PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung Reiseobjektiv



lichtschatten
17.07.2012, 19:59
Hallo!

Ich quäle mich nun seit Tagen umher und überlege welches Objektiv ich mir für meinen Urlaub besorgen soll - sei es nun Kauf oder notdürftig als Leihgerät!

Meine Vorlieben bei der Fotografie liegen in der Stil- und Landschaftsfotografie. Derzeit habe ich eine Canon 40D und eine 100 mm 2,8 USM Makro Linse - hier kommt die Landschaftsfotografie etwas kurz. Aus dem genannten Grund suche und schau ich mich nach neuen / gebrauchten Linsen um!

In meine engere Auswahl sind folgende Linsen gekommen:
- Canon Objektiv EF 14mm 2.8 L USM - 1000 € gebraucht
- Canon Objektiv EF 24mm 1.4 L USM II - 1400 €
- Canon Objektiv EF 16-35mm 2.8 L II USM - inkl. Cashback ca. 1200 €
- Canon Objektiv EF 17-40mm 4.0 L USM - inkl. Cashback ca. 700 €

Welches der genannten Objektive könnt ihr mir empfehlen? Oder von welchem sollte ich die Finger lassen?

Liebe Grüße und Danke
Markus

Alzberger
17.07.2012, 20:24
Ich habe das 24er und das 16-35er, und bin mit beiden sehr zufrieden.
Das 14er ist mir zu kurz, das 17-40er zu lichtschwach.

Grüße :)

digitaltommy
17.07.2012, 20:49
bei Landschaft muss es nicht F2,8 sein... Das 17-40 ist sicher da auch gut und flexibler als FB. Wobei es ja auch noch sehr gute EF-S Objektive gibt. Mir würde z.B. das 15-85 noch einfallen... Da bist du noch flexibler, es sei. Denn du willst bald auf VF umsteigen.

Thomas

Andreas Koch
17.07.2012, 21:40
Wenn du das 100/2,8 schon hast, würde ich an deiner Stelle an der 40D entweder das 17-40 dazu nehmen (Lichtstärke ist bei Landschaftsfotografie nicht das erste Kriterium) oder - falls es eine EF-S sein darf - das 15-85 empfehlen! Letzteres ist an einer 1.6fach Cropkamera ein echtes Universalobjektiv.

lichtschatten
17.07.2012, 22:17
Danke für eure Meinungen!

Irgendwie denke ich das ich mit einem Objektiv, mit weniger Lichtstärke, in Innenräumen wieder etwas unzufrieden sein werde!
Da würde doch als Kompromisslösung für beide Bereiche wieder eines mit viel Lichtstärke passen!?

LG

Andreas Koch
17.07.2012, 22:23
Irgendwie denke ich das ich mit einem Objektiv, mit weniger Lichtstärke, in Innenräumen wieder etwas unzufrieden sein werde!


Wenn du mit einem Objektiv alles abdecken willst, wird es entweder schwierig oder teuer :rolleyes:

Falls Lichtstärke ein wichtiges Kriterium ist, dann bleiben wohl:

16-35/2,8 L II
http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=313&sort=7&cat=27&page=1

oder (preiswerter als EF-S-Ausführung) das 17-55/2.8 IS:
http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=303&sort=7&cat=27&page=3

Letzteres Objektiv hat auch einen guten Ruf. Würde ich in deinem Fall dem 16-35 vorziehen, falls du bei Cropkameras bleiben willst.

wollybolly
17.07.2012, 22:37
Ich würde mir mal dieses anschauen. Scharfes Teil hatte es selbst am Crop und war sehr zufrieden.

http://www.amazon.de/Tamron-17-50mm-Objektiv-bildstabilisiert-Canon/dp/B002OED6ZQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1342553804&sr=8-1

phototaxi
18.07.2012, 01:08
Landschaft und Stills mache ich am liebsten mit dem 100er Macro, dass Du hast. Wenn Dir Weitwinkel fehlt, so denke ich bei Reisen immer an klein und leicht, also an das neue 40er Pancake, hört mensch ja nur gutes von... für mehr Weitwinkel sind die Lösungen schon genannt, wo solls denn hingehen?
LG

Artefakt
18.07.2012, 08:27
Am Crop hatte ich jahrelang das 17-40L (dazu das 4/70-200L und für das Loch dazwischen bzw. für Makros das 2,5/50 Makro). Damit war ich für Standard-Situationen bestens gerüstet.

Wenn Du Lichtstärke für innen willst, dann ist eines der 2,8/17-55 (oder ähnlich) vielleicht besser. Aber ein Objektiv in diesem Bereich ist für Landschaft und Reisen ein "Basic". Alles andere dann nach persönlichen Vorlieben.

Wenn Dir Schärfe über alles geht und Du Dich nicht scheust, laufend Objektive zu wechseln, dann sind Festbrennweiten das Richtige. Allerdings ist Canon gerade erst dabei, diese endlich zu überarbeiten und hoffentlich schärfer hinzubekommen als die alten Analog-Festbrennweiten, die sie schon lange mitschleppen. Wobei sie jetzt Weitwinkel (24 bzw. 28mm) mit IS vorgestellt haben! Das ist ja nett gemeint, aber ein (teuer zu bezahlender) Luxus ...

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

Artefakt
18.07.2012, 08:33
Nachtrag (Zeitlimiit überschritten):

Der Klassiker für Landschaft, Reise, Allgemeines ist noch immer (wie in Analogzeiten) die 2-Objektiv-Lösung - ein Standard-Zoom und ein Tele-Zoom.

Das 15-85 IS, das eigentlich das schärfste der Standard-Zooms für Crop ist und durch seinen Brennweitenbereich auch als einzige Optik genügen kann, ist eigentlich viel zu teuer. Es ist ein Plastik-Ding, bei dem nach kurzer Zeit der Front-Tubus rutscht, wenn man die Optik nach unten hält. Da ist ein 24-105L IS mit seiner Qualität und Robustheit im Vergleich direkt günstig.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

lichtschatten
19.07.2012, 01:31
Super ... so viele Vorschläge und Meinungen! Da weiß man erst einmal nicht wo man beginnen soll!! ;-)

Crop ist schön und gut, eigentlich würd ich gern auf Vollformat umsteigen, sollt es finanziell passen! Aber da hör ich wieder andere Stimmen ... du könntest das Crop Objektiv doch später wieder verkaufen ... hmmm ... nicht einfach die ganze Sache! Überlege bei solchen Entscheidungen meist sehr lange, da ich nicht kaufe und gleich wieder verkaufen will!!

Für den Preis des 18-55 IS bekomm ich auch schon das 17-40 L .. allerdings nun wieder ohne IS!

Das 24-105 L IS deckt sicher einen super Bereich ab, denke aber das mir hier der Weitwinkel zu klein sein wird mit einem Crop von 1,6!

Was haltet ihr von dem 14mm 2,8 gebraucht um 1000 €?? Meinung zu dieser Linse?

Das Gewicht bei Reisen spielt bei mir noch keine Rolle, für nette Bilder bin ich bereit mehr zu tragen! Außerdem führt uns unsere Reise nach Polen (Sport / Kultur - Kombination) - Auto als Transportmittel und Fahrrad zum erkunden! Von Warschau, Masuren Seeplatte, Danzig, Hell, Krakau, Zakopane, ...!!

Bei dem Tamron SP AF 17-50mm 2,8 Di II VC habe ich so meine Skepsis!

Irgendwie stehe ich nun zwischen dem 16-35 trotz Mehrpreis, dem 18-55, dem 15-85 und dem 17-40! Nicht vergessen sind für mich aber noch die 14 Linse und im Hinterkopf ist doch noch das Tamron 17-50mm!!!

LG

Eckhard Schreiber
19.07.2012, 06:55
Mit dem EF-S 17-55/2,8 IS machst du als
Univerallinse für den Urlaub nichts falsch.

- Güte Schärfe bei Landschaft
- Da du zusätzlich das 100er hast passt der BRennweitenbereich
- leicht
- tolle Möglichkeiten durch IS in
Kombination mit F 2,8 in Kirchen, Museen o.ä.
- Canon Objektiv und dadurch sehr gute
Chancen das der Fucus perfekt passt.

Ich bin damit sehr zufrieden.


Eckhard

Ulrich F.
19.07.2012, 07:57
Hallo,

ich halte das 2,8/14 (vor allem für den Preis) für Deinen Zweck zu unflexibel. Ich würde auch zum 17/55 tendieren (alternativ zum 15-85).

Als preiswertere (aber auch lichtschwächere) Lösung könntest Du auch eine Kombination von UWW-Zoom und Standard-Zoom wählen, z.B. wie in meinem Fall Tamron 3,5-4,5/10-24 und Canon 3,5-4,5/24-85 wobei das Canon auch nur noch gebraucht zu bekommen ist.

Selbstverständlich sind beide Objektive kein Vergleich zu Festbrennweiten, in Summe allerdinsg günstig und ihr Geld wert.

Grüße vom Uli