PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung 2.8 / 70-200 gesucht



stobi_de
09.10.2015, 16:49
Die letzte Bildlieferung an eine Agentur ist zu 98% wegen Unschärfe abgelehnt worden.
Mein Sigma 2.8/70-200 (aktuelles Modell, aber gebraucht) macht wirklich Murks. Kaputt ist es nicht, denn einige scharfe Fotos gelingen ja, die abgeblendeten eben.
Habe es mit dem Canon 100-400 modell 1 bei 200mm und Blende 5 verglichen, das Canon ist sichtbar schärfer.

Nun brauche ich also was Anderes. Meine finanziellen Möglichkeiten sind aber extrem beschränkt.
Gelesen habe ich Gutes über das neue Tamron?

Gruß
Frank

sting_
09.10.2015, 17:03
Hast du den Fokus bei Offenblende schon überprüft? Die Linse selbst müsste - wenn nicht kaputt - eigentlich auch offen sehr scharf abbilden.

Thomas Madel
10.10.2015, 09:33
Kaputt ist es nicht, denn einige scharfe Fotos gelingen ja, die abgeblendeten eben.

Ein halbwegs aktuelles Objektiv mit dem abgeblendet "einige scharfe Fotos gelingen" würde ich als durchaus als kaputt bezeichnen, sofern das Problem nicht hinter der Kamera liegt.

Wenn die finanziellen Möglichkeiten begrenzt sind, würde ich als aller erstes Versuchen, dass Sigma reparieren/justieren zu lassen. Günstiger kannst Du vermutlich nicht an ein "scharfes" Objektiv kommen.

Ansonsten würde ich mir ein Canon, z.B. ein gebrauchtes IS(I) kaufen. Das kostet zwar, ist aber in Sachen AF schnell und treffsicher. Wer weiß schon, was ein Tamrom macht...

snowhite
11.10.2015, 02:41
Ich würde das Objektiv ebenfalls zur Reparatur bzw. zur Justierung ans Sigma-Kundenservice nach Rödermark schicken. Dieses hilft normalerweise sehr gut weiter.

Das würde sich denk ich auf jeden Fall auszahlen, denn das 70-200 mm f2.8 ist auch mit einer Offenblende eine sehr gute Linse.

Chickenhead
11.10.2015, 13:28
Ein normales Sigma 70-200/2,8 OS sollte in Sachen Schärfe allenfalls bei 100% vom Canon IS II zu unterscheiden sein. Das Tamron 70-200/2,8 VC USD ist allenfalls im Randbereich etwas unschärfer, aber auch das sieht man nur in der 100% ansicht bei direktem Vergleich. Die beiden habe ich direkt miteinander verglichen. Das Sigma sollte da nicht dramtaisch schlechter sein.

Wenn also das Sigma bei Offenblende so unscharfe Bilder produziert (Beispiele wäre hilfreich), dann stimmt damit etwas nicht. Kann viele Ursachen haben. Ich wage mal die Behauptung das eine Agentur die Bilder nur dann ablehnt wenn sie wirkllich deutlich unscharf sind. Den normalen Unterschied zwischen den Linsen darf man getrost als irrelevant bezeichnen.