PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : allgemeine Fragen zu Objektiven



ehemaliger Benutzer
06.12.2010, 01:40
Hallo, hab mal eine frage zu Objektiven von Canon und Nikon. Ok hoffe ich werde jetzt nicht gekillt, wegen Nikon. Aber bin ich recht in der Annahme das Nikon einfach die Lichtstärkeren Objektive hat?

Wir Fotografieren in meinem Betrieb im KB Bereich mit Nikon, daher kenne ich die Objektive. Ich Privat Fotografiere viel lieber mit Canon das mir die Bedienung und Generell die Canonbodys besser gefallen. Jetzt hab ich eine so Schöne Broschüre von Canon mit all deren Objektiven und musste feststellen das es Kaum Objektive mit einer guten Lichtstärke gibt. Viele fange bei 4 oder 5 an. Bei Nikon weiß ich das die Meisten bei 2 anfangen. Natürlich weiß ich das es immer zum verhältnis steht. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage.

Sind Nikon Objektive die besseren bzw. Lichtstärker als Canon?

Ich liebe nämlich Lichtstarke Objektive und spiele viel mit Schärfe und unschärfe. Deshalb auch meine überlegung. Nikonobjektiv an Canonbody

Hoffe es kann jemand Licht ins Dunkel bringen.
Gute nacht wünsche ich noch ;)

squareC
06.12.2010, 02:36
Zum Thema Lichtstärke: Ich weiß nicht, ob ich dein Anliegen ernst nehmen soll... Vielleicht schaust du einfach mal auf www.Canon.de (http://www.Canon.de) ? Ein paar Beispiele lichtstarker Linsen:

EF 35mm 1:1,4 (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Fixed_Focal_Length/EF_35mm_f14L_USM/)
EF 24mm 1:1,4 (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Fixed_Focal_Length/EF_24mm_f1.4L_II_USM/)
EF 50mm 1:1,2 (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Fixed_Focal_Length/EF_50mm_f12L_USM/)
EF 85mm 1:1,2 (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Fixed_Focal_Length/EF_85mm_f12L_II_USM/)
EF 135mm 1:2 (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Fixed_Focal_Length/EF_135mm_f20L_USM/)
EF 200mm 1:2 (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Image_Stabilization_Lenses/EF_200mm_f-2_L_IS_USM/)

Das ist doch Lichtstark, oder? Ja, es gibt auch noch ein paar Lichtstarke Zoom-Objektive - siehe www.Canon.de (http://www.Canon.de).

Irritierte Grüße,
C.

Ulrich F.
06.12.2010, 09:12
Hallo JayKay,

ich weiss ja nicht so genau, welche schöne Broschüre du von den Canonobjektiven hast, aber das scheint keine komplette Aufstellung zu sein...

Ich würde dir auch empfehlen, bei Canon.de nachzusehen und z.B. auch mal bei photozone.de usw.

Ich glaube -ohne das Nikonangebot im Detail zu kennen-, dass du bei beiden Firmen Objektive mit vergleichbarer Brennweite und Lichtstärke finden wirst.

Uli

Freedolin
06.12.2010, 11:04
Sind Nikon Objektive die besseren bzw. Lichtstärker als Canon?

Zweimal "Nein" :)

Du bekommst von beiden Herstellern sehr gute und sehr lichtstarke Objektive. Canon hat, aufgrund des etwas moderneren Designs und grösseren Bajonetts sogar noch etwas mehr "Luft", was die Lichtstärke angeht. Z.B. für ein 85/1.2 oder das ehemalige 50/1.0, wohingegen sich Nikon mit einem 85/1.4 und einem 50/1.4 "begnügt" (wobei ein 50/1.2 schonmal existierte und auch heute sicherlich wieder machbar wäre).

Bei den meisten hochlichtstarken Optiken liegen sie aber gleichauf.

-- Markus

EL_NEBULOSO
06.12.2010, 16:19
Wenn man es objektiv betrachtet, hat Canon die Nase leicht vorn (die beiden 1,2er Linsen und seinerzeit das 1,0er), die Objektive die mit 4,0 oder 5,6 beginnen sind so gut wie immer Zooms, das ist bei Nikon und anderen Anbietern ähnlich. Lichtstarke Zooms mit guter BQ kosten halt meist gleich extrem viel und sind unhandlich/schwer, außerdem gibt es dafür keinen so großen Markt (obwohl natürlich jeder solche Objektive gern haben würde).

Gerald

ehemaliger Benutzer
06.12.2010, 20:31
Ja meine Frage war ernst gemeint, vll hätte ich noch erwähnen sollen. Das ich von Zoom Objektiven rede. Da ich zur Zeit des öfteren Reportagen mit Nikon Fotografiere und da ein Zoom die bessere Wahl ist. Fallen Festbrennweite auch weg.

Sei aber noch gesagt, das ich jetzt doch in der Broschüre die besagten Zooms gefunden habe. Deshalb hat sich meine frage eigentlich doch erübrigt. Obwohl ich doch wissen wollte, welche Objektive die besseren sind.

Nikon oder Canon.

Aber so wie ich das sehe, nimmt sich das nicht sonderlich viel.

Das die L Objektivge natürlich auch bissen was kosten ist klar. Qualität hat eben seinen Preis.

Sei noch gesagt, das ich lieber keine beitrage nach 23 uhr mehr schreiben sollte. :D

GrenzGaenger
06.12.2010, 20:49
Ich würde jetzt nicht behaupten, dass festbrenner für reportagen ungeeignet sind...

Ein paar zooms mit f2.8
... 16-35
... 24-70
... 70-200

Damit sollter der journallistische alltag abgedeckt sein.

Ob die jeweiligen linsen des einen oder anderen herstellers besser sind, kommt auf die Anforderungen an. Hier bietet jedenfalls Canon die größere Auswahl, bspw mit der f4 serie. Also bevor man sich entscheidet das gesamtsystem ansehen.... :-)

Schöne Grüsse
Wolf

hjreggel
06.12.2010, 21:45
Das die L Objektivge natürlich auch bissen was kosten ist klar. Qualität hat eben seinen Preis.

Sei noch gesagt, das ich lieber keine beitrage nach 23 uhr mehr schreiben sollte. :D

Also so viel besser ist jetzt der Beitrag auch nicht, obwohl vor 23:00 Uhr.

Lichtstarke Zooms gibt es nicht, deshalb ist hier niemand auf die absurde Idee gekommen, dass Du Zooms meinen könntest. Zumindest ich sehe 2.8 sogar als Standard an.

Vom Preis her sind die Nikons meist 10-20% teurer, oder zumindest gleich teuer. Siehe 24-70/2.8 und 70-200/2.8.

Wenn Du es drauf anlegst, dann kannst Du ja auf dem Nikon 14-24/2.8 rumreiten, aber dem steht zumindest halbwegs das Canon 16-35/2.8 gegenüber.

In der "zweiten Riege", bei den mit 4.0, hat Nikon das 200-400/4.0 als Alleinstellungsmerkmal. Aber dafür hat Canon mit 17-40/4.0, 24-105/4.0 und 70-200/4.0 den Bereich von 17-200 mit jeweils mit großzügiger Überlappung abgedeckt.

Unterm Strich gibt es im Moment zwei Objektive bei Nikon, die leichten Neid aufkommen lassen könnten: 14-24/2.8 und 200-400/4.0.

ehemaliger Benutzer
06.12.2010, 22:18
Naja ist ja jetzt wurscht, wie der Beitrag ist. Jedenfalls habe ich meine Antworten ja bekommen, die mir wichtig waren.

Zu festbrennweiten in sachen Reportagen wollte ich noch sagen. Schlecht sind sie auf keinen Fall. Nur bei denen die ich bis jetzt gemacht habe. Wär es mit Festbrennweiten noch stressiger geworden. War ja mit 2 Zooms schon nicht ohne. Regen,Schnee und Hagel haben das Objektivewechseln von kurz auf lang und von lang auf kurz doch schon erschwert. Naja was solls. Trotzdem danke für die Antworten

hjreggel
06.12.2010, 22:31
Wenn das Wechseln zu stressig ist, gibt es noch bei Nikon das 24-120/4.0, das etwas länger ist, als das Canon 24-105/4.0.

Oder das Canon 28-300/3.5-5.6L IS USM, die geniale Lösung, wenn man flexibel sein will, nicht wechseln möchte, und doch nicht komplett auf Bildqualität verzichten möchte. Ist natürlich weder lichtstark, noch mit den 2.8er Zooms zu vergleichen, aber ein genialer Kompromiss. Nur das Gewicht ist nicht jedermanns Sache, denn komplett aufgerüstet am 1er-Body mit Stroboframe Pro-T Blitzschiene, TTL-Kabel und 580er samt Akkus sind das 4.5kg...