PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon Extender EF 1.4X 2.0 III Erfahrungen



FrankF
11.06.2011, 09:43
Wie sind eure Erfahrungen mit den neuen Canon Extender EF 1.4X 2.0 III.
Würdet ihr wieder wechseln ?


Mfg.Frank

ehemaliger Benutzer
11.06.2011, 11:10
Würdet ihr wieder wechseln ?


Nein.

Bin von 1.4 II auf 1.4 III gewechselt.
Was die Schärfe angeht habe ich nie einen Unterschied gesehen (alles bei CPS justiert.)
Geschrieben habe ich hier ab und an das er gefühlt etwas schneller ist.
Inzwischen sehe ich da keinen Unterschied mehr.
Wie er mit den neuen Supertele zusammenarbeitet kann ich nicht sagen aber für meine aktuellen Objektive würde ich ihn nicht mehr kaufen

FrankF
11.06.2011, 11:16
Hallo danke für die Info. Wenn man den Traumflieger test so sieht dann macht es sich beim 2x TC eigentlich mehr bemerkbar und würde sich vielleicht dort mehr rechnen.


Mfg.Frank

ehemaliger Benutzer
11.06.2011, 12:09
Zum 2x Konverter kann ich Dir leider nichts sagen.
Aber ich bin sicher es werde noch einige Meinungen gepostet.
Nur ist es oft so das viele ihre Ausrüstung, wenn überhaupt, selbst justieren. Da kann es dann durchaus sein das der neue Konverter plötzlich etwas schärfer abbildet (oder auch schlechter).
Hinzu kommt das bei neu gekauften Teilen, ab und an, die Objektiviät verloren geht :rolleyes:

FrankF
11.06.2011, 12:24
Hinzu kommt das bei neu gekauften Teilen, ab und an, die Objektiviät verloren geht :rolleyes:


Hallo,
ja genau deswegen jetzt noch mal die Frage nachdem etwas Zeit vergangen ist.

Mfg. Frank

Eckhard Schreiber
11.06.2011, 21:53
Der neue 2-fach-Konverter ist insbesondere an meinem
500 L IS (mit Lifeview) an der 7D deutlich Schärfer als der Alte.
Da jedoch manuelles fokusieren, bzw. Lifeview, nicht mein Ding ist,
und die Kombi nur mit Stativ und Fernauslöser Sinn macht, kommt
Sie sehr selten zum Einsatz.

Ich wende Ihn allerdings vorrangig an dem 70-200/2,8 L IS USM
an. Hier hat er meine hohen Erwartungen nicht erfüllt.
Er ist (rein vom Gefühl her) nicht schneller und auch nicht
erkennbar schärfer als der Alte. (event. ein wenig an den Rändern)

Ich denke entscheidender ist ob die Kombi gut zusammenpasst.
(Kamera, Konverter und Objektiv)

Eckhard

Markus Lenzen
11.06.2011, 22:41
Ich wende Ihn allerdings vorrangig an dem 70-200/2,8 L IS USM
an. Hier hat er meine hohen Erwartungen nicht erfüllt.
Er ist (rein vom Gefühl her) nicht schneller und auch nicht
erkennbar schärfer als der Alte. (event. ein wenig an den Rändern)

Ich denke entscheidender ist ob die Kombi gut zusammenpasst.
(Kamera, Konverter und Objektiv)

Eckhard

Oder das die Kombi perfekt auf einander justiert ist (CPS)

Toni44
11.06.2011, 22:54
[QUOTE=Eckhard
Ich wende Ihn allerdings vorrangig an dem 70-200/2,8 L IS USM
an. Hier hat er meine hohen Erwartungen nicht erfüllt.
Er ist (rein vom Gefühl her) nicht schneller und auch nicht
erkennbar schärfer als der Alte. (event. ein wenig an den Rändern)
[/QUOTE]

Ich finde diese Weiterentwicklung des Konverters II zu III so gut wie sinnlos. Die Verbesserung bewegt sich im minimalen und kaum wahrnehmbaren Bereich. Dagegen bei dem recht veralteten 100-400mm Zoom wird nichts gemacht. Da wäre eine Weiterentwicklung viiieel wichtiger als der … sorry…. bereits in der dritten Version doofe TK.

Gruss Toni

PeterD
11.06.2011, 23:54
Ich finde diese Weiterentwicklung des Konverters II zu III so gut wie sinnlos.
Laut Canon sind die neuen TK speziell für die neuen Teles entwickelt worden. Bei denen soll - nebst besserer BQ - der AF spürbar schneller sein. Ein Goody, das sich jeder Naturfotograf wünscht und dem wurde eben seitens Canon Rechnung getragen. Insofern kann man nicht von "sinnlos" reden, das könnte allenfalls jemand, der eines der neuen Superteles hat - Hände hoch, wer hat?

PeterD
11.06.2011, 23:56
Dagegen bei dem recht veralteten 100-400mm Zoom wird nichts gemacht.
Ich habe grad heute erst mit dem veraltetem Ding ganz tolle Bilder gemacht. Wenn nix besseres nachkommt - ich hab kein Problem damit!

Toni44
12.06.2011, 00:03
Ja Peter ich auch nicht, trotzdem liegt da einiges am Verbesserungspotential drin: IS zweistufig realisieren, bessere Abdichtung (Stichwort Staub-Pumpe) oder noch besser, Version ohne Schiebezoom etc...... Auch gewichtsmässig kann man mit neuen Linsen der III Generation einiges machen. Aber du hast recht, Verschlimmbesserung wünsche ich mir auch nicht.

Gruss Toni

Titanist
12.06.2011, 11:12
Laut Canon sind die neuen TK speziell für die neuen Teles entwickelt worden. Bei denen soll - nebst besserer BQ - der AF spürbar schneller sein. Ein Goody, das sich jeder Naturfotograf wünscht und dem wurde eben seitens Canon Rechnung getragen. Insofern kann man nicht von "sinnlos" reden, das könnte allenfalls jemand, der eines der neuen Superteles hat - Hände hoch, wer hat?

Hallo,

ich hatte ein paar Tage Gelegenheit, den 2fach Serie II und den 2fach Serie III direkt miteinander zu vergleichen. Zwar nicht an einem "Supertele" sondern am 70-200/2,8 L IS Serie II. Ein Unterschied in der Abbildungsleistung war für micht so gut wie nicht zu erkennen, lediglich an den Rändern ist der Serie III minimal(!) besser.
Aber der AF arbeitet mit dem Serie III deutlich zuverlässiger. Ich hatte mit dem Serie II bei bewegten Objekten doch eine deutliche Fehlerrate, mit dem Serie III arbeitete der AF fehlerfrei.
Ach ja, getstet habe ich das mit meiner 1DMKIV.

IGL
Günter

FrankF
12.06.2011, 11:18
Hallo,
danke noch mal an alle ich denke er 2.0 x TC wird es werden und beim 1.4x bleibt erst mal alles beim alten.


Mfg.Frank

JoeS
13.06.2011, 05:08
Aber der AF arbeitet mit dem Serie III deutlich zuverlässiger. Ich hatte mit dem Serie II bei bewegten Objekten doch eine deutliche Fehlerrate, mit dem Serie III arbeitete der AF fehlerfrei.

Ich konnte bisher mit dem 2.8/70-200 II nur den 2x TK II testen, und hatte auch hier und da Fehlfokus-Ausschuss. Deine Erfahrung mit dem IIIer-TK deckt sich mit den sonstigen Erfahrungen, die ich im Netz nachlesen konnte. Daher werde ich mir die IIIer-Version zulegen, obwohl der Gewinn an BQ nicht allzu dramatisch ausfällt. Aber der AF ist mir halt doch zu wichtig.

Grüssle
Pino

Illuminator
13.06.2011, 16:45
Also der Canon 2x III ist in Sachen Trefferquote deutlich besser.
Ich werde demnächst mal ein paar Bilder posten, das Teil ist gerade an der 7D richtig klasse ;)

Toni44
13.06.2011, 17:43
Ja, die liebe Erfahrungen. Einige schreiben, sie merken betr. Autofokus kein Unterschied bzw. keine Verbesserung und die Andere behaupten das Gegenteil. Ich frage mich nur, wie soll der Autofokus schneller sein, wenn der 2xTK III wie der TKII zwei Blendestufen schluckt. Soviel ich weiss, funktioniert der AF bei 7D, MKII und co mit minimal offener Blende 5.6. Das ist man bereits mit 2.8 Linse plus 2 Blendestufen im Grenzbereich 5.6. Ausnahme bilden hier die 1D Cams, da funktioniert der AF sogar über den 5.6 Bereich. Dagegen jedoch nur mit dem mittleeren Autofokus-Sensor.
Soll doch die Treffsicherheit besser sein, dann frage ich mich, mit welchem Trick der neue TK arbeitet. Es würde mich persönlich als technofreaks interessieren.

Gruss Toni

wilhil
13.06.2011, 17:58
Ich habe den neuen 2xIII Extender an der Kombination 300/2.8 und 7D.Ich war zuerst total enttäuscht von dem Extender und dachte 'hätte ich mal meinen alten 2xII nicht verkauft'.Ich hatte einen Backfokus von +5 und auch nach der Justage war ich mit Fernaufnahmen nicht zufrieden.Das Objektiv wurde jetzt von Canon Willich auf den Extender justiert.Ich war jetzt doch überrascht von der Abbildungsleistung nach der Justage.ich hatte eigentlich gedacht,dass der Extender nicht in Ordnung wäre.
Ich würde gerne einige aktuelle Vogelaufnahmen anhängen,aber das ist mir nicht erlaubt.Ich möchte nur noch feststellen,dass die Fokussiergeschwindigkeit gleich dem 2xII ist,aber die Schärfe der Aufnahmen ist deutlich besser,zumindst an dem 300/2.8.
Gruß
wilhil

JoeS
13.06.2011, 21:34
Soviel ich weiss, funktioniert der AF bei 7D, MKII und co mit minimal offener Blende 5.6. Das ist man bereits mit 2.8 Linse plus 2 Blendestufen im Grenzbereich 5.6.

Naja, was heisst hier "Grenzbereich"? Dann würden sich ja fast alle gängigen Zoom-Objektive ständig im Grenzbereich befinden, da diese in der Telestellung meist eine Offenblende von 5.6 haben. Die 5.6 als Obergrenze sind zunächst mal rein softwaretechnisch begrenzt: klemmst du die entsprechenden Kontakte ab, fokussiert die Kamera auch mit kleineren Blendenöffnungen. Nur: je kleiner sie werden, um so schwieriger treffen sie.

Zu deiner Frage:
http://the-digital-picture.com/Reviews/Canon-Extender-EF-1.4x-III-Review.aspx

"Chuck Westfall (Canon USA): "As with previous EF Extenders, usage of Series III EF Extenders lowers AF drive speed to improve AF performance. When Extender EF 1.4X III is used, AF drive speed is reduced by 50%. When Extender EF 2X III is used, AF drive speed is reduced by 75%. This may seem like a drawback, but in reality subject tracking performance remains quite high when Series III Extenders are used with IS II lenses. This is due to improvements in AF precision made possible by the new microcomputer in the extenders."

Das dürfte der Grund sein, warum z.B. immer wieder von der hervorragenden Kombi 2x TK III und 2.8/70-200 IS II, geschwärmt wird, wohingegen die Besitzer der Ier-Linsen kaum einen Unterschied bemerken.

Grüssle
Pino

Toni44
13.06.2011, 21:43
Hallo Pino,
vielen Dank für den Link. Ja dies erklärt einiges!

Gruss Toni

PitWi
13.06.2011, 23:35
Hab 1,4x II und 2x II gegen die beiden IIIer getauscht. Verwendet werden sie an 70-200/2,8 II, 300/2,8 IS und 500/4 IS an der 5D II. Bei der Mittenschärfe hab ich keinen Unterschied bemerkt, die Randschärfe ist ein wenig besser, CA ist deutlich besser. AF Geschwindigkeit war für mich bisher kein Kriterium und wurde auch nicht getestet.
Tja, ob dir das bisschen Qualitätsverbesserung das viele Geld wert ist, musst du selbst entscheiden. Ich glaub ich würds nicht mehr machen.

JoeS
14.06.2011, 00:32
AF Geschwindigkeit war für mich bisher kein Kriterium und wurde auch nicht getestet.

Da muss man natürlich das individuelle Anforderungsprofil zu grunde legen. Dass der AF bei dir z.B. nicht eine primäre Rolle spielt, sieht man auch daran, dass du eine 5er benutzt. Diese kauft man sich nicht wegen des AFs, sondern aus anderen Gründen. Also spielt der bessere AF des IIIer-Konverters entsprechend auch keine allzugrosse Rolle.
Bei Tier/Sport-Fotografie, wo man eher mit einer schnellen Kamera unterwegs ist (1D, 7D...), sieht das wieder ganz anders aus. Trotzdem sollte man sich natürlich schon überlegen, ob man die TKs tauscht. Wenn man aber noch gar keine TK hat und sich eine zulegen will (so wie ich), dann würde ich lieber gleich zur neueren Version raten. In Relation zu den Kosten der Optiken ist das dann ja auch nicht mehr soooo teuer.

Grüssle
Pino

kk3
16.06.2011, 11:35
Ich habe den 1,4er III mit meinem 1,4er I verglichen. Da ich keinen Unterschied zwischen beiden gesehen habe, bleibt der ganz alte 1,4er in der Fototasche (Vergleich mit dem 70-200 IS II). Beim 2er Konverter habe ich den IIer mit dem IIIer verglichen und den IIIer behalten. Der IIIer ist etwas besser am Rand, aber der Unterschied ist so gut wie nicht sichtbar (Verlgeich mit 70.200 II und 500/4 IS).