PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welches Immerdrauf für die 5DMK2??



Rico Baumgärtel
17.10.2014, 21:18
Hallo,

welches Objektiv würdet ihr für die 5DMK2 als immerdrauf empfehlen?

Ich habe bisher das 17-40L4, war auf der 50D genau richtig, auf der 5D fehlt mir aber der "Telebereich". Ich liebäugle mit dem 24-105L4 USM. ? was ist mit dem neuen 24-105 STM?? oder besser das 24-70 2,8?? oder was empfehlt Ihr.

Gruß Rico

winnix
17.10.2014, 21:24
Ich hab das ef 24-105mm 1:4 L IS an der 5dm3 und kann es nur empfehlen.
Sehr scharf schon bei offener Blende und auch der IS funktioniert sehr gut.

GrenzGaenger
17.10.2014, 21:27
Moin Rico,

das STM kenne ich nicht, dafür aber das 24-105 :) Finde es ideal am KB. Untenrum reicht's in aller Regel und obenrum ist es meist auch ausreichend für Reise und Reportage, also das ideale immer drauf. Das 24-70 ist mir da zu kurz, als dass man ein leichtes Tele mit guten Gewissen zu Hause lassen könnte. Also meine Empfehlung ist das 24-105, welches, musst du selbst schauen ;)

P.S. Eine durchgängige Blende würde ich immer vorziehen, daher das L :)

Schöne Grüße
Wolf

icede
17.10.2014, 21:39
Canon 24-105 f4 :cool:

Moppedcarlo
17.10.2014, 21:54
Bei mir ist das 24-105 4.0 nicht das Immerdrauf, aber das Meistdrauf bei der 5D II :D

Ciao, Carlo

Rico Baumgärtel
17.10.2014, 23:18
also, ich denke mal das 24-105 L 4 wirds wohl werden....:-)

Danke für die Antworten

Gruss Rico

Artefakt
18.10.2014, 11:00
Habe lange nach einem gut zentrierten 24-105L IS gesucht und schließlich eines gefunden (einige Male im Laufe eines Jahres beim Fachhandel die im Regal liegenden Exemplare vor der Tür getestet :-). Und bin sowohl vom Brennweitenbereich an der 5DII als auch von der Schärfe, dem IS und der AF-Treffgenauigkeit begeistert!

Anschließend habe ich dann das 2,8/28-70L verkauft - es war vom Brennweitenbereich oben und unten etwas zu wenig (besonders für Reportagen, festliche Anlässe usw.), doch sehr schwer, und die um eine Stufe schwächere Lichtstärke gleicht der IS des 24-105 mehr als aus!

Die relativ neue Idee von Canon, bei dem einen oder anderen Zoom zugunsten der Bildqualität auf die Lichtstärke von 2,8 zu verzichten und sich mit 4 zu begnügen, ist fast genial :-) Siehe auch das 4/16-35L IS - da kann keine Weitwinkel-Festbrennweite von Canon mithalten!

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at

f9
18.10.2014, 12:24
Schließe mich den Empfehlungen für das 24-105 L an.
Es ist das perfekte Beispiel für einen guten Allrounder. Es gibt bei speziellen Anwendungsbereichen zwar immer eine Optik, die genau das besser kann, aber dafür kann das 24-105 eben so gut wie alles.
Und das sogar auf recht hohem Niveau - die Kompromisse, die man bei einem Zoom immer eingeht - sind vertretbar ausgeprägt.
Ich verstehe nicht, was immer an der Schärfe gemäkelt wird; ich hatte drei(!) 24-70 L (I) jeweils aus dem Verleih und die waren alle unschärfer und flauer vom Bild - vor allem um die 70mm herum. Erst ab Blende 5,6 fand ich beide gleichwertig. Dabei soll es davon ja auch "goldene" Exemplare geben.
"Untenrum" hast Du ja das 17-40 L (bei 24mm ist die Distorsion recht deutlich erkennbar).
"Obenrum" sehe ich bei meinem Exemplar keine wirklichen Schwächen und es gibt sogar eine prima Porträt-Optik ab wenn es nicht so sehr aufs Freistellen ankommt. Wenn man den Motivabstand und die Brennweite entsprechend wählt, finde ich das Bokeh sogar recht angenehm; vor allem für F/4.0. Kein 50 F/1.2 natürlich, aber im Verhältnis gedacht sehr ansehnlich.

Dürfte ich nur nur ein Objektiv besitzen, wäre es diese.

Heid Wolfgang
18.10.2014, 13:03
Ich habe immer das 24-70mm f2,8 als Standard Obj. drauf. Reicht fast immer. Zusätzlich habe ich noch das 70-200 und das 16-35mm. Bin echt zufrieden damit.
Sg. Wolfgang

graviton
19.10.2014, 17:00
Hallo,

welches Objektiv würdet ihr für die 5DMK2 als immerdrauf empfehlen?

Ich habe bisher das 17-40L4, war auf der 50D genau richtig, auf der 5D fehlt mir aber der "Telebereich". Ich liebäugle mit dem 24-105L4 USM. ? was ist mit dem neuen 24-105 STM?? oder besser das 24-70 2,8?? oder was empfehlt Ihr.

Gruß Rico

Meiner Meinung nach geht Blende vor Brennweite --> Canon 24-70 f2,8 II oder Tamron 24-70 f2,8. In Deinem Fall besonders, da Du ein 70-200mm besitzt.

graviton

ehemaliger Benutzer
19.10.2014, 18:03
...
Ich habe bisher das 17-40L4, war auf der 50D genau richtig, ...

Demnach dürfte der Bildwinckel des 24-70 an der 5D2 sehr gut passen.

Lichtstärke lässt sich nicht durch einen IS ersetzen und der AF arbeitet mit einer großen Anfangsblende bei den meisten Gehäusen präziser.

Die 35mm mehr am langen Ende sind auch nicht grenzenlos und so kommst Du auch mit dem 24-105mm schnell zum Wechseln.

Zu den genannten Kandidaten gibt es genügend Vergleichsaufnahmen, womit Du Deine eigenen Erwartungen an BQ abstimmen kannst.

...und Dein Budget kennst Du auch am Besten.;)

butterfly54
19.10.2014, 20:58
Und ist es nun das 24-70mm geworden? :) Ich habe auch die 5D Mark II und verwende komischerweise am meisten das 35mm ART von Sigma, aber das kommt dann wohl auch eher auf das Fotomotiv an und was dem jeweiligen Fotografen wichtig ist. Falls du das 24-70mm schon hast: wie ist es?

ehemaliger Benutzer
20.10.2014, 21:47
Von welchem der vielen 24-70mm für EOS ist hier jeweils die Rede?
Die kann man nun wirklich nicht alle einfach im selben Atemzug nennen!

Als Immerdrauf wäre sowas breit angelegtes wie das 28-300mm L sicher besser geeignet.

ehemaliger Benutzer
21.10.2014, 01:59
Von welchem der vielen 24-70mm für EOS ist hier jeweils die Rede?
Die kann man nun wirklich nicht alle einfach im selben Atemzug nennen!
....


Da hier keine Angaben bezüglich Lichtstärke bzw. Budget gemacht wurden, habe ich bewusst nur den Bildwinkel eines 24-70mm genannt.

Sollte doch akzeptabel sein.

delphin
21.10.2014, 19:10
...Als Immerdrauf wäre sowas breit angelegtes wie das 28-300mm L sicher besser geeignet.

Das Ding ist allerdings ausser einem Immerdrauf auch noch ein Immer-Megaschlepp und ein Budgetkiller.
Und bringt Einschränkungen in der Bildquali mit sich (z.B. gruseliges Bokeh).

Wenn man zu Einschränkungen kompromissbereit ist, kann da auch noch das erst vor einigen Monaten überarbeitet erschienene Tamron 28-300 ins Spiel kommen. Ist viiiel leichter als das Canon-Rohr und auch wesentlich budgetschonender.

Rico Baumgärtel
23.10.2014, 22:23
Danke für die bisherigen Antworten, von der Brennweite her ist denke ich das 24-105L4 genau das Richtige, beim jetzigen 17-40L4 ist es oben doch zu wenig am Vollformat.... für den Telebereich habe ich noch das 70-200 L4.

Ist das 24-105 mit dem 17-40 von der Bildqualität her zu vergleichen? Blende 4 ist kein Problem, für meine hauptsächliche Schönwetterfotografie brauche ich nicht mehr Lichtstärke und an der 5DMK2 kann man notfalls auch die ISO hochdrehen....

Mit "Immerdrauf" suche ich ein Allrounder für Urlaub etc.



Gruß Rico

lumajo
24.10.2014, 20:58
Hallo Rico,
vom 17-40/4 war ich so lange begeistert, so lange ich es an Crop benutzte
(350D, 40D, 7D) an der 5D I ging es auch noch, wobei das 24-105/4 IS
etwa gleich gut war im Bereich 24-40mm nur daß da ja noch der IS als
Zusatzfunktion dabei ist. Das EF 24-105/4 IS USM kann ich nur empfehlen,
es ist mit meiner 5D III eine praktikable u. tragbare Kombi. Es geht immer mit einem größeren Brennweitenbereich oder mehr Bildqualität aber es ergänzt sich
mit dem 77 Filtergewinde an der 5D auch mit der 7D und dem 70-200/2.8,
da hab ich von 24mm- 320mm alles abgedeckt

Carsten Gerlach
26.10.2014, 10:12
Moin,
Bei der 50D war ich mit dem 17-55 als immerdrauf recht zufrieden.
Jetzt bei der 5D3 bin ich mit dem Kit 24-105 noch mehr zufrieden da obenraus etwas mehr Spielraum vorhanden ist. In Verbindung mit dem 70-200 finde ich es sehr passend.

Gruß Carsten