PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kenko 1,4 DGX MC4 mit 7D Mark II und 300 2.8 L IS



ginzlinger
01.08.2015, 13:12
Ich habe gestern einen Kenko 1,4 DGX MC4 (mit gelben Punkt !?) bekommen und an meiner Eos 7D MII ausprobiert...
Mit dem 70-200 2.8 L IS II funktioniert das ganze einwandfrei.
Verwende ich allerdings das 300er mit dem Kenko lässt sich der Auslöser nicht mehr betätigen.
Komischerweise wird aber auch kein Error soundso angezeigt.
Auch wenn ich dann ein anderes Objektiv (ohne Konverter) an die Kamera mache, besteht das Problem weiterhin.
Erst wenn ich den Akku rausnehme und neu einsetze, funktioniert die Kamera wieder.
Auch Kameraeinstellungen zurücksetzen hilft nicht...

Ich hab die Kombi 300er + Kenko dann an meiner 1DMIII probiert, das funktioniert wieder einwandfrei...

Hat das von euch auch schon wer beobachten können?
Und hat jemand eine Idee woran das liegt?

mfg
Stefan

Eric D.
01.08.2015, 13:47
Ein gewisser Herr Wünsch würde jetzt sagen, tja mies gebaut Kenko.. und ich befürchte er hat recht.. ;)

Canon hat etwas am Zusammenspiel AF und Linsenprotokoll geändert.. solche Probleme treten sporadisch seit der 5D Mark III mit den neueren Kenko Konvertern auf.

Ich hab noch einen 1.4x DG (ohne X) der macht sowas nicht.. kenne es aber von einem 2.0 DGX