PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nacht und Landschaftsfotografie -> 17-40/16-35 2.8 II/24 1.4 II?



charmin
11.05.2012, 23:22
Hallo zusammen,

ich plane im kommenden Winter nach Norwegen zu fliegen um auf einer Fotoreise das Polarlicht und natürlich auch die sehr reizvolle norwegische Landschaft abzulichten.

Aktuell habe ich folgende Ausrüstung:

5D Mk II + 50D
24-105
70-200 4 IS
50 1.4
100 2.8 IS Makro
430 EX II
2 Akkus pro Kamera
2x 16GB CF und 3x 8GB CF
Hitech 150mm Grau und Grauverlaufsfilter von 0.3 bis 0.9 (ein 1.2er wird evtl. noch gekauft) mit Adapter für 67 und 77mm
B+W 77mm Polfilter
ND3 Graufilter von Heliopan
und noch ein Stativ von Gitzo


Ich überlege nun dazu noch ein Weitwinkel und oder etwas Lichtstarkes zu kaufen und kann mich absolut nicht entscheiden.

Mit allen drei genannten Linsen habe ich schon tolle Fotos entsprechend meiner Anforderungen gesehen jedoch habe ich auch gelesen das das 17-40 durch die 4er Blende gerade beim Polarlicht nicht optimal sein soll und durch Probleme mit den Ecken auch nicht die erste Wahl sein sollte (?). Das 16-35 wäre sicherlich sehr gut geeignet, aber wäre auch die teuerste Lösung die mich finanziell schon sehr schmerzen würde (ich bräuchte ja einen neuen Polfilter dazu mit 82mm für ~150€ + einen Adapter für die Graufilter).
Das 24 1.4 II ist das teuerste Objektiv, aber ich könnte meine Filter weiterverwenden und würde somit billiger als mit dem 16-35 kommen. Durch die 1.4er Blende würde ich dazu schön kurze Belichtungszeiten erreichen, aber ich hätte natürlich nicht so viel Weitwinken.

Meine Frage daher an euch, welche Linse würdet ihr mitnehmen und warum? Vielleicht war auch schon jemand von euch in Norwegen und kann berichten warum welche Linse ausscheiden sollte?

Ich bedanke mich vorab fürs Posten und hoffe auf einen Schubser in die richtige Richtung. :)

Grüße
Jens

EDIT: Achja, ich bin übers Wochenende verreist, kann also erst Sonntag abend wieder antworten.

Akki
12.05.2012, 01:17
Hi, auch wenn es nicht Deiner eigentlichen Fragestellung entspricht:
Weitere denkbare und teils kostengünstigere Alternativen beim UWW wären das EF 15 mm f 2,8 Fisheye oder für den Cropsensor der 50d das 8mm f 3,5 von Walimex. Letzteres zwar nur MF, ist beim Fisheye aber zu vernachlässigen, bei Blende 8 erscheint quasi alles ab 1 / 1,5 m bis unendlich ausreichend scharf.
Die typische Verzeichnung des Fisheye ist natürlich Geschmackssache und nicht als Immerdrauf geeignet. Könnte mir aber vorstellen, dass es Deine vorhandene Ausrüstung für die geplante Reise auch gut ergänzen würde.
Benötigte Lichtstärke für Polarlichtfotografie kann ich leider nicht beurteilen, von daher verkneif ich mir mangels eigenen Erfahrungen Vermutungen zu dieser Frage. ;)
Grüße
Axel

charmin
12.05.2012, 18:50
danke für deine Empfehlung, aber fisheye objektive sind nicht mein Fall und gerade beim polarlicht braucht man wohl eine Recht große blende. :)

Der Flo
12.05.2012, 19:27
Naja wenn Du Nachtaufnahmen machen willst, wirst Du eh n Stativ dabei haben, und nicht mit Blende 2.8 aus der Hand fotografieren wollen. Auch bei normalen Landschaftsaufnahmen wirst Du wohl eher nicht mit Offenblende arbeiten wollen.
Daher würde ich das mehr Geld für die teueren Optiken nicht ausgeben. Bei einer "Landschaftsfotografie typischen Blende" wirst Du glaube ich nicht so große Unterschiede zwischen dem 17-40 und dem 16-35 wahrnehmen. Das 24 1.4 kenne ich nicht.
In meinen Augen sind die Optiken mit so ner großen Anfangsblende eher wichtig für Leute die Events (Hochzeiten, Veranstaltungen etc) knipsen, da sie bei beginnender Dunkelheit nicht auf ein Stativ ausweichen können.
Bei Filtern solltest Du mal checken, ob sich die Investition lohnt. Denn für 24 mm hast Du ja was anderes. Zimindest bei Fensterscheiben klappt das bei 17mm und Polfilter nicht (da der Winkel zu groß ist und der Filter zu sehr unterschiedliche Einstellungen braucht für die verschiedenen Bildteile), ich weiss aber nicht wie sehr diese Erfahrung auf Landschaften mit Polfilter übertragbar ist.

Artefakt
13.05.2012, 09:22
Bei der Astro- bzw. Nordlicht-Fotografie ist man vermutlich dankbar für alles Licht, was man bekommen kann. ISO hochfahren lässt die Detailschärfe sehr leiden. Und ein Zoom, mit dem man bis in die Ecken scharfe Aufnahmen bekommt, muss zwingend abgeblendet werden (bis auf 11), und auch dann ist es alles andere als gut dafür geeignet. Das ist nicht mal bei den meisten Festbrennweiten unproblematisch.

Es wäre also eine Fixbrennweite zu finden, die schon bei nahezu Offenblende scharf ist.

Man hört immer wieder vom Zeiss Distagon ZE 2,8/21mm (für Canon EOS), dass es ein solches wäre. Hier mal ein Link: http://lenses.zeiss.com/photo/en_DE/products/slr/distagont2815.html

Und hier noch etwas zum "Appetit-Holen": http://www.photozone.de/Reviews/canon-eos-full

Manueller Fokus - bei Aufnahmen dieser Art wohl kein Hinderungsgrund :-), aber besser als alles, was von Canon zu bekommen ist!

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Nelson
13.05.2012, 16:57
Ich würde das 17mm TS-E oder das 24mm TS-E dem Zeiss vorziehen. Scharf bis in die Ecken. Aber eben nur manueller Fokus. Wenn es gnadenlos um BQ geht, dann eines der beiden neuen TS-E Objektive.

ehemaliger Benutzer
13.05.2012, 17:11
Hallo Jens,

mal so zum "anfüttern" ;):

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1057398

Gruß

Klaus

charmin
13.05.2012, 20:59
@Der Flo:

Bei Nachfotografie ist das mit der Blende ja etwas anders, sonst würde ich direkt das 17-40 kaufen und einfach ordentlich abblenden. Aber wenn man Sterne auf dem Bild haben will, bekommt man beim Abblenden nur noch Streifen abgelichtet. ;)


@Artefakt:

Das Zeiss wäre sicherlich genial, aber ist doch auch sehr teuer. :|


@Nelson:

Ein TS-E wäre sicherlich auch toll, aber die sind für mich definitv nicht bezahlbar.


@verdamp lang her:

Den Link kenne ich. Mit den Jungs will ich ja nach Möglichkeit verreisen. ;)

Nelson
14.05.2012, 20:16
Hallo Jens,

ich war auch letztes Jahr in Tromsö zum Nordlichter fotografieren. Ich habe fast alle Bilder mit dem 16-35/2,8 gemacht. Das ging von den Belichtungszeiten sehr gut. Nimm aber auf alle Fälle die Version II des Objektivs. Ich hatte bzw. habe beide. Bei mir lagen Welten zwischen den beiden, was die Bildqualität angeht.

Ciao Christian

charmin
14.05.2012, 21:11
Ich habe noch ein bisschen rumgesucht und habe mittlerweile einige Favoriten (Ok, sind nicht weniger Objektive geworden... :o)

aktuell Fav #1:

24 1.4 II
+ sehr lichtstark
+ Filter passen alle
- Preis
- nicht unbedingt viel WW (?)

Fav# 2:

Sigma 20 1.8
+ sehr lichtstark
+ mehr WW
+ Preis
- Filter passen nicht
- Sigma :rolleyes:

Fav #2:

16-35 2.8 II
+ lichstark
+ UWW
- Preis
- Filter

Fav #3 (und eigentlich zu teuer und schon wieder raus):

Zeiss 25 2.0
+ lichtstark
+ Zeiss
- weniger WW
- Preis
- Filter


Ich glaube, auch wenn der Preis sehr reizt, das 17-40 wäre wirklich das falsche Objektiv. :(

Olaf_78
15.05.2012, 11:50
Wenn du das Zeiss schon gestrichen hast und beim Sigma das "Sigma" als Minuspunkt bezeichnest so würde ich nur noch eine Entscheidung zwischen 24er und 16-35 treffen. Beim 24er bemängelst du den eher knappen WW und auf Grund dessen würde ich das 16-35 nehmen.

Artefakt
15.05.2012, 15:16
Hallo Jens,

mal so zum "anfüttern" ;):

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1057398

Gruß

Klaus

Weißt Du zufällig, mit welcher Optik die diese schönen Weitwinkelaufnahmen gemacht haben? 14er? 17er?

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

charmin
15.05.2012, 15:17
Ich habe grundsätzlich nichts gegen Sigma oder andere Fremdhersteller, war aber mit meinen bisherigen "nicht Canon Linsen" nicht zufrieden. Daher die Bedenken.

Gestern habe ich eine Mail vom Veranstalter erhalten und so wie du es auch schon schreibst, es wird auf das 16-36 II rauslaufen. :) Vielleicht bekomme ich meinen Polfilter und ND Filter ja zu einem halbwegs vernünftigen Preis los, dann dürfte das auch besser ins Budget passen.


EDIT:

@Artefakt:

Laut deren Homepage haben 2 von der Truppe ein 17-35 2.8 an Nikon und einer ein 16-35 2.8 + ein 24 1.4. :)
-> http://www.photographercrossing.com/index.php?option=com_content&view=article&id=88