PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zoom Objektiv für "Großvater" Eos 300d ??



Kismetiker
04.03.2011, 23:05
Hallo Allerseits,
ja ich gehöre tatsächlich noch zu den ewig gestrigen, die heutzutage noch mit dem Oldie Eos 300d unterwegs sind... :D
Bisher habe ich (sehr gerne übrigens) mit dem Voigtländer Skopar 28-80 AF (ja, ich weiß...;)) geknipst.
Zumindest solange, bis mir Kamera samt Objektiv aus der Tasche fiel und das Skopar jetzt einen ordentlichen Schlag weg hat...grrr...

So bin ich nun also auf der Suche nach einer neuen Linse, gerne älter, sehr gerne günstig, auch gebraucht.
Mit welchen Teilen habt ihr denn gute Erfahrungen an der 300d gemacht?
Der Zoombereich 28-80 war bisher schon ganz in Ordnung, und ja, Cropfaktor ist bekannt, ein bischen mehr nach unten und nach oben kanns natürlich auch sein, also der Zoombereich...
Bin mal gespannt, obs noch ein paar 300d Knipser gibt...:)

Maik Fietko
05.03.2011, 03:13
Nicht die günstigsten, aber sehr gut für das Geld : 18-55 IS und 55-250 IS. Die beiden müssen sich nicht hinter deutlich teureren Linsen verstecken, wenn man mit der Lichtstärke leben kann.

ehemaliger Benutzer
05.03.2011, 11:35
Die Frage ist einerseits schon gut beantwortet. Andererseits interessiert das Gehäuse bezüglich der Objektive nur insoweit, wie die Objektive ans Gehäuse passen müssen. Also Alle EF- und EF-S-Objektive.
Objektive, die speziell an der 300D "gut" sind gibt es so wenig, wie es "schlechte" für die 300D gibt, die an anderen Gehäusen dagegen gut wären. Im Bereich der Sensorauflösung =< 12MP spielt das keine Rolle.

Die Brennweite ist persönliche Geschmacksache, der Vorschlag eine gute Möglichkeit.

Ätchen
06.03.2011, 12:02
Hallo!

Ich habe auch bis vor ein paar Wochen noch mit der 300D fotografiert und habe an ihr sehr lange das Kit mit 18-55mm gehabt. Vom Brennweitenbereich her fand ich es sehr gut an Crop, die 18mm sind schon ganz schön nach unten, aber die Lichtstärke... es war mir einfach zu lichtschwach.

Das genannte 18-55 IS soll recht gut sein und ist bestimmt eine gute Wahl wenn man nicht so viel ausgeben möchte oder die Lichtstärke nicht braucht. das passende 55-200 dazu macht dann eine ganz anständige Kombi daraus

Kismetiker
06.03.2011, 22:48
erstmal danke an alle Antwortschreiber, das alte sog. Kit Objektiv 18-55 soll ja nicht jedermanns sache sein, die neuere Version hingegen doch um einiges besser, das 55-200 II USM hab ich gebraucht schon für 140 Euronen gesehen, meint ihr das? Eine gute Linse muß ja nicht zwangsläufig neu sein, auch früher waren ja keine Anfänger in der Entwicklung tätig :D das seh ich immer noch an meienr alten analog Knipse, Minolta 5000AF...

Maik Fietko
06.03.2011, 22:52
55-250 IS und 55-200 II USM, sind die identisch ?

Ätchen
07.03.2011, 10:56
Meines Wissens Nein:

http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/ef/data/telephoto_zoom/ef_55~200_45~56ii_usm.html

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Telephoto_Zoom/EF-S_5-250mm_f4-5.6_IS/

burger
07.03.2011, 12:59
an meiner 350D und auch an der 50D zufrieden war ich mit dem 17-85 IS USM als gutes Allroundobjektiv

Maik Fietko
07.03.2011, 17:05
Meines Wissens Nein:

http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/ef/data/telephoto_zoom/ef_55~200_45~56ii_usm.html (http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/ef/data/telephoto_zoom/ef_55%7E200_45%7E56ii_usm.html)

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Telephoto_Zoom/EF-S_5-250mm_f4-5.6_IS/

Richtig. Wenn ich 55-250 IS schreibe meine ich auch 55-250 IS und nicht 55-200 II USM.

Ätchen
07.03.2011, 19:09
Richtig. Wenn ich 55-250 IS schreibe meine ich auch 55-250 IS und nicht 55-200 II USM.

ich hab ja nur beide verlinkt für den Vergleich dass sie nicht identisch sind

A.W.
07.03.2011, 21:45
Wenn man für kleines Geld etwas universelles sucht. Klare Empfehlung für das Canon 17 - 85. Das hat IS, USM und ist von der Bildqulität wesentlich besser als sein Ruf.
Ansonsten das Kit 18-55, aber als IS Version, und dazu das EF-S 55-250.
Beide sind billig, klein leicht und von guter Qualität.
Besonders das 55-250 hat mich persönlich äußerst positiv überrascht.

Ulrich F.
08.03.2011, 14:25
Hallo,

wenn du bisher mit 28-80 augekommen bist, würde sich m.E. das Canon 3,4-4,5/24-85 USM anbieten. Es ist klein, schnell, scharf und gebraucht auch relativ günstig zu bekommen. Ich hatte es an der 350D und benutze es jetzt an der 40 D. Es ist ein EF-Objektiv und liesse sich auch an FF und APS-H verwenden.

Einen Test mit der 350D gibt's z.B. hier: http://www.photozone.de/canon-eos/185-canon-ef-24-85mm-f35-45-usm-lab-test-report--review

Grüße vom Uli

Twinguin
16.03.2011, 20:02
Ich war mit der Kombi 300D + 28-135IS ziemlich zufrieden. Wenn Dir 28mm als Anfangs-Brennweite reichen, eine schöne Kombi, um durch die Stadt zu stöbern. Allerdings sollte man ausreichend Reserveakkus haben, die 300D war nie die sparsamste, und der IS tut seins dazu. Und der IS ist aus der ersten Stunde, d.h. man bekommt nur eine Blendenstufe "geschenkt".

Wegen der Lichtstärke bin ich nach zwei Jahren auf das 24-70/2.8 gewechselt. Auch eine schöne Kombi, da hängt die Kamera am Objektiv!

Cheers,
der Twin