PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 15 - 85 vs 24 - 70



Seppl012
21.10.2012, 11:56
Hallo,

ich möchte mir ein anderes Objektiv zulegen. Ich überlege ob ich mir das 15 - 85 oder ein gebrauchtes 24 - 70 holen soll.

Könnt ihr mir bei der Entscheidung etwas behilflich sein?

Ich nutze eine 550d.

icede
21.10.2012, 11:59
... als Ersatz für was? Die 9mm Unterschied im WW-Bereich machen doch schon eine ganze Menge aus..

Seppl012
21.10.2012, 12:02
ich habe jetzt nur das Tamron 18 - 270 bin damit aber nicht so ganz zufrieden.

Möchte mir lieber mehrere mit verschiedenen Brennweiten holen.

l.e.connewitz
21.10.2012, 12:07
ich habe jetzt nur das Tamron 18 - 270 bin damit aber nicht so ganz zufrieden.

Möchte mir lieber mehrere mit verschiedenen Brennweiten holen. Dann probier doch mal das Tamron 17-50/2,8 aus. Das ist für Deine Sensorgröße gerechnet und liefert für kleines Geld eine sehr gute BQ. Die 24-70er Objektive sind für Vollformat gerechnet und passen daher nicht so richtig an Crop-Cam´s

Andreas Koch
21.10.2012, 12:18
Das 15-85 IS von Canon kann ich empfehlen! Ich hatte es eine Zeit lang an der 60D und war sehr zufrieden. Bekommt auch sehr gute Erfahrungsberichte:

http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=408&sort=7&cat=27&page=3

Wenn es also Canon bleiben soll, ist das Objektiv eine Empfehlung wert. Darüber vielleicht noch ein 70-200/4 oder 70-300 (L), dann kannst du mit zwei Objektiven das allermeiste abdecken, rein vom Brennweitenbereich.

Wenn es auch was anderes sein darf, ist sicher das erwähnte Tamron einen näheren Blick wert. Einfach mal ausprobieren.

24-70 am Cropfaktor 1,6 finde ich persönlich nicht so passend, irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Untenrum fehlt dann der Weitwinkel und oben rum ein vernünftiges Tele. Das 24-70 entspricht an der 550D ja einem Blickwinkel von umgerechnet ca. 38 - 112.

Viele Grüße,
Andreas

Seppl012
21.10.2012, 13:38
Danke schonmal für die Antworten.. Es sollte schon ein Objektiv von Canon sein. Ich denke das die genau auf die Cam's abgestimmt sind.

Das mit dem 70-200 oder dem 70-300 hatte ich mir auch schon überlegt, ist aber dann ein anderes Kapitel.

bijomo
21.10.2012, 13:57
Kann dir das 15-85 auch aus eigener Erfahrung empfehlen.
An der Crop-Kamera eines der besten Zooms und mit einem sehr schönen Brennweitenbereich.

ehemaliger Benutzer
21.10.2012, 14:03
Das 15-85 ist optisch top, ich habe es als Standard-Zoom an der 50D. Der IS ist hervorragend und macht in manchen Situationen einen Teil der fehlenden Lichtstärke wieder wett.

Seppl012
21.10.2012, 15:55
Sind eigentlich die Objektive der L-Serie nur für Vollformat geeignet?

ehemaliger Benutzer
21.10.2012, 16:10
Sind eigentlich die Objektive der L-Serie nur für Vollformat geeignet?


"geeignet" ist vlt. nicht der treffende Ausdruck.

Alles L's füllen den VF-Sensor optimal aus.

Bei den kleineren Sensoren wird nur der mittlere Teil der Optik, also das Filetstück mit den besten Ablichtungseigenschaften, genutzt. Unten im WW ein Nachteil, aber im Telebereich als Vorteil gern benutzt.

icede
21.10.2012, 18:05
Sind eigentlich die Objektive der L-Serie nur für Vollformat geeignet?vielleicht etwas verständlicher: die Objektive der L-Serie ist für Vollformat gerechnet, funktionieren aber genauso am Crop.

17mm Brennweite am z.B. 16-35/2.8 L werden am Crop den gleichen Bildbereich bringen, wie wenn Du 17mm Brennweite am z.B. 15-85 einstellst.
Die Brennweite selbst hat nichts mit einem Nachteil im WW oder Vorteil im Telebereich zu tun... das hat nur was mit der Sensorgröße Deiner Cam zu tun.

Der einzige Unterschied ist, dass Du die Objektive der EF-S (also die, die für Crop-Cameras gerechnet wurden z.B. 15-85) nicht [vernünftig] an den Vollformat-Cam's verwenden kannst.
EF-S- oder Vollformat-Objektive am Crop geht, EF-S am Vollformat geht nicht - Überlegung evtl. mit einbeziehen, falls Du Dir später mal sowieso eine Vollformat-Kamera zulegen willst.

Mateng
21.10.2012, 18:20
Hi,

auch ich kann das 15-85 sehr empfehlen. Optisch top und am Crop ein toller Brennweitenbereich als Immerdrauf. Ich habe damit einTamron 17-50/2.8 abgelöst, da mir der erweiterte Brennweitenbereich wichtig ist. Lichtstärke ist zwar deutlich geringer, das habe ich aber mit dem Pancake, 60mm Macro und 200/2,8 abgedeckt ... ...

Also von mir auch eine klare Empfehlung für das 15-85er!

Gruß. Martin

Feldbahnmuseum
22.10.2012, 20:12
Dem 15-85 fehlt eigentlich nur das "L" in der Bezeichnung :) !
Aber das macht Canon ja grundsätzlich nicht bei EF-S Objektiven.

phototaxi
22.10.2012, 22:14
gieße mal etwas Salz in den Tee :-)
das 15-85 ist gut, ja....
aber am langen Ende fehlt Lichtstärke, die gleicht der Stabi bei bewegten Motiven gerade nicht aus... und blitzen hilft bei Mischlicht denn auch nicht, weil die Bewegungsunschärfe durchs vorhandene Licht sichtbar wird...
außerdem: ich gehöre zu denen, die APS-C für ein Auslaufmodell halten... und Linsenwechsel ist - außer bei Gebrauchtkauf - immer mit erheblichem Wertverlust verbunden...
deshalb 24-70 II und falls dir Weitwinkel unterhalb 35mm KB-äquiv fehlt, für zwischendurch etwas gebrauchtes...

oder eine Festbrennweite zusätzlich, falls du das Wechseln nicht scheust, denn deswegen heissen sie ja Kamera mit Wechselobjektiven, z.B. das neue 40mm oder ein 50iger oder..

phototaxi
22.10.2012, 22:22
was fehlt dir denn so oder was sind deine Lieblingsmotive?

Stell ruhig mal eins ein, von dem du denkst, mit einer anderen Optik müsste das doch besser gehen...

Eckhard Schreiber
22.10.2012, 23:55
Man sollte das Canon EF-S 17-55 / 2,8 IS USM in die
engere Wahl nehmen.
Die Pluspunkte:
- Bildstabilisator
- F2,8
- Canon Objektiv
- Bildqualität

Die Nachteile zum 15-85
- Brenneitenbereich geringer

Die Nachteile im Vergleich zu den Canon 24-70er
- schlechtere Verarbeitung

Ich bin persönlich von der Kombination
Lichtstärke+IS begeistert.

Eckhard

ehemaliger Benutzer
23.10.2012, 15:35
Ja nee is klar....etwas verständlicher:rolleyes:



vielleicht etwas verständlicher: die Objektive der L-Serie ist für Vollformat gerechnet, funktionieren aber genauso am Crop...


...sie funktionieren am Crop, aber nicht genauso .




...

Der einzige Unterschied ist, dass Du die Objektive der EF-S (also die, die für Crop-Cameras gerechnet wurden z.B. 15-85) nicht [vernünftig] an den Vollformat-Cam's verwenden kannst...


Man kann EF-S Objektive weder vernünftig noch unvernünftig an VF-Cam's verwenden, weil das Bajonet überhaupt nicht passt.

ehemaliger Benutzer
23.10.2012, 15:54
...
Die Brennweite selbst hat nichts mit einem Nachteil im WW oder Vorteil im Telebereich zu tun... das hat nur was mit der Sensorgröße Deiner Cam zu tun. ..




Es ging um L-Objektive, also vollformattaugliche Optiken.

Da der volle Bildwinkel im WW am Aps-Sensor nicht benutzt werden kann, könnte man auf die Idee kommen, dass dieses einen Nachteil ausmacht.

Weiter ist der kleiner genutzte, formatfüllende Bildwinkel im Telebereich am Aps-Sensor doch wohl als Vorteil gegenüber einem Crop aus einem VF-Sensors zu werten.

Von Brennweiten habe ich nie gesprochen.