PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tamron SP 70-300 F4,0-5,6 Di VC USD



grafer
29.09.2010, 09:58
Hallo,

kürzlich bin ich auf das neue Tamron SP 70-300 F4,0-5,6 Di VC USD aufmerksam geworden.

Ich besitze das Canon 70-200 f4, welches ich hauptsächlich für Sportfotografie nutze. Da dabei die 200er Brennweite oft jedoch nicht ausreichend lang ist, und das neue Tamron sehr gute Kritiken bekommen hat, überlege ich umzusteigen...

hat schon jemand Erfahrung mit dem neuen Tamron SP 70-300 machen können?!

Ist es empfehlenswert, hier umzusteigen, um dann eine größere Brennweite zu haben, oder ist die Bildqualität dann doch erheblich schlechter?

Sönke
29.09.2010, 10:20
die frage sollte sein, ob man mit blende 5,6 vernünftig sport fotografieren kann. belichtungszeiten (vergiß den stabi beim sport!!!!!!), freistellvermögen, fokusgeschwindigkeit usw. sollten deine stichworte sein. und nicht primär die brennweite. zumal der unterschied von 200 zu 300mm sooo riesig nun auch nicht ist.

grafer
29.09.2010, 10:25
um den stabi geht es mir nicht, den brauch ich nicht....

die Überlegung tendiert hauptsächlich in Richtung Brennweite!

Es soll lt. Testbericht wohl das beste Tamron Objektiv sein.
Fokussiergeschwindigkeit soll lt. Hersteller schnell und präzise sein...

Daher frag ich, ob schon jemand Erfahrung mit dem Objektiv sammeln konnte...

fh-foto
29.09.2010, 12:06
das wäre wohl eher was für deinen Zweck ;-)
http://www.dpreview.com/news/1009/10092117sigma100300.asp
Erfahrungen mit dem Tamron dürften rar sein, weil es noch ganz neu ist

g_o
29.09.2010, 13:07
Hi,

ich hab auf der Messe mit dem Tamron an meiner 5D MKII ein paar Bilder gemacht. Ich fand es schön schnell und auch bei 300mm und offener Blende schön scharf.

Hier mal ein Beispielbild (Ausschnitt): http://www.flickr.com/photos/guidos_photos/5023135032/

Beste Grüße
Guido

uliba
01.10.2010, 10:38
Hallo,

wenn es Dir hauptsächlich um mehr Brennweite geht, dann schau Dir doch mal das Sigma 100-300/4.0 an. Immerhin hast Du dann auch noch Blende 4 bei 300 mm und nach meinen Erfahrung ist das Objektiv optisch sehr gut und hat auch einen HSM-AF der recht ordentlich funktioniert. 1,4fach Telekonverter geht ggf. auch noch (mit allen bekannten Qualitätseinschränkungen).
Nur einen Bildstabi hat das Obj. nicht.

Andere, aber teurer Alternative: Canon 70-200/2,8 IS II oder alte Version ohne Stabi mit Konverter. Bei ganz schlechtem Licht kannst Du dann ohne Konverter mit Blende 2,8 arbeiten.

Gruß
Uli

Murcielago
01.10.2010, 17:17
Das Tamron 70-300 VC USD wird sicherlich ein geniales Objektiv,
ich werde es evtl. als Zusatz zum 200 L nutzen.

Für Sport wäre es mir persönlich zu lichtschwach.

Wall Troud
01.10.2010, 23:25
Hi,

ich hab auf der Messe mit dem Tamron an meiner 5D MKII ein paar Bilder gemacht. Ich fand es schön schnell und auch bei 300mm und offener Blende schön scharf.

Hier mal ein Beispielbild (Ausschnitt): http://www.flickr.com/photos/guidos_photos/5023135032/

Beste Grüße
Guido

Kannst Du noch mehr Bilder zeigen?

g_o
02.10.2010, 12:45
Hier noch mal ein paar Bilder. Aber alle mit den gleichen Einstellungen. Trotzdem evtl. interessant. Nach der Erfahrung bei Canon mit dem 70-300L ("nein, nicht auf ihre Kamera") war ich schon froh es überhaupt zu bekommen.

Grüße
Guido

http://www.flickr.com/photos/guidos_photos/5043356805/
http://www.flickr.com/photos/guidos_photos/5043982362/
http://www.flickr.com/photos/guidos_photos/5043356805/

Murcielago
10.10.2010, 14:47
Kuh in High-Res:
http://www.flickr.com/photos/vogelbetrachter/5067031299/sizes/o/in/photostream/

Bin von dem Ding ganz angetan, als leichtes Zweitzoom zum 200 1,8 scheint es sich gut zu schlagen.