PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 16-35 L I/II oder 17-55 2,8 IS



Jens Hartig
13.06.2011, 18:33
Hallo, ich benutze zur Zeit an meiner EOS 40D folgende Objektive:

Canon 17-40 L
Canon 24-105 L
Canon 100-400 L

Aus zwei Gründen überleg ich nun das 17-40 L gegen das 16-35 L I/II bzw. das 17-55 2,8 auszuwechseln:

1. Ich hätte gerne eine lichtstarke Linse (gerade für Innenraumaufnahmen am Abend)
2. Im Vergleich zum 24-105 L wirken die Bilder vom 17-40 L nicht ganz so scharf.

Was für eine Linse würdet ihr mir empfehlen? Das 16-35 L oder das 17-55? Ist der Unterschied beim 16-35 I zum 16-35 II groß?

Vielen Dank für die Info.

Jens

darklight
13.06.2011, 19:13
Wenn Du in nächster Zukunft auf Vollformat willst, dann das 16-35L (weil das 17-55 ja EF-S Bajonett ist) ansonsten, wenn Du noch länger auf crop bleiben kannst/willst dann das 17-55 (hatte ich mal - ist eine geniale Linse und der IS taucht ziemlich gut)

GrenzGaenger
13.06.2011, 19:23
Moin Jens,


1. Ich hätte gerne eine lichtstarke Linse (gerade für Innenraumaufnahmen am Abend)

Was für eine Linse würdet ihr mir empfehlen?

Da dir anscheinend AL wichtig ist, dann das 17-55. Da hast 'n IS mit bei :)

Schöne Grüsse
Wolf

Jens Hartig
13.06.2011, 23:13
Danke schonmal für die Antworten. Wie ist denn die Haptik des 17-55 im Gegensatz zum 16-35L. Fährt die Linse vorne aus beim Zoomen?

Weis jemand die Unterschiede beim 16-35L vom I zum II? Lohnt es das neuere zu kaufen?

Viele Grüße und Danke!

Jens Hartig

Observer
14.06.2011, 09:26
Der Linsendurchmesser beim IIer ist grösser. Bzgl. Tests gibt es einen, bei dem in der Abbildungsqualität kein wesentlicher Unterschied ist, was mich auch gehindert hat, hier vom Ier auf das IIer umzusteigen. Besitzer des IIer werden das wahrscheinlich anders sehen, aber ich habe den Test in der Zeitschrift (Spiegelreflex digital- ich habe das Exemplar aber nicht mehr) nicht erfunden.
Ich bin mit meinem Objektiv an der 1 D IV sehr zufrieden, an der 5 D II empfiehlt sich bei heiklen Motiven leichtes abblenden.

Grüsse
Heinz

digitaltommy
14.06.2011, 10:12
Danke schonmal für die Antworten. Wie ist denn die Haptik des 17-55 im Gegensatz zum 16-35L. Fährt die Linse vorne aus beim Zoomen?

Weis jemand die Unterschiede beim 16-35L vom I zum II? Lohnt es das neuere zu kaufen?

Viele Grüße und Danke!

Jens Hartig

Die Version I soll spürbar schlechter sein.

Auch mein Tipp ist ganz klar: Wenn Du mit Vollformat liebäugelst, dann das 16-35II - das macht an der 5DII erst richtig Spass.

Thomas

PeterD
14.06.2011, 14:04
Was für eine Linse würdet ihr mir empfehlen? Das 16-35 L oder das 17-55? Ist der Unterschied beim 16-35 I zum 16-35 II groß?

Eindeutig das 17-55! Das ist DIE Linse, der die FF User hinterherjammern!
Die Schärfe ist dem 24-70 zumindest ebenbürtig und der IS ist in dem Brennweitenbereich der Knüller schlechthin. Eigentlich sollte es auch das 24-105 ablösen, wenn dir die lange Brennweite dennoch abgeht, dann liesse sich das mit einem schnuckligen 70-200IS oder einer 85er/100er FB kompensieren.

Um allen "Wenn du auf FF umstellst"-Rufern gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen: Erstens ist das 17-55 ein Grund, NICHT umzusteigen und zweitens ist auch der Tausch des Bodys und die Umstellung des Objektivparks nicht umsonst - da spielt der Wertverlust beim Verkauf eine sekundäre Rolle.

Jens Hartig
14.06.2011, 19:16
Vielen Dank für die interessanten Beiträge! So eine Entscheidung ist nicht einfach. Da ich die Qualität eines L's auch wenn der Preis sehr hoch ist schätze hätte das in dieser Hinsicht die Nase vorn.

Da würde ich mich noch über mehr Infos zum Vergleich Version I gegen Version II freuen. Das I gibts natürlich wesentlich günstiger.

Wenn das Crop-Objektiv so gut sein soll werde ich das möglichst mal wo ausleihen.

Ob ich mal auf Vollformat gehe weis ich noch nicht aber meine anderen Objektive sollten den Umstieg alle mitmachen. Da ist jetzt die gute Frage ob ich diese Möglichkeit blockiere durch dir Crop-Linse. Verkaufen geht natürlich immer...

Observer
14.06.2011, 20:10
Hier hast du einiges an info. Einen Teil des Spiegelreflex digital Tests kannst du durch anklicken des Knopfes "zum Test" aufrufen. Den ganzen ausführlichen Test I gegen II gibt es auch irgendwo im Netz, allerdings ist der kostenpflichtig (ich glaube 2 Euronen).

Link zum nichtkostenpflichtigen Test bzw. Übersicht

http://www.etest-digitalkamera.de/Objektive.Canon-Objektive.Canon-EF-2-8-16-35-mm-L-USM.Test-Details.html

catweazl
15.06.2011, 17:40
.... Besitzer des IIer werden das wahrscheinlich anders sehen, aber ich habe den Test in der Zeitschrift (Spiegelreflex digital- ich habe das Exemplar aber nicht mehr) nicht erfunden.
....

Da ich nach persönlichen Erfahrungen mein Ier gegen das IIer ausgewechselt habe, kann ich dazu nur wie folgt Stellung nehmen:

Bei meinen Exemplaren war das IIer dem 1er sichtbar überlegen, und dies nicht in irgendwelchen Testaufbauten, sonder bei ganz normalen Bildern. Sowohl in der Schärfe ( speziell im Randbereich) als auch im Kontrast habe ich bei dem IIer einen so deutlichen Vorteil gesehen, daß ich ohne Zögern umgestiegen bin.

Tests, egal in welchen Zeitschriften, interessieren mich allerdings auch gar nicht, da ich lieber eigenen Erfahrungen vertrauen.

Observer
15.06.2011, 18:21
Vielleicht hast du auch ein schlechtes Ier gehabt, Serienstreuungen gibt es ja bei Canon öfter und die beim Test und ich ein gutes. Persönliche Erfahrungen sind ansonsten Tests natürlich vorzuziehen, aber immer und alles kann man eben nicht selbst testen. Wenn man allerdings Spitzenleistung will, dann muss man sowieso eine oder mehrere FB nehmen. Natürlich ist mein 24/1,4 II besser als das 16/35 I. Aber das wird sicher auch gegenüber dem IIer so sein.

Grüsse
Heinz

catweazl
16.06.2011, 06:59
Umgekehrt könnte die Zeitschrift beim Testen ja ein grottiges IIer gegen ein super Ier getestet haben. Und genau deswegen, weil man bei solchen Tests nie genau weiß, wie die Serienstreuung der einzelnen Objektive war, lese ich solche Tests nicht mehr.

Genauso fragwürdig halte ich allerdings auch die in Deinem obigen Post gemachte Bemerkung


.... Besitzer des IIer werden das wahrscheinlich anders sehen, ....

denn dies unterstellt unterschwellig, als wäre der Test objektiv richtig und die Käufer des IIer nur aus Besitzerstolz in einer Rechtfertigungsargumentation, die objektiv nicht haltbar wäre.

Flat-Twin
16.06.2011, 08:30
Bevor der Fred hier zu einem Glaubenskrieg zwischen dem I'er und dem II'er ausartet, mal zurück zu der bis jetzt weniger diskutierten Option ...

Wie ist denn die Haptik des 17-55 im Gegensatz zum 16-35L. Fährt die Linse vorne aus beim Zoomen?
Ich hab jetzt das EF-S 17-55'er seit 3,5 Jahren an meiner 40D und bin immer noch schwer begeistert von der Optik.
Sehr schneller und leiser AF und den Stabbi hab ich inzwischen lieben gelernt. Er macht einen sehr guten Job.
Die Haptik der Optik ist gut, sie fühlt sich wertig an, fährt beim zoomen aus.
Obwohl ich inzwischen auch eine 5d MkII mit 24-70L mein Eigen nenne, kann ich meinen Augen immer noch zumuten, Bilder am 24" Monitor anzusehen, die "nur" mit dem 17-55'er an der 40D entstanden sind ... ;)
Der größte Nachteil des 17-55'er ist, das Canon vergessen hat, der Optik einen roten Ring zu verpassen ... :D
Ansonsten uneingeschränkt empfehlenswert!

Gruß: Christian

GrenzGaenger
16.06.2011, 20:08
Der größte Nachteil des 17-55'er ist, das Canon vergessen hat, der Optik einen roten Ring zu verpassen ... :D

Da kann man aber auch selbst Hand anlegen ;)

Flat-Twin
16.06.2011, 21:34
Da kann man aber auch selbst Hand anlegen ;)
... Sonder-Edition ... :D

peachsummer
16.06.2011, 22:12
Ein 17-55 2.8 IS hatte ich auch mal! Meines war ein Staubfresser. Das 16-35 ist da irgendwie dichter!

An der Bildqualität des 17-55 gibt es auch für mich keinen Zweifel.

Flat-Twin
16.06.2011, 23:05
Ein 17-55 2.8 IS hatte ich auch mal! Meines war ein Staubfresser. Das 16-35 ist da irgendwie dichter!

... das scheint ein Problem der ersten Serie(n) gewesen zu sein, davon hab ich auch schon gehört. Aber anscheinend hat Canon da nachgebessert, bei mir war bzw. ist das Thema "Staub" kein Problem.

Gruß: Christian

mopedfahrer
21.06.2011, 01:54
Hallo, ich benutze zur Zeit an meiner EOS 40D folgende Objektive:

Canon 17-40 L
Canon 24-105 L
Canon 100-400 L

Aus zwei Gründen überleg ich nun das 17-40 L gegen das 16-35 L I/II bzw. das 17-55 2,8 auszuwechseln:

1. Ich hätte gerne eine lichtstarke Linse (gerade für Innenraumaufnahmen am Abend)
2. Im Vergleich zum 24-105 L wirken die Bilder vom 17-40 L nicht ganz so scharf.

Was für eine Linse würdet ihr mir empfehlen? Das 16-35 L oder das 17-55? Ist der Unterschied beim 16-35 I zum 16-35 II groß?

Vielen Dank für die Info.

Jens


Hallo Jens,

kauf Dir eine Vollformatkamera oder das 17-55 EF-S. Ich besitze eine 7D und eine 40 D. Das 17-40mm habe ich nie benutzt und deshalb verkauft. Ein 10-22, 24-105 und ein 100-400 habe ich u.a. auch. Das 16-35 hat mich wegen der Vollformattauglickeit und der Lichtstärke auch gereizt. Zum Glück hat mir aber jeder davon (am Crop) abgeraten. Ich habe das 17-55 nicht und statt dessen, als Alrondobjektiv, mir das 15-85 zugelegt.

Gruß HD

Jens Hartig
21.06.2011, 13:41
Danke für all die interessanten Beiträge. Es hat sich jetzt ergeben das ich meine 40D verkaufe und am wenn alles klappt am Wochenende eine 5D MarkII bekomme. Unter diesem neuen Aspekt fällt das EF-S jetzt weg.
Ich denke ich probiere jetzt das 17-40L an der 5DMII aus schaue mal ob ich damit leben kann. Das es bei 17mm an den Rändern unschärfer wird und so weiter ist mir klar. Kommt halt darauf an in wieweit man das auf nem Landschaftsfoto und auch auf nem Gruppenfoto in Innenräumen sieht. Die fehlende Lichtstärke des 17-40L kann ich vielleicht durch ISO 1600 an der 5DMII kompensieren. So jetzt zumindest der Plan. Hat einer sowas schon probiert?