PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 30mm 1,4 - Gurkenschnellerkennung



wberger
30.12.2009, 12:08
Ich bin auf der Suche nach einer lichtstarken Festbrennweite im Bereich um die 30mm. Aufgrund begrenztem Budget kommt da eigentlich fast nur das Sigma 30mm 1,4 in Frage. Von diesem Objektiv liest man viel positives, aber aber es scheint auch ziemlich viele Gurken zu geben.

Ich möchte mir nun im Laden ein gutes Exemplar aussuchen. Könnte mir vielleicht jemand Tips geben, auf was ich besonders achten muss? Wo liegen die Schwächen der Linse? Wie erkenne ich möglichst schnell, ob sie gut justiert ist oder nicht?

Natürlich würde ich mit der Zeit beim fotografieren bemerken ob die Linse taugt oder nicht. Mir geht es aber darum innerhalb relativ kurzer Zeit im Laden eine Auswahl zu treffen.

Gruß
Wolfgang

ehemaliger Benutzer
30.12.2009, 14:50
Ich hasse es, Objektive zu testen. Man braucht viel Zeit und kann trotzdem eine Menge falsch machen. Im Laden brauchbare Aussagen zu treffen, halte ich kaum für möglich.

jplatte
30.12.2009, 16:58
Der Autofokus bei dem Objektiv ist, jedenfalls bei mir, recht stark von den Lichtverhältnissen abhängig. Bei Kustlicht (Leuchtstoffröhren) ist der nicht immer korrekt. Daher ist ein "Schnelltest" nicht so einfach. Vermutlich kannst Du nur auf generelle Schärfe per manueller Fokussierung und Dezentrierung im Laden testen.

Jörg

Tiefseeente
30.12.2009, 17:20
Hallo,
ich bin ja auch schon lange auf der Suche nach einem tauglichen 30er und habe in den letzten 2 Jahren so 6 oder 7 "getestet".
Die meisten auch über ein paar Tage hinweg.
Keines hat gepasst, alle hatten sie Front oder Backfokus. Alle haben auf Unendlich nicht richtig fokussiert. Mit 20D, 400D und jetzt 500D.
Letzte Woche war ich mal wieder im Laden, weil es ja ein Neues mit HSM gibt und habe es kurz "getestet". Auffällig am Objektiv, es gibt keine 10 Meter Einstellung mehr. Früher ist es beim fokussieren auf Unendlich knapp hinter der 10 stehen geblieben.
Im Laden auf ein paar Kartons mit Barcode fokussiert und am Monitor kontrolliert. Bei 10 Aufnahmen 10 mal ganz klar und eindeutig Frontfokus. Das gleiche noch mal vor dem Laden in der Fußgängerzone, bei verschiedenen Blenden, immer das gleiche. Aber wenigsten klappt das fokussieren auf die Entfernung.
Soviel zur Gurkenschnellerkennung. Diese ist begrenzt durchaus möglich.

Da ich diese Linse immer noch haben möchte, gerade jetzt mit dem schnellen HSM, werde ich das Angebot vom Ladenbesitzer annehmen, der die Kamera mit Objektiv zu Sigma schicken und dort das Objektiv justieren lassen wird. Für mich kein Risiko, da bei Nichtgefallen Geld zurück.

Es werden, so wurde mir versichert, ziemlich viele 30er verkauft. Hauptsächlich für Nikon, die haben mit der Linse angeblich keine Probleme.
Nur mit Canon passt es nicht zusammen. Warum wissen die Götter oder ein paar andere schlaue Members hier im Forum.

Gruss Tiefseeente Wolfgang

Werde in 2 Wochen hoffentlich positive Erkenntnisse posten können.

photofreaksebastian
30.12.2009, 21:04
Warum nicht Canons 28/1.8? Oder das 35/2?

Bei Sigma stimmt immer irgendwas nicht...

wberger
31.12.2009, 11:10
Warum nicht Canons 28/1.8? Oder das 35/2?

Hatte ich mir auch schon überlegt. Allerdings habe ich schon gute Objektive mit Blende 2,8. Nun suche ich etwas richtig lichtstarkes, das mir erlaubt bei noch weniger Licht ohne Blitz zu fotografieren. Blende 2 würde hier "nur" eine Halbierung der Belichtungszeit erlauben. Bei 1,4 wäre nochmals ein Faktor 2 drin.

Das 28/1.8 war mir eigentlich ein bisschen zu weitwinklig. Aber ich überleg es mir nochmals. Top wäre natürlich das 35/1.4, was aber wie gesagt außerhalb des Budgets liegt.

Gruß
Wolfgang

kapverd
31.12.2009, 11:12
Im Intenet bestellen, mit 5 Aufnahmen einen Dezentrierungstest durchführen und dann behalten oder zurückschicken. Es gbit fast keine Alternative zum Sigma 30mm für Canons-Cropkameras.

ehemaliger Benutzer
31.12.2009, 18:22
Das 28/1.8 war mir eigentlich ein bisschen zu weitwinklig.
Wow, jemand, der die 2mm Unterschied in der Aufnahme sieht :eek:

ewm
01.01.2010, 12:55
Letzte Woche war ich mal wieder im Laden, weil es ja ein Neues mit HSM gibt und habe es kurz "getestet". Auffällig am Objektiv, es gibt keine 10 Meter Einstellung mehr. Früher ist es beim fokussieren auf Unendlich knapp hinter der 10 stehen geblieben.

Es wundert mich, dass es ein "Neues mit HSM" geben soll.

Das Sigma 30 1,4 ist in der Canon- Mount- Version schon immer mit HSM.

(Die Sony- und Pentax- Varianten haben kein HSM)

Ich glaube also nicht, dass es überhaupt eine neue Canon- Version des Objektives gibt.

Meins hatte ich bei der Markteinführung vor ca. 4 1/2 Jahren gekauft und nach AF- Problemen ging es sofort zurück. Der Ersatz, ein Canon EF 28 1.8 passte auf Anhieb.

Gruß
ewm

wberger
01.01.2010, 18:49
Wow, jemand, der die 2mm Unterschied in der Aufnahme sieht :eek:

Da hast du recht. Ich kann meine Aussage selbst nicht mehr verstehen. Da muss ich wohl im Eifer des Gefechts nicht mehr nachgedacht haben. Hatte mir immer das Canon 35mm 1.4 überlegt und dachte dabei 28mm sind zu weitwinklig. Nachdem ich nun aber sowieso beim Sigma 30mm angekommen bin ist 28 tatsächlich kein wirklich großer Schritt mehr. Ich schau mir das Objektiv mal nochmals an.

Gruß
Wolfgang

ehemaliger Benutzer
01.01.2010, 21:20
Ich liebäugele schon seit Jahren mit einer Linse um die 30mm, aber wenn ich die Beiträge so lese, kann ich mich bis heute nicht durchringen :(
Schon das Canon 50 1.4 überzeugt mich nicht völlig.

Beim 30er Sigma kursiert das Gerücht, es gäbe zwei Versionen. Mein Aufruf, mal die Seriennummern zu nennen, verlief aber im Sande. Vom alten 18-125 3.5-5.6 gab es zwei Versionen, Seriennummern 1xxx bzw 2xxx. Das zweite war wesentlich bezüglich Fokus und Haptik verbessert.

wberger
01.01.2010, 22:18
Beim 30er Sigma kursiert das Gerücht, es gäbe zwei Versionen.
Angeblich soll es eine verbesserte Version geben. Die Diskussionen dazu gab es aber bereits 2007. Ich gehe nicht davon aus, dass Sigma die alte Version weiterhin baut. Daher hoffe ich mal alle aktuell zu erstehenden 30/1.4 sind die neuen Versionen. Das mag natürlich anderst sein, wenn der Händler um die Ecke das bereits 3 Jahre im Schrank liegen hat.

Gruß
Wolfgang

Kriemel
02.01.2010, 12:43
Gurkenschellerkennungsmodus an:

Kein Sigma, Tamron o.Ä. kaufen!

Gurkenschnellerkennungsmodus aus.

Glas-Klar
02.01.2010, 12:55
Hallo,
also ich habe hier ein 30er Sigma (fast neu) eines Bekannten zum Testen an meiner 7D.
Das "gute" Stück hat mich erst mal geschockt. Nicht ein Bild mit AF war scharf
Habe dann gestern mal eine kleine Testreihe geschossen vom Stativ aus ca. 1,8 Meter Entfernung auf das Pinnbrett meiner Frau.
Ich habe dann mit der Af Abstimmung pro Objektiv in Einzelschritten von -20 bis +2o immer das gleiche Bild gemacht. Das beste Ergebnis war da noch bei +20. Kann das sein? Bzw. wie macht man so eine Objektiveinstellung an der 7D einigermaßen richtig? (also bei welcher Blende usw.)

Danke
Glas-Klar

Glas-Klar
02.01.2010, 14:13
Gurkenschellerkennungsmodus an:

Kein Sigma, Tamron o.Ä. kaufen!

Gurkenschnellerkennungsmodus aus.


Geldschisserschnellerkennungsmodus an:

Hm, da iss nich genug Geld...:(

Geldschisserschnellerkennungsmodus aus:

Ne, aber Du hast schon recht. Die Trefferquote bei den Canons ist einfach höher. Das neue Tamron 17-50 was hier vor mir steht ist aber wirklich super...

Christian93
02.01.2010, 15:14
Es wird immer vergessen, dass Sigma keine Lizenzgebühren für das Interface (Kamera - Objektiv) an Canon zahlt, Tamron und Tokina eben schon (Reverse-engineering kostet halt!), nur mal so zum Nachdenken.

Glas-Klar
02.01.2010, 21:12
das wusste ich tatsächlich nicht...
ich bin berufl. öfter auf Messen wo auch Sigma vor Ort ist. Die Obj. die die dort ind die Hände bekomme sind meist mehr als Top. Wahrscheinlich handverlesen...

ehemaliger Benutzer
02.01.2010, 21:24
Es wird immer vergessen, dass Sigma keine Lizenzgebühren für das Interface (Kamera - Objektiv) an Canon zahlt, Tamron und Tokina eben schon (Reverse-engineering kostet halt!), nur mal so zum Nachdenken.
Das wird oft geschrieben, genauso oft angezweifelt. Gibt es dafür eine Quelle?
EF stammt aus den Achzigern, da waren C64 und Co aktuell. Kaum zu glauben, daß das so kompliziert sein soll ...

hti
04.01.2010, 12:37
Der Autofokus bei dem Objektiv ist, jedenfalls bei mir, recht stark von den Lichtverhältnissen abhängig. Bei Kustlicht (Leuchtstoffröhren) ist der nicht immer korrekt. Daher ist ein "Schnelltest" nicht so einfach. Vermutlich kannst Du nur auf generelle Schärfe per manueller Fokussierung und Dezentrierung im Laden testen.

Jörg
Vielleicht gelten meine Erfahrungen mit dem 50 1.4 gleichermaßen für das 30 1.4.
Ich habe mir ein 50 1.4 von Sigma gekauft und die Feinjustage steht auf 17+, die Bilder die dabei herauskommen sind super, es steht dem 85 1.8 in nichts nach, außer dass es geringere CAs hat.
Ich habe zwei in einem Fotoladen getestet und beide hatten Frontfocus mit ungefähr +15 - +19, (ein Canon 50 1.4 lag bei +9) danach habe ich noch eins im Internet bestellt und wieder zurückgeschickt, meine letzte Variante ist auch aus dem Internet, denn ich habe eingesehen, dass keins passt und nachdem ich meine Kamera mit meinem 17-55 sehr erfolgreich bei GIMA habe justieren lassen (AF bei +19), werde ich sie zu Sigma schicken und das 50 .1.4 und vielleicht ein 30 1.4 dort justieren lassen.

Das Objektiv ist gigantisch und der AF ist sehr schnell und im Mittel recht treffsicher.
Daß Sigma Linsen mit ausschließlich Frontfocus verkauft, ist erstaunlich und ärgerlich. Erstaunlich ist aber auch, dass das Problem ausschließlich bei Canonbodys auftritt, die ja auch Focusprobleme mit den eigenen Linsen haben. Die Linse ansich ist super und die Entscheidung zwischen Canon und Sigma fiel deutlich zu Gunsten der Sigmalinse aus.


Gruss
hti

Tiefseeente
09.01.2010, 14:14
Es wundert mich, dass es ein "Neues mit HSM" geben soll.

Das Sigma 30 1,4 ist in der Canon- Mount- Version schon immer mit HSM.

(Die Sony- und Pentax- Varianten haben kein HSM)

Ich glaube also nicht, dass es überhaupt eine neue Canon- Version des Objektives gibt.

Meins hatte ich bei der Markteinführung vor ca. 4 1/2 Jahren gekauft und nach AF- Problemen ging es sofort zurück. Der Ersatz, ein Canon EF 28 1.8 passte auf Anhieb.

Gruß
ewm

Hey ewm, natürlich hast Du recht. Das 30er hatte schon immer HSM.
Aber es gibt eine neue Version, das wurde meinem Dealer noch einmal von seinem Liferanten bestätigt. Allerdings konnte der auch nicht sagen worin genau der Unterschied liegt.
Wie schon geschrieben, meine ich mich zu erinnern, dass die erste Version eine andere Entfernungsskala hatte. Deshalb hier ein Foto von der IIer Version:

http://www.bilder-hochladen.net/files/dk0l-3-jpg.htmlhttp://www.bilder-hochladen.net/files/dk0l-3-jpg.html

Ja und nachdem es gestern schneller als erwartet von der Justage zurückkam, habe ich eben schnell mal eine Gurkenschnellerkennung durchgeführt.
Zumindest der Fokuspunkt sitzt genau und die Zentrumsschärfe bei 1,4 kann sich durchaus sehen lassen.
Ansonsten erspare ich mir weitere Tests/Kommentare und gehen lieber Fotografieren, mit der Linse die ich unbedingt haben wollte. :D

Aber für Euch eine erste schnelle Auswertung.
100% Aussschnitte direkt aus der Cam, bei 1m Abstand.

Schöne Grüße
Tiefseeente Wolfgang




http://www.bilder-hochladen.net/files/dk0l-3-jpg.html][img]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/dk0l-3.jpg

wberger
10.01.2010, 15:58
Nun habe ich mir mal 4 Stück der Sigma 30/1,4 besorgt und ein bisschen getestet. Das Beste davon behalte ich dann.

Schlecht sind sie meiner Meinung nach alle nicht. Natürlich sind bei Offenblende die Ecken unscharf, aber das ist ja nichts ungewöhnliches. Meine Tests erfüllen natürlich keine wissenschaftlichen Anforderungen. Wen es aber interessiert, der findet hier eine Auswahl der Testbilder:
http://gallerie.wber.de/2010_01_Sigma_30_1-4/
Daran ist vielleicht ein bisschen ersichtlich wie stark oder wenig die Objektive variieren.

Viele Grüße
Wolfgang