PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zum Canon EF 100mm/1:2,8 USM Macro



udalriche
04.12.2011, 15:24
Guten Tag,
habe gerade mein Tamron 90 mm Macro verkauft und will das o.g. Objektiv bestellen.
Durch schlechte Erfahrungen mit dem Panasonic Elmarit gewarnt, frage ich: Hat das Canon 100 mm eine Maßstabsskala? (Merkwürdigerweise habe ich dazu weder beim Elmarit - hat keine Skala - noch beim genannten Canon dazu etwas gefunden). Die Möglichkeit einer Angabe des Abbildungsmaßstabes ist für meine Zwecke sehr wichtig ... vielleicht habe ich die Angabe auch übersehen.
Zweite Frage: Hat jemand am genannten Objektiv schon einmal den Zangenblitz MT-24 EX adaptiert? Der Ring passte zwar auch nicht direkt ans Filtergewinde des Tamrons (55 mm) , konnte aber durch einen Übergangsring angeschraubt werden. Da es von 55 auf 58 mm ging, gab es keine Abschattungsprobleme. Wie sieht das mit einer Adaptierung nach "unten" (von 67 auf mm 58) beim 100 mm aus?

mfg Ulrich

ehemaliger Benutzer
04.12.2011, 15:35
Die erste Frage kann ich mit "ja" beantworten.

udalriche
04.12.2011, 17:20
Hallo Steffen,
schon einmal vielen Dank für die Beantwortung meiner ersten Frage: Da fällt mir ein Stein vom Herzen.

mfg
Ulrich

Ulrich Graf
04.12.2011, 17:50
Meinst du das alte Makro ohne IS? Das hat ein 58mm-Filtergewinde, daher passt der Zangenblitz genau drauf, ich hatte keinerlei Abschattungsprobleme, als ich die Kombi verwendet habe. Das neue mit IS hat 67mm-Filtergewinde, dazu kann ich dir leider keine Auskunft geben, weil ich zwar das Objektiv im Einsatz habe, aber den Zangenblitz nicht mehr...

Herzliche Grüße
Ulrich

Hermann Klecker
04.12.2011, 18:09
Genau. Das Objektiv, das Du bezeichnet hast, hat 58mm im Filtergewinde. Ein Step-Down auf 55mm könnte zwar etwas Randabschattung bringen. Je nach Kamera ist das aber nicht sicihtbar. Z.b. bei Crop-Gehäusen dürfte das nicht auffallen.

Bei Canon kenne ich auch nur eine Festbrennweite ohne Entfernungsskala. Das ist das 50mm 1.8 II.

udalriche
04.12.2011, 20:56
Entschuldigung; ich meinte natürlich das neue Objektiv (ich dachte, das geht aus dem 76 mm Filtergewinde hervor, war aber nicht präzise formuliert).
Hier ist die Abschattungsgefahr sicher höher - daher meine Frage.
mfg Ulrich

Hermann Klecker
04.12.2011, 21:02
Ja, bei dem aktuellen Modell sehe ich da etwas andere Risiken.

Vielleicht kannst Du die Kombination ausprobieren, bevor Du es kaufst.

ulipl
04.12.2011, 22:03
Entschuldigung; ich meinte natürlich das neue Objektiv (ich dachte, das geht aus dem 76 mm Filtergewinde hervor, war aber nicht präzise formuliert).
Hier ist die Abschattungsgefahr sicher höher - daher meine Frage.
mfg Ulrich

Hallo Namensvetter!

Ich verwende den MT-24EX u.a. am 100er IS (Filtergewinde 67) und am 180er (72mm Filter) mit den entsprechenden Canon Adaptern. Im Makrobereich ist der Bildwinkel so gering, daß es da zu keinerlei Vignettierung kommt.

Gruß
Uli

udalriche
04.12.2011, 23:00
Hallo Uli,
irgendwie bin ich heute ziemlich unkonzentriert (habe statt 67 doch tatsächlich 76 mm) geschrieben.
Das hast Du dankenswerterweise aber sogleich erkannt und mir auf meine zweite Frage die erhoffte Antwort gegegeben.
Wenn Du mir noch den Namen des genannten Adapters nennen könntest, müsste ich nicht lange im Netz herumsuchen. (Für die damalige Beschaffung des Ringes von 58 auf 55 mm, habe ich ewig recherchiert, bis mir jemand den Tipp gab, man könne so etwas bei Hama bekommen. Canon wollte natürlich nicht, dass man andere Objektive als die hauseigenen für den Blitz benutzt und hatte demzufolge etwas Passendes nicht im Angebot).
mfg Ulrich

zoz
04.12.2011, 23:11
Der Adapter um das 24EX oder 14EX ans 100L zu setzen heißt:
Canon Macrolite Adapter 67 (http://www.foto-huppert.de/shop/details3.asp?session=12903994422050104122011801321 51246&land=35&lang=de&status=&Code=28586&TopCatID=D&CatID=DAB00&kat3=DAB72)
Ich habe ihn immer drauf er Vignettiert auch bei Verwendung mit offener Blende und auf unendlich nicht.

ehemaliger Benutzer
04.12.2011, 23:19
Canon Macrolite Adapter 67 (http://www.foto-huppert.de/shop/details3.asp?session=12903994422050104122011801321 51246&land=35&lang=de&status=&Code=28586&TopCatID=D&CatID=DAB00&kat3=DAB72)


statt 69,99 EUR jetzt nur 43,90 EUR

Was eine Frechheit, für so ein Frästeil.

Der Händler kann freilich nix 'für...

zoz
04.12.2011, 23:29
Was eine Frechheit, für so ein Frästeil.

Der Händler kann freilich nix 'für...

Ich denke es ist eher gedreht, aber eine Frechheit bleibt der Preis trotzdem...
Vor allem muss man sich fragen warum das Objektiv überhaupt einen 67er Filterdurchmesser hat und der Anschluss nicht mehr wie bei den alten Hunderter Macros fest dran ist?

Nix desto trotz würde ich es mir wieder kaufen, weil es einfach passt.:(

Den Adapter für 58mm zu nehmen und ein Filteradapter auf 67mm dazwischen zu setzen, passt übrigens so nicht, weil der breite Adapter Ring dann zu nah an der Kerbe sitzt. Da muss man dann noch einen Distanzring (leeres Filter) dazwischen setzen.

udalriche
05.12.2011, 00:44
Danke!
Hier kommen die gewünschten Informationen ja prompt und präzise.
Habe den Ring gleich bestellt (auch wenn der Preis etwas schmerzt), obwohl ich noch gar nicht weiß, wo und ich das Objektiv kaufen werde.
mfg Ulrich

ehemaliger Benutzer
05.12.2011, 11:01
Ich denke es ist eher gedreht

Sicher hast Du Recht.

Würde ich den Unterschied kennen, tät' ich es mir selbst fräsen, ähhm, drehen ... oder halt schnitzen ... :D

Stefan

zoz
05.12.2011, 17:31
Ich glaube viele die es sich selbst drehen könnten, würden sich diesen Haufen Arbeit dann doch nicht machen um 43€ zu sparen.
So ein Feingewinde zu drehen (einmal außen 67mm, einmal innen 58mm) ist schon nicht ohne.

Reiner Jacobs
05.12.2011, 20:09
Ich glaube viele die es sich selbst drehen könnten, würden sich diesen Haufen Arbeit dann doch nicht machen um 43€ zu sparen.
So ein Feingewinde zu drehen (einmal außen 67mm, einmal innen 58mm) ist schon nicht ohne.


So ist es!

ehemaliger Benutzer
05.12.2011, 21:01
So ist es!

Schon gut! Ich habe ja nix gegen alle, die gerne 43 EUR für so ein Teil hinblättern. :D

Im Übrigen gibts das Dingens im Web bei seriösen Anbietern für 25 Ocken (ist immer noch zuviel!)

muzius
05.12.2011, 21:11
Den Adapter für 58mm zu nehmen und ein Filteradapter auf 67mm dazwischen zu setzen, passt übrigens so nicht, weil der breite Adapter Ring dann zu nah an der Kerbe sitzt. Da muss man dann noch einen Distanzring (leeres Filter) dazwischen setzen.
Hm, bei mir passt das tadellos ohne zusätzlichen Distanzring. Evtl. gibt es da unterschiedliche Adapter von 58 auf 67 mm.

udalriche
05.12.2011, 21:12
Jetzt lasst es gut sein - ich habe es bestellt und damit ist es entschieden.
mfg Ulrich