PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 100 2.8 L IS | Streulichtblente wackelt



Magicman
15.12.2010, 20:36
Hallo zusammen,

bei meinem neuen 100er Macro wackelt die Streulichtblende schon merklich.

Ist das normal?
Bei meinen anderen Objektiven ist davon jedenfalls keine Spur.

Beste Grüße
Mario

Chucky
15.12.2010, 20:55
Hallo Mario,

meine sitzt am 100/2,8 L absolut sicher. Sie rastet sauber ein und verbleibt dann spielfrei in der Endposition. Evtl. ist was in der Geli gebrochen?!

Viele Grüße,

Michael

derAngler
15.12.2010, 21:37
Hallo Mario,

das ist definitiv nicht normal. Bei mir sitzt die Geli bombenfest wie auch bei allen anderen Objektiven von mir.

Gruß
Jan

hans_g
16.12.2010, 12:25
Hallo Mario,

meine sitzt ebenfalls fest, da wackelt nix.

Gruß, Hans

Artefakt
16.12.2010, 16:22
Haben die Gelis nicht so zarte schwarze Kunsstoffstreifen im Bajonettbereich, die federnd sind und das Ding festhalten sollen? Wenn da einer gebrochen ist, wird die Geli nicht mehr fest angedrückt. Schau mal nach.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

Magicman
21.12.2010, 20:36
Ich danke euch, für eure Antworten.

Gebrochen ist scheinbar nichts, aber was mich im Moment etwas mehr beunruhigt, ist das Geräusch des IS.

Dass man diesen im Betrieb hörst, ist klar, aber hört man auch ein deutliches "Anlaufgeräusch".
Normal?!

:(

AlexKowalski
22.12.2010, 01:07
Wackelnde Gegenlichtblende beim EF 100mm f/2.8 L IS USM Macro:
nicht normal! :confused:

Hörbarer IS (inkl. "Anlaufgeräusch"):
normal :p

hans_g
22.12.2010, 09:26
Gebrochen ist scheinbar nichts, aber was mich im Moment etwas mehr beunruhigt, ist das Geräusch des IS.

Kein Grund zur Beunruhigung. Ich habe mich anfangs auch erschrocken, weil der IS bei meinem 15-85er nur mit dem Ohr am Objektiv hörbar ist. Am 100er ist er deutlich zu hören.

Gruß, Hans

ulipl
22.12.2010, 09:47
bei meinem neuen 100er Macro wackelt die Streulichtblende schon merklich.
Ist das normal?
Bei meinen anderen Objektiven ist davon jedenfalls keine Spur.


Hallo Mario,

habe auch so einen Kandidaten in der Sammlung (anderes Objektiv, andere Blende). Da fehlen wenige Zehntelmillimeter zwischen festen Sitz und wackeln. Behelfe mich jetzt, in dem ich die Blende einfach nicht ganz einrasten lasse, sondern minimal aus der Endposition wieder zurückdrehe. Nicht schön, aber besser als das Gewackle. Sollte man aber nur bei zylinderförmigen Blenden praktizieren... :D

Gruß
Uli