PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon Zoomobjektiv 18-135mm



jmittendorf
25.05.2011, 20:25
Hallo,

ich möchte mir ein Canon Zommobjektiv 18-135 mm kaufen.
Nun gibt es aber zwei Varianten:

1. Canon Objektiv EF-S 18-135mm 1:3.5-5.6 IS
2. Canon EF 28-135mm f/3.5-5.6 IS USM

Welches würdet Ihr empfehlen?
Das unter 1. hat einen Bogenmotor für den Autofokus. Das unter 2. hat einen Ultraschallmotor. Nach meinem bisherigen Wissenstand ist das 2. Objekktiv neuerer Bauart. Aber welche Vorteile bittet es im Vergleich zu dem ersten?

EDIT: Es soll an einer EOS300D und einer EOS60D funktionieren.

Artefakt
25.05.2011, 20:33
Hallo,

ich möchte mir ein Canon Zommobjektiv 18-135 mm kaufen.
Nun gibt es aber zwei Varianten:

1. Canon Objektiv EF-S 18-135mm 1:3.5-5.6 IS
2. Canon EF 28-135mm f/3.5-5.6 IS USM

Welches würdet Ihr empfehlen?
Das unter 1. hat einen Bogenmotor für den Autofokus. Das unter 2. hat einen Ultraschallmotor. Nach meinem bisherigen Wissenstand ist das 2. Objekktiv neuerer Bauart. Aber welche Vorteile bittet es im Vergleich zu dem ersten?

Es gibt vom 18-135 keine zwei Varianten!

Das erstere, also das 18-135 IS, ist für Crop (also 4-stellige, 3-stellige, 2-stellige DSLRs plus 7D), d.h. der Bildkreis reicht nur für einen kleineren Chip. Und es ist das deutlich neuere der beiden Optiken.

Das zweite wurde schon in den 90ern konstruiert (noch für Analogkameras). Die Konstruktion ist damit sehr alt, aber erstaunlicherweise bringt es an den digitalen Kameras noch eine gute Leistung. Es ist für Vollformat gerechnet (weil eben noch aus Analogzeiten), kommt aber an einer 5DII von der Auflösung schon an seine Grenzen. Es beginnt erst bei 28mm Brennweite und dürfte damit als Standard-Zoom für Cropkameras etwas zu wenig Weitwinkel haben.

Der USM ist wohl grundsätzlich schneller, aber durch das Alter der Konstruktion relativiert sich das vielleicht wieder.

P.S.: Ich sehe gerade in Deinem Profil, dass Du ein 18-55 IS II und ein 70-300 IS hast - damit bist Du qualitativ besser ausgerüstet als mit einem der beiden oben genannten.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

jmittendorf
25.05.2011, 21:04
Hallo Dietmar,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort, es stimmt ich habe schon zwei Objektive, das 18-55 möchte ich weiterhin hauptsächlich an der 300D verwenden. Für die 60D hatte ich an ein 18-135 gedacht.
Auf der Canon Web-Site sind aber noch beide 18-135 aufgeführt. Kann man dann auch noch beide bekommen?
USM (Ultraschallmotor) soll schneller und leiser sein als eine Bogenmotor. Wieso ist das zweite dann schon aus den 90er und damit viel älter.

Jetzt bin ich irgendwie ganz durcheinander.:confused:

Artefakt
25.05.2011, 21:18
Für die 60D hatte ich an ein 18-135 gedacht.

Das 18-135 ist ein mittelmäßiges Allround-Zoom. An der 60D verschenkst Du damit Schärfe. All-in-one ist immer ein Kompromiss aus "Nur eines mitnehmen wollen" und Qualität ...


Auf der Canon Web-Site sind aber noch beide 18-135 aufgeführt. Kann man dann auch noch beide bekommen?
Das eine ist ein 18-135, das andere ein 28-135!!! Die sind nicht gleich! Und ja, sie sind beide zu bekommen. Mit dem 28-135 hat Canon damals einen so guten Wurf gemacht, dass sie es nun schon fast "ewig" bauen und sogar in die Digital-Ära gerettet haben.


USM (Ultraschallmotor) soll schneller und leiser sein als eine Bogenmotor. Wieso ist das zweite dann schon aus den 90er und damit viel älter.

Das ist halt so. Canon hat den USM erfunden. Und der Bogenmotor ist wohl die kürzlich erfundene Sparvariante, die in manchen billigen Crop-Objektiven verbaut wird. Nicht alles wird immer besser! Ganz im Gegenteil. Vieles wird heutzutage schlechter. Hauptsache es ist billiger - "Geiz ist geil" - wir sind selber schuld dran ...


Jetzt bin ich irgendwie ganz durcheinander.:confused:

Da kann ich Dir nicht helfen :-)

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

jmittendorf
26.05.2011, 17:10
Es gibt vom 18-135 keine zwei Varianten!

Fehler meinerseits.


Das erstere, also das 18-135 IS, ist für Crop (also 4-stellige, 3-stellige, 2-stellige DSLRs plus 7D), d.h. der Bildkreis reicht nur für einen kleineren Chip. Und es ist das deutlich neuere der beiden Optiken.

Das zweite wurde schon in den 90ern konstruiert (noch für Analogkameras). Die Konstruktion ist damit sehr alt, aber erstaunlicherweise bringt es an den digitalen Kameras noch eine gute Leistung. Es ist für Vollformat gerechnet (weil eben noch aus Analogzeiten), kommt aber an einer 5DII von der Auflösung schon an seine Grenzen. Es beginnt erst bei 28mm Brennweite und dürfte damit als Standard-Zoom für Cropkameras etwas zu wenig Weitwinkel haben.

Der USM ist wohl grundsätzlich schneller, aber durch das Alter der Konstruktion relativiert sich das vielleicht wieder.

P.S.: Ich sehe gerade in Deinem Profil, dass Du ein 18-55 IS II und ein 70-300 IS hast - damit bist Du qualitativ besser ausgerüstet als mit einem der beiden oben genannten.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Dann werde ich mir auf alle Fälle ein Zoomobjektiv mit Ultraschallmotor kaufen, nur ob es jetzt wirklich das obige wird, muss ich noch einmal überlegen, denn ursprünglich hatte ich erst vor das Canon EF-S 17-85mm 1:4-5.6 IS USM zu kaufen.

Artefakt
26.05.2011, 18:28
Fehler meinerseits.



Dann werde ich mir auf alle Fälle ein Zoomobjektiv mit Ultraschallmotor kaufen, nur ob es jetzt wirklich das obige wird, muss ich noch einmal überlegen, denn ursprünglich hatte ich erst vor das Canon EF-S 17-85mm 1:4-5.6 IS USM zu kaufen.

Wenn es wirklich nur ein einziges Universalobjektiv mit einem etwas größeren Brennweitenbereich (also nicht nur 18-55) für die 60D werden soll, dann bist Du mit dem 15-85 IS am besten bedient - da ist Canon ein sehr scharfes Objektiv mit einem tollen Brennweitenbereich (immerhin 24mm bis 136mm auf Vollformat bezogen) gelungen. Und es hat einen Ring-USM.

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Standard_Zoom/EF-S_15-85mm_f3.5-5.6_IS_USM/

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

jmittendorf
26.05.2011, 18:38
Wenn es wirklich nur ein einziges Universalobjektiv mit einem etwas größeren Brennweitenbereich (also nicht nur 18-55) für die 60D werden soll,...

Erst einmal ja, aber später kommt bestimmt noch eins, vielleicht auch mehrere dazu. Aber eins nach dem anderen.