PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polfilter, aber welcher?



braunschweiger
10.01.2010, 18:53
Hallo,

ich suche für mein Cano0n 10-22 einen Polfilter.
Da es ein Slim sein sollte aufgrund der UWW due Frage, welcher?
Es gibt diese von 25-150€, daher wäre es mal interessant zu hören, worauf man beim Polfilter achten muss und ob es wirklich einer der teueren Varianten sein sollte.

michael_alabama
10.01.2010, 20:09
Hallo,

ich suche für mein Cano0n 10-22 einen Polfilter.
Da es ein Slim sein sollte aufgrund der UWW due Frage, welcher?
Es gibt diese von 25-150€, daher wäre es mal interessant zu hören, worauf man beim Polfilter achten muss und ob es wirklich einer der teueren Varianten sein sollte.

Hi,
1. Such' mal im Forum, da gab's schon was.
2. B+W Käsemann (das ist die Variante mit Randversiegelung der Glasscheiben, zwischen denen die Pol.-Folie liegt, die wohl hygroskopisch ist)
2. Vielleicht noch Hoya
3. Zirkular
Wahrscheinlich kann wirklich keiner einen seriösen Vergleich anbieten, daher empfiehlt wohl jeder seinen....
Dann greift die alte Regel "einfach immer nur das Beste" (=Teuerste) ;)

Denk dran, dass du bei UWW immer lokale Wirkungen erzeugst, da sich durch den großen Bildwinkel auch die Polfilterwirkung ändert. Das kann sich darin äußern, dass im blauen Himmel ein - na ja - ziemlich großer dunkelblauer Fleck hängt oder in der eigentlich spiegelnden Wasserfläche ein großer Bereich ist, der reflexionsgedämpft (durchsichtig) ist, was ziemlich seltsam aussehen kann.
Aber ein Tip: Einmal den Größtfilter (für deine Obj.) kaufen und dann mit Step-Down-Adaptern an die kleineren Obj. anpassen.

vg micha

ehemaliger Benutzer
13.01.2010, 16:22
Wenn einen Polfilter, dann nur einen zirkupolaren B+W Käsemann !!!

Und denke bitte daran, dass für dein UWW die SLIM-Edition kaufst.

wberger
13.01.2010, 20:39
Bin selbst mit einem billigen Hoya gestartet. Natürlich entfaltet der auch eine Wirkung. Als ich mir dann aber den guten B+W Käsemann gegönnt habe konnte ich den Unterschied deutlich merken. Schon durch Drehen des Filters vor einem LCD / TFT Display zeigen sich die Unterschiede. Beim Hoya wird es nur dunkler, beim B+W absolut schwarz.

Habe leider gerade keine Vergleichsbilder. Könnte welche schießen, sobald sich hier mal wieder die Sonne zeigt.

... wie schon genannt werden die Bilder am UWW nicht so aussehen wie du es erhoffst. Bei 22mm geht es natürlich aber bei 10mm sind einfach die Blickwinkel zu groß für eine gleichmäßige Filterwirkung.

Überleg dir gut, ob du an einer Crop Kamera unbedingt einen Slim Filter benötigst. Der hat vorne kein Gewinde mehr - somit muss statt des Objektivdeckels ein schlecht haltender Gummideckel drauf. Bei 10mm siehst du natürlich den Unterschied, da führt der Filter aber sowieso zu starken Artefakten (s.o.). Der B+W Käsemann ist sowieso schon relativ flach und ist somit bei 17mm aufwärts am Crop meiner Meinung nach ok.

Gruß
Wolfgang

dualpixel
29.03.2010, 23:28
Habe leider gerade keine Vergleichsbilder. Könnte welche schießen, sobald sich hier mal wieder die Sonne zeigt.

Gibt es schon Sonnenschein?
Wäre gerne an (Vergleichs)bilder interessiert.

lg

tuxoche
29.03.2010, 23:30
Hallo,

ich suche für mein Cano0n 10-22 einen Polfilter.
Da es ein Slim sein sollte aufgrund der UWW due Frage, welcher?
Es gibt diese von 25-150€, daher wäre es mal interessant zu hören, worauf man beim Polfilter achten muss und ob es wirklich einer der teueren Varianten sein sollte.

Habe selbst den Hoya für dieses Objektiv und bin zufireden damit (allerdings Slim Variante), also m.E. entweder Hoya oder B&W :D

ciao tuxoche

net_stalker
29.03.2010, 23:39
Empfehle auch den B&W