PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stativschelle Makro 100/2,8 IS



rabilz
16.06.2011, 15:07
Hallo zusammen,

kennt jemand einen vernünftigen Nachbau o.g. Stativschelle. Die einzige Schelle, die ich gefunden ist von JJC und ist aus Kunststoff. Scheint nicht der Brüller zu sein.
Hätt´schon gerne eine aus Metall und würde aus preistechnischen Gründen auf das Original verzichten. ... Aber wenn´s keine Alternative gibt, werde ich wohl in den sauren Apfel beißen.:(

ulipl
16.06.2011, 15:54
Hallo Ralf,

es gibt noch eine Alternative, keinen Nachbau, sondern eine Eigenkonstruktion von Herrn Burzynski. Vorteil: Fuß ist gleich ARCA-kompatibel und das Objektiv lässt sich butterweich in der Schelle drehen. Nachteil: Noch teurer als das Original...

Gruß
Uli

rabilz
16.06.2011, 23:17
Hallo Uli,

mmh ... Burzynski ... den gibt´s ja auch noch. 152 € bei Isar-Foto ist ja noch direkt günstig.:)

Der Arca-kompatible Anschluss macht schon bei einem großen Tele Sinn. Aber bei einem Makro, wo man womöglich noch einen Makro-Schlitten verwenden möchte, nicht so wirklich ...

Aber danke für den Hinweis ...

vomAmmersee
17.06.2011, 08:48
Moin,

schau mal hier nach:

Klick (http://www.fotichaestli.ch/index.php?dispatch=products.view&product_id=30259)

rabilz
17.06.2011, 09:32
Moin,

schau mal hier nach:

Klick (http://www.fotichaestli.ch/index.php?dispatch=products.view&product_id=30259)




Hey, das hört sich gut an und sieht gut aus. Rein optisch kommt die Schelle dem Original gleich und ist sogar aus Metall.
Im blauen Nachbarforum, gab´s auch schon einen umfangreichen Thread mit einigen Tipps, aber dass hier scheint der beste zu sein.
Werde mich gleich mal drum bemühen.

Vielen Dank dafür !!

jojoAction
17.06.2011, 11:37
Also ich habe so einen Metall-Nachbau für mein 200er und das Teil kann man getrost in die Tonne treten. Es ist innen zwar mit Samt ausgekleidet, will man die Stativschelle allerdings drehen, fühlt es sich an als ob Metall auf Metall reibt. Zusätzlich passt sie nicht so hundert pro um das Objektiv, sodass die Feststellschraube nicht ganz zugedreht werden kann. Sie sitzt aber trotzdem bombenfest am Objektiv, ist nur unschön.
Hoffe die Phottix-Stativschelle ist in den Punkten besser. Evtl. kannst du ja berichten, falls du sie dir kaufst.

Gruß
Johannes

patrykb
17.06.2011, 11:50
Moin,

schau mal hier nach:

Klick (http://www.fotichaestli.ch/index.php?dispatch=products.view&product_id=30259)




Danke für den Tipp!
Die original Canon ist mir zu teuer und diese für 25sfr?
Das klingt gut.

vomAmmersee
18.06.2011, 15:47
Hallo Ralf, Hallo patrykb,

ich selbst habe diese Schelle nicht (mangels Objektiv :rolleyes:, wird aber sicherlich noch kommen), deshalb würde auch mich ein kleines Resumee zu der Schelle sehr interessieren.

Ich hatte den Link in einem anderen Forum gefunden.

rabilz
18.06.2011, 16:40
Hallo Ralf, Hallo patrykb,

ich selbst habe diese Schelle nicht (mangels Objektiv :rolleyes:, wird aber sicherlich noch kommen), deshalb würde auch mich ein kleines Resumee zu der Schelle sehr interessieren.

Ich hatte den Link in einem anderen Forum gefunden.

Vermutlich wird Patryk als Schweizer etwas schneller sein:) als ich. Ich wollte bestellen, aber die Shop-Software hatte mit meiner deutschen Adresse ein Problem:(.
Ich habe bereits per eMail Kontakt aufgenommen und hoffe, dass sich anfang der Woche eine Antwort bekomme bzw. sich eine Lösung ergibt.

Habe bereits weiter im I-net nach der Phottix-Schelle gesucht, bin aber nicht fündig geworden.
Sollte ich die Schelle bekommen, werde ich Dir gerne berichten.

US
19.06.2011, 05:41
Also ich besitze diese Burzynski-Schelle. Sie ist sehr gut verarbeitet, und durch einen innenliegenden Kunststoffring lässt sich Kamera mit Objektiv gut drehen. Damit habe ich allerdings bei den Canon-Schellen auch kein Problem.
Es gibt 2 riesige Nachteile bei dieser Schelle:
"Mal eben abnehmen" ist nicht. Das Anlegen und Abnehmen kommt schon einer kleinen mechanischen OP gleich.
Und deswegen lässt man sie besser gleich dran. Dann aber stört beim Arbeiten aus freier Hand die Feststellschraube gewaltig.
In sofern würde ich diese Schelle als Fehlkonstruktion bezeichnen, denn eine Schelle - wie die von Canon - sollte schnell angebracht und abmontiert werden können.
Kann mir jemand sagen, ob die originale Canon-Schelle aus Metall ist? Ich habe da nämlich diverse Aussagen gehört. Wenn ja, würde ich meine Burzynski sofort günstig abstoßen...;-)

Gruß
Uwe

skuromis
19.06.2011, 11:54
Hi!
Ich hab keine grosse Ahnung von Makrofotografie, daher frag ich mal ganz doof: Wozu braucht man bei diesem Objektiv eine Stativschelle? So gross und schwer ist es doch gar nicht?!
Merci!

rabilz
19.06.2011, 14:14
Hi!
Ich hab keine grosse Ahnung von Makrofotografie, daher frag ich mal ganz doof: Wozu braucht man bei diesem Objektiv eine Stativschelle? So gross und schwer ist es doch gar nicht?!
Merci!

Ich würde die Schelle auch nicht wegen der Größe des Objektives verwenden.
Wenn Du die Kamera aufgebaut und Dein Motiv arrangiert hast (ist bei kleinen Insekten und anderen Makromotiven schon mal eine fieselige Angelegenheit) und Du feststellst, dass Dein Motiv im Hochformat doch besser wäre, drehst Du die Kamera einfach in der Schelle. Ohne Schelle wäre u.U. Deine ganze Arrangiererei und Einstellerei zum Teufel (je nach verwendetem Stativ-Kopf)

Die Objektiv-Schelle wirkt somit stressreduzierend:D.

ulipl
19.06.2011, 14:55
Es gibt 2 riesige Nachteile bei dieser Schelle:
"Mal eben abnehmen" ist nicht. Das Anlegen und Abnehmen kommt schon einer kleinen mechanischen OP gleich.
Und deswegen lässt man sie besser gleich dran. Dann aber stört beim Arbeiten aus freier Hand die Feststellschraube gewaltig.
In sofern würde ich diese Schelle als Fehlkonstruktion bezeichnen, denn eine Schelle - wie die von Canon - sollte schnell angebracht und abmontiert werden können.

Gruß
Uwe

Hi Uwe,

was stört dich da genau? Wenn's mich nicht stören würde, hättest Du schon einen Abnehmer :D
Die praxisgerechteste Schellenkonstruktion war für mich die an den 2.8/70-200 AF-S Nikkoren. Der bewegliche Teil bleibt am Objektiv, wenn der Fuß beim Fotografieren aus der Hand gestört hat, wird der einfach abgezogen. Fand ich genial...

Gruß
Uli

US
19.06.2011, 18:06
Hi Uwe,

was stört dich da genau? Wenn's mich nicht stören würde, hättest Du schon einen Abnehmer :D


Hi Uli,

ich zeig's Dir mal hier:

http://img848.imageshack.us/img848/6138/burzynskischelle.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/848/burzynskischelle.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)

Wenn Du mit Deinen Fingern an der Schraube vorbei kommst, gibt es kein Problem. Das Abnehmen der kompletten Schelle ist allerdings wirklich etwas ganz Anderes, als bei den Canon-Schellen. Wenn Du damit leben kannst, die Schelle halt nicht so häufig wechseln zu müssen - dann kauf' sie! Sie ist schon toll verarbeitet - keine Frage. Und der Schnellwechselfuß, der bei mir auch an das RRS-System passt, ist eben gleich dabei. Ich verkaufe allerdings nur dann, wenn ich weiß, daß das Canon-Pendent aus Metall ist. (100€ inkl. Porto)

LG, Uwe

BTM
20.06.2011, 17:35
Meine Canon-Stativschelle für's 100 L IS ist aus Metall.
Zumindest glänzt es unter dem Lack silbern. ;)

ulipl
20.06.2011, 21:48
Hi Uli,

ich zeig's Dir mal hier:

...snip...

LG, Uwe

Hallo Uwe,

hab ich mir fast gedacht. Wegen des bei Kameramodellen mit eingebautem Blitz weit vorstehenden Prismas musste die Feststellschraube an diese Stelle wandern. Würde mich nicht stören, alles weitere per PN!

Gruß
Uli

Thomas Pöschmann
20.06.2011, 21:59
So sehr ich die Burzynski-Schelle mag - am Makro macht das Ding keinen Sinn. Da nehme ich lieber die Original-Schelle und schraube eine lange Platte (Arca kompatibel) drunter. Damit spart man sich den Makroschlitten.

rabilz
21.06.2011, 09:09
So sehr ich die Burzynski-Schelle mag - am Makro macht das Ding keinen Sinn. Da nehme ich lieber die Original-Schelle und schraube eine lange Platte (Arca kompatibel) drunter. Damit spart man sich den Makroschlitten.

Das mit der Arca-Kompatibilität sehe ich genau so. Ist hier eher nicht von Vorteil.
Ich habe eine Kirk-Stativplatte auf meinem Kugelkopf. Ein reiner Makroschlitten wäre mir auch zu dominant. Deshalb habe ich mir diese arca-swiss-kompatible Platte (http://www.amazon.de/Cullmann-40496-Magnesit-MX496-Justierplatte/dp/B003QOTJRW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1308636157&sr=8-1) zugelegt. Bin zwar nicht so sehr für Cullmann, aber die Platte ist wertig, optimal, sie funktioniert, sitzt 1A in der Stativplatte und ist mehr als die Hälfte günstiger als vergleichbare Platten von Kirk, Markins oder RRS. ... Nur mal so als Tipp.

rabilz
07.07.2011, 19:41
Hallo,

ich hol´den Thread nochmal hoch. Der Tipp von vomAmmersee mit dem Schweizer Shop war zwar gut, aber mein Kontaktversuch hat leider nicht funktioniert.

Habe deshalb diese Schelle (http://rover.ebay.com/rover/0/e11003.m43.l1123/7?euid=8011719457b04ced9ec6836e044e7c23&loc=http%3A%2F%2Fcgi.ebay.de%2Fws%2FeBayISAPI.dll% 3FViewItem%26item%3D190527844692%26ssPageName%3DAD ME%3AB%3AEOIBSA%3ADE%3A1123) aus Hongkong geordert. Nach 10 Tagen Lieferzeit kam sie an. Scheint eine Alu-Legierung zu sein, ist einigermaßen wertig, Kamera lässt sich gut drehen. Für den Preis ein durchaus akzeptabler Tipp.

knubbel_7
07.07.2011, 19:55
Danke an Ralf . . . ich geh dann mal bestellen :-)

digitaltommy
08.07.2011, 08:54
Danke Ralf. Das hört sich doch gut an. Was hast Du denn sonst noch an Kosten gehabt neben den ca. 21 Euro für die Stativschelle? Ich sehe nirgens die Versandkosten und kommt da dann auch noch mal was vom Zoll drauf?

Thomas

rabilz
08.07.2011, 09:51
Hi Thomas,

keine weiteren Kosten. 29 $ ca. 21 €.
Versandkosten inclusive.

Keine weiteren Zollgebühren. Das kleine Päckchen hatte einen Zollfreigabestempel vom Flughf. FFM.

Der Absender hatte auf einem Aufkleber "Gift" (=Geschenk) angekreuzt.
Bezahlt habe ich über PayPal. Eingang ca. 10 Tage nach Bestellung/Bezahlung.

Ich würde auf die Art kein Objektiv kaufen wollen, aber für so ein Kleinteil ist´s schon ´ne tolle Sache.

digitaltommy
08.07.2011, 10:24
Danke! Na dann muss ich jetzt wohl bei Paypal einen Account eröffnen ;)

Loricaria
08.07.2011, 18:49
Hallo Ralf,

das ist doch mal eine Alternative - Danke!

knubbel_7
28.07.2011, 21:47
Danke an Ralf . . . ich geh dann mal bestellen :-)

Heute ist das Teil nach drei Wochen eingetroffen . . . relativ leicht, aber dennoch wertig. Hätte auch das Doppelte gezahlt.

:-) Thomas

reviermainzel
31.07.2011, 12:21
Habe die Stativschelle gestern bekommen (knapp 14 Tage Versandzeit). Top Qualität und für den Preis fast geschenkt. Kein Unterschied z.B. zur orig. Canon-Schelle an meinem 70-200.

Radomir Jakubowski
31.07.2011, 12:59
hat die Stativschelle die ihr bestellt habt eine Sicherung? in dem Sinne, das wenn man sie zu weit aufdreht, die Stativschelle nicht aufgeht? sondern das man erst die Feststellschraube etwas "rausziehen" muss?

rabilz
31.07.2011, 14:05
hat die Stativschelle die ihr bestellt habt eine Sicherung? in dem Sinne, das wenn man sie zu weit aufdreht, die Stativschelle nicht aufgeht? sondern das man erst die Feststellschraube etwas "rausziehen" muss?


Die Sicherung ist bei meiner "Hongkong-Schelle" vorhanden.

Zudrehen -> alles ist fest

Aufdrehen -> alles ist locker

Knopf herausziehen -> Schelle öffnet

Rolf42
31.07.2011, 14:06
Ich habe mir auch eine bestellt. Die Beschreibungen hier sprechen für sich und bei dem Preis sehe ich kein echtes Risiko. Vielen Dank für den Tipp.

Gruß Rolf

digitaltommy
31.07.2011, 14:27
Habe die Stativschelle gestern bekommen (knapp 14 Tage Versandzeit). Top Qualität und für den Preis fast geschenkt. Kein Unterschied z.B. zur orig. Canon-Schelle an meinem 70-200.

das hört sich ja hut an. Meine bestellung ist auch schon 2-3 Wochen her.

Thomas

Ste_Ku
18.08.2011, 13:15
Ist mit dieser Stativschelle eine hängende Montage möglich ohne am internen Blitz der 7d anzustoßen?

mfg Stefan

dudu
23.08.2011, 17:16
VIELEN DANK für den sehr guten Tipp !!! :)

Ich habe mir die besagte Objektivschelle auch bei ebay bestellt.
Knapp 2 Wochen nach Bestellung und paypal-Bezahlung hat der Briefträger heute ein kleines Päckchen aus Hongkong bei mir vorbeigebracht.
Das Päckchen war als Geschenk ausgewiesen und ist über den Zoll am Frankfurter Flughafen gelaufen. Zusatzkosten sind also keine mehr angefallen.
Die Qualität finde ich in Anbetracht des Kaufpreises (ca. EUR 21,00) o.k. .
Für meine Zwecke reicht die Hongkong-Schelle allemal aus.
Das Handling an einer Canon 7D ohne Batteriegriff ist unproblematisch.

Wer also nicht bereit ist, den völlig überzogenen VK-Preis für eine originale Canon-Objektivschelle auszugeben, der ist bei diesem ebay-Angebot genau richtig.


Viele Grüße
dudu

http://www.reisefotowelt.de