PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches ältere manuelle 50mm für die 5D ?



KalleBlomquist
25.01.2012, 14:45
Da ich mal wieder ein Sigma hier habe, dass nicht einwandfrei fokussiert und mir das 50L zu teuer ist, überlege (auch mal wieder) ob ich nicht ein älteres, manuelles 50er an meine 5D adaptieren sollte. Da wäre zwar auch das Sigma eine Lösung, das manuelle Fokussieren gefällt mir dort aber nicht so gut wie bei gut verarbeiteten manuellen Linsen, die ich sonst so kenne. Habt ihr einen Tipp für ein wirklich gutes 50er (mind 1.4), dass man adaptiert an der 5D betreiben kann ohne das Objektiv vorher irgend. bearbeiten zu müssen? Wichtig wären mir gute Kontraste bei Offenblende, ein schönes weiches Bokeh und die Möglichkeit AF-Confirm über einen Adapter nutzen zu können. Optisch also in Richtung Sigma 50/1.4 oder 50L. Das aktuelle Zeiss ist mir beim Bokeh zu unruhig. Ich würde mich über Antworten freuen. Danke und viele Grüße

KRK
25.01.2012, 17:36
Zu älteren manuellen Nikkoren gibt es seit kurzem einen AFconfirm - Adapter. Diese Linsen könnten evtl. Deine hohen Ansprüche erfüllen. Ansonsten gibts noch das 1.4er Leica-R (teuer) oder z.B. Olympus, die sicher auch sehr gut sind. Zu beiden gibts aber wohl keine confirm-Adapter.
Infos zum Nikon-Adapter gibts bei www.nikonclassics.de.

juliust
26.01.2012, 00:18
Hallo

Für Die Leica Objektive gibt es einen Adapter mit Confirm. Ich habe ein Summicron R 2.0 50mm mit einem umgebauten Leitax Anschluss. www.leitax.com Das ist sehr gut. Das Leica Summilux R 1,4 50 soll sehr gut sein!

Viele Grüße

Biotar
26.01.2012, 01:23
Wichtig wären mir gute Kontraste bei Offenblende, ein schönes weiches Bokeh ...

Das sind imho mit normalem Budget fast unvereinbare Vorgaben. Wirklich gute 50er Objektive als Allrounder sind preiswert schwer zu finden. Die bereits genannten üblichen Verdächtigen wie Summilux und Planar sind gut, aber auch teuer. Dann musst du bei der 5D auch aufpassen, dass bei vielen guten Optiken der Spiegel einfach zu groß ist und anschlägt. Ein Olympus 1.4/50 mit einer Seriennummer über 1.1 Mio ist Klasse im Kontrast und für unter 150,- zu bekommen. Das Bokeh ist hier aber nicht immer optimal, aber immer noch besser, als beim EF. Auch ein Revuenon 1.2/55 ist eine gute Linse mit ähnlich gutem Kontrast, aber weicherem Bokeh. Diese ist als Pentax-PK auch um 150,- zu bekommen. Hier musst du aber die Blendenmechanik kürzen, oder einfach entfernen. Mit etwas Glück passt es mit dem Spiegel der 5D. Dann könnte ich noch ein Auto-Rikenon 1.4/55 als M42 empfehlen (fast doppelt so groß, wie das Olympus), aber auch oft günstig zu bekommen.

Alle hier genannten Adapter bekommst du auch mit Chip, der M42 dürfte der preiswerteste sein. Da kannst du dann auch mal ein Pentax-Takumar reindrehen, das aber sicher in Unendlichstellung mit dem Spiegel kollidiert, aber eines der besten Bokehs liefert.

Viel Lesestoff, Erfahrungen und Vergleiche kannst du hier (http://www.digicamclub.de/forumdisplay.php?f=217) finden.

... die von mir hier genannten nutze ich alle an 5D und 5DII

ceving
26.01.2012, 18:14
Das aktuelle Zeiss ist mir beim Bokeh zu unruhig.

Schon mal über das Macro-Planar nachgedacht?

http://lenses.zeiss.com/photo/de_DE/products/slr/makroplanart250.usage.html

Der hier ist sehr begeistert: http://kabraxis.de/?p=1485

KalleBlomquist
27.01.2012, 00:43
Zuerst einmal vielen Dank für eure Antworten, mal wieder sehr nett!


Schon mal über das Macro-Planar nachgedacht?


Ja, habe ich. Nur leider ist das ja auch nicht viel günstiger als das 50L und dann wären mir Autofokus und 1.2 doch lieber. :)


Ein Olympus 1.4/50 mit einer Seriennummer über 1.1 Mio ist Klasse im Kontrast und für unter 150,- zu bekommen

Vielleicht werde ich es dann mal damit probieren, da ich sowieso schon einem OM-Adapter habe und umbauen möchte ich die Objektive ungern.


Ich habe ein Summicron R 2.0 50mm mit einem umgebauten Leitax Anschluss. www.leitax.com (http://www.leitax.com/) Das ist sehr gut. Das Leica Summilux R 1,4 50 soll sehr gut sein!

Das klingt auch sehr interessant, wenn auch "nur" f/2. Wie würdest du denn das Bokeh beschreiben?
Das Summilux ist wieder so teuer.

Über weitere Vorschläge würde ich mich auch freuen!

Danke und viele Grüße

reviermainzel
27.01.2012, 09:14
Ich benutze seit drei Jahren das Zeiss Planar 1.7/50 mm für Contax an der 5 Mk II und bin mehr als zufrieden. Top Schärfe auch am Rand, butterweiche Einstellungen, natürliche Farben und das alles in der Bucht für nicht mal 150,- (zzgl. Adapter).

Thomas Pöschmann
27.01.2012, 10:20
Zuiko 2/50 Macro. Geniales Bokeh, Klasse Schärfe. Günstiger als ein aktuelles Cosina-Planar.

tobio
27.01.2012, 11:40
Pentax SMC-M 1,4/50mm mit Adapter + AF Confirm, geht in allen Fokusstellungen.
Goggle mal danach, klasse Teil.

Gruß
Tobias

MAXAUSFFM
27.01.2012, 12:52
....
http://img.fotocommunity.com/images/Techniken/Fotozubehoer-Marke-Eigenbau/CANON-EOS-5D-ZEISS-CONTAXYASHICA-114-50mm-a26941770.jpg

Adapter: http://www.foto-huppert.com/default2.asp
Objektivinfos:http://applications.zeiss.com/C12578B8004E8E1D/0/5618A894B9BE482EC12578BE0029DB82/$file/planar_t_14_50_ger.pdf

KalleBlomquist
28.01.2012, 00:54
Hallo,

auch euch vielen Dank! Das sind dann ja nocH ein Paar AlternaTiven, die ich mir mal genauer anschauen könnte.


Zuiko 2/50 Macro. Geniales Bokeh, Klasse Schärfe. Günstiger als ein aktuelles Cosina-Planar.

Das scheint auch sehr interessant zu sein.Wenn es beim Bokeh ähnlich gut ist, wie das aktuelle Zeiss 50/2 Makro, wäre es natürlich super!
Das Zuiko scheint nur überhaupt nicht zu bekommen zu sein. Zumindest habe ich nirgends eines gefunden. :)
Weißt mit welchen Preisen man da ungefähr rechnen sollte?

Viele Grüße

fluecht
28.01.2012, 00:59
Das Zeiss Planar 50mm 1.4 nutze ich auch!

Bis f2.8 wundervolles Bokeh - und bei kleineren Blenden dann sensationell scharf. Ein Kollege von mir ist mit dem 50mm f1.7 an seiner D700 auch hochzufrieden.

Gruß

Thomas

KalleBlomquist
28.01.2012, 15:14
Hallo, danke für deine Antwort. Meinst du das aktuelle Planar 50/1.4? Oder ein äteres? Beim aktuellen gefällt mir das Bokeh nicht so besonders. Statt weich finde ich es eher unruhig "surreal". :) Sieht das bei älteren 50/1.4ern von Zeiss anders aus? Viele Grüße

fluecht
28.01.2012, 18:42
Hallo,

wir benutzen beide die alten Contax/Yashica Carl Zeiss mit Adapter.

Gruß

Thomas

Thomas Pöschmann
29.01.2012, 11:42
Das Zuiko scheint nur überhaupt nicht zu bekommen zu sein. Zumindest habe ich nirgends eines gefunden. :)
Weißt mit welchen Preisen man da ungefähr rechnen sollte?
Wenn man es aus verschiedenen Gründen (Gewicht, Schärfe, Makro, Bokeh) gerne haben möchte, darf man nicht mehr kleinlich sein... Es sollte sich so um die 400 einpendeln. Besonders gute Exemplare mit Umtauschrecht und Gewährleistung auch nochmal deutlich drüber.

Biotar
30.01.2012, 23:30
Nun bist du also doch bei 2.0 angelangt ;)

Hier (und 1.8) kannst du auch in der Regel mit besserem Bokeh rechnen. Das Zuiko Macro ist aber auch (wie das Zeiss) eine Ausnahmelinse. Bei 2.0er Blende findest du gute Bokeh-Kandidaten auch günstiger im Biotar 2/58 oder recht preiswert im russischen Nachbau Helios 44.

Jede Linse (vor allem um 50mm) ist so unterschiedlich, dass man durchaus mehrere probieren sollte und auch für unterschiedliche Bildaussagen parallel einsetzt. Ich habe ca. 5 Objektive (um 50-60mm) häufiger im Einsatz und nochmal weitere 10 im Hintergrund, die stets (auch nach Jahren) wieder mal einen AHA-Effekt bringen. Bei den günstigen Preisen sollte man ruhig mal mehrere vergleichen. Kauf sie beim Händler und schicke sie zurück, wenn dir die Kombi aus Bokeh und Performance nicht zusagt. Später wirst du dich dannn ärgern, sie zurückgeschickt zu haben, weil du genau diesen Charakter nun gern haben würdest ... altes Spiel