PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe zu Canon EF 300mm f2,8 L USM oder IS USM



fleigi
27.03.2014, 17:28
ich fotografiere viel Fussball (div. Ligen - keine Bundesliga)
und habe momentan im Einsatz Canon 1D Mark IV sowie ein
Canon 100-400 mm 4,5-5,6 L IS USM.

Bin bin der Bildqualität in dieser Kombination (bei schönem Wetter)
eigentlich zufrieden. Aber ich denke es geht noch besser....

darum bin ich am Überlegen ob ich mir ein gebrauchtes
Canon EF 300mm f2,8 L USM oder 300mm mit IS USM für das 100-400mm zulegen soll.

Ist hier ein Unterschied im Bezug auf Bildqualität und AF-Scharfstellung
zwischen den beiden 300mm 2,8 Objektiven (ohne IS und mit IS) merklich spürbar ?

Nachteil: bei dem 300mm 2,8 ohne IS gibt es im Falle einer Reparatur
scheinbar keine Ersatzteile mehr ?
ein IS wäre ja im Fussballbereich nicht grundsätzlich nötig.

-- wird sich die Bildqualität bei einem Kauf gegenüber dem 100-400mm
an meiner 1D Mark IV erheblich steigern ?

wäre um jeden Rat dankbar.

Ewald Müller
27.03.2014, 18:15
Ich habe den Schritt vom 100-400 zum 300/2,8 IS vor ca 5 Jahren getan - und ihn bis heute nicht bereut:

mein Zoom war am oberen Ende etwas "weich", jedenfalls nicht so scharf wie das 400/5,6, das ich ebenfalls damals in meinem Objektivpark hatte.
Ich konnte mir beim "lokalen Händler meines Vertrauens" ein Testexemplar vom 300/2,8 IS für ca 1 Woche ausleihen und konnte es anschließend nach Rückgabe kaum erwarten mein bestelltes Exemplar zu bekommen: das 100-400 und das 400/5,6 mussten gehen...

Ich verwende das 300/2,8 IS ebenfalls an der 1 Mk IV - und Cam und Objektiv sind eigentlich "unzertrennlich".
Bilder von der Kombi auf meiner hp ( zwar nicht vom Fußball, sondern von div. Eisenbahnen ). Ich gehe davon aus, dass du mit Einbein arbeitest, so wirst du den IS nicht brauchen, ABER:
aus dem von dir bereits angeführtem Grund bist du mit der IS Version "auf der sicheren Seite" was die Ersatzteilversorgung anbelangt, freihand gebrauche ich die Kombination ebenfalls, da ist natürlich der IS entsprechend hilfreich!
Ein Upgrade zur Version II werde ich aber nicht machen, da mein Rücken beginnt, Probleme zu bereiten und 3910 g Gesamtmasse das Problem sicher nicht mindern....

Die Steigerung der Bildqualität möchte ich mit "beachtlich" beschreiben. ;)

LG Ewald

-ug-
27.03.2014, 18:29
Ich verwende seit ca. 10 Jahren das EF 300/2,8 für Fussball. Zuerst die Version ohne IS, seit ca. 6 Jahren das mit IS. Kameras waren / sind die 1DM2, 1DM3 und die 5DM3. Die Bildqualität begeistert mich immer wieder.
Allerdings bist Du auf einen bestimmten Bereich im Spielfeld festgelegt. Das stört aber nicht sonderlich, nach einiger Zeit hast Du Dich darauf 'eingeschossen'.

Das 300er ist die Linse, die ich beim Fussball fast ausschließlich im Einsatz habe. Ab und an denk ich mir, ich nehme mal das 70-200/2.8 - komme aber immer wieder sehr schnell zum 'das geht gar nicht'.

Die Version ohne IS würde ich - auch wenn Du beim Fussball den IS nicht benötigst - keinesfalls kaufen. Die Ersatzteilproblematik hast Du ja bereits angesprochen.

Falls Du Dich für das 300/2.8 entscheiden solltest, wirst Du es nicht mehr hergeben wollen :).

Gruß
Uwe

Thomas Madel
27.03.2014, 19:31
Ich habe seit vielen Jahren das 2,8/300 ohne IS im Bereich Sport für unsere lokale Tageszeitung im Einsatz. Die Qualität ist hervorragend, selbst mit den ebenfalls schon "betagten" 1,4x Konverter. Das ich das Objektiv habe, spielt die Ersatzteilsituation für mich im Moment keiner Rolle. Kaufen würde ich eines dieser Objektive vielleicht sogar trotzdem noch, wenn es nicht schon extrem ausgelutscht daher kommt. Meines ist über 20 Jahre alt und hat in der Zeit noch keinerlei Probleme gemacht.

Grüße Thomas