PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tamron 17-50 2.8 vs. Canon 17-85 IS USM



FattyMcDirty
31.01.2010, 17:52
Moin liebes Forum,

ich stehe vor der Entscheidung mir zu meiner neuen Canon EOS 50D das erste Objektiv zu kaufen. Zur Auswahl (meines Budgets entsprechend) stehen diese beiden Objektive (Alternativen habe ich bisher nicht gefunden, falls jemand von euch eine gute Alternative kennt - immer her damit!):

- Tamron 17-50 2.8 (OHNE VC)
- Canon 17-85 IS USM

Welches der beiden wäre zu empfehlen? Für viele Meinungen wäre ich sehr dankbar!


Veiel Grüße
Sebastian

funkt
31.01.2010, 23:27
Hallo Sebastian!
Ich hab das Tamron 17-50 die Tage bekommen. Hab mir das Teil OHNE VC bestellt, da ich zum Schluss gekommen bin, dass ich in dem Brennweitenbereich sehr gut auf 'n Stabi verzichten kann. Zudem ist der Preis des "alten" Objektives richtig attraktiv. Ein Grund für meine Entscheidung waren noch die z. T. schlechten Tests was die Abbildungsleistungen der VC-Objektive anbelangt - zumindest im Vergleich zu denen ohne VC. Ich hab mir die Linse mit viel Sekepsis und mit der Maßgabe gekauft, dass ich sie eh wahrscheinlich wieder zurück geben werde.
Wie gesagt, vor Tagen hab ich sie bekommen und gleich auf Herz und Nieren getestet. Ich muss sagen: Meine Erwartungen sind deutlich übertroffen worden und mittlerweile is klar, dass ich das Teil nicht mehr her gebe. Auch was meine Entscheidung hinsichtlich des Stabi anbelangt, bin ich zufrieden - wobei dies jeder für sich selber entscheiden muss. Ein weiteres Plus ist für mich noch die Tatsache, dass der Filterdurchmesser bei 67 mm liegt - im Gegensatz zu 72 mm beim neuen VC-Glas. D. h. ich kann bereits vorhandene Filter verwenden.
Gruß Tom