PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche günstiges 50er für die 5D



McForester
06.06.2010, 18:46
Ich suche für meine 5D noch ein 50er. Problem ist, das mein Budget eigentlich aufgebraucht ist. Gibt es da günstige aber gute Modelle vergangener Tage?

Wichtig wäre mir:
-ein gutes Bokeh
-ab spätestens Blende 2-2,8 gute Schärfe
-Blendenautomatik

Manueller Fokus wäre kein Problem.

fdhallo
06.06.2010, 18:55
..dann ist der "Joghurtbecher" doch ideal. 50mm II zwar total aus Plastik aber gute Bildergebnisse zum sehr günstigen Preis um die 100 EUR.

net_stalker
06.06.2010, 18:58
Das 50/1.8 II ist für den Preis wirklich genial!

Bububaer
06.06.2010, 19:26
Das 50/1.8 II ist für den Preis wirklich genial!


Jup, wenn auch das Bokeh etwas eckig ist, aber sonst eine tolle Linse, besonders wenn man den Preis betrachtet...

zuendler
06.06.2010, 19:28
ich glaube er sucht ein M42, die gibt es wie sand am meer um 15€.

McForester
06.06.2010, 19:45
Das Bokeh wäre mir schon das wichtigste am Objektiv. Was ich vom 1,8/50II gesehen habe, hat mir eher weniger gefallen.

LG

ehemaliger Benutzer
06.06.2010, 19:47
ich glaube er sucht ein M42, die gibt es wie sand am meer um 15€.

Da kann man aber keine Blendenautomatik nutzen.
Es gibt keine Alternative zum 1,8/50 EF II - günstiger geht es unter diesen Vorgaben nicht.

Grüße
Joni

speedlite
06.06.2010, 20:06
Ich suche für meine 5D noch ein 50er. Problem ist, das mein Budget eigentlich aufgebraucht ist. Gibt es da günstige aber gute Modelle vergangener Tage?

Wichtig wäre mir:
-ein gutes Bokeh
-ab spätestens Blende 2-2,8 gute Schärfe
-Blendenautomatik

Manueller Fokus wäre kein Problem.
Ich kann das 1.4 50mm SMC-Takumar empfehlen. Gibt es oft preiswert bei Ebay.
Da gibt es aber mehrere Versionen:
Das neuere mit der Bezeichnung SMC-Takumar
dürfte besser sein als das ältere "Super-Multicoatet-Takumar". Von den Super-Takumaren dürfte die ganz frühe Version noch einen Hauch besser sein. Es ist ein Achtlinser mit
Gold-ET Vergütung. Die jüngeren Super-Takumar
fallen etwas ab, sind aber durchaus gut.
Die Takumare verbinden sehr gute Schärfe mit einem sehr schönen Boket.
Mit dem SMC-Takumar habe ich an der 40D schön bei 1.4 super Ergebnisse erzielt. An der 7D fällt es allerding ab. An der 5er könnte es aber wieder passen.

Informationen findest Du hier:
http://www.pentaxforums.com/lensreviews/showproduct.php?product=349&cat=23
oder auch hier:
http://www.pbase.com/carpents/nlsr4&view=tree

BwVacha
06.06.2010, 20:21
Wenns günstig sein soll, führt kein Weg am Joghurtbecher vorbei.
Der Fokus treibt mich zwar gelegentlich zur Verzweiflung, aber die Abbildungsleistung ist auch an der 5D II noch über alle Fragen erhaben.

Grüße
Sven

speedlite
06.06.2010, 23:00
Wenns günstig sein soll, führt kein Weg am Joghurtbecher vorbei.
Der Fokus treibt mich zwar gelegentlich zur Verzweiflung, aber die Abbildungsleistung ist auch an der 5D II noch über alle Fragen erhaben.

Grüße
Sven
Die SMC-Taks haben 7 Linsen, sind wie das Carl-Zeiss Planar konstruiert und brauchen sich dahinter nicht verstecken. Sie haben 8 Blendenlamellen (ebenso das ältere Super-Takumar). Nur das 1.4 Summicron spielt in einer höheren Liga. Außerdem sind die Taks mit 49mm Filtergewinde handlich und haben eine edle Metall-verarbeitung und eine samtweiche Fokussierung.
Kann man auf AF verzichten und bei Blendenvorwahl mit Zeitautomatik arbeiten, sind die Taks eine gute Alternative zum 1.4 ef.
Der Joghurtbecher hat 6 Linsen mit 5 Lamellen. Die Schärfe ist o.k., aber vom Boket reich es nicht an die Taks ran. Beim Joghurtbecher wie beim Joghurt sollte
man auch auf das Haltbarkeitsdatum achten. Die Taks könnten älter werden als ihre Besitzer.

Bei Kauf von M42 EOS Adapter aber darauf achten, dass ausdrücklich die Unendlicheinstellung garantiert ist. Bei manchen AF-confirm Adaptern liegt die bei 2m fuffzig.

BwVacha
06.06.2010, 23:03
Beim Joghurtbecher wie beim Joghurt sollte
man auch auf das Haltbarkeitsdatum achten. Die Taks könnten älter werden als ihre Besitzer.
Ich sag´ dir Bescheid, wenn meiner abgelaufen ist! :D
Wird vermutlich noch paar Tage dauern. :p

Den allerdings nach paar Jahren wegzuschmeißen und für 100,- nen neuen zu kaufen dürfte auch nicht wirklich weh tun, wenn man ne DSLR Ausrüstung bezahlen konnte. ;)

Grüßle

McForester
07.06.2010, 16:56
Ich kann das 1.4 50mm SMC-Takumar empfehlen. Gibt es oft preiswert bei Ebay.
Da gibt es aber mehrere Versionen:
Das neuere mit der Bezeichnung SMC-Takumar
dürfte besser sein als das ältere "Super-Multicoatet-Takumar". Von den Super-Takumaren dürfte die ganz frühe Version noch einen Hauch besser sein. Es ist ein Achtlinser mit
Gold-ET Vergütung. Die jüngeren Super-Takumar
fallen etwas ab, sind aber durchaus gut.
Die Takumare verbinden sehr gute Schärfe mit einem sehr schönen Boket.
Mit dem SMC-Takumar habe ich an der 40D schön bei 1.4 super Ergebnisse erzielt. An der 7D fällt es allerding ab. An der 5er könnte es aber wieder passen.

Informationen findest Du hier:
http://www.pentaxforums.com/lensreviews/showproduct.php?product=349&cat=23
oder auch hier:
http://www.pbase.com/carpents/nlsr4&view=tree


Danke, nach sowas hab ich gesucht. Werde gleichmal in der Bucht nachsehen.

LG

ehemaliger Benutzer
07.06.2010, 17:42
Ich suche für meine 5D noch ein 50er. Problem ist, das mein Budget eigentlich aufgebraucht ist. Gibt es da günstige aber gute Modelle vergangener Tage?

Wichtig wäre mir:
-ein gutes Bokeh
-ab spätestens Blende 2-2,8 gute Schärfe
-Blendenautomatik

Manueller Fokus wäre kein Problem.

Die Vorderung nach Blendenautomatik erfüllen nur die angepassten Objektive der üblichen Verdächtigen.
Canon, Sigma, Tamron, Tokina und Zeiss

Ein 1,4er muss schon übel sein, um ab f/2 bzw. f/2,8 noch nicht ordentlich scharf abzubilden. Das schaffen sicher alle.

Günstig kann ein Problem sein, nämlich je nachdem "wie" günstig es sein soll.

Das angesprochene EF 1,8 50mm ist tatsächlich ein Tip, ich habe es auch. Natürlich macht es entsprechende Zugeständnisse wegen seinem Preis.
Das Bokeh ist jetzt nicht sooo schlecht, aber es gibt besseres, die AF-Geschwindigkeit, die Verarbeitung. Aber es ist problemlos praktisch nutzbar, und macht dann durchaus Spaß. Damit solltest Du Dich näher beschäftigen.

Das EF 1,4 50mm USM ist m. E. nach günstig, nämlich hinsichtlich Preis-Leistung. Das Bokeh ist schöner, als das vom 1,8er. Der AF ist schneller und leiser, und m. E. nach dabei auch treffsicherer. Die Verarbeitung ist zufriedenstellend gut.

Das Sigma soll einen launischen AF haben, zumindest bei einigen Modellen. Das Bokeh soll sichtbar besser sein, als das des EF 1,4 50mm. Der Preis ist jetzt aber auch nicht eben ein Schnäppchen. Daher würde ich dann doch das Canon 1,4er vorziehen (welches ich auch besitze).

Das Zeiss Planar (http://www.colorfoto.de/Testbericht/Zeiss-Planar-T-1-4_50-mm-ZE_6441265.html) T* 1,4 50mm dürfte außerhalb Deines Budgets liegen.
Ebenso das Canon EF 1,2 50mm USM.

Für Dich würde ich die Budgetempfehlung EF 1,8 50mm und die Preis-Leistungsempfehlung EF 1,4 50mm USM geben.

ehemaliger Benutzer
07.06.2010, 17:44
Danke, nach sowas hab ich gesucht. Werde gleichmal in der Bucht nachsehen.

LG

:confused:

Weshalb vorderst Du dann Blendenautomatik, wenn Du nach etwas suchst, dass genau diese Forderung sicher nicht erfüllen kann :confused::confused::confused:

McForester
07.06.2010, 19:42
Bedienungsfehler

McForester
07.06.2010, 19:45
Mit "sowas meinte" meinte ich generell die Preisklasse, die optische Leistung und die ausführliche Beschreibung.
Natürlich wäre mir Blendenautomatik lieber. Aber wenn es in der Art nichts vergleichbares gibt, würde ich auch M42 Objektive nehmen.
Speedlite hatte ja das Takumar vorgeschlagen. Da hatte ich bei Pentax den Nachfolger, das SMC A 1,7/50. Das hatte Blendenautomatik, MF und war echt Klasse. Schärfe sehr gut, Bokeh auch. Preis um die 50 Euro. Sowas würde ich für Canon nochmal haben wollen.

LG Torsten

ehemaliger Benutzer
07.06.2010, 20:20
Mit "sowas-" meinte ich generell die Preisklasse, die optische Leistung und die ausführliche Beschreibung.
Natürlich wäre mir Blendenautomatik lieber. Aber wenn es in der Art nichts vergleichbares gibt, würde ich auch M42 Objektive nehmen.
Speedlite hatte ja das Takumar vorgeschlagen. Da hatte ich bei Pentax den Nachfolger, das SMC A 1,7/50. Das hatte Blendenautomatik, MF und war echt Klasse. Schärfe sehr gut, Bokeh auch. Preis um die 50 Euro. Sowas würde ich für Canon nochmal haben wollen.

LG Torsten

O.K.

Ich dachte die Vorgabe "Blendenautomatik" wäre von Bedeutung gewesen, besonders deswegen, weil damit ein absolut systemkonformes Objektiv benötigt wird.
Aber mit einem 50-EUR-Objektiv kann auch das Canon EF 1,8 50mm natürlich nicht mithalten.

McForester
08.06.2010, 18:48
O.K.

Ich dachte die Vorgabe "Blendenautomatik" wäre von Bedeutung gewesen, besonders deswegen, weil damit ein absolut systemkonformes Objektiv benötigt wird.
Aber mit einem 50-EUR-Objektiv kann auch das Canon EF 1,8 50mm natürlich nicht mithalten.


?????? Was ist schlecht daran das es nur noch um die 50Euro kostet. Das beschriebene Objektiv hat Blendenautomatik. Und auch so alle Kriterien erfüllt, die mir wichtig waren. Das Bokeh war auf jedenfall besser, als das was ich bisher vom EF1,8/50 gesehen habe.


Welche "Systemkonformen" Objektive gibt es denn? Ich habe mich in der Bucht umgesehen aber nicht wirklich was gefunden.

ehemaliger Benutzer
08.06.2010, 19:03
Das beschriebene Objektiv hat Blendenautomatik.
Aber nicht an einer Canon DSLR.;)


Welche "Systemkonformen" Objektive gibt es denn?
Canon
1,2/50
1,4/50
1,8/50 I + II
2,5/50 Macro

Sigma
1,4/50 EX DG HSM

Grüße
Joni

ehemaliger Benutzer
08.06.2010, 19:04
Danke, nach sowas hab ich gesucht
Wenn da so ist, steuer ich noch das C/Y Planar 1,7 bei. Zwischen 2(bis 2,8) und 8 so scharf, daß es weh tut, traumhafte Haptik, 50 Ocken für neuwertige Exemplare wenn man in der Bucht ein wenig lauert. Das Bokeh ist allerdings nicht ganz so schön wie bei den Taks.

speedlite
08.06.2010, 20:45
Wenn da so ist, steuer ich noch das C/Y Planar 1,7 bei. Zwischen 2(bis 2,8) und 8 so scharf, daß es weh tut, traumhafte Haptik, 50 Ocken für neuwertige Exemplare wenn man in der Bucht ein wenig lauert. Das Bokeh ist allerdings nicht ganz so schön wie bei den Taks.
Es gibt tatsächlich Perlen aus vergangenen Zeiten.
Da mal ein paar "Ocken" zu riskieren und sich dann nach seinem subjektiven Bildeindruck zu richten, ist vielleicht besser als nur auf höchstmöglichen Auflösungswerte zu schielen. Die gehen eben auch oft zu Lasten von anderen Eigenschaften.

gerwin66
09.06.2010, 15:54
Hallo!
Nutze schon lange meine 5D mit manuellen Olympus Objektiven + Adapter (Made in China):
Das 50er f1.7 "Made in Japan" ist das beste manuelle 50er von Olympus; das kriegt man ca. um EUR 25(!). Macht stets feine Bilder mit tollem Bokeh und ist unschlagbar klein und handlich und BILLIG. Absolut empfehlenswert!
Legendär sind übrigens das 18mm f3.5 und das 21mm f3.5 (habe ich auch noch) von Olympus. Es gibt keine kleineren WW-Objektive. Nehme ich immer wenn ich eine besonders leichte Ausrüstung haben will oder es möglichst unscheinbar sein soll.
Beste Grüße!
Gerd