PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schiebezoom für mkii / iii?



feierabendbrigadier
12.01.2010, 13:46
Guten Tag sehr geehrte Forumsmitglieder!

Ich bin auf der Suche nach einem Schiebezoom für meine Canon Mk II bzw. III.
Ich habe bereits alles versucht, finde keine Hilfe weder bei Canon direkt noch im Fachhandel - es weiß niemand, ob es ein Schiebezomm (welches Brennweitenbereiches auch immer) für den Mk II/III Anschluss gibt.
Der Hersteller und das Alter/Modell ist eigentlich völlig egal, ich würde es auch mit Adapterringen benutzen.
Gäbe es überhaupt ein Adaptersystem für die MkII / III?
Der eigentliche Brennweitenbereich ist hierbei nicht wichtig, es geht einzig und allein um die Funktion Schiebezoom (also kein Drehzoom!).

Ich frage deshalb, weil ich mich sehr stark mit experimentellen Funktionen in der Fotografie beschäftige, speziell mit Farbtemperatur und längeren Belichtungszeiten.

Da dies mein erster Beitrag im Forum ist, möchte ich mich kurz vorstellen, ich bin ein großer Freund der Unterwasserfotografie und allerlei Experimente im Zeitenbereich. Ich arbeite mit dem Canonsystem und habe mir vor einigen Jahren ein Unterwassergehäuse für meine Canon MkII/III bauen lassen.
Dies ist bis 100m druckdicht und hat einen Glasdom, sodaß man wunderbar sogenannte "Halb-und Halbfotos (halb Unterwasser und halb Oberwasser) machen kann.
Wer fragen zu diesem Thema hat, bitte jederzeit eine PN an mich senden.

Nochmals zurück zu meiner Frage: Gibt es ein Schiebzoom für Canon Mk II / III?
Ich habe diese Frage in zwei verschiedenen Themen eingestellt, falls ich da etwas falsch gemacht habe, bitte ich um Nachsicht und ggf. die falsch postierte Frage löschen.

Michael Kuhrs
12.01.2010, 14:39
http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Image_Stabilization_Lenses/EF_100400mm_f4556LIS_USM/index.asp

feierabendbrigadier
12.01.2010, 14:55
Kennt jemand vielleicht noch Objektivalternativen? Tamron, Sigma etc.?

Skast1
12.01.2010, 16:26
Gebraucht gibt es vielleicht noch das alte 70-210 mm f4 Schiebezoom.
Gruß Stefan

ehemaliger Benutzer
12.01.2010, 16:46
Aktuell bekommst Du ausser das bereits verlinkte 100-400L IS (http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/ef/data/telephoto_zoom/ef_100~400_45~56lis_usm.html)noch das 28-300 L IS (http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/ef/data/telephoto_zoom/ef_28~300_35~56lis_usm.html) neu oder halt gebraucht z.B das 35-350L (http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/ef/data/telephoto_zoom/ef_35~350_35~56l_usm.html)

Ansonsten bleibt Dir noch ein FD-Zoom (http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/zoom.html) mit FD-EF Adapter (http://www.enjoyyourcamera.com/Canon-Zubehoer/AF-Hilfslicht-Adapter-FD-Objektiv-Canon-EOS-Unendlich-Linse::776.html)

ehemaliger Benutzer
12.01.2010, 16:51
http://www.dforum.net/showthread.php?t=567690

feierabendbrigadier
12.01.2010, 19:05
Ansonsten bleibt Dir noch ein FD-Zoom (http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/zoom.html) mit FD-EF Adapter (http://www.enjoyyourcamera.com/Canon-Zubehoer/AF-Hilfslicht-Adapter-FD-Objektiv-Canon-EOS-Unendlich-Linse::776.html)

Danke für diese Antwort und den Link.
Hat jemand Erfahrung mit dem FD-EF Adapter und einem FD-Zoom an einer MKII / III?
Ich werde bei meinen Bilderprojekten (Zoombilder) keinerlei Autofocus o.Ä. nutzen und werde die Zeiten etc. alles voreinstellen.
Es müssen demnach keine relevanten Daten an die Kamera übertragen werden (was ja auch technisch nicht ginge).
Kann ich denn damit rechnen, daß ein FD-Zoom plus FD-EF Adapter an der MkII/III gute (Zoom) Ergebnisse liefern?

DANKE!

Manfred Winter
12.01.2010, 21:27
Das 70-300 1:3.5-5.6 DO IS ist zwar kein Schiebezoom, die Brennweitenverstellung funktioniert allerdings am Einfachsten durch ziehen resp. schieben am Tubus.

Was ich mich aber frage, ueberlegend wo Du hinaus willst, ist, wie Du im UW'Gehaeuse die Schaerfe manuell einstellen willst. Brennweite durch schieben, da gibt es ein paar Moeglichkeiten und Zooms. Aber Focus? Vor allem da Du ja Autofocus scheinbar ausschliesst.

fluecht
13.01.2010, 09:08
Hallo, das alte EF 100-300 5.6 L ist auch ein Schiebezoom.

Gruß

Thomas

feierabendbrigadier
14.01.2010, 09:24
Was ich mich aber frage, ueberlegend wo Du hinaus willst, ist, wie Du im UW'Gehaeuse die Schaerfe manuell einstellen willst.

Ich möchte das gesuchte Zoom nicht im UW-Gehäuse nutzen, daß war evtl mißvertsändlich von mir ausgedrückt. Das Zoom suche ich, weil ich mit einem Schiebzoom bessere Ergebnisse für ein spezielles "Zoomprojekt" (fahrende Autos gezoomt) erziele.
Ich war nun während einer Reise in einem Fotofachgeschäft! Dort erklärte man mir sehr plaussibel und überzeugend, daß man fast jedes Zoomobjektiv mit dem entsprechenden Adapter an die MKII/III setzten kann. Demnach muß man natürlich mit techn. Einschränkungen leben, aber es funktioniere. Manuelle Einstellungen würden übertragen, Zeitautomatik wohl auch.
Der Händler empfahl mir den Novoflex-Adapter und dann ein Zoom aus A & Verkauf.
Klingt interessant, glauben kann ich es noch nicht.

ehemaliger Benutzer
18.01.2010, 10:02
Fotografische Zoomeffekte lassen sich aber wirklich nicht bloß mit Schiebezooms realisieren. Das geht mit Drehzooms und der auch hierfür nötigen Übung ganz genau so gut.
Ich würde gar nicht so weit gehen, irgendeines der Zoomprinzipien als besser zu bezeichnen. Beide sind gleich.

Andreas Kammann
18.01.2010, 21:38
Danke für diese Antwort und den Link.
Hat jemand Erfahrung mit dem FD-EF Adapter und einem FD-Zoom an einer MKII / III?
Ich werde bei meinen Bilderprojekten (Zoombilder) keinerlei Autofocus o.Ä. nutzen und werde die Zeiten etc. alles voreinstellen.
Es müssen demnach keine relevanten Daten an die Kamera übertragen werden (was ja auch technisch nicht ginge).
Kann ich denn damit rechnen, daß ein FD-Zoom plus FD-EF Adapter an der MkII/III gute (Zoom) Ergebnisse liefern?

Vergiss es. Die optische Qualität dieser FD-EF-Adapter mit Linse ist grauslich. Und ohne Linse gibt es keine Unendlich-Einstellung.

Wenn Du manuelle Objektive an EF adaptieren möchtest: Warum nimmst Du keinen Pentax K- oder M42-Adapter? Diese Objektive haben ein kleineres Auflagemass, und hier tuts auch ein Adapter ohne Linse. Und für P/K bzw. M42 gibt es massenweise Objektive für alle Qualitätsansprüche.

Ich würde allerdings eher eins der alten EF-Schiebezooms kaufen: es ist einfach weniger hampelig. Das 3,5-4,5/50-200 oder das 4/70-210 sind z.B. meist günstig zu haben.

Gruss
Andreas