PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 16-35mm II USM geschrottet - wie weiter vorgehen?



DERYK
03.11.2010, 15:44
Hallo Zusammen,

muss mich heute zum ersten mal mit einer Sache auseinandersetzen und hoffe, dass mir der Ein oder Andere eine kurze Hilfe geben kann.

Folgendes ich habe vor ein paar Tagen mein Canon Objektiv 16-35mm II USM und eine Lee Filter Set durch eine Unachtsamkeit geschrottet. Aber zum Glück habe ich eine Fotoversicherung (Pergande & Pöthe) denen ich auch den Schaden gemeldet habe.
Heute kam ein Schreiben, dass sie noch einen Kostenvoranschlag über die Reparaturkosten und Diagnose benötigen.

Jetzt meine Frage wie ich weiter vorgehe? Ich habe immer mal wieder beim Durchstöbern dieses Forum am Rande mitbekommen, das es wohl ein Servicecenter in Willich geben soll (ich wohne selbst in Köln).

Fährt man da einfach hin oder muss man da ein Paket mit der Linse hinschicken? Ist das in Willich der richtige Ansprechpartner und könnte man ggf. die Adresse mal kurz hier posten evtl. mit Telefonnr.
Ich bin seit kurzem auch Canon CPS Gold Member. Habe schon versucht auf der Canon eigenen Webseite was in Erfahrung zu bringen. Aber das Ganze ist dermaßen unübersichtlich, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe.

Wäre nett, wenn mir mal jemand kurz unter die Arme greifen könnte - bin z.Zt. was überfordert :o und ja ich habe die Suche benutzt. Aber wohl nicht das Richtige eingegeben.

Vielen Dank für Eure Hilfe...

DERYK

Markus S.
03.11.2010, 15:54
Moin Deryk,

Adresse vom CPS lautet:
Canon Deutschland GmbH
Professional Service
Siemensring 90-92
47877 Willich

Telefon dürfte: 02151/ 345-0 da einfach durchfragen.

HTH und

Klema
03.11.2010, 15:55
hmm... (http://www.canon.de/canon_cps/cps_abteilung/)

Hotte
03.11.2010, 15:58
Hier findet man alle Infos.

http://www.canon.de/cci_service_center_willich/index.asp

DERYK
03.11.2010, 18:43
Vielen Dank an Alle. Ich habe bei Canon angerufen. Waren sehr freundlich und meinten einfach vorbeikommen oder Paket hinschicken; habe es dann hingeschickt.

Zum 16-35er. Von der Linse ist das Bajonett abgerissen. Ein innenliegender Ring aus Plastik ist hierbei gebrochen und 2 Leiterkabel sind durchtrennt worden. Ich denke wenn der Ring aus Metall gewesen wäre, dann hätte die Linse den Sturz überstanden :). Na ja mal abwarten, was Canon meint...

http://s10.directupload.net/images/user/101103/p57z5lg8.jpg

Christian93
04.11.2010, 12:24
Vielen Dank an Alle. Ich habe bei Canon angerufen. Waren sehr freundlich und meinten einfach vorbeikommen oder Paket hinschicken; habe es dann hingeschickt.

Zum 16-35er. Von der Linse ist das Bajonett abgerissen. Ein innenliegender Ring aus Plastik ist hierbei gebrochen und 2 Leiterkabel sind durchtrennt worden. Ich denke wenn der Ring aus Metall gewesen wäre, dann hätte die Linse den Sturz überstanden :). Na ja mal abwarten, was Canon meint...



Nicht unbedingt, dann wäre vlt. was anderes gebrochen, was evtl. deutlich teurer wäre...

DERYK
04.11.2010, 13:00
also quasi eine Sollbruchstelle? :p

darklight
04.11.2010, 14:32
Sollbruchstelle - ja denke ich auch. Damit das Ding an einer Stelle bricht, wo die Reparatur dann nicht so teuer wird...

Gerry S.
04.11.2010, 15:04
kostet ziemlich genau 200€ ;) - also keine Panik, ist weit weg von 'geschrottet'.

DERYK
04.11.2010, 15:29
kostet ziemlich genau 200€ ;) - also keine Panik, ist weit weg von 'geschrottet'.

Super, vielen Dank für die Info. So hat man schon eine ungefähre Preisvorstellung :p

DERYK
11.11.2010, 10:07
zur Info: gem. Kostenvoranschlag Canon kostet der Spaß 457€ :)

Cougar
11.11.2010, 10:57
zur Info: gem. Kostenvoranschlag Canon kostet der Spaß 457€ :)

Autsch, das ist 40% vom Neupreis. Das ist hart.

DERYK
11.11.2010, 11:15
Autsch, das ist 40% vom Neupreis. Das ist hart.

Ja wie gesagt, ich habe Gott sei Dank eine Fotoversicherung. Außerdem ist noch ein Lee Filterset kaputt gegangen (170€). Gesamtschaden also fast 630 Euro. Meine Selbstbeteiligung beträgt 250Euro. Ich denke, ich kann damit leben :)

Roland Reiss
11.11.2010, 13:14
Autsch, das ist 40% vom Neupreis. Das ist hart.
Wundert mich nicht. Da ist ja nicht nur ein Plastikteil kaputt, sondern die Flexboards wurden heraus- bzw. abgerissen. Canon wird da keine halben Sachen machen und Blenden- und USM-Einheit sowie die Entfernungs- und Brennweiten-Encoder gleich mit auswechseln. Schließlich geben sie auf die Reparatur Gewährleistung.

DERYK
13.12.2010, 02:58
soo, um die Geschichte zum Abschluss zu bringen. Meine Versicherung P&P hat den Schaden komplet überneommen (ca 640Euro abzgl. SB). Canon angerufen mit der Bitte, das Objektiv zu reparieren.

2 Tage später war die Linse schon bei mir zuhause... woow dachte ich noch. Aber das Objektiv kam mir seltsam neu vor und die Seriennummer hatte ich auch irgendwie anders in Erinnerung.

Rechnug nochmal geschaut. Die haben mir doch tatsächlich ne niegel nagel neue Linse (Sept. 2010) geschickt und nur den Kostenvoranschlag berechnet... THX CANON :)

Loricaria
13.12.2010, 09:06
2 Tage später war die Linse schon bei mir zuhause... woow dachte ich noch. Aber das Objektiv kam mir seltsam neu vor und die Seriennummer hatte ich auch irgendwie anders in Erinnerung. Rechnug nochmal geschaut. Die haben mir doch tatsächlich ne niegel nagel neue Linse (Sept. 2010) geschickt und nur den Kostenvoranschlag berechnet... THX CANON :)

Das nenn ich mal Service!!!! (...so "schlecht" ist Canon!)
Sei froh, mit dieser Alternative könnte ich für 250,-€ sehr gut leben. Danke für die Infos, und weiterhin viel Spaß mit dem "neu" reparierten Objektiv!

ehemaliger Benutzer
13.12.2010, 18:11
Zu welch, unter Umständen sehr entzückenden, Extremen sich der Canon-Service hinreißen lassen kann! :D

Interessante Geschichte!

ExportSoester
14.12.2010, 13:09
hehe,
womit der tatsächliche Wert des Objektivs ermittelt wäre ;)

DERYK
14.12.2010, 13:24
hehe,
womit der tatsächliche Wert des Objektivs ermittelt wäre ;)

Der Austausch hat mich auch gewundert (und gefreut :p), da der Schaden ja nicht so groß war. Evtl. wird es ja repariert und jemand anders bekommt es :D

hjreggel
14.12.2010, 13:24
hehe,
womit der tatsächliche Wert des Objektivs ermittelt wäre ;)

Wie er schreibt, ist er CPS Gold Member. Canon hat schlicht und ergreifend nur die zugesagte Reparaturzeit eingehalten. Die werden das in aller Ruhe reparieren, und dann als "refurbished" verticken. Ist ja den Fotos nach wirklich nur ein Bagatellschaden.

ExportSoester
14.12.2010, 16:37
Wie er schreibt, ist er CPS Gold Member. Canon hat schlicht und ergreifend nur die zugesagte Reparaturzeit eingehalten. Die werden das in aller Ruhe reparieren, und dann als "refurbished" verticken. Ist ja den Fotos nach wirklich nur ein Bagatellschaden.


wo kann man denn diese reparierten Dinge dann kaufen? in den "normalen" onlineläden bin ich nochnicht über solche Angebote gestolpert und der CPS-Laden in Nürnberg hat mich auch noch nie auf ein derartiges Angebot hingewiesen

hjreggel
14.12.2010, 16:44
Nennt sich meines Wissens "Canon Outlet". Habe aber noch nicht reingeschaut, nur davon gelesen.