PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Filter an Tokina 12-24 F4



Bagger01
02.04.2014, 14:52
Hallo zusammen,
heute ist mein gebraucht erstandenes, lang erwartetes Tokina 12-24 F4 für meine Canon 7D eingetroffen.
Genau wie mein Canon 24-105 F4, ist hier ein Filtergewinde von 77mm angegeben. Der Gedanke war, "super, passt ja mein HoYa Pol-Filter auch an das Objektiv".
Ist aber nicht so... Der Filter scheint ein Stück zu klein zu sein, läßt sich nicht anschrauben. Passt also ans Canon Objektiv, aber nicht ans Tokina.. :confused:

Was mach ich da falsch? Gibt es da ein Zubehör, was ich nicht kenne?

Ich hoffe, ihr könnt mir da weiter helfen.

VG
Reiner

Artefakt
02.04.2014, 15:17
Kann eigentlich nicht sein! Es sei denn, der Fronttubus bzw. das Filtergewinde ist irgendwo eingedellt oder leicht oval (Sturzschaden).

Zweite (und für mich letzte) Möglichkeit: Es ist ein Reduzierring von 77mm auf 72mm vom Vorbesitzer dringeblieben. Schau mal genau. Obwohl beim starken Weitwinkel mit 77er Filtergewinde wohl ein 72er Filter vignettieren müsste - und wer mag schon dunkle Ecken ...

Schreib dann mal, ob und wenn ja welche der beiden Ursachen es war.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

AndreZ
02.04.2014, 19:33
Hallo Reiner

ich denke habe die gleiche Kombi,Tokina 12-24 F4 DX II und auch ein Hoya Filter,bei mir passt das Ganze einwandfrei.Hat der Filter viel Spiel,einige mm oder wenig?Eine Reduktion von 82mm Innengewind auf 77mm Aussengewind,wenn es das gibt, wäre möglich.Aber der Objektiv Deckel würde dann auch nicht halten.

Gruss Andre

Artefakt
02.04.2014, 20:07
Muss mich korrigieren - schlampig gelesen - ich hatte geglaubt, dass der Filter zu groß ist, dabei ist er zu klein:

Vielleicht ist ein Step-Ring von 77mm auf 82mm drauf auf der Optik. Der sollte sich aber sogar leichter entfernen lassen als ein 77 auf 72 weil er etwas übersteht.

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Stephan Lott
02.04.2014, 21:13
Hallo zusammen,
heute ist mein gebraucht erstandenes, lang erwartetes Tokina 12-24 F4 für meine Canon 7D eingetroffen.
Genau wie mein Canon 24-105 F4, ist hier ein Filtergewinde von 77mm angegeben. Der Gedanke war, "super, passt ja mein HoYa Pol-Filter auch an das Objektiv".
Ist aber nicht so... Der Filter scheint ein Stück zu klein zu sein, läßt sich nicht anschrauben. Passt also ans Canon Objektiv, aber nicht ans Tokina.. :confused:

Was mach ich da falsch? Gibt es da ein Zubehör, was ich nicht kenne?

Ich hoffe, ihr könnt mir da weiter helfen.

VG
Reiner
Hallo,

Habe das von Dir genannte Objektiv lange mit einem Hoya Pro 1 UV-Filter in 77mm genutzt. Das passt. Jetzt auch an der IIer Version. Ist der Filteranschluss denn Rund oder hat er vielleicht einen Schlag bekommen und ist jetzt leicht eiförmig?

Bagger01
03.04.2014, 07:43
vielen Dank für eure Antworten, leider trifft keines der Punkte zu.... :o(
Da ich das Glas von einem Händler hab, werde ich das mit dem Filter dort einsenden, mal schaun, was dabei raus kommt.
Ich werde euch informieren,sobald es Ergebnisse gibt.
Vielen Dank nochmal.

sting_
03.04.2014, 08:30
Es wäre unter Umständen weniger Aufwand, ein Foto des Objektivs mit Filtergewinde hier zu posten, bevor du deine guten Stücke auf Reise schickst.

Ich tippe auch auf einen Step-Ring und benutzte selbst einmal einen solchen, um gleiche Objektivdeckel und Filter benutzen zu können. Den nimmt man kaum wahr und bekommt man nach Jahren kaum mehr runter. Wie angewachsen.

Artefakt
03.04.2014, 13:44
Es wäre unter Umständen weniger Aufwand, ein Foto des Objektivs mit Filtergewinde hier zu posten, bevor du deine guten Stücke auf Reise schickst.

Ich tippe auch auf einen Step-Ring ... und bekommt man nach Jahren kaum mehr runter. Wie angewachsen.

Das Paradoxe ist manchmal beim Versuch, den Step-Ring zu lösen, dass man ihn nicht ziehen, sondern zum Tubus hindrücken muss beim Drehversuch. Manchmal darf man den Ring auch nicht zu fest drücken, da er sich dann leicht verformt und klemmt - d.h. ganz leicht wie ein Vögelchen halten (nicht wegfliegen und nicht zerquetschen :-). Leicht erwärmen (mit Fön) könnte den Ring auch um das winzige Bisschen vergrößern. Oder alles probieren.

Aber ehe Du den Tubus dann in der Hand hast :-), bitte ein Foto posten!

Es muss eine natürliche Erklärung geben!

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

Bagger01
03.04.2014, 22:50
hier einige Fotos dazu, ich hoffe der Link läßt sich öffnen...

http://linus-henne.magix.net/alle-alben/!/oa/7062149/

VG
Reiner

ehemaliger Benutzer
04.04.2014, 20:14
Habe ebenfalls das Tokina 12-24mm, und es hat keine Probleme am 77er Filtergewinde unter normalen Umständen.

In seltenen Fällen kommt es vor, dass die Passgenauigkeit der feinen Gewinde durch extrem wenig Spielraum beim Einschrauben Probleme macht. Da habe ich auch einen Vertreter davon.

Versuche mal, den Filter aufzusetzen, und dann erst mal gegen den Uhrzeigersinn zu drehen, bis du spürst, dass der Gewindeeinlaufpunkt erreicht ist, und dann eindrehen (im Uhrzeigersinn).
Wenn beide Gewinde in Ordnung sind, muss das funktionieren, und der Filter sich aufschrauben lassen.

ehemaliger Benutzer
04.04.2014, 21:19
Hallo,

täuscht das vielleicht nur? Aber mir scheint es auf dem 4. Bild so auszusehen, als ob das Aussengewinde des Filters zu wenig Tiefe hat, um bis an die ersten Windungen des Objektiv Gewindes heranzureichen.

Gruß,
Frank

Bagger01
09.04.2014, 19:47
Der "Fehler" ist gefunden und das Glas auf dem Weg zurück zu mir...
Der Händler hat auch einen Augenblick gebraucht, die Ursache zu finden.
An dem Hoya Pol-Filter befindet (befand) sich ein Gummiring, der verhinderte, das genügend Gewindegänge am Filter zur Verfügung standen, um an dem Gewinde des Objektives zu greifen. (siehe hier: http://linus-henne.magix.net/alle-alben/!/oa/7062149/

Dieser wurde entfernt und es soll funktionieren... werd ich ja bald feststellen.

Bei der Gelegenheit, welche Funktion hat dieser Gummiring eigentlich?

VG
Reiner

ehemaliger Benutzer
10.04.2014, 16:53
Der "Fehler" ist gefunden und das Glas auf dem Weg zurück zu mir...
Der Händler hat auch einen Augenblick gebraucht, die Ursache zu finden.
An dem Hoya Pol-Filter befindet (befand) sich ein Gummiring, der verhinderte, das genügend Gewindegänge am Filter zur Verfügung standen, um an dem Gewinde des Objektives zu greifen. (siehe hier: http://linus-henne.magix.net/alle-alben/!/oa/7062149/

Dieser wurde entfernt und es soll funktionieren... werd ich ja bald feststellen.

Bei der Gelegenheit, welche Funktion hat dieser Gummiring eigentlich?

VG
Reiner

Sowas habe ich bis jetzt noch nie gesehen, und davon nie gehört!!

Wenn es sich nicht um Adapterringe für div. Filtergewinde handelt, hat am Gewinde des Filters ansonsten schlicht überhaupt nichts weiter "drangebastelt" zu sein!

Aber jetzt kann man Dir ja viel Spaß wünschen. Mit den Effekten des Pol-Filters muss man ein wenig experimentieren, um zu erkennen, wozu der alls gut sein kann, und auch wozu nicht.