PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zum 17 - 55 / 2,8 IS USM



Peter Precht
27.12.2009, 23:34
Hallo,

ich interessiere mich für das o.g. Objektiv. In Verkaufsbeschreibungen hier im Forum und in der Bucht liest man oft so etwas in der Art:

Wie üblich bei diesem Objektiv, gibt es minimale Staubeinschlüsse, die aber natürlich keinerlei Einfluss auf die Abbildungsleistung haben. Der Vollständigkeit halber weise ich trotzdem darauf hin, auch wenn es für den Gebrauch völlig egal ist und keinerlei Auswirkungen hat.

oder:

Wie bei diesem Objektiv wohl üblich ist, befindet sich zwischen den Linsen im Objektiv Staub, einige Staubkörnchen sind auch sichtbar – jedoch sind die Bilder sehr scharf, und ich hatte niemals in den 3 Jahren Probleme damit…

Ist es bei diesem Objektiv wirklich so häufig und falls ja, warum?

Danke

Peter

david2
27.12.2009, 23:37
Hallo Peter, du schaust auch auf Ebay nach diesem Objektiv =)
Ja das mit dem Staub ist bei diesem und auch beim 17-85mm echt ein Problem aber es wirkt sich wirklich nicht auf die Fotos aus. Ich hatte ein 17-85 und wurde niemals entteucht!!!!

fluecht
27.12.2009, 23:51
Hallo,

das 17-55 ist zunächst einmal eine nicht abgedichtete Konstruktion, die Staub ansaugen kann. Warum es gerade bei diesem (v.a. nicht billigen) Objektiv zu einem derartigen Staubsaugereffekt kommt, kann ich nicht sagen - vielleicht sorgt die Innenkonstruktion im Vergleich zu anderen Optiken für einen besonders dramatischen Unterdruck beim Zoomen. Immerhin ist das 17-55 die wohl mit Abstand aufwändigste Nicht-L-Optik Canons.

Gruß

Thomas

Peter Precht
28.12.2009, 00:15
Hi Thomas,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Staubsaugereffekt des 100 - 400 war mir bekannt, da schob ich es auf das große Schiebevolumen...

Habe bislang das 17 -85 dass ja vom Tubus ähnlich aufgebaut ist, und da ist mir nichts Derartiges aufgefallen. Aber mich reizt die hohe Lichtstärke plus IS...

Danke
Peter

Leifur Erikson
28.12.2009, 00:53
Hi Thomas,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Staubsaugereffekt des 100 - 400 war mir bekannt, da schob ich es auf das große Schiebevolumen...

Habe bislang das 17 -85 dass ja vom Tubus ähnlich aufgebaut ist, und da ist mir nichts Derartiges aufgefallen. Aber mich reizt die hohe Lichtstärke plus IS...

Danke
Peter

Ich habe das Objektiv seit ca. 4 Monaten und bin sehr zufrieden mit der Linse. Offenbar lässt sich das Ansaugen von Staub durch die Verwendung eines Filters verringern.

Ich habe eine solche "Staubparanoia" und habe mit einem Filter (noch) keinen Staub in der Linse.

ehemaliger Benutzer
28.12.2009, 01:09
Hallo,

ich benutze das 17-55 nun schon seit einigen Jahren und es ist mir noch nichts in Richtung "Innen-Staub" aufgefallen

... auch nicht beim 100-400

... vielleicht weil ich eher "sanft" zoome ? :D

oder hab' ich nicht genau genug nach geschaut ;)

gute Checktips sind willkommen :)

LG

Manfred Winter
28.12.2009, 02:59
Habe nach eineinhalb Jahren jetzt immer noch keinen Staub in dieser Linse. Vielleicht mach ich was falsch? Oder soll ich es zum Service schicken?