PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues 4,0/400 DO MK II mit 2 fach Konverter



w.d.p
04.07.2015, 10:40
Hallo in die Runde

Ich habe seit einiger Zeit das neue Canon EF 4,0/400 DO MK II USM im Praxistest bei mir.
Das " Leichtgewicht " unter den Teleobjektiven mit fester Brennweite schlägt sich ganz gut.
Es ist absolut scharf bei Offenblende und wirklich eine deutliche Steigerung zum Vorgänger.
Auch noch mit dem 1,4 fach Extemder Version MK III schlägt es sich optisch noch sehr gut und zeichnet scharf und brilliant.
Der AF ist in Verbindung mit der 5D MK III und der 7D MK II sehr schnell und präziese, dem 2,8/300 Lis MK II absolut ebenbürtig.
Nur der optische " Einbruch " bei Verwendung mit einem 2 fach Konverter ( auch die neue Version MK III ) finde ich für ein 6500,-Euro teures Teleobjektiv, nicht angemessen.
Da hatte ich schon mehr erwartet. Insgesamt hatte ich drei verschiedene 2 fach Konverter an dem neuen DO ausprobiert, aber keiner konnte mich wirklich überzeugen.
Alles Konverter die bei meinen Superteleobjektiven 500er und 600er richtig gut sind.
Ebenso ist mir bei Verwendung mit dem 2 fach Konverter aufgefallen, das der AF und auch teilweise der Bildstabilisator " Aussetzer " hatte und nicht funktionierte.
Erst nach teilweise mehrmaligem Aus und wieder Einschalten der Kamera und erneutem Anvisieren klappte es dann. Aber dazu später auf meiner Webseite www.wildlife-workshop.de , bei dem ausführlichen Praxisbericht mehr.
Hier mal ein Bild mit Blende 8/800 mm ( also mit 2 fach Ext )
An der 7D MK II

Hier das Bild ( ist etwas beschnitten )

http://www.imgbox.de/users/lukibu/Testbilder/Wacholder_1.jpg

Und hier der 100% Crop !

http://www.imgbox.de/users/lukibu/Testbilder/Crop_w.jpg

Klein ist es ja :-))

http://www.imgbox.de/users/lukibu/imageDO.jpg

Später gibt es unter www.wildlife-workshop.de
den vollständigen Bericht zu lesen ***

LG
w.d.p

w.d.p
04.07.2015, 11:22
Hier nochmal ein Spatz mit 2 fach Konverter.

Wenn gutes Licht da ist , wenn der AF absolut genau sitzt, wenn auch der Bildstabilisator richtig arbeitet bzw. mal so funktioniert wie er soll und wenn dann der Vogel auch immer noch gaaanz still hält, kann es auch mal mit dem 2 fach Extender mit einem scharfen Bild klappen. Mir sind das etwas zu viele " wenn "
Mir ist die Zuverlässigkeit der gesamten Kombi dann nicht mehr so Praxistauglich. Und etwas weich und flau wird es dann schon;)
Ja, es wäre auch zu schön um wahr zu sein, das ein so leichtes Teleobjektiv, als quasi leichtes, extrem handliches 8/800mm " Supertele " fungieren könnte.;)

http://www.imgbox.de/users/lukibu/Spatz_2.jpg

Hier der 100% Crop

http://www.imgbox.de/users/lukibu/Spatz_Crop.jpg

LG
w.d.p

www.wildlife-workshop.de

Fabian Spillner
04.07.2015, 11:53
Danke für den Bericht, auf den ich schön lange gewartet habe.

Sehr schade, dass es mit 2x Konverter nicht brilliant ist :/

Eric D.
04.07.2015, 11:57
Danke für den Bericht, auf den ich schön lange gewartet habe.

Sehr schade, dass es mit 2x Konverter nicht brilliant ist :/

Auch von mir ein Danke. Der Spatz sieht ja gut aus.. aber wenn Du schon viele Wenns nennst.. was soll dann der normale Nutzer sagen .

Für den den Preis ist das eher "ernüchternd...lol"

Da scheint das 300/2.8 II besser zu sein.. ok nur 600mm aber selbst mein 300/2.8L IS I ist schon ziemlich gut mit 2xTK und mit 1.4 TK vermutlich ziemlich gleichauf mit dem neuen DO II, natürlich etwas schwerer. Also ändere ich gar nix ... ;)

Chickenhead
06.07.2015, 20:37
Danke für den Bericht w.d.p. Ich hatte ja lange Zeit überlegt ob ich noch auf das 400 DO II warten soll oder das 300/2,8 IS II nehme. Ich habe mich für das 300er entschieden. Da diese auch schon gebraucht im akzeptablen Bereich liegen und das DO neu hätte gekauft werden müssen, kommt natürlich auch ein finanzieller Vorteil für mich dazu.

Den Kauf des 300er habe ich keine Sekunde bereut. Nachdem es mit Extendern und beiden Kameras beim Service war passt es perfekt. Nun ist es schön zu wissen, das mich das DO mit 800mm nicht wirklich weiter gebracht hätte.

Fabian Spillner
06.07.2015, 20:54
Was sind eigentlich die Vorteile von 400er DO II gegenüber 300er 2.8 II?

Nur ca. 250 Gramm Gewichtsvorteil und ein wenig geringeres Packmaß?

Mit 1,4x Extender hast du mit 300er auch f/4 bei 420mm und der AF ist bestimmt genauso schnell wie beim 400er DO II, oder?

Preislich liegen beide im gleichen Niveau. 300er II ist sogar auch gebraucht zu kriegen. 300er hat auch noch nähere Naheinstellungsgrenze und ist auch bis 600mm nutzbar.

jone
06.07.2015, 21:45
Was sind eigentlich die Vorteile von 400er DO II gegenüber 300er 2.8 II ?
Ganz einfach, es ist ohne Konverter schon mal 100 länger als das 2,8/300. Jede Konverterstufe bremst ein Objektiv aus. Ich denke das 400 mit 1,4 xTC ist schneller und besser als das 2,8/300 + 2x TC und ohne TC besser und schneller als das 300er + 1,4 x TC.
Für Sportfotografen ist die offene Blende von 2,8 natürlich ein großes Plus für das 300er. Aber ich als Tierfotograf würde das 400er bevorzugen. Zumal Wolf Dieter schreibt, daß es mit 1,4 x TC sehr gute, scharfe und brilliante Bilder zeichnet.

Danke Wolf Dieter,
für den Test. Ich warte schon sehnlichst darauf daß der ausführliche Test auf deiner Website zu lesen ist. Ich könnte mir gut vorstellen, daß dieser handliche Festbrenner irgendwann mein Tamron ersetzen wird.
Vielleicht nimmst du es sogar in deiner Verleihliste auf. Dann könnte man es vor dem Kauf sicherheitshalber mal bei einem Bussardshooting bei dir austesten.

Gruß Joachim

Dario A
07.07.2015, 00:58
Würde den IS mal deaktivieren. Hilft mir fast immer bei der Verwendung von TCs an den großen Teles...

Fabian Spillner
07.07.2015, 10:42
@Joachim: Stimmt auch. Aber ich finde 300er deutlich flexibler. Man hat auch f/2.8, wenn man es braucht (in der Dämmerung fotografieren). Man hat auch 420mm bei f/4 und ich glaube, der AF Speed bricht nicht so ein an 1er.

Ich würde mich sehr freuen, wenn w.d.p im Testbericht paar Vergleichstests mit 300er II macht.

jone
07.07.2015, 13:42
@Joachim: Stimmt auch. Aber ich finde 300er deutlich flexibler. Man hat auch f/2.8, wenn man es braucht (in der Dämmerung fotografieren). Man hat auch 420mm bei f/4 und ich glaube, der AF Speed bricht nicht so ein an 1er.

Ich würde mich sehr freuen, wenn w.d.p im Testbericht paar Vergleichstests mit 300er II macht.

#Fabian:
Tja, dem ist nichts entgegenzusetzten. Wer die F:2,8 benötigt, der soll zum 300er greifen. Ich denke auch, so viel werden die beiden sich nichts geben. Das soll heißen, wenn ich schon ein 2,8/300 II wie Chickenhead besäße, oder wenn ich ein gebrauchtes 2,8/300 II zu einem günstigen Preis angeboten bekomme, würde ich es auch dabei belassen und wäre zufrieden damit.
Ach ja, und da eine Einser viel weniger sensibel als eine Siebener ist, könnte damit auch die Bildqualli mit 2x TC am 400er besser sein. (Womit hat Wolf-Dieter eigentlich seine Testbilder gemacht?) Ich fotografiere halt mit einer Siebener.
Gruß Joachim

Thomas-N
07.07.2015, 13:43
[...]Ich denke das 400 mit 1,4 xTC ist schneller und besser als das 2,8/300 + 2x TC[...]

Hi,

ich hatte kürzlich eine Weile lang ein Vergleichsbild hier eingestellt.
Gleiches Motiv, gleicher Abstand, ausgelöst im gleichen Moment.

300 2.8 II + 2x TC und 400 DO II + 1,4x TC

Ergebnis:
Identisch

Wenn man es "nur" auf äußerst mobile 600mm anlegt, dann sehe ich die Vorteile des neuen 400 DO in Gewicht und Größe, vor allem Durchmesser.
Frauenhände freuen sich über das 400 DO II :D
Nach mehreren Stunden auf dem Boden liegend auf Texel, immer mit dem linken Ellenbogen aufgestützt und das 300er auf der angewinkelten Hand aufgelegt, hätte ich mich auch über das 400 DO gefreut. Insgesamt passt mir das 300er aber besser, auch wegen der Flexibilität nach unten! 300mm 2,8 konnte ich schon gut einsetzen, mal abgesehen natürlich auch von der Naheinstellgrenze.

Viele Grüße,
Thomas

jone
07.07.2015, 13:57
Hi,

ich hatte kürzlich eine Weile lang ein Vergleichsbild hier eingestellt.
Gleiches Motiv, gleicher Abstand, ausgelöst im gleichen Moment.

300 2.8 II + 2x TC und 400 DO II + 1,4x TC

Ergebnis:
Identisch

Wenn man es "nur" auf äußerst mobile 600mm anlegt, dann sehe ich die Vorteile des neuen 400 DO in Gewicht und Größe, vor allem Durchmesser.
Frauenhände freuen sich über das 400 DO II :D
Nach mehreren Stunden auf dem Boden liegend auf Texel, immer mit dem linken Ellenbogen aufgestützt und das 300er auf der angewinkelten Hand aufgelegt, hätte ich mich auch über das 400 DO gefreut. Insgesamt passt mir das 300er aber besser, auch wegen der Flexibilität nach unten! 300mm 2,8 konnte ich schon gut einsetzen, mal abgesehen natürlich auch von der Naheinstellgrenze.

Viele Grüße,
Thomas

Danke Thomas,
für deine Einschätzung. So ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt.
Gruß Joachim

tursiops
09.07.2015, 23:49
Hai!

Ich habe mich ja auch für das 400 DO II entscheiden.
Größe und Handling finde ich einfach genial.

Und morgen geht es für mich los nach Botswana. Dann werden wir sehe, ob das Objektiv die richtige Entscheidung war.

Zuvor war das Objektiv noch beim CPS, benauer bei DSP Digital Service Point.
AF-Justage meiner ganzen Ausrüstung, mache ich immer vor entsprechenden Reisen.

Auf meinen Wunsch hin würde auch noch mal die Schärfe meines 400mm DO II gemessen.

Ergebnis laut Walter Götz:
Knackig scharf bis in die Ecken, alle Linien werden sauberst abgebildet.
Es steht den anderen Superteles wie dem 300mm 2,8 II in nichts nach, ist genau so knackig scharf.

Das hört man doch gerne.

Aussage gilt so natürlich erst mal ohne TC, aber ich dachte, ich hänge es mal an die aktuellere Diskussion zum Objektiv dran. Hoffe, das ist so in Ordnung.

Und nun ab nach Botswana.

Liebe Grüße
Schorsch :)

Eric D.
09.07.2015, 23:57
Und nun ab nach Botswana.

Liebe Grüße
Schorsch :)

Eine schöne Reise und VIEL Erfolg/Spass dort und bringe viele Bilder mit, die Du dann bitte auch hier zeigst.. (mit dem DO II und allem anderen)

Fabian Spillner
10.07.2015, 00:24
Eine schöne Reise und VIEL Erfolg/Spass dort und bringe viele Bilder mit, die Du dann bitte auch hier zeigst.. (mit dem DO II und allem anderen)

Kann mich nur anschließen. Viel Spass in Afrika!

Gianni87
17.07.2015, 16:40
Ich habe das 400 DO II auch im Einsatz aber solche "Resultate " wie W.d.p. bekam ich nicht raus mit dem 2 x III, da geht mehr, viel mehr sogar...

Chickenhead
17.07.2015, 16:41
Kannst du mal ein paar Bilder zeigen?

wessi
17.07.2015, 22:50
Ich habe das 400 DO II auch im Einsatz aber solche "Resultate " wie W.d.p. bekam ich nicht raus mit dem 2 x III, da geht mehr, viel mehr sogar...

Das sehe ich auch so... Ich hatte eins zum Testen.... leider hab ich die Bilder wieder gelöscht.... weil ich beim 600/4 II bleibe.. :)

Aber das 400 DO II ist ein klasse Teil... ohne Frage

Fabian Spillner
17.07.2015, 22:57
Man sieht zu wenig Bilder von der Kombi 400er DO II + 2x III :mad:

wessi
18.07.2015, 00:50
Man sieht zu wenig Bilder von der Kombi 400er DO II + 2x III :mad:

Geh in den Fotoladen deines Vertrauens... schnall das 400DO II mit TK2.0 an deine CAM und löse aus... fertig :cool:

Münsterländer
28.03.2016, 17:49
Ich habe mich ja auch für das 400 DO II entscheiden.



Und, wie sind deine bisherigen Erfahrungen mit dem Objektiv ?

Gerry S.
01.04.2016, 11:22
Und, wie sind deine bisherigen Erfahrungen mit dem Objektiv ?

Wenn dich - meine - Erfahrung interessiert:

Top Linse, schneller und präziser AF, nicht ganz so scharf wie das 400er 2,8 L IS II (was aber auch zu erwarten war... - ab f5,6 punkto Schärfe aber kaum noch Unterschiede zu erkennen.

Die Handlichkeit ist absolut genial. Ich kann mehrere Stunden mit dem Objektiv arbeiten ohne Stativ. Es ist 'gefühlt' nur so schwer wie das 70-200.

Kritikpunkt - das Bokeh bei unruhigem Hintergrund der nahe am Objekt (zB ein Baum im Hintergrund der unweit des im Fokus liegenden Objekts ist) - das können die beiden f2,8 Linsen (300 2,8 LI II und 400 2,8 L IS II, verglichen bei f4) wesentlich besser als das 400 DO II... bei normalem Hintergrund fällt das aber eher nicht auf.

Die Konvertertauglichkeit finde ich Super. Auch der 2,0 (Version III) passt (bei mir) perfekt... Hierüber war ich am meisten erstaunt....

Münsterländer
01.04.2016, 12:02
Vielen Dank für die kurze Zusammenfassung

Eric D.
01.04.2016, 12:43
Ich kann mich dem Gerry zu 100% anschliessen, nur dass ich bei den 2.8er Linsen nur das 300/2.8L IS Version 1 und das 70-200 2.8 II kenne.
Schärfemässig liegt es mit 1.4 TK absolut gleichauf mit meinem 600er mit 1.4 TK und auch mit 2x TK ist es nur ein gringer Unterschied.

Zum 300er mit 2x TK ist es etwas vorne und vor allem schneller !

handlichkeit 1A, ich habe verlgeichsweise ein Sigma 150-600 Sports in der Hand gehabt.. das ist in dem Aspekt Mist, ihmo.

tursiops
01.04.2016, 20:34
Und, wie sind deine bisherigen Erfahrungen mit dem Objektiv ?

Hai!

Ich war unterwegs und komme daher erst jetzt zum antworten.

Für mich eine Top Linse, die ich aufgrund des Handling den anderen Super-Teles vorziehen würde. Ist halt noch kompakt genug, um es mal so zu nutzen. Was ich mit einem 400mm 2,8 nicht machen würde.

Es gibt zum Objektiv noch zwei Berichte hier von mir:

Fazit von mir nach einer Botswana Reise unter #73

http://www.dforum.net/showthread.php?t=652585&page=8

Sowie Bilderbeispiele:

http://www.dforum.net/showthread.php?t=655672

Liebe Grüße
Schorsch :)

PS: Ich habe das Objektiv mittlerweile wieder verkauft. Leider komme ich in der nächsten zeit nicht mehr nach Afrika. Ich traure ihm aber hinterher. Allein die Haptik. Dann würde ich es einfach mal so in die Hand nehmen....

Münsterländer
01.04.2016, 21:27
Hallo Schorsch,

vielen Dank für deine Antwort ;)

Die Fotos, die ich in dem anderen Thread sehen konnte, sind echt toll geworden.

Gruß
Jürgen