PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verkäufe des 100-400er.....



IR. Gendwer
15.05.2012, 18:02
Hallo,

in letzter Zeit werden auffallend viele 100-400er verkauft. Woran mag es liegen, kommt was neues? Habe ich was verpasst?

LG

tigerente
15.05.2012, 18:17
Hi!

Ich denk das einige auf das 300 2,8 upgraden!

Werden in letzter Zeit auch viele angeboten.

Oder wie ich auf das Sigma 120-300 2,8 OS:D


Grüsse

Timo

Pixelpower
18.05.2012, 10:18
Ich habe das 100-400 L auch und habe festgestellt, dass mir oft die Brennweite zu kurz ist.
Ich beabsichtige auch das Sigma 120-300/2.8 OS anzuschaffen, weil da noch ein 2x Konverter draufgeschnallt werden kann.
Ist das aus der Hand noch zu händeln oder ist das Stativ Pflicht ?

Die Resultate dieser Kombi haben mich im blauen Nachbarforum überzeugt. Leider steht da bei den Fotos nie ob mit oder ohne Stativ gefotet wurde.

Gruss

mobilefotos
18.05.2012, 10:49
Meins wird auch in naher Zukunft verkauft. Es wird entweder durch ein 2,8/300 L IS USM II oder ein 4/500 L IS USm ersetzt.

Ich glaube aber nicht, dass derzeit mehr 100-400er im Umlauf sind als sonst auch.

Michael - Köln
18.05.2012, 11:15
Ist das aus der Hand noch zu händeln oder ist das Stativ Pflicht ?

Die Resultate dieser Kombi haben mich im blauen Nachbarforum überzeugt. Leider steht da bei den Fotos nie ob mit oder ohne Stativ gefotet wurde.

Gruss

Es ist genau so ein Klotz wie das 300/2,8, auf längere Zeit würde ich ein Einbein empfehlen, gerade mit Konverter könnte das ein zittrige Angelegenheit werden.

Gruß Micha

IR. Gendwer
18.05.2012, 11:33
Es ist genau so ein Klotz wie das 300/2,8, auf längere Zeit würde ich ein Einbein empfehlen, gerade mit Konverter könnte das ein zittrige Angelegenheit werden.

Gruß Micha

Ist sogar noch ein gutes Stück schwerer wie das 2,8/300 und mit Konverter......bäh.

mobilefotos
18.05.2012, 11:38
Es ist genau so ein Klotz wie das 300/2,8, auf längere Zeit würde ich ein Einbein empfehlen, gerade mit Konverter könnte das ein zittrige Angelegenheit werden.

Gruß Micha

Naja, da liegt schon einiges zwischen beiden Linsen. Das 300er wiegt etwa das Doppelte!! Das 100-400 kann man schon noch recht gut aus der Hand benutzen, auch wenn ein Einbein natürlich bequemer ist.

Michael - Köln
18.05.2012, 14:13
Naja, da liegt schon einiges zwischen beiden Linsen. Das 300er wiegt etwa das Doppelte!! Das 100-400 kann man schon noch recht gut aus der Hand benutzen, auch wenn ein Einbein natürlich bequemer ist.

Mein Vergleich bezog sich auf das 120-300 und das 300/2,8

mobilefotos
18.05.2012, 17:51
Mein Vergleich bezog sich auf das 120-300 und das 300/2,8

dann hast du natürlich Recht ;)

Janosch25786
19.05.2012, 10:56
Was ebenfalls viele erkennen ist, dass das 70-200 II mit Konvertern auf 95% der Abbildungsqualität eines guten 100-400 kommt, dabei aber deutlich handlicher ist, kein Schiebezoom, bis 30mm mehr Brennweite nach unten und bis 200 ne 2.8er Blende hat...ich denke es gibt nicht wenig Leute, die ihr 100-400 gegen diese Kombi getauscht haben.

Und ein Punkt, der definitiv auch dazu kommt ist, dass viele Leute erkennen, dass das 100-400 nicht diese ach so tolle Linse ist, als die sie immer dargestellt wird. Ich empfinde sie zu defizitbehaftet bei dem Preis!

erle02
19.05.2012, 17:38
Was ebenfalls viele erkennen ist, dass das 70-200 II mit Konvertern auf 95% der Abbildungsqualität eines guten 100-400 kommt, dabei aber deutlich handlicher ist, kein Schiebezoom, bis 30mm mehr Brennweite nach unten und bis 200 ne 2.8er Blende hat...ich denke es gibt nicht wenig Leute, die ihr 100-400 gegen diese Kombi getauscht haben.

Und ein Punkt, der definitiv auch dazu kommt ist, dass viele Leute erkennen, dass das 100-400 nicht diese ach so tolle Linse ist, als die sie immer dargestellt wird. Ich empfinde sie zu defizitbehaftet bei dem Preis!

OT.
Also ich selber überlege auch schon ne Weile mir zum 70-200 2,8 II einen Konverter anzuschaffen. Irgendwie bekomme ich aber mein 100-400 (habe ich verkauft) nicht aus dem Kopf. Das war super, leicht und sehr flexibel...

Gerhard951
19.05.2012, 18:26
Ich habe mein erstes auch nicht gerade angehimmelt,
aber das zweite habe ich auch lange suchen müssen bis die Qualität gepasst hat, aber wenn man ein gutes findet ist es als Reiseobjektiv und als alternative zu einer langen Brennweite "fast" unschlagbar, gut die Blende 5,6 ist nicht der Heuler speziell bei Flugaufnahmen ist der AF hier ausbaufähig.
Also ich gebe meine nicht so schnell her, kommt halt darauf an was man fotografiert, ich brauche in erster Linie die langen Brennweiten...

Accolon
19.05.2012, 20:42
... oder man wartet auf das 200-400 :mad:

IR. Gendwer
19.05.2012, 21:38
OT.
Also ich selber überlege auch schon ne Weile mir zum 70-200 2,8 II einen Konverter anzuschaffen. Irgendwie bekomme ich aber mein 100-400 (habe ich verkauft) nicht aus dem Kopf. Das war super, leicht und sehr flexibel...

Nimm doch beide, eine gute Kombi. An jeder Optik eine Kamera da brauchs't auch nichts wechseln.

IR. Gendwer
19.05.2012, 21:44
... oder man wartet auf das 200-400 :mad:


Preislich wohl etwas gaga. Mir würde es reichen wenn Canon es mit dem neuen IS versorgt. Abbildungstechnisch kommt das 200er mit Konverter dem 100-400 nur nahe aber niemals gleichauf.

'Ingo
19.05.2012, 22:53
Ich bin beim 100-400 geblieben, mir gefällt der Schiebezoom und der Vergleich mit dem 70-200 2.8 II stellte mich so nicht richtig zufrieden.
Für um die 1000EUR ist das auch oder gerade preislich, für mich in keinster Weise eine "defizitbehaftete" Linse...

PeterD
19.05.2012, 23:27
Und ein Punkt, der definitiv auch dazu kommt ist, dass viele Leute erkennen, dass das 100-400 nicht diese ach so tolle Linse ist, als die sie immer dargestellt wird. Ich empfinde sie zu defizitbehaftet bei dem Preis!
Definitiv? Definitv nicht! :D :D :D
Ich habe es mir letztes Jahr auch wieder geholt (obwohl das 300/2.8 auch vorhanden ist). Das 100-400 ist unschlagbar - leicht, kompakt, scharf, preisgünstig. Das Schiebeprinzip ist genial, wenn man es mag und damit umgehen kann. Das Packmaß von 21,5cm ist absolut unschlagbar für ein 400er. Was für dich ein Defizit ist, ist für andere ein echter Vorteil.

Alberto
20.05.2012, 07:18
Da kann ich Peter unbegrenzt zustimmen.

Ich hab lange überlegt mir das 100-400 zum 300/f4 und 600/f4 zur Erweiterung der Flexibilität unter 300mm und zwischen 300-600mm dazuzuholen. Selbst mit 1,4x TK Kenko drauf bin ich jetzt mit meiner "mobilen Kombi" sowohl an der 5DII oder 1D4, bei sehr guter BQ und ausgezeichneter Schärfe mehr als zufrieden.

Janosch25786
20.05.2012, 10:25
Ich habe nun drei Stück getestet und keines hat mich zufrieden gestellt. Es gibt viele die berichten ein gutes zu haben, eines dieser guten Exemplare habe ich dann auch mal getestet und wenn ich mir dann die Bilder anschaue und das Bokeh und den, meiner Meinung nach, geringen Kontrast, dann krieg ich da einen Schauer übern Rücken. Schärfe ist nun einmal nicht alles, aber selbst dort empfand ich die 3 100-400 an keinem Punkt überragend...Wesentlich besser empfinde ich das 70-300L....n Crop daraus auf "400mm" ist immernoch auf dem Niveau eines 100-400 mit einem schnelleren AF und einem besseren IS.

Das ist sicherlich beschweren auf hohem Niveau, aber bevor ich mir wieder n 100-400 draufschraube, behalte ich auf Spaziergängen lieber das 300er drauf und lebe mit dem hohen Gewicht...

Letzten Endes muss es jeder für sich entscheiden. Ich gehe nun zukünftig den Weg über Festbrennweiten....bin ich halt etwas unflexibler und hab mehr zu schleppen, dafür stimmt die Qualität....

bluefox
20.05.2012, 10:37
Hallo,

in letzter Zeit werden auffallend viele 100-400er verkauft. Woran mag es liegen ... ?

LG

Wer das neue 70-300 L kennen gelernt hat, ist schnell geneigt, das 100-400 L abzustoßen. Vielleicht ist das einer der Gründe. Es bildet unglaublich scharf ab und hat einen genialen Bildstabilisator. Mancher mag mir das nicht glauben, aber es gelingen selbst bei 300 mm und 1/10 sec aus der Hand noch unverwackelte Aufnahmen. Das kompakte Packmaß ist ebenfalls super. Das Objektiv passt vertikal in fast jede Fototasche, selbst mit angeflanschter Kamera. So ist es ideal für Reisen und Streifzüge durch die Natur. Einzig die Position des Zoomrings ist etwas gewöhnungsbedürtig.

forent
20.05.2012, 12:06
Die häufigen Besitzwechsel der 100-400 mögen eventuell höheren Qualitätsschwankungen (oder auch -erwartungen?) geschuldet sein; das kann ich nicht beurteilen. Das mir bekannte Exemplar in meinem Bekanntenkreis ist wirklich gut. Gleichwohl habe ich mich aus verschiedenen Gründen für die Kombination 4/70-200L IS, Kenko 1,4x und 5,6/400L entschieden.

Letztlich können Canon-Fotografen froh darüber sein, dass ihr System ihnen mehrere hochwertige und noch bezahlbare Alternativen bietet, um in den Supertelebereich vorzustoßen: 70-200L + TK, 70-300L + evtl. TK, 4/300L + TK, 5,6/400L und eben das 100-400L. (Dazu kommen noch die langen Sigma- und Tamron-Telezooms. :rolleyes:) Bei allen anderen Herstellern sieht das deutlich bescheidener aus. Ich behaupte mal: Hätte das 100-400L einen Nikon-Anschluss, wäre es in diesem System ziemlich konkurrenzlos. Bei Canon liegt der Fall wie gesagt günstiger - ein Umstieg ist möglich und wird nicht selten auch vollzogen.

Nicht vergessen sollte man auch, dass das 100-400L eine "Einstiegsdroge" ist; viele Naturfotografen fangen mit ihm an und finanzieren später durch seinen Verkauf einen Teil der hohen Ausgaben für die lichtstarken L-Festbrennweiten.

Gerecht wird man dieser Linse nur, wenn man sie mit Alternativen bis maximal 1.500 € vergleicht. Und da sieht sie ziemlich gut aus.

Chris_LSZO
20.05.2012, 18:57
Ich liebe dieses Objektiv.
Das und das 17 TS-E sind die beiden Gruende, weswegen ich nicht zur D800 umgestiegen bin bisher.


Chris

Cats
20.05.2012, 23:10
Hab mir erst wieder eines gekauft (100-400) einfach genial für den Preis.

Den Vergleich mit der Festbrennweite 300 2.8L kann ich nicht nachvollziehen :confused: weder Brennweite noch Lichtstärke sind vergleichbar??
Vielleicht sollte ich mal mein 85L mit einem 17-85/4-5.6 vergleichen :rolleyes:

Marco68
21.05.2012, 16:03
Hmm..........
wo werden denn auffallend viele verkauft ?
Ich finde sogar das das 100-400 in den letzten Wochen recht wenig angeboten wird (wenn ich die Suchfunktion bemühe)

Lias
22.05.2012, 12:08
Moin!

Auf der einschlägig bekannten Gerüchte-Seite für Canon waren im Februar und März 2012 Hinweise auf einen Nachfolger - noch in diesem Jahr - zu lesen. Da es Berichte über diesen Nachfolger jedes Jahr gibt muss jeder selbst wissen wie man das bewerten soll. Für mich wäre diese Linse interessant aber momentan nicht unbedingt nötig, daher kann ich noch in Ruhe abwarten.

Accolon
22.05.2012, 14:46
Auf einen Nachfolger würde ich nur dann spekulieren, wenn ich bereit bin mindestens das Doppelte zu bezahlen. :mad:

Lias
22.05.2012, 14:58
Moin!

Ja, so lauteten die Spekulationen leider: Etwa doppelter Preis dafür aber etwas lichtstärker (4-5,6 statt 4,5-5,6), Drehzoom, abgedichtet, neuer IS und etwas leichter. Naja, das ist eben alles nur eine Spekulation, aber wenn man warten kann, warum dann nicht hoffen und warten. Außerdem könnte dann das 'alte' 100-400 billiger werde.

Cats
22.05.2012, 17:31
Auf einen Nachfolger würde ich nur dann spekulieren, wenn ich bereit bin mindestens das Doppelte zu bezahlen. :mad:

Das war auch mein Gedanke, sorgt aber dann für einen stabilen Gebrauchtpreis ;)