PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon EF 70-200mm + Extender vs. EF 100-400mm



thokki
12.08.2012, 11:39
Hallo!
Ich habe überlegt mir ein EF 100-400 mm für meine Eos 50D zuzulegen. Ein Freund meinte aber es wäre klüger ein 70-200mm f/2.8 mit Extender EF 2x zu kaufen. Jetzt wollte ich noch mehrere Meinungen einholen, denn wenn sich das sparen lohnt, werde ich noch etwas warten...
Ich bin kein Profi, würde aber echt gerne ein "brauchbares" Tele haben. Bislang habe ich vorwiegend mit dem Kit-Objektiv EF-S 18-200mm fotografiert, ein Objetiv der L-Serie habe ich (leider) noch nicht.
Ich mache vorwiegend Naturfotografie (da sind die 200mm sowieso zu wenig, vermutl. die 400mm früher oder später auch?) aber auch Sportfotografie.
Ich hoffe ich konnte euch einen Einblick in meine Überlegungen verschaffen und freue mich auf Ideen, Tips, ...
lg ísbjörn

Eric D.
12.08.2012, 11:50
Ein durchaus öfter wiederkehrendes Thema. :D
Ich hatte beide Kombis, natürlich ist das 70-200 flexibler, aber auch potentiell umständlicher durch die Konverterwechselei.

Die Frage ist welche Version Du meinst: wenn es um das neue 70-200 II geht, dann würde ich die Kombi (heute) nehmen, gerade weil Du auch Sport sagst (welchen?).

Geht es um das 70-200L IS Version I mit 2x TK,
dürfte ein 100-400L am langen Ende schon einiges besser sein, was gerade bei Natur dafür spricht.

thokki
12.08.2012, 12:01
Ich hoffe das ist jetzt nicht schlimm, dass ich einen neuen Thread zu dem Thema eröffnet habe...
Ich meine das neue 70-200 II.
Sport fotografier ich hauptsächlich Reitsport und Motocross. Das man flexibler ist ist sicher ein großer Pluspunkt :)
Danke für deinen Beitrag!

s3chaos
12.08.2012, 12:36
ich habe das 2,8/70-200isII und den neuen 2.0 Konverter
ebenso ein 5,6/400L das bei 400mm besser ist als ein 100-400 zum vergleichen

die Bildqualität der Kombi 70-200 + 2.0 Konverter ist überaschend gut vorallem im Nahbereich bis ca.10m, großer Vorteil dieser Kombi die Kurze Naheinstellungsgrenze von 1,2m bei 400mm.
Nachteil der Kombi ist der AF der sehr langsam wird. Ich glaube nicht das der AF für Reitsport und Motocross ausreicht. Ich fotografiere damit aber nur still haltende Zootiere im Nahbereich

kk3
12.08.2012, 23:07
bei mir war das 100-400 deutlich schlechter als das 2,8/70-200 IS II mit Konverter. Ich habe daher auch das 100-400 recht schnell verkauft. Vermutlich hatte ich aber auch eine relativ schlechte Version vom 100-400 erwischt.
Einziger Nachteil bei der Konverterlösung ist auch in meinen Augen der langsame Autofokus. Qualitätsmäßig bin ich 100% überzeugt von der Kombination. und die Flexibilität noch eine Linse mit Blende 2,8 zu haben und daneben noch ein "100-280er" mit Blende 4 und gutem AF (beim 1.4er-Konverter)...