PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SIgma 50/1.4 85/1.4 tauschen o. justieren?



RobiWan
04.09.2011, 21:04
Hallo,

nun ja ich habe die 2 Sigma Linsen bekommen (50/1.4 und 85/1.4). Mit den 77mm sind die schon etwas "dick" und wollen nicht so einfach in die Tasche passen aber das ist denke ich ein lösbares Problem.
Etwas anders (ja ja Jochen hat es ja auch immer wieder gesagt) sieht es mit dem Fokus aus.

Das 50/1.4 hat meiner Meinung nach einen ganz deutlichen Frontfokus. Ich habe den blöden Test mehrfach wiederholt und bekomme immer wieder gleiches Ergebnis.

50/1.4 (http://www.myimg.de/?img=5014263d3.png)

Bei dem 85/1.4 passt meiner Meinung nach der Fokus, allerdings wenn er denn "gefunden" wird. Es kommt mir zumindest so vor, als ob die Kamera mit der Linse ein Problem hätte den Fokus zu finden, zumindest wenn das Objekt "etwas" schwieriger ist.

85/1.4 (http://www.myimg.de/?img=8514a8dd0.png)


Was habt Ihr für Erfahrungen - besser Glück versuchen mit tauschen oder Justieren lassen?

Gruß Robert

ehemaliger Benutzer
04.09.2011, 21:20
Etwas anders (ja ja Jochen hat es ja auch immer wieder gesagt) sieht es mit dem Fokus aus.
:D:D:D
Hätte mich gefreut, wenn ich in dem Fall Unrecht gehabt hätte.


Bei dem 85/1.4 passt meiner Meinung nach der Fokus, allerdings wenn er denn "gefunden" wird. Es kommt mir zumindest so vor, als ob die Kamera mit der Linse ein Problem hätte den Fokus zu finden, zumindest wenn das Objekt "etwas" schwieriger ist.

Da unterschätze mal nicht 85mm und Blende 1.4.
Je nach Abstand bleibt da kein grosser Schärfebereich übrig, und wenn da das Objekt keine klare "Angriffsfläche" bietet, dann kann das schon normales Verhalten sein.

Gruß
Jochen

P.S.: Diese Fokus-Tests kommentiere ich lieber nicht.;)

RobiWan
04.09.2011, 21:35
P.S.: Diese Fokus-Tests kommentiere ich lieber nicht.;)

Doch mache es bitte. Das es nicht Ideal durchgeführt worden ist, ist mir schon klar - geht im Moment ganz schlecht. Das Ergebnis finde ich eindeutig oder bist Du anderer Meinung?

Gruß Robert

ehemaliger Benutzer
04.09.2011, 21:50
Solange ich die nicht selbst gemacht habe ( weil mir beim "echten" Fotografieren was auffällt ), traue ich den Ergebnissen nicht. :D

Aber die Schräge selbst finde ich bei solch geringen Schärfeebenen nicht als ideale Angriffsfläche für den AF.

Aussagekräftiger finde ich dann, wenn der AF ein klares Ziel bekommt, welches parallel zum Sensor ausgerichtet ist und dem AF auch genug Kontrast bietet.

Deutlich abseits des Fokus-Bereiches kann dann eine Schräge verlaufen, damit man erkennen kann, ob der Fokus weiter vorn oder hinten liegt, wenn das Ziel selbst nicht passt.

Sieht dann zum Beispiel so aus.
http://www.datacolor.eu/de/produkte/aufnahmekorrektur-tools/spyderlenscal/

Wobei ich mir so etwas nicht kaufen würde, ist auch in Sekunden selbst gebastelt.

Allerdings mache ich mir nicht die Mühe der Micro-Justage. Wenn es im normalen Einsatz nicht passt, reproduzierbar, dann darf sich der Service damit auseinandersetzen.


Gruß
Jochen

Stephan Lott
06.09.2011, 12:09
Guten Morgen,

habe seit 2009 auch das 50 1.4 im Einsatz. Auch mein Objektiv wies einen Front- / Fehlfokus auf, der sich auch abhängig von der Entfernung des Motivs und der gewählten Blende leicht veränderte. Schlussendlich konnte ich mit der kamerainternen Fokuskorrektur einen für meinen Einsatzbereich akzeptablen Kompromiss finden. Um es klarzustellen, der Ausschuss war gering und bei korrekter Fokussierung war die Bildqualität vom Feinsten.
Nach einem Hochzeitsshooting dieses Jahres (bei dem ich das 50-er sehr viel benötigte) packte mich der Gedanke das Objektiv doch einmal zur Justage einzuschicken. Hatte mich davor immer gesträubt, da auch die Kamera zwangsläufig mitgesendet werden sollte. Der Service von Sigma war dann von der Freundlichkeit und der Geschwindigkeit der Abwicklung / Reparatur sehr gut (4 Tage von Einsenden bis zur Rücklieferung). Leider wurde bei der Justage, trotz der mitgesendeten Referenzkamera, das Objektiv völlig verstellt. Der Fehlfokus war so massiv, dass dieser durch den Sucher (nach der "Fokussierung") deutlich sichtbar war. Die Kamera-Objektiv-Kombination wurde nach Rücksprache mit Sigma letze Woche erneut eingesendet. Am Donnerstag erhielt ich beides zurück (wieder 4 Tage Gesamtdauer). Die bisherigen nicht sehr intensiven Tests zeigen eine absolut saubere Fokussierung bei brillianter Qualität. Eine Verbesserung zu dem unjustierten /kamerainternjustierten Zustand ist feststellbar. Weitere Tests folgen.
Ich teste mittlerweile übrigens nur noch draußen an Objekten, die auch meinen fotografischen Gewohnheiten entsprechen. Meine Traumflieger-Testaufbauten erwiesen sich in der Vergangenheit als nicht gerade zuverlässige Methode.
Wenn sich der bisherige Eindruck bestätigt, ist das 50-er von Sigma eine tolle Linse. Die Justage, wenn auch etwas holprig, würde ich wieder machen.
Ich hatte übrigens vorher das Canon 50 1.4, welches auch nicht frei von Mängeln war. Der Fokus saß dort besser (auch wenn das bei offenen Blenden nicht mit mehr Schärfe gleichzusetzen war).

Mein Rat: Justieren lassen.

Hoffe ich konnte Dir helfen...

Gruß Stephan

Maik Fietko
06.09.2011, 12:25
Doch mache es bitte. Das es nicht Ideal durchgeführt worden ist, ist mir schon klar - geht im Moment ganz schlecht. Das Ergebnis finde ich eindeutig oder bist Du anderer Meinung?

Geh raus und fotografiere zB ein Straßenschild direkt von vorne mit Phasendetekt AF. Am besten mit Stativ. Dann schaltest Du um auf Liveview und kontrollierst ob der Fokus genau getroffen hat. Das ganze machst Du in verschiedenen Entfernungen.

RobiWan
07.09.2011, 19:45
Also ich habe sowohl den Händler wie auch Sigma kontaktiert.
Händler tauscht erst mal die Linse, vielleicht werde ich mit 2-ter mehr Glück haben.

Jetzt interessiert mich etwas anderes aber. Nach der Antwort von Sigma und eigener Überlegung - ist mir nicht ganz klar was Sigma da eigentlich machen kann. Ob ein Objekt als Scharf von dem AF interpretiert wird, entscheidet die Kamera und nicht das Objektiv.
Weiß denn einer was "wirklich" bei diesen ominösen Justagen bei den Herstellern passiert?

Gruß Robert