PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Staub oder was anderes



tbals
30.05.2012, 19:06
Hallo zusammen,

ich habe heute mein altes Sigma 70-200/2.8 APO HSM rausgekramt und mache es jetzt verkaufsfertig. Bei genauer Betrachtung habe ich irgendwo zwischen den Linsen Spuren entdeckt.
Ich bin jetzt nicht sicher ob das Staub oder irgendwas anderes sein könnte.
Habt ihr einen Tip?

Auf den Bildern mit dem Objektiv ist allerdings nichts zu erkennen, egal ob offenblendig oder nicht.

Danke und Gruss
Thomas
http://ctrl-c.de/sigma/20120530-171857-005-2.jpg

ehemaliger Benutzer
30.05.2012, 19:29
Hallo Thomas,

Staub ist es nicht!

Lassen sich die "Teilchen" bewegen, wenn Du das Objektiv drehst?

Gruß

Klaus

Rüdiger L
30.05.2012, 19:33
So wie ich das sehe, sind das ausgekeimte Pilzsporen = Fungus

Da hilft nur Service.

Mfg. Rüdiger

Artefakt
30.05.2012, 22:39
Pilz! "Rausgekramt" heißt von wo? Irgendwo aus einem Raum, wo es feucht ist?

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

tbals
30.05.2012, 22:44
Nein, da bewegt sicht nichts. Das Objektiv lag auch die ganzen Jahre neben diversen anderen (Canon) Linsen, die aber alle sowas nicht haben.

tbals
30.05.2012, 22:49
Ich frage mich allerdings wo der so herkommen kann. Hinter der Frontlinse sehe ich auch ein paar normale Staubpartikel, also so richtig dicht scheint das Sigma da ja nicht zu sein.
Ich meine es gibt ja keinen "glasfressenden Pilz" oder sowas, also was kann schon passieren? Wie gesagt, auf den Fotos sehe ich nichts davon.
Muss du Linse damit wirklich zum Service?

deep_dark_blue
31.05.2012, 00:59
glas selbst isst der pilz nicht, aber reste von nahezu allem anderen

wenn du mich fragst ist es wohl leider pilz...

klick (http://de.wikipedia.org/wiki/Glaspilz)

Artefakt
31.05.2012, 12:17
Ich frage mich allerdings wo der so herkommen kann. Hinter der Frontlinse sehe ich auch ein paar normale Staubpartikel, also so richtig dicht scheint das Sigma da ja nicht zu sein.
Ich meine es gibt ja keinen "glasfressenden Pilz" oder sowas, also was kann schon passieren? Wie gesagt, auf den Fotos sehe ich nichts davon.
Muss du Linse damit wirklich zum Service?

Linsen sind oft gruppenweise verkittet. Und genau diesen Kitt mag der Pilz. Canon ist nicht gleich Sigma. Auch kann es sein, dass nicht alle Optiken, die unter den gleichen Bedingungen gelagert werden, gleichermaßen befallen werden. Feuchtigkeit (Keller, hangseitige ebenerdige Räume usw.) ist auf jeden Fall ein guter Nährboden für Pilze.

Auch wenn es (noch) keinen Einfluss auf die Bildqualität hat, kaufen würde so ein Objektiv wohl niemand - und das war ja die Intention ...

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

tbals
31.05.2012, 22:44
Ok, danke für die Hinweise.
Hat jemand eine Ahnung was der Service dafür etwas so kosten wird?

Gruss
Thomas

ZoneV
19.06.2012, 17:57
Ich frage mich allerdings wo der so herkommen kann. Hinter der Frontlinse sehe ich auch ein paar normale Staubpartikel, also so richtig dicht scheint das Sigma da ja nicht zu sein.
...

Noch dazu kurz und spät: Richtig dicht wird fast kein Consumer Objektiv sein, auch die abgedichteten nicht.
Nach hinten zum Bajonett ist es meist ziemlich offen. Und auch sonst kann insbesondere bei Zoomoptiken etwas Luft eingesagut und ausgeblasen werden. Und mit dabei Sporen und Staub (also auch organisches Material).

Artefakt
19.06.2012, 18:23
Noch dazu kurz und spät: Richtig dicht wird fast kein Consumer Objektiv sein, auch die abgedichteten nicht.
Nach hinten zum Bajonett ist es meist ziemlich offen. Und auch sonst kann insbesondere bei Zoomoptiken etwas Luft eingesagut und ausgeblasen werden. Und mit dabei Sporen und Staub (also auch organisches Material).

Das geht nicht nur Consumer-Objektiven so - auch "Profi"-Objektive, "L"-Optiken usw. haben genug "Löcher" und Fugen, wo Luft eindringt. Alles, was bewegliche Teile hat, kann "kontaminiert" werden.

Das Problem ist eine Umgebung, die hohe Luftfeuchtigkeit und schon Schimmelsporen hat - ein Keller oder sonstiger feuchter Raum ist das richtige Habitat dafür - z.B. auch ein Raum, in dem immer die Wäsche getrocknet wird.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

ZoneV
20.06.2012, 13:33
Sorry, falsche Ausdrucksweise hier: Mit Consumer-Optiken meine ich all die Optiken die man so bei Canon, Nikon, Sony für DSLR Kameras bekommt.
Und "fast" schreibe ich wegen Unterwasser-Optiken die wohl ziemlich dicht sind - genaueres weiß ich dazu aber nicht.
Als Gegensatz zu den Cosumer-Optiken sind Industrie-Optiken. Z.B. gibts da versiegelte Optiken, vermutlich wasserdicht.