PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welches Telezoom ?



Peter Höbel
14.09.2014, 01:52
Hallo Wissende und Erfahrungsträger.
Es stehen für mich z.Zt. 3 Objektive in näherer Wahl. Wo soll ich zugreifen, wo besser die Finger lassen? Es geht nicht um Sportfotografie, eher Landschaften mit versteckten Details, Türme usw. Kamera mit APS-C Chip. Wegen der 300mm ist ein IS sicher nötig und bei den 3 auch vorhanden.

1. Canon EF 70-300 / 4,0-5,6 IS USM
2. Tamron SP 70-300 / 4,0-5,6 Di VC USD
3. Sigma 70-300 / 4,0-5,6 DG OS

Freue mich über Anregungen.
Peter

Bluescreen222
14.09.2014, 09:07
In den Tests bei www.photozone.de schneidet das Tamron ein klein wenig besser ab als das Canon. Das Sigma fällt etwas deutlicher ab.

Ich hatte das Canon, das hat gut funktioniert. Allerdings muss man bei Canon noch den Preis für die Streulichtblende einkalkulieren, da die nicht mitgeliefert wird.

JoGi65
14.09.2014, 10:14
Wenn Du Details am langen Ende willst, wirst Du vermutlich mit keinem der Teile besonders glücklich. Hängt aber von Deinen Erwartungen ab.
Von der Schärfe von Makroobjektiven verwöhnt, hab ich das viel gelobte Tamron nach zwei Wochen wieder verkauft. Meines Erachtens fehlte bei 300mm die Schärfe, was man hier auch deutlich sieht.

http://www.the-digital-picture.com/Reviews/ISO-12233-Sample-Crops.aspx?Lens=856&Camera=736&Sample=0&FLI=5&API=1&LensComp=757&CameraComp=453&SampleComp=0&FLIComp=4&APIComp=1

Ob das jetzt bei Landschaftsfotografie so rauskommt, weiß ich nicht, da ich Vogerln geknipst habe.

Ein günstige Alternative scheint das 55-250 STM zu sein, obwohl bis 250 war das Tamron auch relativ ok, wenn ich mich richtig erinnere.

Maik Fietko
14.09.2014, 11:13
Ich hatte das Tamron 70-300 VC USD für Sony und war sehr zufrieden damit. Was The digital Picture da getestet hat muss ne Gurke sein, die Linse is schon bei Offenblende scharf, auch bei 300mm. Hier der Vergleich mit dem Canon 70-300L :

http://www.photozone.de/canon-eos/571-canon70300f456islapsc?start=1
http://www.photozone.de/canon-eos/592-tamron70300f456vceosapsc?start=1

Das Tamron is nur minimal schlechter für 1/4 des Preises.

JoGi65
14.09.2014, 12:00
Ich hab danach auch das 100-300l gehabt, und da war mir klar, warum das so viel mehr kostet. Beides an Canon APS-C 650D. An der 50D schaut es vielleicht noch besser aus, bzw. ist es dann schon merkwürdig, das nur manche in Richtung 300mm so problematisch sein sollen? Wenn es bei 250 einen Anschlag gehabt hätte, wäre es ev. auch brauchbar geswesen.

Am meisten hängt es aber vermutlich von der Erwartung ab. Ich hab mich ehrlich gewundert, dass sowas verkauft wird, bzw. mache davon schwärmen. :confused:
Beim Verkauf hat es einer gekauft, der schon einmal eines gehabt hat. Er hat meines getestet und gemeint, dass es schon ok so ist. Verschickt hätte ich das Ding nie, da ich ein schlechtes Gewissen gehabt es so zu veräussern.
EV geht es aber auch an Sonys besser.

Vielleicht ist ein eigener Test im Geschäft hier das beste, um festzustellen ob die Qualität reicht.

graviton
14.09.2014, 12:50
1. Canon EF 70-300 / 4,0-5,6 IS USM
2. Tamron SP 70-300 / 4,0-5,6 Di VC USD
3. Sigma 70-300 / 4,0-5,6 DG OS


Ist unter Punkt 1 das non-L gemeint, wenn ja, dann würde ich das Tamron wählen. Zu diesem Thema gibt es einige Threads, welche Du über die Suchfunktion findest.

graviton

Eric D.
14.09.2014, 14:50
Ist unter Punkt 1 das non-L gemeint, wenn ja, dann würde ich das Tamron wählen. Zu diesem Thema gibt es einige Threads, welche Du über die Suchfunktion findest.

graviton

Würde ich auch sagen. bei den genannten hat das Tamron das beste Preis-Leistungsverhältnis.

Wobei mit einem 70-200 II verglichen, war das/mein Tamron am langen Ende schon nicht so scharf und muste etwas abgeblendet werden. Letztlich ging es wieder, aber für ein 100-400L damals.

Packe aber niemals ein 70-300L an.. das ist eine andere Welt, zu allen drei Genannten. :rolleyes:

ehemaliger Benutzer
14.09.2014, 14:59
...
Packe aber niemals ein 70-300L an.. das ist eine andere Welt, zu allen drei Genannten. :rolleyes:


...wenn gute 300mm am Ende sein sollen, ist das vermutlich die einzige Lösung.

Juan C. Adam
14.09.2014, 16:38
Durch den Jahrelangen Einsatz auf Bergtouren sieht mein Canon 70-300IS jetzt doch schon ein wenig mitgenommen aus, und so habe ich mir vor einigen Monaten das Tamron 70-300VC gekauft.
So rein vom Gefühl her könnte ich jetzt nicht sagen welches optisch besser ist, von der Abbildungsleistung her würde ich mal behaupten das sie so ziemlich auf dem gleichen Level sind, etwas abgeblendet + etwas nachschärfen in PS bekommt man bei beiden Objektiven auch bei 300mm noch durchaus brauchbare Ergebnisse (z,mind, bei meinen). Wenn ich mich noch einmal zum kauf einer der beiden Linsen entscheiden müsste, würde ich das Tamron nehmen aus dem einfachen Grund das es z.mind. hier wo ich wohne um einiges günstiger ist.

Gruß Juan

Peter Höbel
15.09.2014, 17:35
Hallo,
nachdem nur von Canon oder Tamron berichtet wird und preislich das Tamron günstiger zu bekommen ist, wird es wohl das Tamron werden.
Danke für alle Tipps.