PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tamron 17-50/2,8 oder Festbrennweite



Hugh9
05.09.2011, 21:12
Hallo Leute,

ich will von einen Standard 18-55 Canon upgraden.
Ausgeben will ich so um die 300€.(Auch gebraucht)
Ich schwanke nun, ob ich ein Tamron 17--50/2,8 oder ein FB-Objektiv nehme, welches Lichtstärker ist. l für
Ich benutze die 550D viel fürs Filmen. Mache aber auch oft Fotos.
Meine Frage ist nun, was besser wäre. Bzw. welches FB-Objektiv ihr empfehlen könnt.

Olaf_78
06.09.2011, 04:27
Ich empfehle dir eine FB und zwar das 500 f/4 L IS.

Olaf_78
06.09.2011, 04:29
Ach so. Habe die grenze von 300€ nicht beachtet, aber auch mit dem 500er kannst du fotografieren und filmen. Es kommt aber immer drauf an was du fotografieren und filmen möchtest.....

deC9r
06.09.2011, 05:07
hi,

also bei mir hat sich die selbe frage gestellt als ich mir meine Canon 7D zugelegt habe. Letztendlich habe ich mich für das Sigma 30mm F1.4 entschieden. Bis heute ist es mein Lieblingsobjektiv und ich kann das nur wirklich jedem empfehlen mit einer FB anzufangen, so bekommt man einen viel besseren Blick für den richtigen Bildausschnitt und eine hammer Bildqualität. Positiver Nebeneffekt man läuft natürlich mehr, als jemand der ein Zoomobjektiv einsetzt.

cheers dec9r

Peter_73
06.09.2011, 12:35
Ich habe seit 2 Monaten das Tamron 17-50 f 2,8 VC an der 50D im Einsatz und bin sehr zufrieden. Ich habe das Objektiv im Laden aus 3 Modellen selektiert. Die, im Gegensatz zum Canon 17-55 stärkere Verzeichnung, kann ich nachträglich korrigieren, bzw. damit leben. Mein Fotofreund hat das Canon 17-55 im Einsatz, so dass wir zwischendurch immer mal wieder Vergleichen können. Die Unterschiede die ich sehe rechtfertigen für mich nicht den doppelt so hohen Preis des Canon.
Zusätzlich habe ich noch das 50mm f 1,4, was allerdings seit dem fast unbenutzt in der Tasche liegt.
Das Tamron 17-50 f2,8 überzeugt mich durch die Lichtstärke und den Stabi vor allem im LowLight Bereich.

Gruß
Peter

Hugh9
07.09.2011, 00:46
Hm, immer noch schwierig zu entscheiden.
Der eine ist für die Festbrennweite, der andere für das Tamron mit Zoom.

Hat die FB Vorteile fürs Filmen?


Noch ne Frage: Wo kauft ihr euer Equipement am liebsten online?

Laney5569
07.09.2011, 07:14
kauf dir NICHT das Tamron 17-50 2.8. Die Bildqualität ist zwar sehr gut, der Autofokus aber sehr langsam und die Verarbeitungsqualität unter aller Würde. Kannst dir mal im Internet durchlesen bei wievielen Leuten sich die vorderste Linse gelockert hat. Gibt sogar Youtubes Videos davon. Außerdem hatte das Objektiv großes Spiel an meiner 50D

Fargo
07.09.2011, 08:33
Kauf dir das Tamron. Später kannst du eine FB kaufen.
Benutze die Linse (Tamron) als Ergänzung zu meinem 50er 1,4 seit Jahren und kann mich nicht beklagen. Die Verarbeitung ist auch nicht so unterirdisch, wie Laney es schreibt. Die Abbilidungsleistung ist sehr gut. Der Autofokus hat mich bislang auch nicht im Stich gelassen. Von "sehr langsam" zu sprechen, halte ich für "sehr" übertrieben. Wer beim Tamron von langsam spricht, sollte mal eine 50mm 1,8 probieren. Diese Linse ist langsam, was AF angeht.
Dass es im Internet alle möglichen Kommentare - darunter negative - gibt, heisst noch lange nichts.
Allein hier im Forum kann man immer wieder Beschwerden über die Schärfe des 7D lesen. Die Kamera ist deswegen noch lange nicht schlecht, oder?

Peter_73
07.09.2011, 09:11
Ich habe nun mehrmals festgestellt, dass es bei allen Objektiven doch eine gewisse Streuung gibt. Daher kauf ich meine Objektive im Fachhandel um die Ecke.

Natürlich gibt es zu jedem Objektiv mal mindestens 2 Meinungen und falls dir das Geld ungebremst aus den Taschen fällt, dann kauf das Canon 17-55 oder noch besser gleich ein L, falls du ein gutes Preis/Leistungsverhältniss suchst, nimm deine Kamera und probier wenigstens das Tamron in Ruhe im Fachgeschäft aus.
Genau so wirst du über die Diskussion VC / non VC stossen. Ich konnte keinen Schärfevorteil bei der non VC Version feststellen, und der VC hat mir nun schon einige male das Foto gerettet.

Gruß
Peter

Markus Lenzen
08.09.2011, 22:31
kauf dir NICHT das Tamron 17-50 2.8. Die Bildqualität ist zwar sehr gut, der Autofokus aber sehr langsam und die Verarbeitungsqualität unter aller Würde. Kannst dir mal im Internet durchlesen bei wievielen Leuten sich die vorderste Linse gelockert hat. Gibt sogar Youtubes Videos davon. Außerdem hatte das Objektiv großes Spiel an meiner 50D

Das kann ich unterstreichen! Das hat mir ganz schön meinen Gran Canaria Urlaub letztes Jahr verdorben. Lieber etwas mehr Geld ausgeben als wenn es dann im Urlaub oder so versagt.

tsoonamy
08.09.2011, 22:36
Was die Verarbeitungsqualität bei Tamron angeht, so muss man denke ich zwischen dem alten 17-50/2.8 ohne VC und dem neuen mit VC unterscheiden. Das Alte hatte wirklich eine sehr billige und klapprige Befestigung der Frontlinse (wenngleich sie bei mir Jjahrelang gehalten hat). Das neue wirkt dagegen deutlich solider gebaut, da habe ich keinerlei Bedenken.
Ansonsten würde ich in der Tat zunächst mal zu der günstigsten Festbrennweite von Canon raten, dem 50/1.8. Das Ding kostet ca. 100,- Euro und ist ein super Einstieg in die Fotografie mit Festbrennweiten. Damit kannst du günstig erstmal testen, ob das überhaupt was für dich ist, oder ob du dich ohne Zoom zu sehr eingeschränkt fühlst.
Wenns gut ist kannste mit weiteren Festbrennweiten je nach Geldbeutel und gewünschter Brennweite ausbauen, wenns nicht dein Fall ist verkaufst du es ohne großen Verlust weiter.

Habe selbst das Tamron 17-50/2.8 (mittlerweile mit VC) und muss sagen, dass ich mein 50er nicht mehr oft raushole... was anderes ist es mit dem 85/1.8, aber das ist natürlich auch eine ganz andere Brennweite.

Gruß
Martin

Hugh9
12.09.2011, 16:32
Das kann ich unterstreichen! Das hat mir ganz schön meinen Gran Canaria Urlaub letztes Jahr verdorben. Lieber etwas mehr Geld ausgeben als wenn es dann im Urlaub oder so versagt.

und welches würdest du dann empfehlen?
Ich würde auch ein gebrauchtes kaufen, wobei 400€ die Grenze ist.

-=DatHirschi=-
13.09.2011, 21:23
Würde mich auch mal interessieren...suche was scharfes.

tsoonamy
13.09.2011, 22:32
Bei 400,- Maximal fällt das Canon ja eh raus. Wie gesagt, bin mit Tamron sehr zufrieden. Es steht aber außer Frage, dass Festbrennweiten sicher eine bessere Schärfe, höheren Kontrast und tollere Farben liefern (zumindest die "guten" FBs.). Bloß: Für 400 kriegste auch da nicht viel... also entweder dein 18-55 behalten und für 100,- das 50/1.8 II kaufen und erstmal testen, wie es sich so mit fester Brennweite fotografiert, oder das 18-55 verkaufen und das Tamron 17-50 (würde die Version mit VC nehmen) kaufen. Und dann erstmal zufrieden sein.

Gruß
Martin

Markus Lenzen
13.09.2011, 22:43
und welches würdest du dann empfehlen?
Ich würde auch ein gebrauchtes kaufen, wobei 400€ die Grenze ist.

Keine Ahnung! Bei deiner Preisgrenze bleibt ja eigentlich nur das Tamron. Ich nutze jetzt ein Canon 15-85 IS USM

ehemaliger Benutzer
13.09.2011, 22:49
und welches würdest du dann empfehlen?
Ich würde auch ein gebrauchtes kaufen, wobei 400€ die Grenze ist.

Die Negativberichte von oben kann ich nicht nachvollziehen. Ich hatte sowohl das Tamron 2,8/17-50 als auch aktuell das Tamron 2,8/17-50 VC. Und ich kann von beiden Objektiven nur Gutes berichten.
Die Abbildungsleistung ist richtig gut und der Bildstabilisator ist eine ganz feine Sache.
Und rein mechanisch kann ich auch nichts Negatives feststellen. Bei meinen Objektiven ist noch nichts abgefallen. Und falls dies doch mal geschieht: na und - es gibt 5 Jahre Hersteller-Garantie!

Deswegen mein Rat: Kauf dir das genannte Tamron mit Bildstabilisator. Zudem passt es gut in dein Budget.

Frank

Markus Lenzen
13.09.2011, 23:04
Die Garantie hilft dir Mitten im Urlaub nichts! Gerade auf Reisen möchte ich mich auf die Ausrüstung verlassen können.

Aber was man so liest besteht das Problem beim neuen Tamron ja nicht mehr.

ehemaliger Benutzer
13.09.2011, 23:13
Die Garantie hilft dir Mitten im Urlaub nichts! Gerade auf Reisen möchte ich mich auf die Ausrüstung verlassen können.

Aber was man so liest besteht das Problem beim neuen Tamron ja nicht mehr.

Nein, mitten im Urlaub nutzt die Garantie natürlich nichts; solch ein Fall wäre schon schlimm.
Aber wie gesagt: Ich kann beim aktuellen VC-Objektiv nichts dergleichen feststellen.

Frank

-=DatHirschi=-
13.09.2011, 23:34
Ich nutze jetzt ein Canon 15-85 IS USM

Wie ist das von der Schärfe her? Anders als das 17-85?

Markus Lenzen
14.09.2011, 19:21
Wie ist das von der Schärfe her? Anders als das 17-85?

Keine Ahnung ;) Hatte nie ein 17-85.

Aber das was ich bisher damit gemacht habe war ok. Aber muss zugeben hab höchstens 10-20 Bilder damit gemacht! Fotografiere fast nur im Tier und damit Telebereich!