PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DSLR mit MF Objektiven



ehemaliger Benutzer
01.12.2009, 13:18
Hallo Leute!

Ich besitze eine 5DMK1 und ein 24er TSE, nun habe ich vor mit diesem Adapter :http://www.mirex-adapter.de/tilt_shift_adapter.htm und Mamiya Objektiven den "Brennweitenhorizont" ein wenig zu erweitern.

Hat einer von euch damit schon Erfahrungen gemacht und rät mir ganz klar davon ab, oder findet das System selbst ok -bzw verwendet es?

hab derzeit 1400 EURO auf der Seite - (mit dem 24er verdient...:D ) und würde auch das in ein System investieren wollen....


Bitte keine Diskussion ob DigitalKB sinnvoll und Konkurrenz zu GF, oder gleich PhaseOne - da ich Student bin besteht weder finanzielles noch persönliches Interesse....;)

Ich danke für informationsreichen Input - KeinDruck

babbo
01.12.2009, 14:09
Hallo Leute!

Ich besitze eine 5DMK1 und ein 24er TSE, nun habe ich vor mit diesem Adapter :http://www.mirex-adapter.de/tilt_shift_adapter.htm und Mamiya Objektiven den "Brennweitenhorizont" ein wenig zu erweitern.

Hat einer von euch damit schon Erfahrungen gemacht und rät mir ganz klar davon ab, oder findet das System selbst ok -bzw verwendet es?

hab derzeit 1400 EURO auf der Seite - (mit dem 24er verdient...:D ) und würde auch das in ein System investieren wollen....


Bitte keine Diskussion ob DigitalKB sinnvoll und Konkurrenz zu GF, oder gleich PhaseOne - da ich Student bin besteht weder finanzielles noch persönliches Interesse....;)

Ich danke für informationsreichen Input - KeinDruck

Karsten ("febrika3") nutzt jede Menge Mamiyas an einem Adapter. Ich meine mich allerdings zu erinnern, dass er - wie ich - den Zörk PSA hat. Ich persönlich nutze wiederum die Pentax 645 Version, da das 35er Pentax etwas besser ist als das 35er Mamiya (Link (http://www.16-9.net/lens_tests/pentax645_fa35mm.html)), daher kann ich Dir nichts über die Mamiyas erzählen, die laut Karsten aber sehr anständig sein sollen.
Der Zörk PSA hat eine sogenannte Stativgondel, die das Befestigen der Adapter/Objektivkombination am Stativ ermöglicht. Damit verschiebt man die Kamera (und nicht das Objektiv), wodurch man absolut exakt deckungsgleiche Bilder bei Panoramen erhält.

Was das generelle Handling betrifft: mit Stativ kein Problem, ohne etwas frickelig.