PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entscheidungshilfe zu EF 300mm 2.8L IS USM



koebeler
19.08.2011, 23:37
Hallo Fotofreaks
Ich habe schon viele nützliche Tipps hier im Forum gelesen und werde es weiterhin tun. EINFACH TOLL.
Aber jetzt brauche ich mal Hilfe. Ich gehe öfters an Flugveranstaltungen und habe mir vor einem Jahr die Canon EOS 7D gekauft und bin voll zufrieden damit, bloss mit meinem Objektiv dem Sigma 50- 500mm bin ich nicht immer zufrieden, klar Preis/Leistung nicht übel.Jetzt habe ich ein Objektiv gesehen Hier (http://www.ricardo.ch/kaufen/foto-und-optik/foto-zubehoer/objektive-autofokus/canon/canon-objektiv-ef-300mm28l-is-usm/v/an652791990/) ein Canon EF 300mm 2.8L IS USM, was meint Ihr zu dem Objektiv, alter,Preis usw. und passt es zu meiner 7D und könnte ich da noch einen 2x Converter einsetzen weil ja noch mit IS.
Ich bin jetzt schon dankbar für Eure Tipp's.
Koebeler

net_stalker
20.08.2011, 00:05
Ich kann das 300/2.8 vorbehaltlos empfehlen; es ist definitiv mein schärfstes Objektiv und die Lichstärke ist genial.
Mit dem 1.4x ist es immer noch besser als mein 400/5.6L; mit dem 2x gibt es einige Abstriche (die sich in Grenzen halten - besser als der Crop auf die gleiche Größe).

Sacha
20.08.2011, 07:46
Dieses Objektiv ist sicher ein Super Teil. Viel kannst du damit nicht falsch machen. Es kam aber bereits vor etwa 13 Jahren auf den Markt.

Demnächst (Nächste Woche?) kommt das Nachfolgemodell auf den Markt.

koebeler
20.08.2011, 08:32
Vielen Dank für Eure Hilfe erstmals hoffe Ihr könnt mir noch ein wenig weiter beraten.
Ein neues Objektiv sprengt mein Budget dieses hierwäre in der Preisklasse wo ich etwa vorgestellt habe aber wie der Verkäufer schreibt ist ja das Innenleben fast alles neu oder frisch ab Service.Und so ein teures Tele ist ja auch nach 10 Jahren (laut Code auf Objektiv) nicht für den Schrottplatz ausser der Besitzer war ein Tolpatsch mit dem Objektiv aber so ein Teil behandelt man ja besser als seine Frau. hihihi.
Vielen Dank erstmals und Gruss koebeler

pfotegraphie
20.08.2011, 10:50
[...]so ein Teil behandelt man ja besser als seine Frau. hihihi.


Wenn dem so ist, dann kann ich deine Frau nicht verstehen - guck Dir mal die verbeulten und lacklosen Objektive an;)

BTT: Auch nach 10 Jahren ist ein gepflegtes L immer nocht TOP

koebeler
20.08.2011, 11:56
Danke für die Hilfe.
Ich hätte noch ein anderes 300mm Tele in Aussicht aber das hat kein IS aber ist das zu gerauchen zum Flugzeuge fotografieren und unter Einsatz mit dem 2x Konverter? Oder ginge das noch, was meint Ihr? Bringt der IS so viel Vorteile? Bitte gebt mir Auskunft.
Gruss koebeler

Olaf_78
20.08.2011, 13:13
wenn du eh nur vor hast bei Sonnenschein zu Fotografieren und immer nur schnelle Zeiten verwendest so kannst du auf den IS verzichten. Wenn du aber mal bei nicht so Top Licht Fotografierst bei dem du nicht so eine schnelle VZ erreichst dann ist ein IS Gold wert. Ich möchte im Telebereich nicht mehr auf einen IS verzichten <müssen und mir wäre er einen höheren Kaufpreis wert.

Olaf_78
20.08.2011, 13:14
Ach ja, wenn du neben den schnellen VZ sonst nur Statische Motive mit Stativ fotografierst kannst du auch auf einen IS verzichten.

net_stalker
20.08.2011, 13:37
Wobei für das 300/2.8 ohne IS keine Ersatzteile mehr lieferbar sind (vielleicht schlummern noch ein paar in den Schubladen einiger Servicestellen...).
Ist ja auch in der Regel ~12 Jahre älter.....(was der Qualität keinen Abbruch tut). Wenn der Preis stimmt kann man auch ohne den IS glücklich werden.

dieter8365
20.08.2011, 15:51
Hallo Koebeler,

habe das Canon 300mm 2.8 IS seit über einem Jahr und nutze es auch mit den Converter 1,4 II und 2,0 II.
Das Objektiv ist ein absoluter Traum, da machst Du nichts falsch!

Know_Nothing
20.08.2011, 18:19
Also auf Flugshows würd ich unbedingt die Version mit IS mitnehmen. Der IS ist einfach Goldwert.
Ich bin zwar kein Spotter aber Hubschrauberaufnahmen mit 1/4000sec gefallen mir meist gar nicht. Der Rotor friert ein. So was schaut meist unvorteilhaft aus.
Für alles unter 1/300sec ist bei 300mm ein IS Notwendig. (Mir ist klar das jetzt die "ich schaff 1/20sec bei 800mm ohne IS" Leute kommen.)

Für Flugshows ist das 300mm 2.8 IS sicherlich eines der besten Objektive. Das Objektiv verträgt sich sehr gut mit dem 2x TC. Ich benutze die Kombi selber allerdings nicht für Flugzeuge sonder für Tiere.
Alles was besser ist als ein 300mm 2.8 IS ist entweder sehr viel teurer oder sehr viel schwerer. (Oder beides in Kombination)

Das Objektiv kann man bedenkenlos kaufen. Vorallem hält das Objektiv seinen Wert. Wenn es dir also nicht passt bekommst du es ziemlich leicht und mit minimalen Verlust wieder weg. Die Objektive sind sehr gefragt da der Nachfolger fast das doppelte kosten wird.

B748
20.08.2011, 21:11
Wobei für das 300/2.8 ohne IS keine Ersatzteile mehr lieferbar sind (vielleicht schlummern noch ein paar in den Schubladen einiger Servicestellen...).
Und für die IS-Superteles der ersten Generation gibt es noch ca. 7 Jahre lang eine gesicherte Ersatzteilversorgung.

net_stalker
20.08.2011, 21:58
Und für die IS-Superteles der ersten Generation gibt es noch ca. 7 Jahre lang eine gesicherte Ersatzteilversorgung.


Wer sagt das? Das 300/2.8 IS wurde noch bis vor 2 Monaten verkauft - die Version 2 wird noch nicht ausgeliefert.......

pfotegraphie
20.08.2011, 22:23
Das ist so weit ich weiß zwar keine Garantie, aber Canon hat das irgendwo selbst gesagt

PeterD
21.08.2011, 17:28
Ich hätte noch ein anderes 300mm Tele in Aussicht aber das hat kein IS aber ist das zu gerauchen zum Flugzeuge fotografieren und unter Einsatz mit dem 2x Konverter? Oder ginge das noch, was meint Ihr?
Also vorweg - das 300er ist mein absoluter Liebling, aber für eine Airshow halte ich das 100-400 für viel geeigneter. Egal ob mit der 7D oder mit der 1D, das Zoom ist wesentlich flexibler und hat für Blechvögel noch immer genug Abbildungsleistung. Quod erat demonstrandum (http://www.austria-foto.at/Technik/Airpower11)

Aber aus deinen Post lese ich heraus, dass du ein gebrauchtes, eventuell sogar altes, ohne IS kaufen willst. Meine Empfehlung lautet: erstens keines ohne IS, wenn auch nur der kleinste Defekt auftritt, ist das Edelschrott. Zweitens: Jedes Teil auf das Genaueste testen! Leider sind etliche Teile unterwegs, die eher Gurkenstatus haben. Ich selbst habe drei oder vier ausprobiert, die allesamt mies waren, zwei davon waren welche ohne IS. Zur Verwendung ohne IS mit TK: Nur mit Stativ, du brauchst sonst brutal kurze Verschlußzeiten!

koebeler
21.08.2011, 19:19
Danke für Eure Tipps.
Aber ich weiss jetzt fast nicht ob ich bei diesem Angebot zuschlagen soll, auf alle Fälle habe ich den Besitzer gebeten ob ich das Objektiv vor Ort testen könne dann können wir immer noch sehen was ich will.
Aber so ein 300er als neu zu posten ist mir schlichtweg zu teuer man sollte einfach an ein gutes occ. Teil kommen.
Das mit dem 100-400mm habe ich auch schon angeschaut da hätte ich wirklich noch ein wenig Spielraum denn mit meinem Sigma 50-500mm schätze ich den Spielraum schon.
Freundliche Grüsse Koebeler

rompol
24.08.2011, 01:39
stehe vor einer ähnlichen Auswahl... aber für Sport (Fussball). Da ich es dann nicht ständig brauche, ist es schon eine mächtige Anschaffung... (kann es für die Flugschau ja mal ausleihen ;)
Das 300mm 2.8 IS habe ich mal ausgeliehen, und für äusserst gut befunden ;) allerdings frage ich mich, ob das 400er nicht doch (noch) besser (Distanz-mässig) ist; und die zweite Überlegung geht in Richtung neue Serie, also II. Ob das wirklich viel besser ist? ("JA" sagen sowieso nun einige. Aber das "alte" ist ja wirklich schon mal sehr gut)

TriStar
24.08.2011, 09:12
Ich gehe öfters an Flugveranstaltungen und habe mir vor einem Jahr die Canon EOS 7D gekauft und bin voll zufrieden damit

Und da hast Du auch schon den für dich wichtigsten Grund genannt, das 300er nicht zu kaufen!
Das 300er ist ein gutes Objektiv - das ist keine Frage und bleibt auch weiterhin richtig, aber es kann nicht zoomen. Auf Flugshows wäre und ist es mir wichtig zoomen zu können, denn die Flugzeuge verändern ja permanent ihren Abstand zu mir, z.B. im Vorbeiflog! Auch erachte ich bei Flugshows eine Blende von 2,8 also nicht notwendig - die bezahlst du nur mit Geld und Gewicht auf Deinem Rücken. Ich würde - und tue es - bei Flugshows auf das 100-400er zurückgreifen. Wenn du ein wirklich gutes erwischst, dann wird wahrscheinlich niemand den Unterschied zum 300er feststellen. Was die Flexibilität angeht, weiß ich nicht ob das Sigma flexibler ist, denn das Sigma hat ja am langen Ende eine Blende ein von 6,3 - arbeitet da der AF der 7D überhaupt noch? Außerdem solltest du berücksichtigen, dass du selbst mit nur 400mm Brennweite einen ähnlichen Bildausschnitt wie mit einem 600mm-Objektiv am KB hast.
Du solltest also noch einmal überlegen, ob Flexibilität nicht doch wichtiger ist.

koebeler
24.08.2011, 15:42
Ach, ich weiss fast nicht mehr was ich soll. Ich schaue das ganze wieder anders an durch Eure Tipps und Anregungen und das ist auch gut so das Ihr die Vor- und Nachteile einer Festbrennweite offenlegt.
Mit meinem Sigma 50-500mm habe ich wirklich die Flexibilität und der Autofokus der 7D funktioniert wirklich durch die ganze Brennweite.
JA, ich muss das ganze nochmals überschlafen und vielleicht könnt Ihr mir weitere Tipps geben in Sachen Festbrennweite.
Danke und Gruss Koebeler

TriStar
24.08.2011, 19:52
Ach, ich weiss fast nicht mehr was ich soll.

Immer ruhig. Stell dir doch einfach die Frage, was du brauchst und warum.

wild_in_life
25.08.2011, 12:55
Habe die non-IS Version und nutze Sie mit beiden Konvertern alles top!!!
Hatte noch nie Probleme

koebeler
25.08.2011, 23:20
Ich denke auch schon an ein Objektiv ohne IS denn ein Kollege der auch immer an Flugshow's geht hat über Jahre schon ein 300mm Tele mit 2x Konverter und macht immer Hammerbilder.
Gruss Koebeler

PeterD
26.08.2011, 00:18
Ich denke auch schon an ein Objektiv ohne IS denn ein Kollege der auch immer an Flugshow's geht hat über Jahre schon ein 300mm Tele mit 2x Konverter und macht immer Hammerbilder.

Sorry, wenn ich solchen Aussagen gegenüber etwas skeptisch auftrete, aber schon die Begrifflichkeit erinnert mich sehr an die Analyse von T.T.:
"in Verbindung mit megageil oder hammermäßig, ist davon auszugehen, dass der Schreiber unter leichtem Drogeneinfluss steht."
Quelle: http://www.thomas-tremmel.de/Kurt/Kurt_10.htm

Besonders die Größenordnung "immer" macht mich stutzig - ich verwende auch das 300er recht oft mit 2xTK, aber von "immer Hammerbilder" kann keine Rede sein. Bei Flugshows stell ich mir das auch umständlich vor, bei mir sind die Flieger @400mm öfters mal abgeschnitten ... und 600mm kann man ja wohl nur ab Stativ sinnvoll einsetzen, oder?

koebeler
26.08.2011, 12:08
Ja, ist mir auch klar das er auch Ausschuss Bilder hat ist ja wohl klar aber die meisten gelingen Ihm so in der Kombination.