PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schraubentest an 400d 50mm 1.4 usm



deepsky
12.01.2010, 21:55
Hi Leute,

ich hab mir vor ein paar Wochen ein 1.4 USM 50mm von Canon gekauft und bin sehr Glücklich mit der Arbeit des Geräts.

Nach einem kleinen shooting im Tagebau Inden (featuring Braunkohlebager 282 und ein paar Freunde) hab ich bei ein paar Bildern wieder! BackFokus verdacht gehabt. Bis dato hatte ich das immer auf meine mangelnde Gedult und fehlendes Können abgeschoben.

Aber jetzt war ich bei 10% der Bilder echt enttäuscht.
(Ich hab keinen Bagger mit 1.4 Blende Fotografiert, keine Sorge, dafür hatte ich ein Tamron 2.8 17-50 ausgeliehen, was ich mir demnächst vielleicht selbst holen wollte)

Zurück zum Thema.
Ich hab dann eben mal was gegoogelt und hab aufgrund meiner Ergebnisse mal einen Zollstocktest gemacht. Ich las noch vom mangelden Kontrast, weswegen ich bei Runde 2 ein Paar Schwarze Nägel dabei gestellt habe und das Licht "verbessert" habe :)

Die Ergebnisse sind gepackt hier drin: Rapid-download-19mb
(http://rapidshare.com/files/334311237/Schraubentest_deepsky.zip)
KAnn jemand, der gerade ein paar Sekunden Zeit hat, da mal drüber schauen bitte? Hab die Bilder nciht angefasst.

Set 1 ohne Nägel zeigt einen deutlichen Backfokus.
Bilderset mit Nägeln zeigt 2/3 gute Bilder, wie ich finde.
Was meint ihr? Also ich denke, dass es bei mir am fehlenden Licht und mangeldem Können (1ste Stelle) Liegt.

Habt ihr sonst ein paar kurze Tips für mich was ich nch testen könnte?

Herzlichen Dank für Eure Antworten/Mühen schon jetzt!

Viele Grüße,

Nils

cochise
12.01.2010, 22:37
Mach doch einfach ein Focustest. Das Teil funktioniert super. ausdrucken, aufstellen und auswerten.

http://www.traumflieger.de/desktop/fokusdetektor/fokusdetektor.php

Gruß Hubert

Klack
13.01.2010, 13:14
... ich hab mir vor ein paar Wochen ein 1.4 USM 50mm von Canon gekauft und bin sehr Glücklich mit der Arbeit des Geräts. ...

Dann ist doch eigentlich alles in bestens.


... Nach einem kleinen shooting im Tagebau Inden (featuring Braunkohlebager 282 und ein paar Freunde) hab ich bei ein paar Bildern wieder! BackFokus verdacht gehabt. ...

Na das muss doch ausgetestet werden. Mir würden da spontan Batterien, Zollstock, Schrauben, Nägel, Legomännchen, ... einfallen. ;)



... Bis dato hatte ich das immer auf meine mangelnde Gedult und fehlendes Können abgeschoben. ...

Das kommt wirklich ganz, ganz selten vor. Kann man eigentlich ausschließen. ;)



... Ich hab dann eben mal was gegoogelt und hab aufgrund meiner Ergebnisse mal einen Zollstocktest gemacht. Ich las noch vom mangelden Kontrast, weswegen ich bei Runde 2 ein Paar Schwarze Nägel dabei gestellt habe und das Licht "verbessert" habe ...

Da sind sie ja - Zollstock und Nägel. Hab' mich schon gefragt, wann die kommen. ;)


... KAnn jemand, der gerade ein paar Sekunden Zeit hat, da mal drüber schauen bitte? Hab die Bilder nciht angefasst. Set 1 ohne Nägel zeigt einen deutlichen Backfokus. Bilderset mit Nägeln zeigt 2/3 gute Bilder, wie ich finde. Was meint ihr? Also ich denke, dass es bei mir am fehlenden Licht und mangeldem Können (1ste Stelle) Liegt. ...

Die Bilder finde ich nicht aussagekräftig. Scheinbar durchweg ohne Stativ und bei sehr schlechtem Licht. Abgesehen, davon, wie soll auf dem Zollstock, ob mit oder ohne Nägel, genau fokussiert werden?


... Habt ihr sonst ein paar kurze Tips für mich was ich nch testen könnte? ...

Wie schon gesagt. Batterien, Schrauben, ... NEIN, mal im Ernst. 1.4 ist schon eine ziemlich kleine Blende. Die Schärfentiefe ist teils so gering, dass man schon sehr genau arbeiten muss. Da Du jetzt schon am Testen bist, wird es Dich wahrscheinlich auch nicht mehr loslassen. Nimm also am besten ein Stativ und z.B. das schon vorgeschlagene Focustestchart und versuche es bei gutem Licht noch einmal.

deepsky
13.01.2010, 16:40
Hehe ^^.

Das werd ich tun, ja. Mit dem Licht ist das imemr so ne Sache, wenn man erst abends dazu kommt.
Und den Speedlite kann ich ja schlehct nehmen, ne?
Ich hol heute/morgen Abend mal den 500W Scheinwerfer ausm Keller und das Stativ ausm Schrank (war gestern zu faul :)) Nur so fürn Spaß.

Klar, ich weiß dass der Schärfebereich extrem klein ist, aber gerade bei Portraits möchte ich damit arbeiten. Außerdem hats mich auch interessiert, wie Breit eben diese Scharfe Ebene in der Praxis ist.
Also ich werd das nochmal probieren, mir wohl mal ne PremiumMasterGoldPlatin Mitgliedschaft hier holen und euch nochmal ein Bild einstellen.

Danke für eure Tips!!!

Viele Grüße,

Nils

haemma
13.01.2010, 16:46
Hallo!

Hier kannst rechnen...
http://www.erik-krause.de/schaerfe.htm