PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TS-E 90 an 5D MK2



KoboldX
24.10.2011, 20:28
Guten Abend zusammen

Das TS-E 90 ist ja schon sehr alt. Wie mir ein bekannter gesagt hat, schon über 12 Jahre wenn das stimmt. Wie hält sich solch ein "altes" Objektiv an Bildqualitätsbomber wie der 5D MK2?

hs
24.10.2011, 20:36
Guten Abend zusammen

Das TS-E 90 ist ja schon sehr alt. Wie mir ein bekannter gesagt hat, schon über 12 Jahre wenn das stimmt. Wie hält sich solch ein "altes" Objektiv an Bildqualitätsbomber wie der 5D MK2?

Kenne das TS-E 90 *nur* an der 5D. :o

Die Schärfe der Linse ist absolut top, kann mir kaum vorstellen dass sie an der Mark 2 einbricht.

DAT
24.10.2011, 20:40
Absolute Spitzenklasse! Damit kannst Du ohne Bedenken bis f 16 abblenden ohne Verluste.
Gruß DAt

KoboldX
24.10.2011, 23:13
Das klingt ja toll, kaum zu glauben das so ein "altes" Glas heute noch an den neuen Bodys so gut abbildet. :)

f2.0
24.10.2011, 23:24
Das klingt ja toll, kaum zu glauben das so ein "altes" Glas heute noch an den neuen Bodys so gut abbildet. :)

:confused:

Canon introduced the Canon EF 300mm f/2.8 L IS USM Lens in 1999 along with a number of other Super Telephoto lenses including the Canon EF 400mm f/2.8 L IS USM Lens and the Canon EF 500mm f/4 L IS USM Lens.

"Unglaublich", dass diese Objektive sich noch nicht in Staub aufgelöst haben da sie ja auch schon 12 Jahre alt sind ...... :rolleyes:

(Das 300mm und 400mm funktionieren auch immer wieder wunderbar mit der 5D Mark II)

KoboldX
25.10.2011, 00:24
Aber von diesen Objektiven gibt es mittlerweile MK2er. Das TS-E90er ist wohl ein ganzes Stück älter.

ehemaliger Benutzer
25.10.2011, 02:27
Aber von diesen Objektiven gibt es mittlerweile MK2er. Das TS-E90er ist wohl ein ganzes Stück älter.

look! (http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/ef/data/ts-e/ts_e90_28.html)

Philipp_H
25.10.2011, 09:15
Aber von diesen Objektiven gibt es mittlerweile MK2er. Das TS-E90er ist wohl ein ganzes Stück älter.

Ich verstehe diese Aussage nicht. Die Tatsache das ein Objektiv 20 Jahre alt ist macht es doch nicht schlechter? Ebenfalls macht die Tatsache das es eine neue Version davon gibt das Objektiv nicht schlechter? Obwohl das natürlich die richtige Einstellung ist um den Hersteller mit € zu versorgen. ;)

Es wird sicher immer mal wieder Objektive geben die von der neuesten Sensortecknik überfordert sind, dass sind mE aber meist die nicht so hochwertigen (sicher gibt es da auch Aussnahmen?).

Gruß

Philipp
.

Alex K.
25.10.2011, 10:11
Absolute Spitzenklasse! Damit kannst Du ohne Bedenken bis f 16 abblenden ohne Verluste.
Gruß DAt
Ohne Lichtverlust oder ohne Beugung oder ohne beides?

Observer
25.10.2011, 10:50
Das TS E 90 ist ein hevorragendes Glas - sowohl an der 5 D II - die ich hatte, als auch an den anderen Sensorgrössen der Canons. Natürlich ein Spezialglas wie alle TS E s. Sehr gut z.B. für Produktaufnahmen. Durch die vergleichsweise hohe Brennweite ( mit den 17 und 24 mm TS Es) ist auch die Korrektion einfacher gewesen als bei einem WW TS E. Deswegen sieht Canon wahrscheinlich auch keinen sehr dringenden Neukonstruktionsbedarf.

DAT
25.10.2011, 11:14
@Alex K.

Beides

Sylvio Dittrich
25.10.2011, 11:55
Probiere es aus und staune, oder gräme Dich, wenn Du den Vergleich siehst, was uns Canon noch alles so für schweres Geld verkauft..........

Alex K.
25.10.2011, 13:51
@Alex K.

Beides

Beugung hat nichts mit den Objektiveigenschaften zu tun, lediglich mit Blende und Sensorgröße.

DAT
25.10.2011, 15:28
@Alex
Wenn ich mein 1,2/85 II mit Blende 16 benutzte stelle ich fest das mein Motiv an Kontrasten und Schärfe verliert. Mit dem 90 TS-E habe ich bei Blende 16 keine Verluste an Kontrasten und Schärfe. Natürlich an der selben Kamera. Kann es dann nicht doch eine Objektiveigenschaft sein?

Alex K.
25.10.2011, 16:46
@Alex
Wenn ich mein 1,2/85 II mit Blende 16 benutzte stelle ich fest das mein Motiv an Kontrasten und Schärfe verliert. Mit dem 90 TS-E habe ich bei Blende 16 keine Verluste an Kontrasten und Schärfe. Natürlich an der selben Kamera. Kann es dann nicht doch eine Objektiveigenschaft sein?
Nein, allerdings fällt Beugungsunschärfe natürlich dann auf, wenn die Grundschärfe des Objektivs besonders hoch ist und die maximale Schärfe bereits nahe bei Offenblende erreicht wird.

ehemaliger Benutzer
25.10.2011, 17:47
Es ist unbestritten, dass dieses relativ bautechnisch "alte" Objektiv auch an modernen D-Kameras eine sehr gute Figur macht. Das TS-E 90 ist bereits bei F2.8 mit einem schönen Bokeh voll tauglich und lässt sich bei Sachaufnahmen bis in den Bereich von F16 ohne erkennbare Beugung sehr gut nutzen und das auch im Nahbereich. Das alles gilt natürlich nur, sofern der Operateur ;) den vollen Durchblick hat (manueller Fokus)! In meinen Augen ist es fast schon die eierlegende Wollmilchsau! Ich möchte es nicht missen!

1965
26.10.2011, 18:45
In meinen Augen ist es fast schon die eierlegende Wollmilchsau! Ich möchte es nicht missen!

Obwohl noch das 2,0 100 und das 2,8 100L in meiner Tasche stecken, möchte ich es ebenfalls nicht hergeben. Durch die geringe Nahgrenze lässt es sich auch gut als Macro-light einsetzen und auch bei Konvertereinsatz verhält es sich sehr tolerant.

Enjoy

Nic