PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Normalbrennweite?



Jaspis
24.05.2003, 14:48
Hallo,

ich weiss es hat das Thema schon öfter gegeben. Trotzdem kann ich mich nicht recht entscheiden. Ich möchte mir noch ein Objektiv zulegen, so, um es immer an der Kamera und diese immer bei mir zu haben, für alle Fälle. Dafür ist mein 28-70 zu gross und zu schwer. Ich besitze das 24/2,8, aber das scheint mir, so gern ich es habe, doch etwas weitwinklig. Die 50ger, die hier oft genannt werden als Normalbrennweite, sind aber umgerechnet schon wieder 80ger,also fast schon zu lang. Ich spiele jetzt eben mit dem Gedanken, das 35/2 zu nehmen. Hat jemand Erfahrung damit? Oder würdet Ihr mir doch mehr zu den anderen Objektiven raten?

Schon mal danke und ein schönes Wochenende, mit so fabelhaftem Wetter für Euch, wie wir es hier in Wien haben.

Dagmar

jar
24.05.2003, 14:53
ich würde zum 28er greifen, wenn die mehr verzeichnung nicht stört, sonst lieber zum 35er.

die 2.0 blende, braucht man nicht wirklich, wenn das geld keine rolle spielt, nimm es, sonst denke ich reicht 2,8 im normalfall blendet man sowieso ab.

gruss
jar

Jaspis
24.05.2003, 15:11
Warum eher das 28? Und gibt es überhaupt ein 35/2,8? Und wenn ja, ist das ausser der einen Blendenstufe identisch?

Dagmar

Jörg Otte
24.05.2003, 16:38
Von Canon gibt es ein geniales 2.0/35
Es ist verdammt gut

Gruß J.

jar
24.05.2003, 20:40
ist aber teurer als das 28er 2.8

da musst du selbst entscheiden,

wenn du schon das 24er hast oder anschaffen willst dann ist das 35 die bessere wahl,
sonst würde ich das 28er bevorzugen und als nächte stufe ein 20er fest oder ein 15- 16- 17- zoom in erwägung ziehen

gruss
jar

Jaspis
25.05.2003, 08:03

Ingo Quendler
25.05.2003, 14:28
...habe mein 28er gerade gegen das 35er getauscht.

Hat meines erachtens für eine normalbrennweite den besseren Blickwinkel.
Und die Lichtstärkenreserve ist auch nicht schlecht und bei Blende 2 hat es schon ganz gute Schärfewerte (viel besser als z.B. das 1,8/50er).

Gruß
Ingo