PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Starter Kit Objektiv austauschen aber gegen was ?



Ben.G
03.04.2010, 19:09
Hallo zusammen,

Ich Fotografiere nun gut 1 Jahr mit meiner Canon EOS 450D und dem Kit Objektiv EF - S 18-55mm f/3,5-5,6 IS.

Und wollte das nun gegen ein besseres Objektiv austauschen. Bei uns in Ulm habe ich mal in einem Fotogeschäft nachgefragt und die haben mir das Sigma AF 18-125 / 3,8-5,6 OS HSM empfohlen. Für eine richtige beratung hat mir meine Zeit nicht mehr gereicht und deswegen wollte ich euch mal fragen was ihr mir für Vorschläge machen könnt.

Oder ob jemand mit dem Genannten Sigma schon erfahrungen gemacht hat.

Sonst besitze ich noch das Sigma 70-300mm 4-5,6 DG Macro APO.

Liebe Grüße

Ben.G

Dirk aus Bochum
03.04.2010, 19:53
Hallo,

das Sigma 18-125 ist nicht besser als dein Objektiv, es bietet nur einen größern Brennweitenbereich. Wenn es dir darauf ankommt, ist es wohl keine schlechte Wahl. (siehe Photozone)

Standard-Zooms mit besserer optischer Leistung als dein 18-55 IS wären zum Beispiel das 2,8 17-55 IS oder das neue 15-85 IS von Canon. Gern wird auf die Frage auch das 2,8 17-50 von Tamron ins Spiel gebracht.

Schreib aber vielleicht erst mal, was du fotografieren willst, bzw. warum dir das 18-55 IS nicht reicht. Wir haben es im Verlag an einigen Kameras und ich finde die Leistung (angesichts des Preises) erstaunlich gut. Wenn du bei Zooms was deutlich besseres willst, musst du schon ein vielfaches ausgeben.

Grüße
Dirk

Ben.G
03.04.2010, 23:57
Hallo,

erstmal danke für die schnelle Antwort. Ich hab vllt eins vergessen zu erwähnen ich bezeichne mich selber noch als D-SLR Anfänger. Das 18-55mm hab ich als "Immer Drauf" in verwendet hauptsächlich für City Motive und Landschaften ab und an für Portrait dafür ist es aber glaub nicht so gut geeignet. Wie gesagt ich kenn mich einfach in dem Objektiv bereich viel zu wenig aus, und hab bis jetzt auch noch nichts gefunden um diese Wissenslücke zu stopfen.

Ich dacht einfach vllt gibt es ein Objektiv das für diese oben genannten Bereich besser geeignet wäre.

Ich weiß bin ein schwerer fall, aber aller anfang ist schwer.

Und anbei Frohe Ostern allen.

Ben.G

ehemaliger Benutzer
04.04.2010, 00:25
Für den Anfang, mal eine ganz andere Philosophie, was aus der fotografischen Steinzeit, als man Fotografieren noch richtig lernen wollte/musste:

Wie wäre es mit dem 1,8 50mm?

Günstig, optisch sehr gut, klein, leicht, und ideal um den Umgang mit Brennweite, Perspektive und dem Rest wirklich zu lernen. Es schadet ohnehin nie, dieses Objektiv im Programm zu haben.

Der Rest ergibt sich mit der Zeit von selbst.

BirdyB
04.04.2010, 00:42
Oder das Tamron 28-75/2,8 damit bin ich an der 40D sehr zufrieden...

Ben.G
04.04.2010, 01:03
Danke für den Tipp Net-Explorer ich denke das mit dem 1,8 50mm wäre echt eine überlegung wert.

Vielen lieben dank

Ich werd euch von meiner entscheidung berichten, und die ersten Bilder mit zupacken.

Gruß

Ben.G

p.s. Echt ein großes Lob an das Forum und die Leute hier