PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 40er Pancake vs. 35 f2 IS und Sigma 35 Art



reach
28.08.2014, 23:29
Hallo,
die Frage mag angesichts des Preises total bescheuert klingen, aber laßt mich bitte erklären:
die Papierleistungen (Auflösung, CA, Vignettierung) des Pancake sind minimalst unter den beiden 35ern. Eher im Bereich der Serienstreuung als im Bereich "ein, zwei Klassen teurer/besser".

Allerdings klingt das Verdict in vielen Tests (z.B. photozone.de) eher nach "süße kleine Linse, erstaunlich gut, aber halt ein Spielzeug".

Ich denke mir hingegen, wenn man die Öffnung und IS (und USM) außen vor läßt und von einer üblichen Blende von 4 ausgeht, dann sind die Linsen doch fast gleichwertig - oder?
Oder gibt es da nicht Papier-Leistungen wie Kontrast, "Tiefe", Streulichtempfindlichkeit die den Unterschied ausmachen?

Jedenfalls müßte das 40er in Preis/Leistung/(Gewicht!!) ja der totale Überflieger sein, der es aber in der öffentlichen Wahrnehmung nicht so ist. Gibt es Erklärungen?


BTW: ich weiß schon, daß die obigen drei "Wenns" kein Pappenstiel sind, aber für mich halt nicht soo relevant.

hanibal49
29.08.2014, 00:02
Hallo

Ich wollte ursprünglich eine leichte Linse für Feste oder Parties, wo mir das 35er immer zu kurz erschien und das 50er vielleicht zu lang. Das klingt jetzt doof. Aber mach mal an einer Tischrunde Bilder, dann sind 40mm an KB genau richtig. Und seither finde ich diese Linse eine Bombe. Natürlich kein f/1.4, aber die grosse Blende ist in der Praxis eh fast nicht einsetzbar, weil der Ausschuss zu gross wird.

Auch die Konstruktion ist aus meiner Sicht sehr solide. Der ausgefahrene Tubus kannst du jederzeit von Hand reinschieben, um die Linse zu versorgen, was beim 50er nicht möglich ist.

Ich kann diese Linse ohne weiteres empfehlen. Nimm sie überall dort, wo du nicht höchste Lichtstärke brauchst aber eher etwas Diskretion. Das Gewicht ist natürlich super.

Gruss, Alex

reach
29.08.2014, 00:21
Danke Hanibal!
Der Hintergrund meiner Frage ist ja übrigens eigentlich der, daß ich das 40er seit geraumer Zeit besitze und nun gerade im Urlaub zum ersten mal wirklich einsetze (an der 6D) und ich stelle fest, dieses Knipsen mit Festbrennweite ist ein Riesenspaß. Ich hab dieses mal das Standard-Zoom, das Tele und das SWW extra daheim gelassen und vermisse es kaum.

Darum denke ich schon über ein Upgrade nach und da stellt sich eben diese Frage. Das Pancake wirkt neben den beiden 35ern ja echt wie ein Spielzeug, aber am Papier ist da echt nix um.

hanibal49
29.08.2014, 00:43
Du hast recht. Das ist eine ganz tolle Linse. Ganz ohne Zweifel.

Bluescreen222
29.08.2014, 09:43
Jedenfalls müßte das 40er in Preis/Leistung/(Gewicht!!) ja der totale Überflieger sein, der es aber in der öffentlichen Wahrnehmung nicht so ist. Gibt es Erklärungen?
.

Standardbrennweite, klein, billig, sind alles keine Eigenschaften, die eine Linse in Foren diskussionswürdig machen, da helfen auch sehr gute optische Eigenschaften nicht. Um eine Linse interessant zu machen, muss sie mindestens eine der folgenden Macken haben:

- sehr schwer
- sehr teuer
- optisch mäßig gut, aber Super-Bokeeh
- Hersteller Leica oder Zeiss (dann alles andere egal)
- optisch gut, aber Hersteller der optisch gut eigentlich nicht kann, wie
Sigma/Tamron

Hab ich was vergessen? ;)

TimFokus
29.08.2014, 10:01
Für Beispielbilder kann man ja mal im blauen Forums schauen, mach ich ab und zu wenn ich mehr erfahren will.

Selbst setze ich das EF40 an der 100D und 5DIII ein. Ich bin immer wieder hin und weg was das Pancake gerade an der 5DIII leistet. Ich möchte jetzt nicht behaupten das das EF40 ein Geheimtipp generell ist, aber ich habe es lieben gelernt...


https://farm6.staticflickr.com/5581/14843597238_e1b32d6e5d.jpg (https://flic.kr/p/oBFjjj)
8C7A6092 (https://flic.kr/p/oBFjjj) by TimFokus (https://www.flickr.com/people/101935859@N08/), on Flickr

https://farm4.staticflickr.com/3900/15030198555_7dbd552de0.jpg (https://flic.kr/p/oUaGop)
8C7A6083 (https://flic.kr/p/oUaGop) by TimFokus (https://www.flickr.com/people/101935859@N08/), on Flickr

In Summe wird von allen 3 Objektiven sicherlich die Reihenfolge in etwa so sein : Sigma 35 Art,Canon EF 35, Canon EF 40.


Gruß Tim

Chickenhead
29.08.2014, 10:27
Hallo,
die Frage mag angesichts des Preises total bescheuert klingen, aber laßt mich bitte erklären:
die Papierleistungen (Auflösung, CA, Vignettierung) des Pancake sind minimalst unter den beiden 35ern. Eher im Bereich der Serienstreuung als im Bereich "ein, zwei Klassen teurer/besser".Die 1-2 Klassen besser sind ja nicht der Abbildungsleistung bei F2,8 oder 4 geschuldet. Sondern es geht um mögiche Offenblende, Verarbeitung, Handling, AF usw.


Ich denke mir hingegen, wenn man die Öffnung und IS (und USM) außen vor läßt und von einer üblichen Blende von 4 ausgeht, dann sind die Linsen doch fast gleichwertig - oder?Rein von der Abbildungsleistung wirst du bei F4 vermutlich nicht mehr die riesen Unterschiede sehen. Wenn du sowieso mit F2,8 auskommst und auch keinen IS benötigst, spicht doch überhaupt nichts dagegen das 40er zu nutzen.


Jedenfalls müßte das 40er in Preis/Leistung/(Gewicht!!) ja der totale Überflieger sein, der es aber in der öffentlichen Wahrnehmung nicht so ist. Gibt es Erklärungen?
Ehrlich gesagt kenne ich niemanden der das 40er Pancake nicht lobt. Das es in der öffentlichen Wahrnehmung nicht so wäre ist mir persönlich noch nicht aufgefallen. Es kann eben kein 35/1,4 oder 35/2 IS ersetzen, wenn man dessen Eigenschaften benötigt. Daher greifen viele (gerade die leute die in foren unterwegs sind) wohl oftmals zu den anderen FB. Aber ich denke das es hier kaum jemand gibt, der das Preis/Leistungs Verhältnis der Linse kritisiert. Denn dafür ist sie einfach zu gut.

ehemaliger Benutzer
29.08.2014, 13:58
Ich habe mir das 40ger nach dem 1.4 35mm Sig angeschafft. Freistellung und lichtschwache Situationen sind natürlich Sache des Sig, aber wenn es um das leichte Gepäck geht, nehme ich lieber den 6er Body und das Pancake. Dafür fasse keine Kompakte an. Bei f4 ist der Unterschied in der BQ eh nur im Labor zu erkennen.

Biotar
30.08.2014, 09:08
... und würde man sich gleich ein 2.0er Pancake gönnen, gäbe es noch weniger Zweifel an der Ersetzbarkeit von 2/35 und 1.8/50 ...

TriStar
01.09.2014, 06:54
Ich glaube, dass die optische Konstriktion nicht mehr Lichtstärke zulässt oder ggf. die Offenblendtauglichkeit leidet. Nehmt das Kleine so wie es ist, denn es ist eines der besten Objektive von Canon. Ich würde mir mehr davon wünschen.

Biotar
01.09.2014, 19:32
Ich glaube, dass die optische Konstriktion nicht mehr Lichtstärke zulässt oder ggf. die Offenblendtauglichkeit leidet.
... wie beim Voigtländer oder dem Zuiko? :D

TriStar
02.09.2014, 17:44
Ach, danke. Ich konnte das Pancake nie einordnen. Es ist ja irgendwie kein Tessar und natürlich auch kein Planar.

Ich nehme Canon wirklich selten in Schutz, aber das Pancake ist wirklich gut gelungen. Ein Mehr an Lichtstärke fände ich jetzt nicht zwingend notwendig - da halte ich eine Überarbietung des 1,4/50mm für deutlich angebrachter. Das würde ja auch gleich 2 Blenden mehr bringen.

Hobo
12.09.2014, 08:05
Standardbrennweite, klein, billig, sind alles keine Eigenschaften, die eine Linse in Foren diskussionswürdig machen, da helfen auch sehr gute optische Eigenschaften nicht. Um eine Linse interessant zu machen, muss sie mindestens eine der folgenden Macken haben:

- sehr schwer
- sehr teuer
- optisch mäßig gut, aber Super-Bokeeh
- Hersteller Leica oder Zeiss (dann alles andere egal)
- optisch gut, aber Hersteller der optisch gut eigentlich nicht kann, wie
Sigma/Tamron

Hab ich was vergessen? ;)
Daran liegt es nicht. Der Grund dafür ist, dass das 40er in Summe seiner Eigenschaften überhaupt nicht "sexy" ist. "Sexy" und somit für die meisten Forenbesucher diskutierenswert sind Objektiv, bei denen man das Gefühl hat, dass die Messlatte höher gelegt wird. Aktuell sieht man das gut am Beispiel des 85mm Otus oder des 50mm Art. Das vom TE bereits erwähnte Sigma 35mm Art ist ebenfalls ein solches Objektiv. Als es vorgestellt wurde und die ersten Tests veröffentlicht wurden, konnten die meisten Leute nicht glauben wie hochauflösend, auskorigiert, gut verarbeitet und in Relation zur Leistung günstig es ist. Besonders im Vergleich zu CaNikon 35ern. So entsteht das "haben wollen" Gefühl und das Bedürfnis ein Objektiv lang und breit auszudiskutieren. ;)

sting_
12.09.2014, 10:48
... wie beim Voigtländer oder dem Zuiko? :D

Der kleine Unterschied wäre der Bildkreis.

Biotar
12.09.2014, 12:29
?? - beide FF oder was meinste

sting_
12.09.2014, 13:05
... wie beim Voigtländer oder dem Zuiko? :D


Der kleine Unterschied wäre der Bildkreis.


?? - beide FF oder was meinste

Sorry, wusste nicht, dass es um die alten MF-Objektive geht.