PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 50-500mm F4,5-6,3 DG OS HSM



Platinum
29.05.2011, 23:01
Hallo,hat jemand erfahrung mit diesem Objektiv ?

Gruß Carsten

net_stalker
29.05.2011, 23:08
Ich hatte es im MM mal auf der 7D zum Testen - das teil ist gruselig!
Die Auflösung ist Unterirdisch.

Hier (http://www.the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?Lens=113&Camera=9&Sample=0&FLI=4&API=1&LensComp=374&CameraComp=9&SampleComp=0&FLIComp=4&APIComp=0)ein Vergleich bei 400mm mit dem 100-400 von Canon

PeterD
30.05.2011, 00:25
Ich weiß nicht, ob das Bigma wirklich so schauderbar ist, wenn es nicht schlechter als sein Vorgänger ohne OS ist, dann sollte es jedenfalls besser als das Sigma 120-400 sein.
Okay, letzteres ist auch meiner Sicht auch unterirdisch, aber viel Brennweite für wenig Geld gibts nun mal nicht am Wühltisch, und da dürfte das 50-500 noch halbwegs gut abschneiden.

ehemaliger Benutzer
30.05.2011, 00:29
Ich habe mir gerade die Linse gekauft und nutze sie allerdings an einer Nikon.

Das Objektiv ist zwar lichtschwach, das ist allerdings der einzige Nachteil. Sehr gut bei allen Brennweiten ab Offenblende und auch der Stabi arbeitet sehr wirkungsvoll. Ich kann gern mal in den nächsten Tagen ein paar Beispielbilder einstellen. Besonders das Bokeh ist erstaunlich gut für ein Zoom dieses Brennweitenbereichs, es neigt viel weniger zu diesen Doppelkonturen (Hackfleischbokeh) als beispielsweise das 100-400.




Hier (http://www.the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?Lens=113&Camera=9&Sample=0&FLI=4&API=1&LensComp=374&CameraComp=9&SampleComp=0&FLIComp=4&APIComp=0)ein Vergleich bei 400mm mit dem 100-400 von CanonDas ist nicht die Linse, nach der gefragt wurde.

LG Andreas

ehemaliger Benutzer
30.05.2011, 00:41
Hier mal vorerst ein Beispiel, 340mm Offenblende aus der Hand:

>> klick << (http://digicampix.de/dforum/50_500.jpg)

baXus1
30.05.2011, 00:57
The Sigma 50-500 OS is a nice update of its predecessor; it has kept good image quality (impressive for a 10x zoom!) and it adds the very useful image stabilization, even though it is not very effective: it helps, but it does not come close to the impressive 4 stop IS used on recent Canon and Nikon lenses.
The 50-500 OS has only one big problem: price. The old 50-500 was around $1000, the new 50-500 OS costs $1600, a price that put this lens in direct competition with the Canon 100-400 IS. So, if you had to choose between Canon 100-400 and Sigma 50-500 OS at the same price, which one would you buy? I think that the majority of people, me included, would go for the Canon. There is not an huge difference, but there are many little things that overall makes the Canon a better lens: slightly better image quality at the long end, much faster push-pull zooming, slightly faster AF, more effective image stabilization, better built quality, lighter weight and smaller size.
In conclusion, the 50-500 OS is a good lens, but I would not buy it until the price drops to more reasonable levels, as its $1000 predecessor.
tested by Juza (http://www.juzaphoto.com/eng/articles/sigma_50-500_os_hsm_vs_canon_100-400.htm)

PeterD
30.05.2011, 17:07
The Sigma 50-500 OS is a nice update of its predecessor
Und was möchtest du uns damit sagen? Dass du englisch kannst, die Juza Seite gefunden hast, selber die Linse nicht hast, aber jemand kennst, der jemand kennt, der sie ...... :mad:

Platinum
30.05.2011, 18:40
Ich kann nur Englisch mit Händen und Füssen ! baXus1,du kommst doch aus Bremen,geht das auch auf Deutsch ? :confused:

Danke Carsten

Platinum
30.05.2011, 18:43
Ich kann nur Englisch mit Händen und Füssen ! baXus1,du kommst doch aus Bremen,geht das auch auf Deutsch ? :confused:

Danke Carsten

Ps.:Thank´s to all other user!

Maik Fietko
30.05.2011, 21:12
http://translate.google.de/

Ein Übersetzer.

baXus1
30.05.2011, 22:00
Sinngemäß:
Das 50-500 OS ist hat eine sehr gute Bildqualität. Für ein 10x-Zoom sogar eine excellente. Aber das Problem ist das es halt recht teuer ist. Der Hauptkonkurrent von Canon (EF100-400) ist bei 400mm etwas besser, hat einen minimal schnellerer Autofokus, ist kleiner, leichter und hat einen etwas besseren Stabi.

Ansonsten sind auf der Seite auch sehr viele Vergleichsbilder zwischen den beiden.

ehemaliger Benutzer
30.05.2011, 22:08
Sinngemäß:
Das 50-500 OS ist hat eine sehr gute Bildqualität. Für ein 10x-Zoom sogar eine excellente. Aber das Problem ist das es halt recht teuer ist. Der Hauptkonkurrent von Canon (EF100-400) ist bei 400mm etwas besser, hat einen minimal schnellerer Autofokus, ist kleiner, leichter und hat einen etwas besseren Stabi.

Ansonsten sind auf der Seite auch sehr viele Vergleichsbilder zwischen den beiden.

Meine Erfahrung unterscheidet sich in drei Punkten:

Der Stabi des Sigma ist auf keinen Fall schlechter (ist auch viel neuer). Ich kann damit aus der Hand scharfe Fotos bei 500mm mit 1/125 machen.
Das Sigma ist nicht schlechter (auch bei 400mm nicht) als das sehr gute 100-400, dass ich hatte. Sollte der AF des Canon tatsächlich schneller sein, ist das vielleicht messbar, spürbar ist es nicht.

...und ich bin wirklich kein Sigma-Fan :)

net_stalker
30.05.2011, 22:13
Ich mag vielleicht zu hohe Maßstäbe anlegen - aber wenn ich "Natur" fotografieren möchte ist mir die BQ definitiv zu schlecht.
Zugegeben: für ein 10-fach Zoom sind die Ergebnisse nicht schlecht - wenn man die Ansprüche nicht zu hoch ansetzt. Ob natürlich so ein Objektiv an einer SLR wirklich Sinn macht ist eine andere Frage; ohne dem TO hier nahe treten zu wollen - vielleicht wäre hier eine Bridge oder Superzoom-Cam angebracht? Was soll fotografiert werden?
Ich stelle die Frage weil ich mir eher nicht vorstellen kann mit so einem Teil zu Wandern und dann Landschaften zu fotografieren (wegen der 50mm).

@Andreas:
Vielleicht hast du ja ein Super-Teil erwischt, mir stellt sich das nach dem Test im MM genau so dar wie geschildert (und das war definitiv das 4.5-6.3).

Da war selbst das 100-400 mit 1.4er Konverter besser.

ehemaliger Benutzer
30.05.2011, 22:22
@Andreas:
Vielleicht hast du ja ein Super-Teil erwischt, mir stellt sich das nach dem Test im MM genau so dar wie geschildert (und das war definitiv das 4.5-6.3).


Mag sein, dass es da Serienstreuung gibt. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Teil für gelegentliche Zoo- und Tierpark-Besuche. Ich habe aber auch das 100-400 sehr gemocht und das Zoomen mit einem Schiebezoom ist nicht zu toppen.

Daniel C.
31.05.2011, 16:50
Hallo,

ich habe das neue 50-500 OS auf der Photokina an der 7D probiert und war mehr als erstaunt über die wirklich sehr gute Schärfe bei 500mm und Offenblende.
Der IS hat auch sehr gut funktioniert. Gerade an der 5dmkII halte ich das Objektiv zumindest für sehr überlegenswert. Ich habe aber auch die Befürchtung das die Serienschwankung recht groß sein könnte....

Dieses Wochenende habe ich (leider an einer Nikon) das 2.8 120-300 OS probiert, hier war ich vom IS mehr als erstaunt - das Bild war nach antippen des Auslösers wirklich wie festgenagelt (sage ich als 2.8 70-200 IS II Nutzer). Auf dem Display sahen die Bilder ebenfalls sehr scharf aus, sagt aber nichts aus.

Prinzipiell kann Sigma schon auch sehr gute Optiken bauen.

Gruß
Daniel

ehemaliger Benutzer
02.06.2011, 14:59
>> klick << (http://digicampix.de/dforum/_D720657.JPG)

Hier ist mal ein JPG ooc. Zugegeben, ich schärfe in der Kamera nach, aber mich interessiert immer, welche Ergebnisse sind möglich und aus dem RAW, dass ich parallel aufgenommen habe, kann ich noch einiges mehr rausholen.

500mm aus der Hand bei 1/125s und Offenblende.

Ich behaupte mal, das kann auch ein gutes 100-400 nicht besser...

LG Andreas

ehemaliger Benutzer
02.06.2011, 16:43
An der Untergrenze liest sich das so:

f=50mm
F/4.5
Linsen: 22
Gewicht=1970g
Preis=ca. 2000€

Wozu - zum Teufel - soll das denn gut sein?

Stefan

PeterD
08.06.2011, 18:07
Hier ist mal ein JPG ooc.
...
500mm aus der Hand bei 1/125s und Offenblende.

Das sieht jedenfall nicht schlecht aus, ob das mit einem 100-400 mithalten kann, kann ich so nicht beurteilen. Ein leichter "Schleier" ist erkennbar, das kann aber auch am Wetter / Licht liegen. Für eine Beurteilung sind mir das aber zuviele glatte Flächen, interessant wäre, wie sich das mit z.B. Federn verhält.


Wozu - zum Teufel - soll das denn gut sein?

Bei meiner letzten Airshow hätte ich mir das sehnlichst gewunschen! Da sind die Flieger nach der Landung mir geöffneter Kanzel knapp an uns vorbeigerollt, da war mit 100m unten nur ein Closeup möglich.

enzo
08.06.2011, 18:59
An der Untergrenze liest sich das so:

f=50mm
F/4.5
Linsen: 22
Gewicht=1970g
Preis=ca. 2000€

Wozu - zum Teufel - soll das denn gut sein?

Stefan
Bei der Herangehensweise kannst Du Dir die Frage bei praktisch jedem Zoomobjektiv stellen.

Gruß
Enzo

nightphotographer
08.06.2011, 23:40
Ein Freund von mir nutzt das Sigma 50-500 an seiner Nikon, allerdings die Version ohne OS, aber schon DG. Die Resultate sind wirklich erstaunlich gut. Er nutzt es an einer D300 und hat dann noch seine D3 mit einem 24-70 dabei, so dass er quasi von 24mm bis 750mm (umgerechnet auf Kb) hochwertig ausgestattet ist. Toll ist bei dem Sigma auch die Abbildungsleistung im Nahbereich, bei 200mm kommt man glaub' ich auf einen Abbildungsmaßstab von 1:5.

Und mal 50mm für alle Fälle dabei zu haben, wo man eigentlich ein Supertele drauf hat, find' ich praktisch, auch wenn nur f4.5

ehemaliger Benutzer
09.06.2011, 09:52
An der Untergrenze liest sich das so:

f=50mm
F/4.5
Linsen: 22
Gewicht=1970g
Preis=ca. 2000€

Wozu - zum Teufel - soll das denn gut sein?

Stefan

mein rat aus 40 jahren erfahrung an dich als anfänger: wenn du ein 50 er brauchst, kaufe dir eine 50 er festbrennweite. brauchst du schnell verfügbar eine weite brennweitenspanne, bis du mit einer 50 er festbrennweite eher schlecht bedient. insbesondere, wenn du tigerportraits fotografieren willst in der freien wildbahn.

PeterD
09.06.2011, 14:06
bis du mit einer 50 er festbrennweite eher schlecht bedient. insbesondere, wenn du tigerportraits fotografieren willst in der freien wildbahn.
Also, wenn du in freier Wildbahn von einem Tiger ein Portrait mit 50mm machen kannst ... glaub mir, dann hast du andere Probleme als ein Objektiv, das zu groß oder zu teuer ist! :rolleyes:

ehemaliger Benutzer
09.06.2011, 16:11
Also, wenn du in freier Wildbahn von einem Tiger ein Portrait mit 50mm machen kannst ... glaub mir, dann hast du andere Probleme als ein Objektiv, das zu groß oder zu teuer ist! :rolleyes:

sach ich doch....:D