PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : weitwinkelobjektiv



hutsimpel
04.11.2011, 15:27
hallo leute,

ich grübele schon seit tagen, wochen, welches weitwinkelobjektiv ich mir kaufen soll. eigentlich ist es weniger für panorama, landschaft oder architektur gedacht, sondern mehr für leute in gruppen (50, 70 bis 100 leute).
was empfehlt ihr mir lieber, ef17-40mm 1:4l usm oder ef-s10-22mm 1:3,5-4,5 usm? oder was anderes?
ich denke, ca. max. 700 euro würde ich dafür ausgeben.

danke schön schon mal!


viele grüße,
maya

ps.
ich habe bis jetzt nur 3 objektive:
das standard ef-s18-55, makro ef-s60mm und telezoom ef70-200mm 1:4l usm.

hutsimpel
04.11.2011, 15:49
habe vergessen, zu schreiben, daß meine kamera canon eos 550d ist.

enzo
04.11.2011, 15:50
Bei derart großen Gruppen wirst Du kaum um das 10-22 herumkommen, wenn Du sie nicht gestaffelt platzieren kannst.
Und selbst damit wird es schwierig.
Das 17-40 hab ich selbst und die Personen in den Randbereichen sehen damit schon ziemlich seltsam aus.
Am Crop wird es nicht so extrem sein, aber trotzdem glaube ich nicht, dass Du damit glücklich wirst.
Bei den Anforderungen würde ich mir überlegen, mehrere Aufnahmen zu machen und zu stitchen.

Gruß
Enzo

Artefakt
04.11.2011, 15:56
Nachdem Du eine Vollformat-Optik (17-40L) und eine Crop-Optik (10-22) in die engere Auswahl genommen hast, nehme ich mal an, Du hast eine Crop-Kamera (also 2- oder 3-stellig oder die 7D). Richtig?

Welche Optiken hast Du noch? Ist auch nicht ganz unwichtig.

Zum Thema Gruppenaufnahmen mit Weitwinkel: Dir sollte bewusst sein, dass die Leute am Rand durch ein Weitwinkel breitverzerrt werden. Wenn man Platz hat, ist es besser, mit einem gemäßigten Weitwinkel (also vielleicht ab 17/18mm am Crop) von weiter weg zu fotografieren. Oder die dünnen Leute am Rand zu positionieren :-)

Wenn Du das Kit-Objektiv o.ä. hast (also ab 18mm oder so), dann bringt Dir das 17-40L am Crop nicht unbedingt mehr, weil auch der Schärfegewinn nicht wirklich gegeben ist. Wenn Du da noch nichts hast, dann vielleicht schon.

Wenn es sein muss, dass Du bei beengten Platzverhältnissen Gruppenfotos machen musst (z.B. innen), führt an einem Ultra-Weitwinkel wie dem 10-22 oder ähnlichem kein Weg vorbei. Wobei üblicherweise ein Blitz diese Brennweite nicht mehr ausleuchtet.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

Artefakt
04.11.2011, 15:58
Bei derart großen Gruppen wirst Du kaum um das 10-22 herumkommen, wenn Du sie nicht gestaffelt platzieren kannst.
Und selbst damit wird es schwierig.
Das 17-40 hab ich selbst und die Personen in den Randbereichen sehen damit schon ziemlich seltsam aus. ...

Das 17-40L am Vollformat hat den gleichen Bildwinkel wie das 10-22 am Crop - da sehen jeweils die Randfiguren gleich seltsam aus.

Aber Du hast recht - das 17-40L bringt am Crop wohl nicht den benötigten Bildwinkel.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)