PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche Hilfe beim Entscheidung



sphinx
09.03.2011, 12:49
Hallo! Ich brauche eure Rat. Ich fotografiere kleine Hunde. Und zwar auf die Ausstellungen (Hallen, also wenig licht, bewegte Bilder), draußen, und habe mir eine kleine Fotostudio "gebastelt" (kleines Podest mit Hintergrund) um meine Hunde mit Pokalen oder Welpen zu fotografieren.Ich habe mir ein D60-Kit. (17-85mm) geholt. Bin kein Profi, möchte aber wie alle, gute Bilderhttp://www.dslr-forum.de/images/smilies/biggrin.gif. Los gehen und teuren Sachen kaufen- leider fehlt mir dafür das große Geld. Was könnt ihr mir empfehlen für meine Zwecke? Objektive ( oder 1 Objektiv - wäre noch besserhttp://www.dslr-forum.de/images/smilies/smile.gif ). Ich fotografiere meistens von 5 bis 10 m Abstand (Halle) und draußen - halt wie es kommt. Zuhause - Habe mir 2 Baulampen gekauft mit Stativ und versuche von 50 - 100 cm zu fotografieren.

Alzberger
09.03.2011, 12:54
Ich knipse auch kleine Hunde! :D

Ich würde Dir ein lichtstarkes EF 1.4 / 50 mm USM für < 350 € empfehlen.
in den Austellungshallen ist ja oft ganz schön dunkel.

Grüße :)

sphinx
09.03.2011, 13:00
Ich dachte, dass ich fix mehr für Zuhause brauchen werde. Reichen die 50mm für 10meter Entfernung? Nicht, dass ich die Fotos in Adobe heranzoomen muss. :)

Alzberger
09.03.2011, 13:20
alternativ das EF 1.8 / 85 mm USM für < 400 €.

Grüße :)

sphinx
09.03.2011, 14:29
ich dachte in die Richtung 24-70,1:2,8L

Onkel Paul
09.03.2011, 14:34
Ist bei kleinen Hunden nicht eher ein 100er Makro sinnvoll? :D

sphinx
09.03.2011, 14:39
Ist bei kleinen Hunden nicht eher ein 100er Makro sinnvoll? :D
Tja... Gute Frage. Ich denke, dass ich mit dem Kit 17-85 beim fotografieren auf Ausstellungen (schwaches Licht, höhe Decken) nicht glücklich werde. Deswegen denke ich an 24-70 als "immerdrauf". Aber zuhause in "Studio" werde ich wohl ein Problem haben, da die Entfernung klein ist. Deswegen ein 50mm 1,8 oder 1,4. Oder bin ich auf dem Holzweg?

Sönke
09.03.2011, 15:32
mir klingt es gerade, als hättest du nicht wirklich ahnung von brennweiten. guck mal unter www.sigma-foto.de dort gibt es einen "brennweiten-simulator". der könnte dich weiterbringen. bzw. näher ran - an dein wunschobjektiv :p

davon abgesehen: lichtstärke ist natürlich immer angesagt. unter f2,8 kommt bei mir eh nix in die fototasche. und je größer die anfangsblende, desto besser. dann sind wir aber natürlich bei festbrennweiten.

sphinx
09.03.2011, 16:10
Danke! Ahnung- in die Teorie :). Deswegen versuche ich ohne Fehlkauf das Beste für mich herauszufinden.

Olaf_78
09.03.2011, 19:50
Teste doch mit deinem 17-85 welche Brennweite du am ehesten benötigst und schau dich dann nach einer Festbrennweite n diesem Bereich um.

Gruss Olaf

sphinx
09.03.2011, 20:47
Danke Olaf. Ich werde es genau so tun!