PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat Erfahrung mit Canon 300mm f4 is+1,4x Konverter



markuseck
30.03.2011, 18:17
Hallo an Alle ,
ich habe eine sehr gutes Sigma 120-400 OS in Betrieb . Ich stelle aber fest , das ich meistens nur die 400 mm benutze , also habe ich mir gedacht ich lege mir ein 300mm f4 is zu und betreibe es mit einen Kenko 1,4 x . Der ausschlaggebende Grund ist für mich eigentlich nur das Gewicht vom Sigma 120 - 400 , die Bilder und der OS sind eigentlich ok .
Also habe ich überlegt mein Sigma 120-400 und ein Canon 200 2.8 zu verkaufen und auf das 300 f4 is zu wechseln .
Wer hat Erfahrungen mit dem 300'er und dem Kenko 1,4 DGX 300 . Gibt das noch sehr gute Resultate oder habt ihr eine andere Idee wie ich auf gute 400-500 mm komme . Als Limit habe ich mir 1500 Euro gesetzt ( gebraucht ).
Über Hilfe wäre ich dankbar
Markus

Ste
30.03.2011, 19:09
Vielleicht ein Canon EF 400mm 1:5,6 L USM f. ca. 1250 Euro (neu). Wenn Du wirklich nur 400mm willst. Hat allerdings keinen IS.

net_stalker
30.03.2011, 19:09
Mit einem Kenko habe ich mal in der Kombi gespielt, war aber nicht zufrieden. Der Canon 1,4xII war gut mit dem 300/4 (gleichauf mit dem 100-400 am langen Ende).
Grundsätzlich würde ich zum 400/5.6 tendieren - auch wenn es keinen IS hat. Selbst mit IS braucht man bei 400mm durchaus wenigstens einen Bohnensack - ich brauch dann keinen IS mehr.
- Liegt durchaus im genannten Budget -

markuseck
30.03.2011, 20:08
Das 400 5.6 hat man mir im Nachbarforum schon ans Herz gelegt , aber 400mm ohne Stabi :confused: ich weis ja nicht so richtig . Eigentlich nehme ich das Sigma 120-400 bei Spaziergängen mit und mache mehr oder weniger Wildlife . Stativ ist dabei nicht das Gelbe vom Ei , sollte mal eine Ente oder Gans vor die Linse kommen , ist es schlecht mit ertsmal Stativ aufbauen .

net_stalker
30.03.2011, 20:30
Du wirst mit einem 300/4 + Konverter ähnlich kurze Verschlusszeiten benötigen wie mit einem 400er ohne IS - vor allem wenn die Ergebnisse vorzeigbar sein sollen.
Der Stabi ist dabei kein Garant für gute Bilder - der wirk meist überschätzt.
Sooo viel leichter als dein Sigma ist dann die Canon-Kombi auch nicht - warum bleibst du dann nicht beim Sigma? Wäre der Grund die Bildqualität ginge kein Weg (für dein Budget) am 400/5.6 vorbei.

Aber mach wie du denkst.

Wer spricht von Stativ aufbauen? Bohnensack, Einbein sind auch Alternativen.

markuseck
30.03.2011, 20:44
Wäre der Grund die Bildqualität ginge kein Weg (für dein Budget) am 400/5.6 vorbei.
Eigentlich ist es nicht die Bildqualität , die ist bei 400 mm auf 6.3 abgeblendet recht gut . Mit Sicherheit geht es aber auch besser . Für mich hat sich die Frage nach was Besserem eigentlich nur gestellt , weil ich regelmäßig die 400mm nutze und der Rest vom Zoom nicht gebraucht wird . Also warum nicht eine Festbrennweite , die meistens bessere Qualität liefert (unabhängig vom Hersteller ) . Die 2.8 Festbrennweiten ab 300mm sind für mich zu teuer oder vielmehr steht das nichtmehr im Verhätniss zum Hobby. Wenn ich damit Geld verdienen müsste , würde ich mir mit Sicherheit ein anderes Objektiv kaufen .

Freedolin
30.03.2011, 20:52
Du wirst mit einem 300/4 + Konverter ähnlich kurze Verschlusszeiten benötigen wie mit einem 400er ohne IS - vor allem wenn die Ergebnisse vorzeigbar sein sollen.

Da hab' ich allerdings deutlich andere Erfahrungen gemacht. 2 Blenden sind locker drin.

-- Markus

Chris89
30.03.2011, 20:55
Ich nutze das 300er mit 1,4 und 2,0 Konverter. Allerdings die Canon Modelle. Mit dem 1,4x ist die Bildqualität immernoch top. Beim 2x merkt man aber schon deutliche CAs etc.
Wenn du Bilder sehen möchtest gib bescheid...

Grüße
Chris

rosenbaum
30.03.2011, 21:08
mich würden die Biklder auch intressieren

Gruss Jürgen

markuseck
30.03.2011, 21:26
Mich intressiert ob die Bilder vom 300'er Canon + 1,4 TK besser sind wie die von meinem Sigma 120-400 OS .
Ich habe natürlich einen Fehler gemacht , ich habe geschrieben das ich mein Sigma ersetzen will und da bekommt man meistens die Antwort , dass das Canon um Welten besser ist .
Mal sehen wann mal wieder ein Canon 300 f4 zumVerkauf steht , vieleicht werde ich es einfach mal probieren . Drauflegen wird man bei einem Wiederverkauf wohl wenig .

Chris89
30.03.2011, 21:29
Hab hier zwei nahezu unbearbeitete.

http://u.jimdo.com/www31/o/sa554b18a462aa059/img/i3d74d14a66b786bc/1301509593/std/image.jpg

http://u.jimdo.com/www31/o/sa554b18a462aa059/img/i6948360fb935685f/1301509557/std/image.jpg

Wenn ihr mehr sehen wollt, oder andere, einfach Bescheid geben.

Chris

markuseck
30.03.2011, 21:34
Mal sehen ob ich ein Gebrauchtes 300 f4 is finde , dann werde ich selber probieren was für mich besser ist .

MfG
Markus

ehemaliger Benutzer
30.03.2011, 21:40
Hallo Markus,

ich habe genau die Kombination 300/4L + 1.4x TK von Kenko. Ich bin sehr zufrieden damit, der AF wird ein wenig langsamer und trifft manchmal etwas schlechter als ohne TK, aber die Bildqualität ist top, die Bilder hier sind alle mit der Kombi entstanden:

http://dforum.net/showthread.php?t=590233&highlight=parkspaziergang

Gruß,
Steffen