PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EF 70-200 f/4 l USM oder EF 70-300 f/4-5,6 USM IS



freerider65
01.01.2010, 13:39
Ich bin seid 3 wochen Besitzer einer EOS 500D, und suche jz ein passendes Tele dafür!!
Da ich in der Foto-Szene relativ neu bin, stellt sich nun die frage, welches der beiden Objektive das bessere ist!?

Ich möcchte damit großteils Natur-, Tier und Sportaufnahmen machen!

Nur als Anfäger stell ich mir die frage, machen 100mm mehr Brennweite so viel aus, um auf ein L-Klasse zu verzichten? Und weiters auch, ob es nicht empfehlendswert ist, einen Bildstabi zu haben:confused:(noch dazu bei so hohen brennwerten).
Preislich gesehn Liegt das EF 70-300 f/4-5,6 USM IS bei ca 400€ neu, und das EF 70-200 f/4 l USM bei ca. 450€ gebraucht, also kein großer unterschied(da ich mir denke ein objektiv auch gebraucht zu kaufen zu können)

Jz wollt ich eure meinung dazu wissen, ob die Qualität(Abbildleistung, Verarbeitung usw) eines L-klasse Objektives um soo viel besser ist, um auf 100mm brennweite und einen Bildsatbi zu verzichten??

Danke schon mal im voraus, bin auch offen für andere empfehlungen in dem Brennweiten bereich!!

LG Freerider65:D

ehemaliger Benutzer
02.01.2010, 12:52
Die Frage ist nicht leicht zu beantworten, als Außenstehender.
Wenn du häufig ohne Stativ unterwegs sein willst, ist ein IS schon eine feine Sache, oft auch die einzige Möglichkeit, überhaupt zu einem unverwackelten Foto zu kommen.
Wenn du aber mehr Wert auf hochwertige Qualitätsfotos legst und dann (selbstverständlich) auch das Stativ benutzt, dann ist das 4/70-200 wohl die bessere Wahl.

Bedenke auch, dass die beiden USM sehr unterschiedlich sind: beim 4/70-200 lautlos, sehr schnell und mit Entfernungsskala, beim 4-5,6/70-300 ist er deutlich langsamer und zudem dreht sich die Frontlinse mit.

Zu den optischen Qualitäten kannst du auch hier nachlesen:

http://www.photozone.de/canon-eos

Frank

Jens Flachmann
02.01.2010, 15:38
Da du dich selbst als Anfänger bezeichnest und ein Objektiv für Tier-, Natur- und Sportfotografie suchst, rate ich dir zum 70-300er IS. Das ist natürlich optisch weniger leistungsfähig, als das L-Zoom, hat aber einen Bildstabilisator. Der ist längst nicht nur, ganz besonders aber für Fotografie-Einsteiger eine sehr nützliche Zugabe. Letztlich ist ein unverwackeltes Bild mit einem mittelprächtigen Objektiv immer noch besser, als eine verwackelte Aufnahme mit einem Hochleistungs-Zoom. Natürlich lässt sich ein IS auch mit einem Stativ oder Einbein-Stativ kompensieren, das muss dann aber auch konsequent mitgenommen werden.

Noch ein Grund, der für dich als Einsteiger für das 70-300er spricht: In der Tierfotografie erweitert der Sprung von 200 auf 300 mm die Einsatzmöglichkeiten beträchtlich. Selbst in Zoos kommt man oft nicht so nah an die Tiere heran, dass ein 200er wirklich ausreichend ist.

Alles oben geschriebene gilt unter der Voraussetzung, dass du als Anfänger erstmal Erfahrungen sammeln möchtest und in der Natur, im Tierpark oder auf dem Sportplatz vorerst nicht mit kiloschwerer Ausrüstung unterwegs sein willst. Wenn maximale Bildqualität auch zu Lasten der Flexibilität gefordert sein sollte, sähe meine Empfehlung u. U. anders aus. Wobei ich noch anmerken möchte, dass ein sehr gutes Foto mit einem nur "ganz guten" Objektiv ein sehr gutes Foto bleibt. Ein schlechtes Foto mit einem Spitzenobjektiv ist und bleibt wertlos.

freerider65
08.01.2010, 14:47
Danke für eure Antworten, Leute.
hab mir eure tipps zu herzen genommen, und auch diverse andere Fotographen um meinung gebeten, und halte schlussendlich das 70-300mmf/4-5.6 IS USM in der Hand!!
Der bildstabi ist echt super gerade ab 200-250mm würde man sonst mit einer f/5.6 keine anständigen Bilder machen! Stüörend sind die geräusche die er macht, aber daran gewohnt man sich recht schnell... die 100mm mehr Brennweite als beim 70-200 L sind glaub ich gerade für mich anfänger recht gut.
Der Autofokus ist um normalbetrieb recht flott und präzise, ab 200mm aber merkbar langsamer!
im Live-View modus ist er zu vergessen, total langsam und Fokusiert nur falsch, oder unpräziese... aber der fokus im LV ist bei der 500D generell zu vergessen(langsam usw), aber ich weiß auch nicht wie es bei anderen Kameras ist!

so, jetzt heißt es zu beweißen, das es nicht am Objektiv liegt, super Fotos zu machen(ich weiß, die Abbildleistung ist nicht gut, im gegensatz zu einem L Objektiv, aber das Geld reicht halt nicht immer)!!xD

Nein, im ernst, es ist ein super objektiv, mit einem, finde ich, guten Preis/Leistungs Verhältniss!

jz Heißt es auf ein anständiges Makro Sparen, und dann an auf mein Absolutes TRAUMOBJEKTIV, das EF 100-400 f/2,8 L IS USM

LG Freerider65

sebastian.becker
08.01.2010, 15:27
Ich habe seit gestern das 70-200 4L USM und bereue KEINEN einzigen Cent. Beste Ergebnisse natürlich mit Stativ aber auch aus der Hand gut machbar bei ausreichend Licht. Ein Freund von mir hat ein ähnliches Zoom wie du aber nur bis 200 oder 250mm mit Blende 6,3 und das geht mal garnicht

Sebastian

Sabberschnute
08.01.2010, 15:41
jz Heißt es auf ein anständiges Makro Sparen, und dann an auf mein Absolutes TRAUMOBJEKTIV, das EF 100-400 f/2,8 L IS USM

LG Freerider65

Jepp, das wäre auch mein absolutes Traumobjektiv - leider bleibt es bislang beim Träumen, da es das noch gar nicht gibt. :D

net_stalker
08.01.2010, 15:44
Bettina - wenn das raus ist gibts ne Sammelbestellung.......:)

freerider65
08.01.2010, 16:06
Leute, das ist mir klaar, war ironisch gemeint, deswegen auch traumobjektiv GROßGESTELLT, aber ich muss zugebn, es kam falsch rüber, eher so als würd ichs ernstmeinen, aber ich bin zwar einsteiger, aber in sachen Canonobjektive, also die Produktpalette, bin ich mir schon recht sicher...
Naja, ich war in der Schule noch nie gut in Satzstellung und Satzausdruck, ihr müsst mich Entschuldigen!


Aber bei der sammelbestellung wär ich auch dabei..gg
Könnten ja mal mit einer Bestellliste bei Canon um einen sonderproduktion anfragen....xDD
Vielleicht bekommen wir ja sogar einen Mengenrabatt...

*dream on baby*

LG Freerider65

Alight
08.01.2010, 16:12
Zur 500D würde aber auch ganz gut das 55-250 IS passen. Die anderen Objektive sind ja für Vollformat. Mein 70-300 ist am Crop und am VF ausgezeichnet, ich musste aber selektieren. Für Naturfotografie ist es toll. Leider habe ich für diese Art von Fotografie keine Zeit mehr, weshalb ich es nun verkaufe.

Grüße,
Heinz

Artefakt
08.01.2010, 16:14
Leute, das ist mir klaar, war ironisch gemeint, deswegen auch traumobjektiv GROßGESTELLT, aber ich muss zugebn, es kam falsch rüber, eher so als würd ichs ernstmeinen, aber ich bin zwar einsteiger, aber in sachen Canonobjektive, also die Produktpalette, bin ich mir schon recht sicher...
Naja, ich war in der Schule noch nie gut in Satzstellung und Satzausdruck, ihr müsst mich Entschuldigen!


Aber bei der sammelbestellung wär ich auch dabei..gg
Könnten ja mal mit einer Bestellliste bei Canon um einen sonderproduktion anfragen....xDD
Vielleicht bekommen wir ja sogar einen Mengenrabatt...

*dream on baby*

LG Freerider65

Aber ein 4/100-400 L IS als Drehzoom, das meinetwegen 400 bis 500 Euro mehr kosten darf als sein betagter Vorgänger, wäre kein Traum, sondern ein sehr realistischer Wunsch.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

freerider65
08.01.2010, 16:17
Ja, das 55-250 IS ist mir anfangs auch gleich ins Auge gesprungen(durch den reativ geringen Preis), hab mich aber dann aber entschlossen, ausschließlich EF Objektive zu Kaufen, da ich möglicherweise in ein paar Jahren auf eine Vollformat aufrüste, und dann nicht ohne Objektive dastehen möchte..(-:

LG Freerider65

mister knister
08.01.2010, 16:18
Einen (ordentlichen) Rabatt würden wir bei dem dafür zu erwartenden Preis aber auch bitter nötig haben.;)

Fear
08.01.2010, 19:24
also ich habe an der 500D ein 70-300mm 4-5.6 IS USM und bin für den preis begeistert vom Objektiv.
Ich hatte ca. 1 Woche lang ein 70-200 4L IS USM zum testen hier. Ich muss sagen, daß das Objektiv definitiv besser ist, aber mir fehlen die 100mm damit ich umsteigen würde. die 100mm sind ja an der 500D gleich 160mm was sich wirklich bemerkbar macht.
Aktuell werde ich auf die 7D + ein paar neue Objektive umsteigen und daher reicht mir mein Budget nicht für das 100-400 4.5-5.6 L IS USM. Aber dieses werde ich mir noch vor dem Frühlingsanfang holen da ich die 100mm mehr gut gebrauchen kann.

freerider65
08.01.2010, 22:26
So kurzer Bericht:
War heute mit einem Kumpel eine Runde im Naturschutzgebiet unterwegs:
ich bin von dem 70-300 vollauf zufrieden, auch von dem Bildstabi, der macht seine arbeit echt gut!!
Mein Kumpel hate zufälligerweise sein 70-200 dabei, also konnte ich den direkten Vergleich waagen.

Mein schluss daraus:
Das 70-200 ist ein Super Objektiv mit sauschnellem und extaktem AF, und Super bildquali usw.. Das ist das perfekte Objektiv, für "Semi-Profis" bis "Profis", die das nötige Kleingeld haben, und mit der Brennweite auskommen, bzw eventuel ein anderes Objektiv mit höheren Brennweiten hat!

Für Einsteiger (wie mich) ist wohl das 70-300 Empfehlenswert, weil den Unterschied in der Bildquali kennt wahrscheinlich eh kein Anfänger, und die 100mm mehr Bw sind auch fantastisch.. da sie im crop ja eigntlich 160 sind.. also Super objektiv, mit brauchbarer brennweite zu einem super preis!(neu inkl. Geli 415€ auf Ebay)
kann ich nur empfehlen


LG Freerider

sebastian.becker
08.01.2010, 22:40
und für 100€ mehr kriegst du halt schon das 70-200 4L und du hast ein L. Ich hab heute die ersten Bilder damit gemacht und bin sowas von begeistert. Bei ausreichend Licht auch aus der Hand scharf wie ne Rasierklinge und vom Stativ aus nochmal besser. Macht richtig Spass und ist vor allem wertstabil. Und ne durchgehende Blende ist für mich z.B. ein K.O. Kriterium. Trotzdem schön dass du mit dem 70-300er zufrieden bist.

Sebastian

freerider65
08.01.2010, 23:02
und für 100€ mehr kriegst du halt schon das 70-200 4L und du hast ein L.

Sebastian

jep, du hast recht, 100€ mehr und man hätte ein L, mit super Qualität von bild und verarbeitung.
ABER es gibt viele Situationen, die die Brennweite 200-300mm benötigen, zB. bei Tierfotos, und gerade in dem bw bereich ist ein Bildstabi schon fast unentbährlich, weil man nicht immer ein Stativ benützen kann(zB. stell dir vor du machst eine Fotosession durch den heimischen Wald, und siehst in der ferne ein paar Rehe an einer Futtergrippe, dann kannst du das stativ aufbaun und fotos machen, aber was wenn sie gerade herumlaufen, und gerade stehengeblieben sind, und horchen, weil sie dich gehört haben..dann muss es schnell gehn, und mit IS werden da mit großer wahrscheinlichkeit die Bilder schärfer)omg dummes beispiel..xD

ja, das mir den Blenden ist wahr, mir wär eine fixblende auch lieber, aber man kann nicht alles haben..

Aber objektive sind generell geschmackssache, mir wär ein L auch lieber gewesen, aber es gibt einfach kein "günstiges" mit so hoher brennweite bzw mit IS werden sie ja unbezahlbar!!

Ich bereue den Kauf auf jeden fall nicht, empfehle aber jedem der es sich kaufen will, sich das 70-200 anzuschaun, und mit beiden testfotos zu machen, und sich gut überlegen was man will!!

LG Freerider

freerider65
09.01.2010, 22:46
Und noch eins angemerkt zum 70-300 USM IS:
Wer glaubt, der Bildstabilisator sei bei Video-aufnahmen mit der Kamera(zB.mit der 500d) praktisch, den muss ich enttäuschen.. Von der Bildleistung her ist er natürlich ein nützlicher helferlein, aber da der Bildstabi ständig ein Geräusch von sich gibt, ist das video von der bildquali-super aber alles was mit Ton zutun hat, wird von dem leisen IS-krachen untermalen!:cool:
Also unbedingt IS auf OFF bei Aufnahmen!!!;)

LG Freerider

freerider65
13.01.2010, 16:31
ich wollte deswegen keinen eigenen Thread eröffnen, aber richtig reinpassen tuts auch nicht, sorry!

Also, ich hab mir ja das 70-300 IS USM bestellt, und auch bereits bekommen, aber nur mit ausländischem Handbuch(durch kauf aus HONGKONG..(-:)

ich habe bereits wie ein verückter nach einer doenload version des deutschen benutzerhandbuch gesucht, nichts gefunden, ausser angebote eines original, aber hald zum kaufen..

Kann mir irendwer von euch einen tipp geben, ist ja eigentlich nicht wichtig, hab aber immer gerne eine deutsche gebrauchsanweisung dazu, weil vielleicht steht ja was hilfreichen drinnen..

Danke im voraus..

LG Freerider

Fritz the cat
13.01.2010, 16:56
also ich habe an der 500D ein 70-300mm 4-5.6 IS USM und bin für den preis begeistert vom Objektiv.
Ich hatte ca. 1 Woche lang ein 70-200 4L IS USM zum testen hier. Ich muss sagen, daß das Objektiv definitiv besser ist, aber mir fehlen die 100mm damit ich umsteigen würde. die 100mm sind ja an der 500D gleich 160mm was sich wirklich bemerkbar macht.
Aktuell werde ich auf die 7D + ein paar neue Objektive umsteigen und daher reicht mir mein Budget nicht für das 100-400 4.5-5.6 L IS USM. Aber dieses werde ich mir noch vor dem Frühlingsanfang holen da ich die 100mm mehr gut gebrauchen kann.

Hallo

Dann beobachte mal genau wie sich die Sache EF 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM entwickelt.
Canon hat die Produktion eingestellt, erste Händler verkaufen es schon als "Restposten".

http://dforum.net/showthread.php?t=567750

Da wird wohl was neues kommen, aber da weis wohl noch niemand was genaues.
Gerüchte sprechen von Frühjahr 2010, da wird der Preis, ähnlich wie bei dem 70-200 2,8 L IS II, dann auch höher sein.

Gruß
Fritz

Golfcreation
07.02.2010, 08:16
Also, ich hab mir ja das 70-300 IS USM bestellt, und auch bereits bekommen, aber nur mit ausländischem Handbuch(durch kauf aus HONGKONG..(-:)
LG Freerider
Hallo,
wie war das denn mit dem Zoll?
Was hat das Objektiv gekostet, was der Zoll dazu, wie lange Unterwegs?
Servus
Golfcreation

Artefakt
07.02.2010, 11:12
Canon hat die Produktion eingestellt, erste Händler verkaufen es schon als "Restposten".

http://dforum.net/showthread.php?t=567750

Da wird wohl was neues kommen, aber da weis wohl noch niemand was genaues.
Gerüchte sprechen von Frühjahr 2010, da wird der Preis, ähnlich wie bei dem 70-200 2,8 L IS II, dann auch höher sein.


Woher weißt Du das? Nur durch das Wiederholen und Weitertransportieren wird eine falsche Nachricht nicht richtiger! Ich habe gerade auf der japanischen Canon-Homepage nachgesehen, da ist das 100-400L IS nach wie vor drinnen (unten rechts auf meinem Screenshot).

"Abverkauf" heißt nichts anderes als das Rarmachen von Produkten und ist der älteste Verkaufstrick der Welt ("Schnell zugreifen, das gibt's bald nicht mehr!"). Oder Canon hatte wie schon so oft wieder Lieferschwierigkeiten. Vielleicht auch absichtlich, um die Preise hochzuhalten.

Ich würde mir ja auch ein Nachfolgemodell dieses genialen Objektivkonzeptes (mit verbessertem IS und vielleicht doch als Drehzoom) wünschen, aber durchs Wünschen allein wird es nicht Wirklichkeit ...

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Fritz the cat
08.02.2010, 16:16
Woher weißt Du das? Nur durch das Wiederholen und Weitertransportieren wird eine falsche Nachricht nicht richtiger! Ich habe gerade auf der japanischen Canon-Homepage nachgesehen, da ist das 100-400L IS nach wie vor drinnen (unten rechts auf meinem Screenshot).

"Abverkauf" heißt nichts anderes als das Rarmachen von Produkten und ist der älteste Verkaufstrick der Welt ("Schnell zugreifen, das gibt's bald nicht mehr!"). Oder Canon hatte wie schon so oft wieder Lieferschwierigkeiten. Vielleicht auch absichtlich, um die Preise hochzuhalten.

Ich würde mir ja auch ein Nachfolgemodell dieses genialen Objektivkonzeptes (mit verbessertem IS und vielleicht doch als Drehzoom) wünschen, aber durchs Wünschen allein wird es nicht Wirklichkeit ...

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Hallo

Das es zur Zeit nicht produziert wird, weis ich von Canon. Was aber laut
Aussage nicht heist, dass es nicht wieder produziert werden wird,
sollte denn doch kein neues kommen. ;) (Aussage Canon)

Der Verdacht (oder auch eben das Gerücht) hat sich dadurch verstärkt,
dass Foto Koch Düsseldorf das Objektiv als "Restposten" verkauft hat!
Auf meine Nachfrage wurde mir, von Foto Koch schriftlich per Mail mitgeteilt:
Sehr geehrte Kundin!
Sehr geehrter Kunde!

Es läuft aus!

Mit freundlichen Grüßen

Bei einem Objektiv das seit 12 Jahren unverändert auf dem Markt ist,
und allen sonstigen Aspekten, könnte man schon annehmen, dass
da vielleicht doch ein Funken Wahrheit im Spiel ist.

Da ich mich eben für das Objektiv interessiere und es kaufen wollte,
was ich jetzt auch gemacht habe, kam meinerseits die Frage auf,
ob jemand etwas weis.

Nicht mehr und nicht weniger.

Foto Koch hat das Objektiv, nachdem die "Restposten" verkauft waren,
nicht mehr gelistet gehabt. Nun ist es wieder im Sortiement und es wird fröhlich
weiter verkauft, als wenn nichts gewesen wäre.

Ich freue mich über mein Neues Ef 100-400, dass ich günstig bei
Amazon Resterampe erstanden habe und warte jetzt was passiert.

Sollte im Frühjahr doch was neues kommen, 4fach IS oder sonst was neues,
werde ich über einen tausch nachdenken.

Gruß
Fritz

Wagener
15.02.2010, 20:53
Ich bereue den Kauf auf jeden fall nicht, empfehle aber jedem der es sich kaufen will, sich das 70-200 anzuschaun, und mit beiden testfotos zu machen, und sich gut überlegen was man will!

Laß Dir die Freude auch nicht verderben, denn für das Geld ist es auch ein tolles Objektiv, daß ich auch schon seit fast zwei Jahren im Einsatz habe.

Trotzdem denke ich jetzt auch über den Verkauf und für 600 Euro mehr den Kauf des 70-200L 4.0 IS nach.

Was mich am 70-300 stört:
- langsamer(er) AF (schlecht für fast alles was sich bewegt)
- ab ca. 200mm wird's unschärfer als bis 200mm

Das hat dazu geführt, daß ich das Objektiv eh nur noch bis ca. 200mm benutze und damit ja denselben Bereich abdecke wie beim 70-200. Dazu kommt dann och geringerer Mindestabstand (minimal), 4. Offenblende und hal der USM. Bin mir halt nur nicht sicher, ob mir das die 600 Euro mehr halt wert ist, aber das Problem kennst Du ja auch ;o)

Sheriff
15.02.2010, 22:19
Ich hatte beide und erzeit habe ich sogar das 70-200 4 L IS und das 70-300 IS.
Das Non-IS bringt bei mir im Telebereich nichts, da ich wohl ein Wackel-Dackel bin und nicht immer die Sonne scheint. ;)

Selbst wenn du eine ruhige Hand hast, werden die im telebereich kaum den IS ersetzen können.
Ich denke mit dem 70-300 IS fährst du ganz gut. Bis 250 mm ist es auch bei Offenblende recht scharf und brauchbar. Bei 300 mm muss man in der Regel gern schonmal abblenden (je nach Exemplar).