PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte an EF 85mm 1.2 L II USM Besitzer



Blechle
12.04.2011, 21:32
Hallo,
hätte eine Bitte an Besitzer des o.g. Objektivs.
Habe heute mein 85mm 1.2 bekommen und bin mir nun etwas unsicher ob alles ok ist: Der Fokusring hat "relativ" viel Spiel für mein Empfinden. Beim manuellen fokusieren ist dabei ein leichtes klacken zu hören.

Spiel (http://www.weinstadt-foto.de/Spiel.gif)

Das Teil ist knapp 3 Jahre alt und sonst ohne Makel, selbst die Geli ist wie neu.
Erste Bilder sind klasse, bleibt eben dieser leise Zweifel :(
Habt Ihr bei dem Objektiv auch so "viel" Spiel?
Danke für Eure Hilfe :)

Gruß Blechle

Bernhard Hartl
12.04.2011, 21:39
Das ist ganz normal - ist auch bei fabrikneuen 85 1.2L II so

Bernhard

Blechle
12.04.2011, 21:51
Danke Bernhard,
das beruhigt mich :)
Dachte schon mit dem Teil stimmt was nicht.

Gruß
Blechle

klausli
13.04.2011, 15:57
Yep dem ist wirklich so!
Hat mir am Anfang auch Sorgen gemacht.

grüsse

Uwe Mochel
13.04.2011, 16:07
Das ist mir bislang bei meinem gar nicht aufgefallen, umso besser zu wissen, dass alles in Ordnung ist...;):)


Glückwunsch zur Linse.

Blechle
13.04.2011, 17:44
Danke für die weitere Rückmeldung und den Glückwunsch!
Inzwischen bemerke ich es kaum noch :D

Gruß
Blechle

ehemaliger Benutzer
13.04.2011, 18:10
Habe heute mein 85mm 1.2 bekommen und bin mir nun etwas unsicher ob alles ok ist: Der Fokusring hat "relativ" viel Spiel für mein Empfinden. Beim manuellen fokusieren ist dabei ein leichtes klacken zu hören.

Beim manuellen Fokussieren kann ich kein Klackern feststellen. Der Fokusring ist äußerst leichtgängig und mit etwas Spiel verarbeitet. Der Ring lässt sich leicht nach oben oder unten (entgegen der eigentlichen Drehrichtung) bewegen. Wenn man dran rüttelt, klackert es!!!


Das ist ganz normal - ist auch bei fabrikneuen 85 1.2L II so

Als "normal" würde ich "dieses Verhalten" so nicht empfinden :D! Das kenne ich von keiner anderen Linse (auch nicht von der 85iger-FD-Version). Besser wäre es, wenn nicht so viel "Spiel" vorhanden wäre. Auswirkungen (auf irgend etwas) konnte ich seither aber noch nicht feststellen, da das Linsenset selbst jedenfalls sehr kompakt erscheint.

Da dies offenbar bei jedem Benutzer so ist, muss seitens des Herstellers ein Grund für diese technische Variante vorliegen, der sich mir aber auf Anhieb nicht sofort erschließt. Vielleicht benötigt der USM-Stellmotor bei dem Glasklotz dieses "Mehr" an Spiel.

elastico
14.04.2011, 11:36
Vielleicht benötigt der USM-Stellmotor bei dem Glasklotz dieses "Mehr" an Spiel.
Wenn ich mich recht entsinne, dann drehst Du beim 85/1.2 ja nicht den Motor/das Getriebe direkt sondern gibst dem Objektiv nur Impulse damit dieses dann über den eigenen Motor fokussiert.

Man fokussiert also nicht direkt sondern indirekt, vermutlich damit man manuell feiner arbeiten kann und nicht an die sehr kurzen AF-Wege gebunden ist.