PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 105/2,8 Macro: Autofokus defekt - Reparatur sinnvoll?



q085301
24.03.2011, 17:30
Ich stellte bei o. g. Objektiv fest, dass der Autofokus nicht mehr funktioniert. Das Objektiv lag lange Zeit ungenutzt im Schrank, hatte aber noch nie diese Probleme. Als ich das diese Woche feststellte, war ich ehrlich schockiert, weil ich dafür überhaupt keine Erklärung habe. Es wurde an 3 EOS-Modelllen getestet (20D, 550D, 5DMK2. Überall mit dem gleichen Ergebnis.

Nun stehe ich vor der Entscheidung: Reparatur oder Verschrottung? Das Objektiv wurde immer schonend behandelt und hat keine sichtbaren Gebrauchsspuren. Gekauft habe ich es am 13.11.2003 bei Oehling in Mainz. Wie ist Eure Meinung dazu?

Sönke
24.03.2011, 17:45
naja, die frage ist doch, was der spaß kostet. und dazu kann nur sigma antwort geben. ich meine: vielleicht liegt's an ner kalten lötstelle, ein kabel ist gebrochen oder aber die kacke dampft und es müssen grundlegende bauteile komplett getauscht werden?! ich glaube nicht, dass ein forumsmitglied da was sinnvolles zu beitragen kann...

mein tipp daher: einschicken und ganz wichtig - nen netten bettelbrief beipacken zwecks kulanz und dass du noch nie von sigma enttäuscht wurdest und so. wenn das objektiv wirklich noch aussieht wie aus dem ei gepellt, kann das vielleicht sogar was bringen. hab ich zumindest schon gehabt, wenn auch nicht bei sigma...

q085301
26.03.2011, 00:38
Vielen Dank Sönke, ich werde mir das überlegen.

ZoneV
27.03.2011, 13:01
Das Altern ist wie beim Mensch auch bei Objektiven mit Nachteilen verbunden - auch wenn sie nur rumliegen :D

Der Mensch wird im Alter oftmals klüger, das Objektiv wird nur alt - hätl entweder seine Qualität, oder wird schlechter, geht gar kaputt. Weshalb? Bei älteren Optiken sind oftmals Fette eine Problemstelle - gerade wenn sie ungenutzt rumliegen. Bei jüngeren Objektiven - damit meine ich die mit AF - altern Platinen, elektronische Bauelemente, Dichtungen.
Bei beiden Typen kann dann noch Glaspilz (http://www.4photos.de/camera-diy/glaspilz.html) oder gar Rost bei ungeeignete (Ein)Lagerung dazukommen.

Bei 8 Jahren kann ich mir ein Versagen von den Platinen schon gut vorstellen. Das ist dann wohl nicht die durchschnittliche Lebensdauer, aber ich fürchte weit außerhalb dem Zeitraum wo der Hersteller Kulanz zeigen würde.

ZoneV
27.03.2011, 13:09
Ach ja, 2003, da besteht die Gefahr, oder ists eher eine große Wahrscheinlichkeit, dass die Optik sich eh nicht ganz kooperativ (http://www.sigma-foto.de/service/servicehinweis/aktuelle-serviceinfos/aeltere-sigma-objektive-in-verbindung-mit-canon-eos-kameras.html) mit den moderneren EOS DSLR verhalten würde - die Blende würde sich vermutlich nur ganz offen betrieben lassen.

Bei korrekter Beschreibung des Fehlers finden sich vermutlich bei Ebay noch Bastler die irgendwas damit anfangen würden.

Schau mal hier, (http://2ryanthara.wordpress.com/2008/01/05/sigma-objektive-in-verbindung-mit-canon-eos-kameras/) und vergleiche mit Deiner Seriennummer?

semmel
28.03.2011, 23:13
ich hatte damals das gleiche Problem mit meinem 105er Makro von Sigma, die Reparatur hat hier in der Schweiz umgerechnet rund 100€ gekostet. Was allerdings genau defekt ist weiss ich leider nicht, auf der Rechnung stand nur "Autofokus defekt, repariert..."

speedlite
28.03.2011, 23:28
Ich hatte das gleiche Problem mit dem alten Sigma 105. AF ohne Funkktion und zudem musste es von analogauf digital angepasst werden.
Kosten: Gut unter 100 €. Schneller freundlicher Service. Seitdem klappt es perfekt.
Einfach mal tel. anfragen.

Die Linse ist es wert.

Bianya
29.03.2011, 19:19
Hallo!

Ich glaube, ich habe gerade dasselbe Objektiv zuhause, also das Sigma 105mm F2.8 DG Macro. Ist ausgeliehen von einem Freund, der auch meinte, er hat es länger nicht benutzt, aber es funktioniert einwandfrei. Nutzt dir zwar leider nichts, aber es liegt wohl nicht unbedingt am Objektiv selbst, dass es nach der Zeit nicht mehr funktioniert, weil bei diesem hier ist alles in Ordnung ...

Ich würde an deiner Stelle schauen, wie viel die Reparatur kostet und dann entscheiden. Wer weiß, was genau nicht funktioniert, vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit wie Staub irgendwo, wo er nicht sein sollte ...

lg,
Bianya