PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 15 mm fish oder 8-15 mm



Linsenmann
18.09.2012, 09:39
Hallo miteinander,

Ich habe in meiner Linsensammlung das 16-35 und möchte ab und an mal ein bisschen mehr UWW.
Welches der beiden Linsen würden ihr raten?

Bringt der Bereich von 8-14 mm etwas an einer 5er?

Danke für die Feedbacks. :)

Panorama Kontor
18.09.2012, 10:14
Hallo Linsenmann,

Du weißt aber schon, dass ein Fisheye kein UWW ist, oder? ;)

Klar sind die 8mm am Vollformat im Vergleich zu 15mm ein großer Unterschied. Mit den 8mm kannst Du einen Vollkreis abbilden. Mit den 15mm nicht. Dies ist insbesondere für die Panoramafotografie von Vorteil.

Wenn Du das Objektiv nur als "Effektlinse" für Eventfotografie einsetzen willst, reicht meiner Meinung nach auch das lichtstärkere 15mm Fisheye. Insbesondere auchb wegen des geringen Gewichts und der kleinen Baugröße.

Ich habe beide Objektive und werde mich von dem 15mm Fisheye trennen, da ich für meine Panoramen nur noch das 8-15mm verwende. Für die wenigen Anlässe, bei denen ich ein Fisheye für etwas anderes als für Kugelpanoramen verwende, reicht mir dann auch das exzellente 8-15mm Fisheye.

Gruß,
Andreas

Linsenmann
18.09.2012, 11:54
Danke Andreas.

Bis welche Brennweiten nutzt du das 8-15 für Panos.
Anhand den Beispielbilder hat man ja sehr schnell dunkle Ecken.

Panorama Kontor
18.09.2012, 23:35
Danke Andreas.

Bis welche Brennweiten nutzt du das 8-15 für Panos.
Anhand den Beispielbilder hat man ja sehr schnell dunkle Ecken.

Die schwarzen Ecken sind bei der Erstellung von Kugelpanoramen nicht das Problem. Diese werden beim Zusammenfügen der Einzelaufnahmen herausgerechnet. Natürlich bleiben bei 8mm netto weniger Pixel für das Panorama übrig, als bei 15mm. Allerdings sind dann entsprechend mehr Aufnahmen notwendig um alle Teile rundherum abzubilden. Beim Canon 8-15mm Fisheye verwende ich in der Regel die 12mm, welche einen guten Kompromiss darstellen.

Außerhalb der Welt der Panoramen kann man ein Foto welches schwarze Ecken aufweist, wohl kaum verwenden. Ich kann mir zumindest keine sinnvolle Verwendung vorstellen.

Gruß,
Andreas

Inquisitor
19.09.2012, 10:11
An welcher Kamera will Du mehr Weitwinkel? Ich gehe mal von KB aus.

Den meisten Weitwinkel erhältst Du wohl mit dem:
Sigma 12-24mm F4,5-5,6 DG HSM II
Ebenso mit dem Shift des
TS-E 17mm/4,0L

Ansonsten noch die 14mm/15mm Festbrennweiten:
EF 14mm/2,8L USM II
Zeiss 15mm/2,8 (kein AF)
Samyang 14mm/2,8 (kein AF)

Ebenso kannst Du das hervorragende
Nikon 14-24mm/2,8 adaptieren, damit verlierst Du aber den Autofokus.

Linsenmann
19.09.2012, 11:04
An welcher Kamera will Du mehr Weitwinkel?

An der 5er.
Ich meinte schon den Fisheye-Effekt und nicht WW.. :o

@Andreas

Danke für die Inputs.

Was ich mich frage am 8-15, was man mit einem Bild bei 8mm anfängt....
Da ist ja mehr schwarz zu sehen als vom Motiv.:rolleyes:

Inquisitor
19.09.2012, 12:55
Ich meinte schon den Fisheye-Effekt und nicht WW.. :o


Ok, das kam aus Deinem Eingangsposting nicht so klar raus.

Dann wären hier die Möglichkeiten:

Sigma Objektiv AF 8mm 3.5 EX DG Zirkular Fisheye (780 Euro)
Sigma Objektiv AF 15mm 2.8 EX DG Diagonal Fisheye (620 Euro)
MC Zenitar-M 16mm 2.8 Fisheye (170 Euro)
Canon Objektiv EF 8-15mm 4.0 L Fisheye (1.250 Euro)
Canon Objektiv EF 15mm 2.8 Fisheye (gebraucht: 470 Euro)

Alternativ eventuell noch ein rasiertes Samyang 8mm/3,5 Fisheye (300 Euro).

Ein zirkulares Fisheye ist halt ein großer Unterschied zum digonalen Fisheye.

Panorama Kontor
19.09.2012, 14:35
Was ich mich frage am 8-15, was man mit einem Bild bei 8mm anfängt....
Da ist ja mehr schwarz zu sehen als vom Motiv.:rolleyes:

Nun, wie geschrieben, bekommst Du an einer Vollformat Kamera beim 8mm Fisheye einen Vollkreis abgebildet. Als einzelnes Foto kann man damit eigentlich nichts anfangen. Doch die Programme für die Erstellung von Kugelpanoramen wie z.B. PTGui, nehmen zum Zusammensetzen des Panoramas nur den Bildteil innerhalb des Kreises. Die schwarzen Flächen werden hierbei verworfen und die Pixel in diesem Bereich bleiben ungenutzt.

Dadurch sinkt die Anzahl der Pixel im fertigen Panorama was je nach Verwendung allerdings nicht unbedingt zum Nachteil sein muss. Der große Vorteil einer Vollkreis-Abbildung liegt darin, dass mit nur sehr wenigen Aufnahmen (z.B. 4 Aufnahmen alle 90°) ein vollständiges Kugelpanorama (http://www.pixelrama.de/panorama/tips/vr-slant/index.html) erstellt werden kann da der Bildwinkel entsprechend groß ist.

Wenn Dich die Details interessieren, dann empfehle ich Dir die Seiten von Jan Röpenack anzusehen, der unter www.pixelrama.de eine hervorragende Informationsquelle zur Erstellung von Panoramen zur Verfügung stellt.


Gruß,
Andreas