PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektive f. Panama



enielex
18.05.2014, 11:34
Hallo zusammen.

Unser heuriger Sommerurlaub führt uns nach Panama und nun bin ich dabei, mir Gedanken zu machen, was ich an Objektiven mitnehmen soll, da die Anwendungsbereiche sehr vielfältig sein werden. als Body habe ich die 6D und die 700D dabei.
17-40 für Landschaft und Stadtfotografie
70-200 2.8 für Portraits und Details. (Mein Lieblingsobjektiv)
100-400 L für Tier- und Vogelfotografie im Regenwald und Stadtpark
Sigma 150 Macro für Insekten, Frösche, Schmetterlinge etc.

So, und nun meine Frage: macht es Sinn, einen Konvertor 2x vor das 70-200 zu schrauben und so das 100-400 zu ersetzen? Möchte nicht alles mitschleifen. Außerdem überlege ich mir das 24-105 als immerdrauf anzuschaffen. Die Kameras werden immer gleichzeitig benutzt, die 700d verwendet meine Tochter.

Oder eas würdet ihr definitiv Zuhause lassen?

Wäre für eure Meinungen sehr dankbar.

Schönen Sonntag.

digitaltommy
18.05.2014, 11:58
Anbei mein meine Gedanken dazu. Ich muss aber sagen, dass ich Panama nicht kenne und auch nicht das Verhalten der Tiere...

Das bringt mich nämlich zum 150 Macro. Das würde ich am ehesten nicht mitnehmen. Ich bin aber auch keiner, der am liebsten Macro macht.

Der Gedanke 100-400 durch 70-200 ersetzen ist auch noch eine Überlegung wert. Am nuen 70-200 2,8 mit dem 2 TK III hast Du eine sehr vergleichbare Kombi. Ich bin allerdings selber von der Kombi mit meinem 2TK II nicht ganz so begeistert. Du sparst Dir aber ca. 1,4 kg Gewicht und mit dem 1,4 TK absolute Spitze. Da wäre mal ein Test durchaus angesagt, dann kannst Du selber entscheiden.

Zum 24-105: das Teil ist ein gutes Allround Objektiv. An der 6D mit 24mm schon fast immer im WW ausreichend. Wenn Du das aber Deiner Tochter an der 700D als Immerdrauf geben willst, dann fehlt bei Landschaft und in Städten schon mal unten was. Das Teil ist mit ca. 700g auch nichz so leicht. Für unseren Sohnemann (der wird aber erst 7) wäre das nix. Qualitativ etwas besser soll auch sonst das neue 24-70/4 sein. Das wäre eine Alternative zum 24-105.

Für die 700D könnte sich auch eines der EF-S Objektive mit 18 bzw. 15mm WW eignen. Wenn Du ein 24-105 kaufen wiollst, dann wäre preislich auch das 15-85 drin (wiegt aber auch 600g). Dann passt das aber halt nicht an die 6D.

An der 6D solltest du mit 17-40 und 70-200 für das meiste gerüstet sein - ggf. halt noch 1,4 TK und/oder 2TK.

Thomas

enielex
18.05.2014, 19:25
Danke Thomas f. deine Antwort. Ich habe inzwischen auch den Beitrag über den Vergleich des 100-400 mit der Kombi 2TK III und 70-200 II IS gesehen. Was ich noch nicht verstanden habe: ist das 70-200 2.8 no IS mit dem 2x TK III kompatibel?

Motivklingel
29.05.2014, 18:13
Oder eas würdet ihr definitiv Zuhause lassen?


Die Tochter, wenn sie nicht alle Deine Objektive schleppt?
;-)


Als Minimalausrüstung würde ich das 17-40 und 100-400 L (oder 70-200 4) mit vielleicht noch einer achromatischen Nahlinse mitnehmen.

http://www.enjoyyourcamera.com/Makrozubehoer/Makro-Achromate/Achromat-Marumi-DHG-5-77mm::601.html?language=de&gclid=CPrYjNC10b4CFSMUwwod-1sAhQ