PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fokus trifft nicht



thalang
14.08.2012, 11:50
Hallo Forum,

ich bin ganz neu hier und möchte euch direkt mal um eure Hilfe bitten.
Ich habe eine 30D, ein Tamron 17-50, ein Canon 50 1,8 und vor kurzem ein gebrauchtes Canon 100 2,0 erworben.

Die Linse an sich überzugt, allerdings passt bei mir der Autofokus nicht. Habe es in der freien Wildbahn und am testchart probiert und danach an einer anderen Kamera, um ein Fehler meines Bodys auszuschließen. Ich habe immer einn Backfokus der vor allem im Nahbereich auffällt (testchart ca. 1-2 cm).
Bei Portraits muß man schon Glück haben das Auge zu treffen. Klage ich auf hohem Niveau oder ist das normale Tolleranz bei Canon? Mein 50 1,8 trifft auch nicht genau, hat einen leichten Frontfokus mit dem ich noch leben kann. Mein Tamron musste ich justieren lassen, jetzt trifft es gut.

Habe ich nur Pech und jetzt schon wieder eine Gurke erwischt?
Kann man der Qualität von Canon im Allgemeinen vertrauen oder sin Autofokus Abweichungen normal?
Sollte ich ein neues kaufen oder besser justieren lassen?

Gruß, Marcel

bininga
14.08.2012, 12:22
Bei Portraits muß man schon Glück haben das Auge zu treffen. Klage ich auf hohem Niveau oder ist das normale Tolleranz bei Canon?

Hallo Marcel,

normal nicht.
Ich gehe mal davon aus, dass du nur ein AF-Feld aktiv hast?
Kann aber auch wirklich sein, du hast eine "Gurke" erwischt, - bei manchen ist die Streuung recht groß,
Wo liegt denn der AF, wenn du Porträts machst?
Hast du mal ein Beispielfoto?

Gruß,
Fred

thalang
14.08.2012, 12:55
Hallo Fred,

Ich benutze aussließlich die Spotmessung, also nur das mittlere AF-Feld um auszuschließen das der Fokus sich woanders scharf stellt.
Der Fokus liegt bei Portraits etwas weiter hinten. Mal in den Haaren oder bei schräg fotografiert das hintere Auge oder die Backe zum Ohr.
Kann heute aben mal ein Bild hochladen.

Gruß,
Marcel

wollybolly
14.08.2012, 15:42
Hallo Fred,

Ich benutze aussließlich die Spotmessung, also nur das mittlere AF-Feld um auszuschließen das der Fokus sich woanders scharf stellt.
Der Fokus liegt bei Portraits etwas weiter hinten. Mal in den Haaren oder bei schräg fotografiert das hintere Auge oder die Backe zum Ohr.
Kann heute aben mal ein Bild hochladen.

Gruß,
Marcel

Du schreibst das du die Spotmessung benutzt und denkst damit das mittlere AF-Feld zu benutzen. Falls es so ist, sind das verschiedene Schuhe. Freds Frage ist schon berechtigt u. deine Antwort nicht ganz korrekt. Er meint nur den mittleren Autofokuspunkt im manuellen Modus. Deine Belichtungsmessung wäre somit erstmal unwichtig.

bininga
14.08.2012, 16:35
Hallo Fred,

Ich benutze aussließlich die Spotmessung, also nur das mittlere AF-Feld um auszuschließen das der Fokus sich woanders scharf stellt.

Gruß,
Marcel

Die Messmethode hat nichts mit dem >festen< AF-Feld zu tun.
Ich kann z.B. eine Mehrfeldmessung einstellen und gleichzeitig das ganz linke AF-Feld.


Gruß,
Fred

thalang
14.08.2012, 17:53
stimmt, ich habe da etwas durcheinander geworfen!
ich benutze zum fokussieren nur das AF-Feld in der Mitte. Dieses Feld befindet sich dann währen der Fokusierung auf dem Objekt welche scharf gestellt werden soll, z.B. ein Auge.
Mit dieser Methode sollte das Auge auch scharf abgebildet werden.
Mir ist klar das es ein gewissen Ausschuß gibt.

thalang
14.08.2012, 18:23
Hier mal ein paar Bilder:
-beim Taschenrechner auf die 5 fokussiert
-beim Portrait aufs linke Auge
-testchart zeigt backfokus (bestes Ergebnit mit Stativ und Selbsauslöser, ca. 45°)

url geht nicht, hier die links:

http://imageshack.us/photo/my-images/823/augel.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/62/testchart.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/717/41432344.jpg/

http://imageshack.us/photo/my-images/717/41432344.jpg/http://imageshack.us/photo/my-images/62/testchart.jpg/http://imageshack.us/photo/my-images/823/augel.jpg/

bininga
14.08.2012, 18:48
Bei dem Rechner ist es schon extrem.
Hattest du ein Stativ bei der >Rechner-Aufnahme<?
Aber bei den anderen zwei Aufnahmen kann ich nichts außergewöhnliches feststellen.
Wenn so ein Test mit Testchart nicht 1000% ausgeführt wird, wird man nie glücklich.
Die Schärfe liegt doch auf dem linken Auge.

Gruß,
Fred

thalang
14.08.2012, 18:57
Beim Rechner hatte ich kein Stativ, aber mehrere Versuche durchgeführt.
Bei dem Auge habe ich vergessen, dass ich aus der sich des Betrachtes spreche :-)

bininga
14.08.2012, 19:07
Wenn du 100%ig einen Fehler deinerseits ausschließen kannst, dann würde ich es zurück geben, oder zum Justieren bringen.
Da macht das Fotografieren kein Spaß.

Gruß,
Fred

thalang
14.08.2012, 19:29
ok DANKE,

ich werd mal in Willich fragen was das kostet. Wenn ich es wieder abgebe und ein neues kaufe muß ich ja vielleicht wieder mit einem schlecht justierten rechnen.

DerTrickreiche
14.08.2012, 19:51
Hier was interessanteszu deinem Thema:
http://canonversteher.de/SoftLens

Harry

thalang
14.08.2012, 21:02
Hier was interessanteszu deinem Thema:
http://canonversteher.de/SoftLens

Harry

sehr interessant!!!

bei meinem ganzen Krempel gibt es aber leider keinen roten Faden.
Mein Tamron hatte Frontfokus (habe ich mit Kamera in Köln bei Tamron abgegeben und war danach ok, auch beim testchart), mein 50er ebenfalls und mein 100ter Backfokus. An einem anderen Body machte das 100ter den gleichen quatsch.
Alles Zufall??????
Ich werde am Woend noch mal einen zusätzlichen Body probieren und berichten. Am besten auch noch ander Linsen an meinem Body die an anderen Bodys treffsicher sind. Wenn das 100ter beim dritten Body gleich reagiert kommts ab nach Willich.

Buhu
29.08.2012, 01:01
Hier was interessanteszu deinem Thema:
http://canonversteher.de/SoftLens

Harry

Ebenfalls Danke !

Poseidon
29.08.2012, 18:40
Hi,
der Fokus auf das Auge rechts liegt doch perfekt, mehr geht nicht,
Verwechselst Du da jetzt was mit Schärfentiefe.........:confused:
Die leichte Verschiebung am Testchart noch vorne könnte auch daran
liegen, das der Winkel zum Chart nicht exakt 45° betrug.

Also noch mal Testen.

Gruß
Horst

AndreZ
30.08.2012, 01:00
Hallo,
aber aus der Sicht des Betrachters ist das "falsche" Auge scharf.So hab ich es verstanden,(bei Antwort 7 und 9.)

Gruss Andre

Artefakt
30.08.2012, 15:15
Bin gerade dabei, das 2/100 wieder zurückzuschicken. Eigentlicher Grund ist ungenügende Zentrierung, aber mir ist auch aufgefallen, dass der AF nicht besonders zuverlässig ist. Wenn man den Auslöser mehrfach antippt, dann zuckt der AF merklich, d.h. er "findet" die Schärfe immer ein wenig woanders. Die Aufnahmen sind dann entsprechend.

Mir kommt langsam vor, dass die alten (Analog-)Konstruktionen noch keinen so präzisen und schnellen AF haben wie die neuen. Und das 2/100 stammt wohl auch aus dieser Zeit.

Alle meine L-Zooms fokussieren blitzschnell ohne herzuzucken. Nur das 2,8/100 Makro und das 2,5/50 Makro (letzteres ohne USM) tun da so unsicher ...

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

thalang
31.08.2012, 10:37
Hi,
der Fokus auf das Auge rechts liegt doch perfekt, mehr geht nicht,
Verwechselst Du da jetzt was mit Schärfentiefe.........:confused:
Die leichte Verschiebung am Testchart noch vorne könnte auch daran
liegen, das der Winkel zum Chart nicht exakt 45° betrug.

Also noch mal Testen.

Gruß
Horst

Hallo Horst,

Ich meinte das andere Auge, also aus der Sicht des Betrachters. Das andere (nicht anfokussierte Auge) ist nur zufällig scharf geworden. Vielleicht war das Beispiel etwas verwirrend.
Beim Testchart darf es auch unter einem anderen Winkel keine Verschiebung geben. Unter einem anderen Winkel verändert sich doch nur die Tiefenschärfe, aber die Fokusebene darf sich ja nicht verschieben.
Wenn ich ein Objekt anfokussiere muss ich das ja nicht in einem 45° Winkel tun, damit ich es scharf stellen kann.:confused:
Es bildet ja nicht einmal bei 90° scharf ab. Sogar das 50er 1.8 ist schon bei Offenblende schärfer. Das 50er ist schon ganz gut, dass 100er sollte aber besser sein oder zumindest ansatzweise scharf.
Ich hoffe es wird sich nächste Woche alles klären, denn es befindet sich momentan in Willich. KVA für Justage.

Gruß,
Marcel