PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues EF 70-200mm F2.8 L IS II USM



Diabolos
05.01.2010, 16:07
http://www.dpreview.com/news/1001/10010508canon70200isii.asp

digga
05.01.2010, 16:08
http://www.dpreview.com/news/1001/10010508canon70200isii.asp

Wolfi B.
05.01.2010, 16:26
Habt ihr einen Preis gesehen? Was wird das gute Stück denn kosten?

Gruß

Wolfi

andreasgtr
05.01.2010, 16:53
Na ich schätze mal mindestens 1 €/ Gramm :D

Gerhard Hörmann
05.01.2010, 17:06
usa.canon.com (http://www.usa.canon.com/consumer/controller?act=ModelInfoAct&fcategoryid=150&modelid=19092)

aber noch ohne Preis

chs
05.01.2010, 17:10
kann mir mal jemand die nötigen kritikpunkte am 70-200 f2.8 is usm nennen, die das nachfolgemodel begrüngen? erschließt sich für mich nicht wirklich.

Nightshot
05.01.2010, 17:18
Die MTF Charts unterscheiden sich nicht großartig zur alten optischen Rechnung und ein echter Leidensdruck der 70-200/2,8 IS Nutzer scheint auch nicht der Grund für die Neuauflage zu sein. Mechanisch wurde es neu konstruiert, was ich durchaus nachvollziehen kann. Dieses Zoom Planeten-Übersetzungsgetriebe war eher eine Notlösung, als dass man das elegant bezeichnen könnte. Wenn's nun ohne geht kann man deutlich Kosten sparen, wobei ich nicht glaube, dass das Objektiv nun günstiger sein wird.

xflo:w
05.01.2010, 17:22
wobei ich nicht glaube, dass das Objektiv nun günstiger sein wird.
da haben wir die gleiche glaubensrichtung :D

canonrumours.com meinte bzgl. des damals noch ausstehenden updates des 70-200 2.8 is usm:
The current model is very good, but I wouldn’t call it great (don’t flame me too hard for saying that, I do own one) . The lens will get an upgraded IS and better optical performance, especially at 200mm. Lighter weight would be a welcomed bonus.

der IS sollte einer der neuen generation sein und daher ein wenig leistungsfähiger sein. bessere gummierung allein wird wohl wenigen leuten den umstieg und damit aufpreis wert sein......

hjreggel
05.01.2010, 17:30
Die MTF Charts unterscheiden sich nicht großartig zur alten optischen Rechnung (...), wobei ich nicht glaube, dass das Objektiv nun günstiger sein wird.

Auf den ersten Blick sehen die Chart sehr ähnlich aus, aber nur im Kurvenverlauf, das IIer liegt ein paar Prozent höher im Kontrast bei den 30er Kurven.

Was mich stutzig gemacht hat: "Lens Hood ET-87 (not included)". Spinnen die jetzt total? Das 100L IS Macro ohne Schelle UVP 149 Euro, jetzt das L ohne GeLi? Ein neues Geschäftsmodell?

haemma
05.01.2010, 17:35
Das bei der GeLi - "not included" steht macht mich auch etwas stutzig, hoffentlich kein neues Geschäftsmodell. Beliebt macht man sich so sicher nicht.

ehemaliger Benutzer
05.01.2010, 17:36
Canon EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM:Leistungsstarkes Telezoomobjektiv für Foto-Profis


http://www.canon.de/Images/ZOOM_LENS_EF_70-200mm_f2.8_L_IS_II_USM_tcm83-703582.jpeg

KREFELD, 5. Januar 2010. Canon erweitert im Objektivbereich seine hochwertige professionelle L-Serie um das neue Telezoomobjektiv EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM. Tipps und Anregungen aus dem Profi-Fotografenlager flossen in die Entwicklung des Nachfolgemodells des äußerst beliebten EF 70-200mm 1:2,8L IS USM ein. Das neue Objektiv ist ab März 2010 zum Preis von 2399* Euro im Fachhandel erhältlich.
Das EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM steht mit überzeugender Abbildungsleistung und robuster Konstruktion in der Tradition der professionellen Canon L-Objektivserie. Zu einer Optimierung des internen optischen Systems wurde auch das Objektivgehäuse unter Berücksichtigung von Tipps und Anregungen aus dem Profi-Fotografenlager überarbeitet.
„Unsere Fotografen benutzen schon seit Jahren das EF 70-200mm 1:2,8L IS USM, da es jede Menge Flexibilität beim Einsatz bietet“, so Kevin Coombs, Production Editor bei Reuters. „Brennweitenbereich, hohe Lichtstärke und Bildstabilisator sind ausschlaggebend für die exzellente Leistung dieses Objektivs, das in den Kamerataschen vieler Profifotografen zu finden ist. Das macht natürlich neugierig auf die Neuerungen beim EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM.“

Überzeugende Qualität und Leistung
Der mit 23 Linsen in 19 Gliedern optimierte Aufbau des EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM schafft beste Voraussetzungen für beeindruckende Resultate. Herzstück ist die leistungsstarke Fluoritlinse, die zusammen mit fünf UD-Linsen Abbildungsfehler wie chromatische Aberrationen im gesamten Brennweitenbereich deutlich minimiert. So entstehen kontrastreiche Aufnahmen mit hoher Bildschärfe von Rand zu Rand.
Das schnelle Autofokus-(AF-)System ergänzt perfekt die Leistungsstärke der kürzlich vorgestellten digitalen Canon-Spiegelreflexkameras EOS-1D Mark IV und EOS 7D. Das neue Objektiv verwendet einen Ring-USM (Ultraschallmotor), der zusammen mit der neuen schnellen CPU und dem optimierten AF-Algorithmus die automatische Scharfstellung noch schneller und geräuscharmer gestaltet. Aber auch eine manuelle Scharfstellung kann jederzeit vorgenommen werden, ohne dass der Autofokus ausgeschaltet werden muss.
Die Reduzierung der Naheinstellgrenze auf zirka 1,2 Meter und der verbesserte Abbildungsmaßstab (zirka 0,21) ermöglichen eine deutliche Annäherung ans Motiv, ohne dass hierzu ein Objektivwechsel notwendig wäre – wichtig für Nachrichten- und Eventfotografen, die häufig unter Zeitdruck stehen und flexibel reagieren müssen. Die ebenfalls optimierte Bildstabilisierung ist ideal in hektischen Aufnahmesituationen, sie ermöglicht Aufnahmen mit einer bis zu vier Stufen längeren Verschlusszeit und reduziert die Gefahr von Verwacklungsunschärfen.

Optimierte Konstruktion, optimierter Komfort
Die Neugestaltung beschränkt sich jedoch nicht allein auf die internen Komponenten; auch die Außenkonstruktion des EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM wurde im Hinblick auf eine komfortable Handhabung überarbeitet. Hervorstehende Gehäuseteile und Schalter sind dezent gehalten: Das steigert nicht nur den optischen Gesamteindruck, sondern mindert auch die Gefahr einer versehentlichen Schalterbetätigung. Der gummierte Fokussiergriff mit fein geriffelter Oberfläche ist breiter und vereinfacht so die manuelle Scharfstellung.
Als Objektiv der professionellen L-Serie ist das EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM natürlich wetterfest und für praktisch alle Witterungsbedingungen geeignet. Abdichtungen bei Bajonett, Fokuswahlschalter und Fokussierring bieten in Kombination mit einer entsprechenden wetterfesten EOS-Kamera wirksamen Schutz des Kamerasystems vor Staub und Spritzwasser. Robuste Beschaffenheit und zuverlässige, exzellente Leistung prädestinieren das Objektiv für den täglichen Profieinsatz.

Gut ausgestattet
Im Lieferumfang des EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM sind die Gegenlichtblende ET-87, eine abnehmbare Stativschelle und der Objektivbeutel LZ1326 für den schnellen, unkomplizierten Zugriff auf das Objektiv beim Objektivwechsel enthalten.
Das EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM ist mit Filtern mit einem Durchmesser von 77 Millimetern kombinierbar, und kompatibel mit den Extendern EF 1,4x II und EF 2x II, sowie den Zwischenringen EF 12 II und EF 25 II.
Verfügbar im Handel ab März 2010

EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM 2399* Euro
Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.
Stand: Januar 2010.


Quelle :http://www.canon.de/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/EF_70-200mm_f2.8L_IS_II_USM_Press_Release.asp

ehemaliger Benutzer
05.01.2010, 17:41
Das bei der GeLi - "not included" steht macht mich auch etwas stutzig, hoffentlich kein neues Geschäftsmodell. Beliebt macht man sich so sicher nicht.

Im deutschen Text ist es doch etwas klarer ;)



Gut ausgestattet
Im Lieferumfang des EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM sind die Gegenlichtblende ET-87, eine abnehmbare Stativschelle und der Objektivbeutel LZ1326 für den schnellen, unkomplizierten Zugriff auf das Objektiv beim Objektivwechsel enthalten.

haemma
05.01.2010, 17:42
Habe ich grad gelesen :) Aber danke für die Info!

der
05.01.2010, 17:45
2399* Euro, Wow! :mad:

Radomir Jakubowski
05.01.2010, 17:48
77mm Filtergewinde?
schade, dachte canon macht jetzt überall 82mm rein, dann würde einem das Filterchaos erspart bleiben, wenn man auch mit dem 16-35II arbeitet

Gerhard Hörmann
05.01.2010, 17:51
Der Trend bei Canon hält an:

1D Mark III --> 1D Mark IV = massive Verteuerung
70-200mm F2.8 L IS --> 70-200mm F2.8 L IS II = Verteuerung

ehemaliger Benutzer
05.01.2010, 17:55
2399* Euro, Wow! :mad:

War doch zu Erwarten ? Das aktuelle hat einen UVP von 1968,-

=> Preissteigerung von 21,9%

Quelle: http://www.canon.de/Images/Preisliste%20Teil%202%20-%20Preis%C3%BCbersicht%2005012010_tcm83-376784.pdf

oder Index: http://www.canon.de/For_Home/preislisten/index.asp

aisen.ch
05.01.2010, 18:08
Na wenn ich das Gejammer ansehe, das jeder die mk4 will und keine zu bekommen sind, muss sich Canon trotz höherem Preis um den Absatz keine Sorgen machen. Da mehr Fotografen mit Nikon fotografieren wie noch vor 2 Jahren und der Umsatz für die Shareholder trotzdem steigen muss, muss es über die Einzelpreise rein geholt werden.
Wenn das 70-200/2.8II IS dieselbe Bildquali liefert wie beim /4IS, dann dürfte es aber gewaltig besser sein.

Ingo M.
05.01.2010, 18:09
Erst mal abwarten für welchen Preis das Teil wirklich verkauft wird. Schließlich heißt es UVP unverbindliche Preisempfehlung.

Das aktuelle mit UVP von 1968,- bekommt man schließlich auch schon für ca. 1600,- --> ca. 18% günstiger.

Demnach könnte man das neue dann evtl. für 1950,- bekommen.

Also es hilft nix - abwarten ist angesagt.

ehemaliger Benutzer
05.01.2010, 18:17
Ich finde es gut von Canon das genau dieses Objektiv im März als nächstes Objektiv kommt, der Preis past wenn die Leistung past http://dforum.net/images/icons/icon14.gif

ehemaliger Benutzer
05.01.2010, 18:19
kann mir mal jemand die nötigen kritikpunkte am 70-200 f2.8 is usm nennen, die das nachfolgemodel begrüngen? erschließt sich für mich nicht wirklich.

Die für diesen Preis dürftige Leistung bei Offenblende sowie das Lotteriespiel, beim Kauf ein brauchbares Exemplar zu erwischen.

Bata
05.01.2010, 18:39
Das Canon nur den direkten Preisweg gehen kann ist klar....eine indirekte Preiserhöhung inform einfach mal "eine" Linse herausnehmen wäre blöd und unscharf.:D:rolleyes:

Ich bin gespannt wie sich die neue Optik schlägt. So schnell wird sich der Preis nicht nach unten bewegen. Das wird wohl etwas dauern.

Christian

Mark III
05.01.2010, 18:40
Das 70-200 IS ist doch sehr gut, weiß nicht warum das jetzt neu kommt!
Da wünsche ich mir schon seit längerem ein (endlich) guten Nachfolger für mein 16-35 2,8 L II, da hat Canon noch große Defizite !

Bobbala
05.01.2010, 18:49
ich verstehs auch nicht .. das 100-400 wär doch auch vorher mal dran gewesen ...:rolleyes:

Bata
05.01.2010, 18:57
vielleicht leistet das vermeintlich "alte" IS nicht mehr an der kommenden DsIV gut aufzulösen.
Gabs hier nicht mal ein Beitrag in dem geschrieben wurde, dass mit den hohen Auflösungen jetzt auch die Standardbrennweiten einen IS bräuchten? Der 4-Stufen-IS im neuen 70-200 unterstreicht dann wohl den Trend und weitere Optiken werden folgen.

knet
05.01.2010, 19:48
Das Canon nur den direkten Preisweg gehen kann ist klar....eine indirekte Preiserhöhung inform einfach mal "eine" Linse herausnehmen wäre blöd und unscharf.:D:rolleyes:


Smilies hin oder her, das war auch mein Gedanke. Irgendwie muss man auf das Preisniveau der Konkurrenz kommen ;)

hjreggel
05.01.2010, 19:50
ich verstehs auch nicht .. das 100-400 wär doch auch vorher mal dran gewesen ...:rolleyes:

Das ist eine Sache der Prioritäten, und das 100-400 zählt nun mal nicht zu den Standard-Zooms. Das sind halt 24-70 und 70-200. Mal sehen, wann das 24-70 dran ist, und ob es an den "Rändern" 24 und 200 weitergeht...

Ich glaube ja, dass die "alte" IS-Generation problematisch war. Nachdem es mir immer wieder mal in Aktion passiert ist, habe ich etwas geübt und bringe inzwischen mit gezielten Bewegungen sowohl den IS meines 70-200 als auch beim 28-300 mit nur wenigen Versuchen zum Absturz, so dass ich das Objektiv kurz elektrisch vom Body trennen muss.

Bata
05.01.2010, 20:04
Smilies hin oder her, das war auch mein Gedanke. Irgendwie muss man auf das Preisniveau der Konkurrenz kommen ;)

Nun das Preisniveau des Wettbewerbers hält die wenigsten "willigen" Systemwechsler oder Neueinsteiger davon ab, dessen Produkte zu kaufen.
Viele rufen doch nach "besserer" Qualität, Qualitätskontrollen, etc ...das kostet und wird meistens auch bezahlt bzw dann von der Firma verlangt bis wieder andere Punkte wichtiger werden wie Differenzierung etc.

achim66
05.01.2010, 20:06
Naja, ich sehe das ganze generell finanziell für problematisch. Wer die neuen Bodies kauft (irgendwann wir alle), kann dann auch noch den Objektivpark erneuern. Und das sind dann wieder Summen, die müssen erstmal verdient werden, egal ob Profi oder Amateur. Vor allem, wenn schon angekündigt wird, dass das alte 70-200 nicht mehr wirklich zur 1D MKIV paßt. Was kommt da noch auf uns zu :eek::mad:?

Bata
05.01.2010, 20:07
Naja, ich sehe das ganze generell finanziell für problematisch. Wer die neuen Bodies kauft (irgendwann wir alle), kann dann auch noch den Objektivpark erneuern. Und das sind dann wieder Summen, die müssen erstmal verdient werden, egal ob Profi oder Amateur. Vor allem, wenn schon angekündigt wird, dass das alte 70-200 nicht mehr wirklich zur 1D MKIV paßt. Was kommt da noch auf uns zu :eek::mad:?


Meinst Du die non-IS Version?

winnix
05.01.2010, 20:34
hier (https://www.isarfoto.com/cms.php/_pid:31708,l:514,pp:0,ps:az/de/0/Produkt.html)ist es bei Isarfoto zu finden

achim66
05.01.2010, 20:43
Meinst Du die non-IS Version?

Nein, meine das 70-200/2.8 L IS USM und natürlich alle Änderungen die noch auf uns zukommen. Das werden aufgrund der neuen Bodies in den nächsten 1-2 Jahren einige sein (mein Tipp). Das macht mir Kopfschmerzen!

knet
05.01.2010, 21:27
Meinst Du die non-IS Version?

Ich vermute, achim66 bezieht sich auf diesen Abschnitt:

A high-speed Auto Focus (AF) system perfectly matches the abilities of the recently-launched EOS-1D Mark IV and EOS 7D Digital SLR (DSLR) cameras.
Daraus kann man schliessen, dass das alte 70-200/2.8L IS (und vielleicht auch andere aeltere Objektive) mit dem AF der neuesten Kameras (1DIV, 7D) nicht mehr ganz mitkommen.
Vielleicht gibt es in den naechsten 2-3 Jahren sogar ein EF II Bajonett rueckwaertskompatibel mit EF, aber viel schneller, zuverlaessiger, usw. Lassen wir uns doch ueberraschen.

ehemaliger Benutzer
05.01.2010, 21:34
Die MTF Charts unterscheiden sich nicht großartig zur alten optischen Rechnung......

Also ich sehe schon eine Verbesserung in den MTF Charts,
gerade bei 70mm sowohl offen als auch bei F8 wird die Leistung
verbessert (bei hoher und niedriger Auflösung).

Bei 70mm
http://www.freeimagehosting.net/uploads/95aad7103b.gif

bei 200mm
http://www.freeimagehosting.net/uploads/b58b551720.gif

Ich bin auf jeden Fall schon mal gespannt auf das Objektiv :)

Benno Steuernagel-Gniffke
05.01.2010, 21:50
Hallo Gero,

ich sehe da einen Tausender hin- und herspringen. ;)

Ob sich das für den reinen Hobbyfotografen lohnt?

Ich bin trotzdem gespannt, wie sich die ersten Praxis-Bilder zeigen.

Und beim übernächsten UT lässt Du mich die Linse mal ausprobieren, gelle?

Gruß,

Benno

Fischauge
05.01.2010, 22:19
Hallo liebes Forum,

jetzt gibt es ein neues Objektiv und ihr schreibt es direkt in Schutt und Asche. Ist doch toll das Canon schrittweise den Objektivpark erneuert. Ich denke, ein Lieferant hat ein elektronisches Bauteile abgekündigt und Canon musste jetzt reagieren. In der Entwicklung und im Produktmanagement ein ein normaler Vorgang.

Zusatzeffekte sind verbesserte Bildqualität, AF Geschwindigkeit und Stabi sind jetzt auf dem Stand der Technik und es gibt auch wieder günstige Gebrauchtgeräte.

So habe ich die Produktankündigung aufgenommen.

Gruss

Albert

Thomas Brocher
05.01.2010, 22:57
Also ich sehe schon eine Verbesserung in den MTF Charts,
gerade bei 70mm sowohl offen als auch bei F8 wird die Leistung
verbessert (bei hoher und niedriger Auflösung).

Bei 70mm
http://www.freeimagehosting.net/uploads/95aad7103b.gif

bei 200mm
http://www.freeimagehosting.net/uploads/b58b551720.gif

Ich bin auf jeden Fall schon mal gespannt auf das Objektiv :)Nach allem was man so las, hat das 2,8/70-200 L IS gerade bei offener Blende Verbesserungsbedarf gehabt. Dagegen war das neue 4-er anscheinend genial.
Dazu jetzt der neue IS und ein schnellerer AF, das sollte doch gerade im Sport top sein.
Der Preis ist zwar heftig, doch wir kaufen es doch eh alles. Ob die MkIV oder die neuesten Linsen der II-er Generation, das wird alles zu (anscheinend) egal welchem Preis gekauft.

Und was man wirklich sagen kann: Alle II-er sind wirklich sichtbar besser geworden, gerade im WW-Bereich, wenn ich da mal an das neue 24-TSE oder 16-35 denke. Ist schon toll ..., und neue Linsensysteme haben (gepaart mit einem "Welttief") nun mal ihren Preis.

Nightshot
05.01.2010, 23:29
Also ich sehe schon eine Verbesserung in den MTF Charts, gerade bei 70mm sowohl offen als auch bei F8 wird die Leistung
verbessert (bei hoher und niedriger Auflösung).
Schöne Animation! Verbessert ist es ganz klar, aber in einem Bereich wo ich sagen muss, das kann man messen, aber direkt sehen wird schwer. Mit Konvertern könnte der Unterschied auffallen.

Wichtiger wird in meinen Augen aber die Justierbarkeit sein. Das alte IS kann man nur bei 200mm und 10m Entfernung justieren, den Rest muss man so hin nehmen wie er gerade liegt. Find mal eins, das bei 70mm exakt zentriert ist, da musst länger suchen. Wenn das neue nun mehr Justagepunkte hat, kann man schon richtig was raus holen. Das kleine 4.0 IS hat 5!!! Justagelinsen. Das ist mir fast wieder zu viel, da wird man mit dem Einstellen nicht fertig.

M_L
06.01.2010, 05:54
ich verstehs auch nicht .. das 100-400 wär doch auch vorher mal dran gewesen ...:rolleyes:

Ich denke das liegt an der direkten Konkurrenz.
Nikon hat sein 70-200 erneuert, und hat Canon nachgezogen, nach der Mark III will man vielleicht die Sportfotografen bei Laune halten oder irgendwie so ;)

ehemaliger Benutzer
06.01.2010, 08:20
Die MTF Charts unterscheiden...

Wo gibt es die denn zu sehen?

ehemaliger Benutzer
06.01.2010, 08:48
Wo gibt es die denn zu sehen?

Guten Morgen,

auf der US Seite von Canon:

http://www.usa.canon.com/consumer/controller?act=ModelInfoAct&fcategoryid=150&modelid=19092

ehemaliger Benutzer
06.01.2010, 10:47
Ich habe noch einen Vergleich MTF zwischen dem 4 IS und 2.8 IS II

Bei 70mm:
http://www.freeimagehosting.net/uploads/41cae32224.gif

Bei 200mm:
http://www.freeimagehosting.net/uploads/8e232e074c.gif

Man sieht das es zum 4er IS offen im 70mm Bereich/Zentrum minimal an Kontrast fehlt aber zum Rand hin sich die beiden fast nichts mehr geben.
Abgeblendet auf F8 bietet das neue 2.8er koninuirlich "Zentrum-Rand" sehr guten Kontrast.

Bei 200mm zeigt das neue 2.8er durchweg gute Leistungen.

Ich bin wirklich gespannt wie sich das in den Bildern gerade bei den neuen Pixel-Fabriken zeigen wird.

hti
06.01.2010, 11:15
Wichtiger wird in meinen Augen aber die Justierbarkeit sein. Das alte IS kann man nur bei 200mm und 10m Entfernung justieren, den Rest muss man so hin nehmen wie er gerade liegt. Find mal eins, das bei 70mm exakt zentriert ist, da musst länger suchen. Wenn das neue nun mehr Justagepunkte hat, kann man schon richtig was raus holen. Das kleine 4.0 IS hat 5!!! Justagelinsen. Das ist mir fast wieder zu viel, da wird man mit dem Einstellen nicht fertig.

Nur bei 10m justieren?
Ist IS Justage etwas anderes als AF-Justage?

Das AF des 70-200 hat eine Unterscheidung zwischen "ab 1,4m" und "ab 2,5m" als Schalter, es hat also eine Art Nahbereichsabdeckung.

Früheren Aussagen gemäß, dass der Nahbereich eher ein Geschenk sei und die Aussage das es nur um 10 justiert werden kann, lassen diesen Schalter zu einem Witz werden.

Irre ich mich?


Gruss
hti

Bata
06.01.2010, 11:30
Nur bei 10m justieren?
Ist IS Justage etwas anderes als AF-Justage?

Das AF des 70-200 hat eine Unterscheidung zwischen "ab 1,4m" und "ab 2,5m" als Schalter, es hat also eine Art Nahbereichsabdeckung.

Früheren Aussagen gemäß, dass der Nahbereich eher ein Geschenk sei und die Aussage das es nur um 10 justiert werden kann, lassen diesen Schalter zu einem Witz werden.

Irre ich mich?


Gruss
hti

er meint die AF-Justage der IS-Version.;)

hti
06.01.2010, 11:32
er meint die AF-Justage der IS-Version.;)

Ich auch

curt
06.01.2010, 11:34
Nur bei 10m justieren?
Ist IS Justage etwas anderes als AF-Justage?

Das AF des 70-200 hat eine Unterscheidung zwischen "ab 1,4m" und "ab 2,5m" als Schalter, es hat also eine Art Nahbereichsabdeckung.

Früheren Aussagen gemäß, dass der Nahbereich eher ein Geschenk sei und die Aussage das es nur um 10 justiert werden kann, lassen diesen Schalter zu einem Witz werden.

Irre ich mich?


Gruss
hti


Mit „Das alte IS“ meinte er das ganze Objektiv in der IS Version und nicht den IS alleine. Der IS muss die Winkelauslenkung meines Zitterns auf möglichst kleine Werte reduzieren, dabei ist es ja egal in welcher Entfernung der Af scharf stellt.

hti
06.01.2010, 11:40
Mit „Das alte IS“ meinte er das ganze Objektiv in der IS Version und nicht den IS alleine. Der IS muss die Winkelauslenkung meines Zitterns auf möglichst kleine Werte reduzieren, dabei ist es ja egal in welcher Entfernung der Af scharf stellt.

Und meine Frage war, ob der IS justierbar ist, was für mich unwahrscheinlich klingt und das nur bei bei 10m, oder der AF gemeint war?

Und wenn der AF gemeint ist, stellt sich mir die Frage, ob man dann nur hoffen kann, das der Nahbereich, der einen eigenen Schalter bekommen hat, dann auch passt.

Gruss
hti

ehemaliger Benutzer
06.01.2010, 11:55
erste Bilder mit dem neuen 70-200 2.8 IS II gemacht:


Canon 1Ds III, Canon EF70-200mm F2.8L IS II USM

http://blog.reddotphoto.com.sg/?p=726

http://blog.reddotphoto.com.sg/wp-content/uploads/2010/01/70200-03b.jpg

curt
06.01.2010, 12:01
Und meine Frage war, ob der IS justierbar ist, was für mich unwahrscheinlich klingt und das nur bei bei 10m, oder der AF gemeint war?

Und wenn der AF gemeint ist, stellt sich mir die Frage, ob man dann nur hoffen kann, das der Nahbereich, der einen eigenen Schalter bekommen hat, dann auch passt.

Gruss
hti

Das ist kein Nahbereichsschalter sondern ein Nahbereichswegschalter. Er reduziert bei entfernten Motiven die Durchlaufzeit des AF vom reduzierten Nahbereich auf Unendlich.

Ein Objektiv (mit Ausnahme Makro usw.) wird immer auf 50 x Brennweite justiert, dann „sollte“ es über die ganze Fokusstrecke Justiert sein.

{Spekulation}
Der IS kann entweder auf ein Normzittern oder auf dein persönliches Zittern (Tagesverfassung) angepasst werden. Beides ist eher ausgeschlossen. Ich glaube eher es ist ein vom Konstrukteur vorgegebener Regelkreis der auf die IS-Bauteile optimiert ist und keinen Eingriff zulässt.
{Spekulation ende}

Werner91
06.01.2010, 12:10
Mir reicht, dass Canon mal wieder mit Fluoritlinsen arbeitet. Ein absolutes "No-Buy" für mich.

ehemaliger Benutzer
06.01.2010, 12:11
Mir reicht, dass Canon mal wieder mit Fluoritlinsen arbeitet. Ein absolutes "No-Buy" für mich.
Sind die giftig?

hti
06.01.2010, 12:17
Das ist kein Nahbereichsschalter sondern ein Nahbereichswegschalter. Er reduziert bei entfernten Motiven die Durchlaufzeit des AF vom reduzierten Nahbereich auf Unendlich.

Ein Objektiv (mit Ausnahme Makro usw.) wird immer auf 50 x Brennweite justiert, dann „sollte“ es über die ganze Fokusstrecke Justiert sein.

{Spekulation}
Der IS kann entweder auf ein Normzittern oder auf dein persönliches Zittern (Tagesverfassung) angepasst werden. Beides ist eher ausgeschlossen. Ich glaube eher es ist ein vom Konstrukteur vorgegebener Regelkreis der auf die IS-Bauteile optimiert ist und keinen Eingriff zulässt.
{Spekulation ende}

ich glaube eigentlich nicht, das der IS "justiert" werden kann, aber das war der eine Teil meiner Frage an Nightshot.

Der andere Teil bezog sich auf die Aussage, dass nur bei 10m justiert wird und der Rest dann passen muß, was Du ja auch sagst, nur anstatt 10m sagst Du 50*Brennweite.

Das klingt für mich nicht logisch, dann würde die Justage einer Festbrennweite und eines Zooms das Gleiche sein und das wurde hier schon öfter anders berichtet.


Gruss
hti

Werner91
06.01.2010, 12:43
Sind die giftig?

Nee, aber äusserst empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen.

Bata
06.01.2010, 12:50
Nee, aber äusserst empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen.
weil?

Roland Reiss
06.01.2010, 13:42
Mir reicht, dass Canon mal wieder mit Fluoritlinsen arbeitet. Ein absolutes "No-Buy" für mich.
Na, dann bleiben dir ja jede Menge Goodies im Canon-Programm erspart.

Chris_LSZO
06.01.2010, 13:55
Nee, aber äusserst empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen.
Hab jetzt noch nie gehoert, dass das ein Problem sein soll.
Gerade Linsen sind prinzipiell recht unempfindlich, ich kenne die Thematik ganz gut von astronomischen Teleskopen. Fotoobjektive sind da laengst nicht so anspruchsvoll in der Anwendung.
Ein Spiegeltele ist da schon eher ein Kandidat, da reflektierte Strahlen viel empfindlicher reagieren auf Oberflaechenschankungen, als ein gebrochener Strahl.


Chris

Werner91
06.01.2010, 13:56
weil?

Grosser Ausdehnungskoeffizient. Ausserdem ist es spröde und feuchtigkeitsempfindlich (es läuft nach gewisser Zeit an).

Komisch, dass andere Hersteller es auch ohne dieses empfindliche Material schaffen. Zeiss verwendet es schon lange nicth mehr.

Werner91
06.01.2010, 13:57
Hab jetzt noch nie gehoert, dass das ein Problem sein soll.
Gerade Linsen sind prinzipiell recht unempfindlich, ich kenne die Thematik ganz gut von astronomischen Teleskopen. Fotoobjektive sind da laengst nicht so anspruchsvoll in der Anwendung.
Ein Spiegeltele ist da schon eher ein Kandidat, da reflektierte Strahlen viel empfindlicher reagieren auf Oberflaechenschankungen, als ein gebrochener Strahl.


Chris

Unter üblichen Wetterbedingungen ja. Jetzt z.B. würde ich das Ding nicht einfach so aus einer warmen Umgebung nach draussen schaffen. Es könnte zu Rissen kommen.

Gerhard Hörmann
06.01.2010, 14:08
Guten Morgen,

auf der US Seite von Canon:

http://www.usa.canon.com/consumer/controller?act=ModelInfoAct&fcategoryid=150&modelid=19092

Das hatten wir gestern schon in Post 5

LG
Gerhard

ehemaliger Benutzer
06.01.2010, 14:27
Das hatten wir gestern schon in Post 5

LG
Gerhard
Verstehe leider nicht was Du uns damit mitteilen möchtest :confused:

Ich hatte auf eine konkrete Frage eine Konkrete Antwort gegeben, hätte ich Dich erst Fragen müssen :D:D weil Du hier auf einen alten Post von heute morgen noch Antwortest?

Frage:

Wo gibt es die denn zu sehen?
Antwort:

Guten Morgen,

auf der US Seite von Canon:

http://www.usa.canon.com/consumer/controller?act=ModelInfoAct&fcategoryid=150&modelid=19092

Bata
06.01.2010, 14:39
Grosser Ausdehnungskoeffizient. Ausserdem ist es spröde und feuchtigkeitsempfindlich (es läuft nach gewisser Zeit an).

Komisch, dass andere Hersteller es auch ohne dieses empfindliche Material schaffen. Zeiss verwendet es schon lange nicth mehr.

Ich hab jetzt nur mal dies hier gefunden.
Vielleicht führte auch kein Weg an den Fluoritlinsen vorbei.
http://www.acctiver.com/downloads/fluoritlinsen.pdf
In dem pdf steht, dass durch Einsatz von Fluoritlinsen gerade Auflösung und Kontrast gesteigert werden. Schwierig ist hingegen deren Verarbeitung. Das könnte natürlich auch ein Grund für die Preiserhöhung sein.

Werner91
06.01.2010, 15:52
Ich hab jetzt nur mal dies hier gefunden.
Vielleicht führte auch kein Weg an den Fluoritlinsen vorbei.
http://www.acctiver.com/downloads/fluoritlinsen.pdf
In dem pdf steht, dass durch Einsatz von Fluoritlinsen gerade Auflösung und Kontrast gesteigert werden. Schwierig ist hingegen deren Verarbeitung. Das könnte natürlich auch ein Grund für die Preiserhöhung sein.

Das geht mit ED/UD-Glas auch. Ich war auch der Ansicht, dass Canon Kalziumfluorid nicht mehr verwendet.

Nightshot
06.01.2010, 16:13
@Werner91
Lies dir mal das durch (ganz unten den Lexikontext):
http://astro.uni-tuebingen.de/~grzy/APO.html

Was früher mal ein Problem war muss es heute nicht mehr sein. Ich würde so eine Linse nicht als Frontlinse verbauen, aber im Objektiv spricht nichts dagegen.

Joa
06.01.2010, 16:16
Canon überrascht auf´s neue...sehr schön!Hätt ich nicht gedacht.
Ich sag´s immer wieder gern: wie Nikon doch den Markt belebt!
Diese direkte Konkurrenz hat wirklich lang genug gefehlt.
Und das kommt letzten Endes dem Verbraucher und damit uns zugute.
Das neue 2,8IS II wird es aber wohl schwer haben, mein bisheriges zu ersetzen (ja,ich habe wohl ein "gutes"). Die auf dem Papier marginale Verbesserung bei deutlicher Preiserhöhung sind für mich momentan kein wirkliches Argument - außer es stampft mein 2,8IS absolut in Grund und Boden. Aber das wage ich doch sehr zu bezweifeln;)
Und vom 3- auf 4-Stufen-IS ist es nun wirklich nicht weit her. Da wäre doch ein neues 100-400er oder gar die großen weißen eher dran gewesen. Ich bin gespannt, was uns da noch erwartet, das Jahr ist ja noch jung.

juli29
06.01.2010, 16:22
Ich glaube ja, dass die "alte" IS-Generation problematisch war. Nachdem es mir immer wieder mal in Aktion passiert ist, habe ich etwas geübt und bringe inzwischen mit gezielten Bewegungen sowohl den IS meines 70-200 als auch beim 28-300 mit nur wenigen Versuchen zum Absturz, so dass ich das Objektiv kurz elektrisch vom Body trennen muss.
Verrätst du wie du das schaffst? Mein 200er zickt auch manchmal und ich weiß nicht wieso.


Viele rufen doch nach "besserer" Qualität, Qualitätskontrollen, etc ...das kostet
Ein L-Objektiv war in der Vergangenheit nun wahrlich auch kein Schnäppchen, da sollte eine gewisse Qualität normal sein.


Und das kommt letzten Endes dem Verbraucher und damit uns zugute.

Durch Neuauflagen von Objektiven die exhorbitant teuer sind? Klasse. Würd mich nicht wundern wenn das Ier nun ausläuft, das die Gebrauchtpreise auch für das 70-200 I anziehen, weil man sonst nix mehr bekommt.

Bata
06.01.2010, 16:42
Verrätst du wie du das schaffst? Mein 200er zickt auch manchmal und ich weiß nicht wieso.

Ein L-Objektiv war in der Vergangenheit nun wahrlich auch kein Schnäppchen, da sollte eine gewisse Qualität normal sein.

Durch Neuauflagen von Objektiven die exhorbitant teuer sind? Klasse. Würd mich nicht wundern wenn das Ier nun ausläuft, das die Gebrauchtpreise auch für das 70-200 I anziehen, weil man sonst nix mehr bekommt.

Solange es der UVP-Preis ist muss man die Optik nicht kaufen, sofern nicht dringenster Bedarf ist. Mit der Zeit sehen die Strassenpreise eh wieder ganz anders aus. Obs nun exhorbitant teuer ist, muss wohl jeder für sich entscheiden.
Wer nicht kaufen muss kennt die Zeit als seinen Freund...so einfach ist es doch.;)

Benno Steuernagel-Gniffke
06.01.2010, 16:50
http://blog.reddotphoto.com.sg/?p=726


Hallo Gero, danke für den Link.

die Preiseinschätzung auf dieser Seite für Singapore finde ich ebenfalls sehr interessant, doch die ist leider vermutlich falsch:

SGD 3.300 bzw. Streetprice SGD 3.000 entsprechen € 1.650 bzw. € 1.500,-

Da liegen Welten zwischen zum Listenpreis, welcher von Canon Deutschland veröffentlicht wurde = 2.399,-

Auf der Canon-Japan-Seite wird der Listenpreis mit 300.000,- Yen angegeben, was 2.250,- entspricht. Den Listenpreis zahlt dort aber keiner.

Hat schon jemand auf der US-Seite den offiziellen Listen-Preis in US-Dollar gefunden?

Gruß,

Benno

FlipFlop2005
06.01.2010, 16:51
was mich verwundert, ist dass die samplebilder alle @F/4 und F/5.6 sind..
und das eichörnchen(?) sieht nicht wirklich toll aus, von der schärfe her :(

biberbert
06.01.2010, 17:07
Lt. Canon Press Release 2399,00 € ab März 2010 das nenne ich crazy :eek:

Der Unterschied müsste dafür aber extrem groß sein ...

http://www.canon.de/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/EF_70-200mm_f2.8L_IS_II_USM_Press_Release.asp

volkerlg
06.01.2010, 17:41
Bzgl. Listenpreis gibt es ganz schöne Unterschiede bei Canon Europe:
In D sind es 2399 (link (http://www.canon.de/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/EF_70-200mm_f2.8L_IS_II_USM_Press_Release.asp))
In NL sind es 2969€ (link (http://www.canon.nl/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/EF_70-200mm_f2.8L_IS_II_USM_Press_Release.asp))
Schweden: 39700 SEK (das sind ~3900€:eek:, ohne Steuer ~3100€) (link (http://www.canon.se/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/EF_70-200mm_f2.8L_IS_II_USM_Press_Release.asp))
UK 2799bp also gut 3000€
Da hat sich wohl jemand vertippt:rolleyes:
Gruß
Volker

hjreggel
06.01.2010, 17:47
Verrätst du wie du das schaffst? Mein 200er zickt auch manchmal und ich weiß nicht wieso.

Ich habe es gerade nochmal probiert. Seltsamerweise hatte ich diesmal beim 70-200 kein Glück, aber beim 28-300 mehrmals. Was ich "damals" als Problem identifiziert hatte, weil es immer "in voller Action" passiert ist: Wenn man während der Anlaufphase des IS die Kamera schnell bzw. ruckartig bewegt, am besten diagonal. Es gibt dann keinen Err sowieso, an der 1D Mark II verschwindet nur die Anzeige bei AI Servo / One Shot, und das Objektiv reagiert nicht mehr. Ich habe mir dann angwöhnt, wenn der AF keine Reaktion mehr zeigt, das Objektiv zu entriegeln und etwa die Hälfte des "Auswurfwegs" vor und zurückzudrehen.

BuckarooBanzai
06.01.2010, 21:23
Das geht mit ED/UD-Glas auch. Ich war auch der Ansicht, dass Canon Kalziumfluorid nicht mehr verwendet.

Canon setzt Fluorite Linsen seit Ende der '60er Jahre ein.
Der Glasmeister sollte also nun genügend Erfahrung besitzen :cool:

http://software.canon-europe.com/files/documents/EF_Lens_Work_Book_9_EN.pdf
Ab Seite 172 bzw. auf Seite 173 ein paar Detail zur Canon CaF2 Entwicklung.

Wegen der Fluorite Linse würde ich mir also keine Sorgen machen.
Auch in ein paar anderen Optiken sitzt doch so eine Linse drin.
http://software.canon-europe.com/files/documents/EF_Lens_Work_Book_4_EN.pdf

Übersicht über die Canon EF Lens Work III hier (Stand 2006):
http://www.canon-europe.com/Support/Documents/digital_slr_educational_tools/en/ef_lens_work_iii_en.asp

Warten wir aber mal ab, ob Canon auf der CES in Las Vegas ab Morgen für uns noch eine Überraschung im Ärmel hat.

Wie schon auch hier im Forum lange diskutiert wäre eine Nachfolgeoptik für das 24-70mm f/2.8L USM mal an der Reihe.
Mein persönlicher Wunsch wäre dann eines mit Innenzoom, da ich kein großer Freund von den ausfahrbaren Tüten bin.

Aber warten wir mal ab. Tests werden bestimmt bald in den ersten Fachmagazinen erscheinen und in den Online-Stores sehen wir bestimmt bald die ersten Straßenpreise. Gleiches Spiel wie bei der Einführung der EOS 7d.

Ciao
Jürgen

Christian93
06.01.2010, 22:03
Wie schon auch hier im Forum lange diskutiert wäre eine Nachfolgeoptik für das 24-70mm f/2.8L USM mal an der Reihe.
Mein persönlicher Wunsch wäre dann eines mit Innenzoom, da ich kein großer Freund von den ausfahrbaren Tüten bin.

Ciao
Jürgen

Wobei das bei Weitwinkelzooms bisher noch nirgends verwirklicht worden ist,
...also vermutlich nicht geht, im Gegensatz zu Telezooms...:rolleyes:;)

Thomas Brocher
06.01.2010, 22:07
Wobei das bei Weitwinkelzooms bisher noch nirgends verwirklicht worden ist,
...also vermutlich nicht geht, im Gegensatz zu Telezooms...:rolleyes:;)Doch geht, z.B. beim EF 3,5-4,5/20-35 USM - allerdings ist das auch kein optischer Leckerbissen... ;)

Christian93
06.01.2010, 22:09
Doch geht, z.B. beim EF 3,5-4,5/20-35 USM - allerdings ist das auch kein optischer Leckerbissen... ;)

Verwechselst Du das nicht mit Innenfokussierung?

hjreggel
06.01.2010, 23:40
Wie schon auch hier im Forum lange diskutiert wäre eine Nachfolgeoptik für das 24-70mm f/2.8L USM mal an der Reihe.
Mein persönlicher Wunsch wäre dann eines mit Innenzoom, da ich kein großer Freund von den ausfahrbaren Tüten bin.

Bloß nicht! Für alle, denen es noch nicht aufgefallen ist: Das 24-70 zoomt entgegen der Intuition bei Weitwinkel in die Länge, und bei Tele in die Kürze, wodurch die Gegenlichtblende bei jeder Brennweite gute Dienste tut, und gleichzeitig den Tubus vor Regen schützt!

ehemaliger Benutzer
07.01.2010, 10:42
Hier gibt es Canon Sample Bilder, einige sind schon bekannt und leider ist auch keines mit F2.8 dabei aber dennoch anbei der Link damit ihr Euch einen Eindruck machen könnt:

http://www.canon.com.cn/products/camera/ef/chanpin/ysbj/ef70-200-28lis2_sample.html

Accolon
07.01.2010, 11:33
Ob das wohl einen Grund haben mag, dass kein Bild mit offener Blende dabei ist :confused:

Thomas Brocher
07.01.2010, 17:41
Verwechselst Du das nicht mit Innenfokussierung?Nein, nein, dieses Objektiv fokussierte nicht nur innen sondern änderte auch nur innen die Brennweite. Dieses meine ich ...

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Zoom_Lenses/EF_2035mm_f3545_USM/index.asp

Da verschiebt sich nicht wie bei den anderen die Frontlinse, das ist alles nur im Inneren.
Aber ansonsten haste schon recht, denn das scheint ja nicht nur Canon bei seinen WW so zu konstruieren.

(Meine ich zumindest so gesehen zu haben. Ansonsten sorry für eine falsche Behauptung meinerseits.)

Christian93
07.01.2010, 20:30
Asche auf mein Haupt, habe Deine Aussage auf das 20-35/2,8 bezogen, das 3,5-4,5 hatte ich nicht in der Hand...:o

Reinhard Becker
08.01.2010, 01:20
Solange es der UVP-Preis ist muss man die Optik nicht kaufen, sofern nicht dringenster Bedarf ist. Mit der Zeit sehen die Strassenpreise eh wieder ganz anders aus. Obs nun exhorbitant teuer ist, muss wohl jeder für sich entscheiden.
Wer nicht kaufen muss kennt die Zeit als seinen Freund...so einfach ist es doch.;)
Und falls es hier noch ein paar ältere Canonianer gibt:
Hab hier eine Liste der UVP´s von 5/2001:

2.8/70-200L (ohne IS) : 3999,- DM (die IS Version steht leider nicht dabei)
4/70-200L (ohne IS): 1999,- DM
1,0/50 : 6499,- DM
2.8/300L IS : 13499,- DM
2.8/100 USM Macro: 1699,- DM
3,5-4,5/20-35 USM: 1349,- DM
4,5-5,6/100-400L IS: 4999,- DM

Soll ich weitermachen? Für alle die es nicht mehr wissen: 1,95583

Wer behauptet da, durch den Euro sei alles teurer geworden! Das neue Typ II scheint also fast günstig zu sein :-)

Das Nikon AF-S 2.8/80-200 (war das letzte ohne VR) hat damals auch 4299,- gekostet...

TobiasJ
08.01.2010, 11:34
man rechne die inflation mit ein, dann sind die objektive wirklich günstiger geworden !!

mister knister
08.01.2010, 12:09
Mensch, diese Zahlen können einen ja ins Schwitzen bringen. Gut, dass es jetzt den Euro gibt, da hört sich alles "halb" so wild an.:D:cool:

roro
08.01.2010, 12:35
Genau das ist unser Problem das wir mit dem € bekommen haben.
"halb so wild" Vieles scheint sehr günstig, oberflächlich betrachtet.

Das Problem ist nur, dass auf unserem Konto auch nur noch die Hälfte ankommt.

Der private Verbraucher merkt erst jetzt so langsam, dass er kein Geld mehr hat, und übt sich notgedrungen, mit sich verstärkender Tendenz, in Kaufzurückhaltung.

Das was man dann unbedingt braucht wird bei Aldi u.Co gekauft.

Hufi
08.01.2010, 17:22
wenn ich mir das Weihnachtsgeschäft so ansehe brauchts aber noch bischen, bis DE in der Deflation angekommen ist :rolleyes:

Vielleicht liegts aber auch daran, dass nun jeder Toaster beim MädchenMarkt auf 100 Monate Finanzierung gekauft wird :rolleyes:

ehemaliger Benutzer
13.01.2010, 14:21
http://www.canon.de/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/EF_70-200mm_f2.8L_IS_II_USM_Press_Release.asp

ehemaliger Benutzer
13.01.2010, 15:58
http://www.canon.de/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/EF_70-200mm_f2.8L_IS_II_USM_Press_Release.asp

Was willst Du mit dem Link sagen? :confused:

hjreggel
13.01.2010, 16:11
Er wollte in einem eigenen Thread über das neue Obejktiv informieren
http://www.dforum.net/showthread.php?t=567768
hat dann aber festgestellt, dass es dazu schon einen Thread gibt, also hier gepostet.

Helmut Faugel
13.01.2010, 23:01
Mir reicht, dass Canon mal wieder mit Fluoritlinsen arbeitet. Ein absolutes "No-Buy" für mich.

Falsches wird auch durch Wiederholung nicht richtig.

1. Zeiss verbaut nachwievor CaF2-Linsen, wenn auch nicht in aktuellen
Fotoobjektiven. Das liegt daran das da wo heute Hasselblad draufsteht
Fujifilm und Fujinon drunter ist. Sachen von Zeiss die richtig gut und
teuer sind enthalten die eine oder andere CaF2-Linse mit Durchmessern
von bis zu 150 mm.

2. Man könnte CaF2-Linsen durch Super-UD-Linsen ersetzen. Aber der
Brechungsindex, die Dispersion und Homogenität des Super-UD-Glases
schwankt stärker als die selben Parameter bei CaF2.

3. Die Unmengen der wegen Temperaturschwankungen, Stoß, Feuchtigkeit,
Alter, etc. über den Jordan gegangen Objektive mit CaF2-Linsen füllen
sicher mehr als einen Online-Friedhof. URL?

Norbert Wasser
15.01.2010, 16:27
Hier übrigens mal ein Linsenschnitt:
http://cweb.canon.jp/ef/lineup/tele-zoom/ef70-200-f28l-is-ii/spec.html

Sheriff
16.01.2010, 15:42
Die neuere Version hat auf jeden Fall schon Auswirkungen auf den aktuellen Gebrauchtpreis des Vorgängers. Als ich vor 1-2 Jahren nach dem Objektiv gesucht habe, gabs solche Schnäppchen jedenfalls noch nicht. ;)

5er
26.02.2010, 13:05
Bin auch auf die ersten Eindrücke von den ersten Glücklichen gespannt, wenn der IS so wie beim 4IS funktioniert und die opt. Leistung dann auch noch gut sein sollte, könnte man schon schwach werden :)

Hier mal für die Interessierten:

https://www.isarfoto.com/cms.php/_pid:31708,l:271,pp:0,ps:az/de/0/Produkt.html

fast der günstigste Preis im Moment :eek:

ehemaliger Benutzer
26.02.2010, 13:16
Ich nehme an es wird noch ein paar Tage dauern. Ich hatte gestern bei meinem Händler nochmal nachgefragt, er sagte es ist noch keine konkrete Auslieferungswoche seitens Canon bekannt (also bisher nur irgenwann im März).



Ich finde es nicht so spannend, Hauptsache es ist irgendwann mal da ;).

fruehlein
01.03.2010, 21:29
Da ich mir für die letzten Events das Alte nur geliehen habe, hätte ich das Neue schon gerne...März wäre es ja auch schon....;-)

'Ingo
02.03.2010, 00:05
Die Full Samples sehen ja ganz vernünftig aus, auch wenn einige nicht gerade sauber im Fokus liegen :rolleyes: oder der FF ist als Stilmittel gewollt, wohl nicht schlechter wie das alte...aber besser?
Ja im unteren Bereich wohl, aber bei 200mm ist irgendwie kein Ruck sichtbar.

http://lenstip.com/1806-news-Canon_EF_70-200_mm_f_2.8L_IS_II_USM_-_sample_pictures.html

NavMan
02.03.2010, 00:16
Die Full Samples sehen ja ganz vernünftig aus,...

Das sehe ich nicht so!
Ich sehe da in allen Bereichen keinerlei Fortschritt im Vergleich zu Version I bei 2.8.
Und am Crop werden die Bilder nochmal weicher...

Wenn das der Stand der Technik ist, weiß ich nicht wie Canon den horrenden Aufpreis den Leuten erklären will...

Gruß
NavMan

Nocti-Luchs
02.03.2010, 00:36
Vielleicht ist es ja ein schlecht justiertes Exemplar? :o

fruehlein
02.03.2010, 02:48
http://ronmart.blogspot.com/2010/02/first-look-canon-70-200mm-f28l-is-usm.html

Die sehen wiederum sehr gut aus....und einen besserern IS hat das Neue auf jeden Fall.

Das Alte war ja auch knackscharf wenn man den IS abdreht.

Murcielago
02.03.2010, 06:21
Die Full Samples sehen ja ganz vernünftig aus, auch wenn einige nicht gerade sauber im Fokus liegen :rolleyes: oder der FF ist als Stilmittel gewollt, wohl nicht schlechter wie das alte...aber besser?
Ja im unteren Bereich wohl, aber bei 200mm ist irgendwie kein Ruck sichtbar.

http://lenstip.com/1806-news-Canon_EF_70-200_mm_f_2.8L_IS_II_USM_-_sample_pictures.html


Gerade das letzte Bild vom rosafarbenen Kind sieht so aus, als hätte der Fotograf irgendwie nicht alles richtig gemacht. Oder das Objektiv war ein Mängelexemplar.




Das Alte war ja auch knackscharf wenn man den IS abdreht.

Ein Objektiv mit Stabilisator bringt nicht plötzlich eine bessere Leistung, nur weil man einen Schalter umlegt.
Die IS-Linsen sind nunmal verbaut und "klauen" u.U. ein bisschen Qualität. Da hilft es nichts, den Stabi zu deaktivieren.

Alex Lutz
02.03.2010, 06:27
http://ronmart.blogspot.com/2010/02/first-look-canon-70-200mm-f28l-is-usm.html

Die sehen wiederum sehr gut aus....und einen besserern IS hat das Neue auf jeden Fall.

Das Alte war ja auch knackscharf wenn man den IS abdreht.

Wenn bei den gezeigten Beispielen keine "Unterstützung" (Tisch, Einbein etc.) in Verwendung war....dann scheint der überarbeitete IS wohl "Gold wert zu sein"...:eek:

Wird wohl für Viele ein neues "Immerdabei" werden!

fruehlein
02.03.2010, 10:55
Gerade das letzte Bild vom rosafarbenen Kind sieht so aus, als hätte der Fotograf irgendwie nicht alles richtig gemacht. Oder das Objektiv war ein Mängelexemplar.



Ein Objektiv mit Stabilisator bringt nicht plötzlich eine bessere Leistung, nur weil man einen Schalter umlegt.
Die IS-Linsen sind nunmal verbaut und "klauen" u.U. ein bisschen Qualität. Da hilft es nichts, den Stabi zu deaktivieren.


Ich sage es ja nicht weil ich lustig bin (wir haben es mit zwei unterschiedlichen ausprobiert)
Schau mal:

http://www.dforum.net/showpost.php?p=1477865&postcount=28

ehemaliger Benutzer
02.03.2010, 16:18
Die Full Samples sehen ja ganz vernünftig aus, auch wenn einige nicht gerade sauber im Fokus liegen :rolleyes: oder der FF ist als Stilmittel gewollt, wohl nicht schlechter wie das alte...aber besser?
Ja im unteren Bereich wohl, aber bei 200mm ist irgendwie kein Ruck sichtbar.

http://lenstip.com/1806-news-Canon_EF_70-200_mm_f_2.8L_IS_II_USM_-_sample_pictures.html

Die Bilder sehen nicht gerade gut aus, aber ich kann mir echt nicht vorstellen das hier alles in Ordnung war. Jedes venünftige 70-200 2.8 IS I bringt eine bessere Leistung.

Keine Ahnung was da war aber könnte auch ein defekter IS sein man sieht ausserhalb des Zentrums immer einen feinen verwackelten Schatten.

ehemaliger Benutzer
02.03.2010, 17:14
Jetzt habe ich mir noch das can70-200_fot21 näher angeschaut:

http://pliki.optyczne.pl/can70-200II/can70-200_fot21.JPG

Wenn Ihr Euch das Bild (mittlerer AF aktiviert) mal anschaut, im Zentrum sieht es durchschnittlich gut aus. Jetzt geht mal die schärfe Ebene nach Oben da sieht man wieder den Schatten-Effekt. Ich bin da jetzt kein Spezialist aber mir sieht das nicht nach einer weichen Rechnung oder schlechten Justierung aus sonst wäre es einfach nur weich.

Ich meine auch in dem Bild auserhalb des Bildzentrum deutlich Bildschatten zu erkennen, möglicherweise durch den IS.

http://www.pictureupload.de/originals/pictures/020310161209_7020028II3.jpg

'Ingo
19.03.2010, 16:30
Gestern habe ich es bei IPS auf der MKIIN gehabt, und im Getümmel etwas ausprobiert.
Sehr positiv fiel mir der absolut lautlose IS auf, im Gegensatz zum "Klack--rumpel--rumpel" Sound des Vorgängers, eine echte Wohltat.
Etwas enttäuscht war ich vom IS selbst, konnte mich das 4L IS damals sofort überzeugen, da es im direkten Vergleich mit dem 2.8L IS locker 2 Blendenstufen besser verwackelungsfreie Bilder produzierte, gelang es mir Gestern nicht auf Anhieb da einen deutlichen Unterschied zu spüren.

Der AF sitzt dafür absolut perfekt und auf den Punkt, auch bei Motiven, wo wenig Kontrastierung vorhanden war.

Die Offenblendleistung gefällt mir ebenfalls sehr gut, es bildet nicht mehr ganz so weich ab wie der Vorgänger, so sehen die ooC Resultate erstmal knackiger aus.

Hätte ich die Kohle oder würde ich es dringend benötigen, es wäre meins geworden. Klasse Canon!

Shindoa
25.03.2010, 10:46
Für alle die es interessiert :)
http://www.canonrumors.com/reviews/canon-70-200-f2-8-l-is-ii-usm-review

verdammt07
25.03.2010, 23:16
..und jetzt gebe ich auch mal meinen Senf zum Thema ab....

was soll eigentlich das ewige Gejammer? Neue Linse....teurer als das Vorgängermodel? Meine Güte...
Ja, ich fände es auch schöner, wenn die neuen Linsen nicht teurer wären... wenn Autos billiger würden, obwohl sie "besser" werden, wenn....wenn.....(siehe Hinweis auf DM-Preise vor ein paar Jahren)
Ist der neue Preis gerechtfertigt?

Für diejenigen, die den "Tick" an besserer Leistung brauchen, oder haben wollen: JA.
Wer "nur" ein ganz "normales" Hobby verfolgt: eher NEIN
Canon ist ein Wirtschaftsunternehmen. Profit!!! Marketing!!! Im besten Fall: gute Produkte zu "akzeptablen" Preisen. Was jeder für sich entscheiden muß.
Ich habe ein 70-200 IS 2,8 I und seit 1 Woche das Neue.
Meine bisherigen Erfahrungen: IS schneller und genauer beim MK II.
Offenblende: genial scharf beim MK II
Blende 5,6: umwerfend scharf
Die Kombi 5 D MK II + 70-200 MK II ist das Beste Zoom, welches ich je hatte!
Ich war mit meinem "alten" 70-200 auch sehr zufrieden. Ausnahme: Gegenlicht = flau, Kontraste weg, nicht wirklich scharf. Und bei 200mm war der Kontrast und die schärfe bei Offenblende auch nicht "TOP". Ansonsten: meine bisher beste Zoom-Linse. Ob das Neue hier besser ist, konnte ich noch nicht testen. Ich hoffe......
Bisher bin ich voll zufrieden. Viel Geld. Viel Leistung. Scharfe Fotos.
Wenn ich meine 1 D MK IV wieder habe (z.Z. vermietet).....kommt eine neue Beurteilung, an der 5 d MK II ist die Linse der Hammer. Übrigens ohne Feinjustierung.
 
Bon nuit.

Fritz Dr.Merl
25.03.2010, 23:53
..und jetzt gebe ich auch mal meinen Senf zum Thema ab....
was soll eigentlich das ewige Gejammer? Neue Linse....teurer als das Vorgängermodel? Meine Güte...
Ja, ich fände es auch schöner, wenn die neuen Linsen nicht teurer wären... wenn Autos billiger würden, obwohl sie "besser" werden, wenn....wenn.....(siehe Hinweis auf DM-Preise vor ein paar Jahren)
Ist der neue Preis gerechtfertigt?

Für diejenigen, die den "Tick" an besserer Leistung brauchen, oder haben wollen: JA.
Wer "nur" ein ganz "normales" Hobby verfolgt: eher NEIN
Canon ist ein Wirtschaftsunternehmen. Profit!!! Marketing!!! Im besten Fall: gute Produkte zu "akzeptablen" Preisen. Was jeder für sich entscheiden muß.
Ich habe ein 70-200 IS 2,8 I und seit 1 Woche das Neue.
Meine bisherigen Erfahrungen: IS schneller und genauer beim MK II.
Offenblende: genial scharf beim MK II
Blende 5,6: umwerfend scharf
Die Kombi 5 D MK II + 70-200 MK II ist das Beste Zoom, welches ich je hatte!
Ich war mit meinem "alten" 70-200 auch sehr zufrieden. Ausnahme: Gegenlicht = flau, Kontraste weg, nicht wirklich scharf. Und bei 200mm war der Kontrast und die schärfe bei Offenblende auch nicht "TOP". Ansonsten: meine bisher beste Zoom-Linse. Ob das Neue hier besser ist, konnte ich noch nicht testen. Ich hoffe......
Bisher bin ich voll zufrieden. Viel Geld. Viel Leistung. Scharfe Fotos.
Wenn ich meine 1 D MK IV wieder habe (z.Z. vermietet).....kommt eine neue Beurteilung, an der 5 d MK II ist die Linse der Hammer. Übrigens ohne Feinjustierung.
 
Bon nuit.

Kurz vorm Schlafengehen:
kann ich alles bestätigen!Hatte aber einen leichten Frontfocus,den Fa.Greb(ein super Service Canon!!!!)korrigierte,zunächst mit der Justierungmöglichkeit der 5D MKII weil die Justierungssoftware von Canon für dieses Objektiv noch einen Fehler enthielt.Ich kann nur empfehlen grundsätzlich jedes neue oder gebrauchte Objektiv mit der Kamera justieren lassen.Es lohnt!!!!!!
Das Objektiv selbst zeigt hervorragende Schärfe bei Offenblende bei schnellem AF!Macht richtig Spass(bei dem Preis auch zu erwarten!)
So ,jetzt gute Nacht
Fritz

Christian Nemitz
26.03.2010, 13:49
HeHe
Ist es nicht auch wein wenig so,
das man von seinem neuem Zahnarzt viel besser redet, als wie von seinem alten?
Ist rein menschlich.

Für mich lohnt sich der Aufpreis nicht. Ich wünsche jedem Spaß mit dieser Linse, als wie auch mit der alten ;-)

WJaekel
28.03.2010, 00:32
Hmmh, habt ihr das schon gesehen ?
http://www.diglloyd.com/diglloyd/2010-03-blog.html#blog20100326Canon70_200

L. Chambers' Tests sind außergewöhnlich akkurat. Vielleicht könnte jemand das mal an seinem neuen Zoom testen ?

erle02
28.03.2010, 00:51
HeHe
Ist es nicht auch wein wenig so,
das man von seinem neuem Zahnarzt viel besser redet, als wie von seinem alten?
Ist rein menschlich.

Für mich lohnt sich der Aufpreis nicht. Ich wünsche jedem Spaß mit dieser Linse, als wie auch mit der alten ;-)

Hi Christian,

ich unterschreibe bei Dir. Aber nicht bei "als wie"...:eek:

NavMan
28.03.2010, 16:15
Hmmh, habt ihr das schon gesehen ?
http://www.diglloyd.com/diglloyd/2010-03-blog.html#blog20100326Canon70_200

L. Chambers' Tests sind außergewöhnlich akkurat. Vielleicht könnte jemand das mal an seinem neuen Zoom testen ?

Werde ich mir merken und natürlich auch testen sobald meines ankommt.
Wenn es stimmt geht es gleich wieder zurück...

Bin mal gespannt ob das noch von anderen hier im Forum bestätigt werden kann?

Gruß
NavMan

WJaekel
29.03.2010, 01:31
Wir haben heute einen intensiven Vergleichstest durchgeführt mit dem f2,8/70-200 IS II, f2.8/70.200 IS, f4.0/70-200 IS an der 1DsMKIII, 1DMK IV, 7D, 1DsMKII. Die Befunde von Lloyd Chambers ließen sich dabei in keinem Fall bestätigen. Möglicherweise hat er doch ein fehlerhaftes Exemplar erwischt.
Man muss das aber sicherlich im Auge behalten und im Einzelfall überprüfen. Vergleiche auch den Thread hierzu bei Fredmiranda:

http://www.fredmiranda.com/forum/topic/749071/18

Viele Grüße

Wolfgang